fbpx

Den Glauben heute verantworten

Den Glauben heute verantworten von Kraus,  Georg
Aggiornamento, Verheutigung des Glaubens im Sinn des Konzilpapstes Johannes XXIII.: Das ist das Grundmotiv, das die Aufsätze und Vorträge durchzieht. Ziel ist die schwierige Transferarbeit der wissenschaftlichen Dogmatik, die traditionellen Glaubensformulierungen in den heutigen soziokulturellen Lebenskontext zu übersetzen. Konkret wird in den einzelnen Beiträgen auf je spezifische Weise versucht, die Relevanz des Glaubens für das Leben der Menschen in der Welt von heute deutlich zu machen.
Aktualisiert: 2023-01-15
> findR *

Freiheit und Bindung

Freiheit und Bindung von Wald,  Berthold
In der Diskussion über Ursachen und Gründe des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen im Verantwortungsbereich der katholischen Kirche wird oft ein Zusammenhang zwischen sexuellem Miss-brauch und zölibatärer Lebensform unterstellt. Zugleich wird der Eindruck erweckt, eine befreite Sexualität sei eine notwendige Bedingung menschlichen Glücks. Vor diesem Hintergrund beleuchten diehier versam-melten Beiträge einer öffentlichen Vorlesungsreihe an der Theologischen Fakultät Paderborn die anthropologische, gesellschaftliche und existenzielle Dimension menschlicher Sexualität. Zu ihr gehört wesentlich die Spannung von Freiheit und Bindung. Demgegenüber erzeugt die freie Verfügbarkeit der Sexualität die Illusion einer jederzeit möglichen Erfüllung. Die Ambivalenz der Sexualität darf aber nicht ausgeblendet werden, in der Liebe von Mann und Frau ebenso wenig wie im zölibatären Verzicht, wo dieser nicht von einer größeren Liebe getragen wird.
Aktualisiert: 2021-01-25
> findR *

Mitteilungen Institut-Papst-Benedikt XVI.

Mitteilungen Institut-Papst-Benedikt XVI. von Heibl,  Franz-Xaver, Schaller,  Christian, Voderholzer,  Rudolf
Die »Mitteilungen des Institut-Papst-Benedikt XVI.« sind das Organ der Ratzinger-Forschung in Deutschland. Sie bieten Informationen zu Geschichte und Hintergründen des theologischen Denkens Josef Ratzingers, ermöglichen Einblicke in die Arbeit des Instituts und begleiten die Edition der Gesammelten Schriften des großen deutschen Theologen.
Aktualisiert: 2021-08-11
> findR *

„Die Zukunft wird unser Sterben einmal anders beleuchten“

„Die Zukunft wird unser Sterben einmal anders beleuchten“ von Hormayr,  Gisela
Siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erinnert dieses Buch an Menschen, die sich aus katholisch-konservativer Überzeugung dem totalen Machtanspruch des Regimes in Tirol widersetzten. Die Ordensschwester, die sich der Beschlagnahmung ihres Klosters nicht fügen wollte, der unbequeme kritische Priester, der katholische Familienvater, der seinen Kindern verbot, der Hitlerjugend beizutreten, das ausgeforschte Mitglied des organisierten katholisch-konservativen Widerstandes, die einfache „Volksgenossin", die unbedacht Kritik am NS-Regime äußerte: Sie alle gerieten nach 1938 in das Visier der Gestapo, allzu häufig denunziert von willfährigen MitbürgerInnen. Folter, Haft, Konzentrationslager oder Todesstrafe waren der Preis, den diese widerständigen Tirolerinnen und Tiroler für ihren aufrechten Gang bezahlen mussten. Feldgerichte verhängten Todesurteile gegen Soldaten für oft geringfügige Vergehen oder angebliche „Feigheit vor dem Feind". Deserteure wurden sofort nach ihrer Ergreifung hingerichtet oder in Straflager und Strafbataillone geschickt – mit nur geringen Überlebenschancen. Noch in den letzten Kriegstagen starben zahlreiche Mitglieder lokaler Tiroler Widerstandsgruppen beim Versuch, ihre Heimatorte vor weiteren Zerstörungen zu bewahren. Aus dem Inhalt: Vorwort von Univ.-Doz. Dr. Horst Schreiber/erinnern.at Einleitung Tirol 1938: Verfolgung der Opposition Kampf für Österreich: Organisierter Widerstand Opfer der Militärjustiz Die Herausforderung des Einzelnen Der Zusammenbruch: Rache am Widerstand Nachwort Anmerkungen Liste der Opfer
Aktualisiert: 2020-05-01
> findR *

Mitteilungen Institut-Papst-Benedikt XVI.

Mitteilungen Institut-Papst-Benedikt XVI. von Heibl,  Franz-Xaver, Schaller,  Christian, Voderholzer,  Rudolf
Die »Mitteilungen des Institut-Papst-Benedikt XVI.« sind das Organ der Ratzinger-Forschung in Deutschland. Sie bieten Informationen zu Geschichte und Hintergründen des theologischen Denkens Josef Ratzingers, ermöglichen Einblicke in die Arbeit des Instituts und begleiten die Edition der Gesammelten Schriften des großen deutschen Theologen.
Aktualisiert: 2021-08-11
> findR *

Adat und christlicher Glaube

Adat und christlicher Glaube von Tumanggor,  Raja Oloan
Seit dem 2. Vatikanischen Konzil (1962-65), bei dem die grundlegenden Weichenstellungen für den Aufbruch einer bis dahin weitgehend monokulturell bestimmten zu einer multikultu-rellen Weltkirche erfolgten, ist die Inkulturationsthematik Gegenstand zahlreicher (inzwi-schen kaum mehr zu überblickender) theologischer, besonders missionswissenschaftlicher Veröffentlichungen geworden. Denn gerade auf dem Gebiet der Inkulturation des christli-chen Glaubens in die unterschiedlichen Kulturräume bestehen ein großer "Reflexionsstau" und ein noch größerer Handlungsbedarf. Mitverursacht wurde dies durch die Schwerpunkt-verlagerung der Weltchristenheit vom Norden in den Süden, die sich in den 70er Jahren ver-stärkt abzeichnete. Auch das vorliegende Buch stellt die Frage nach Kultur und ihrer Interaktion mit dem durch die Mission überlieferten christlichen Glauben in den Mittelpunkt. Der Verfasser beruft sich dabei auf die Neueinschätzung dieses Verhältnisses durch das Zweite Vatikanische Konzil, auf die praktischen Lösungen seitens der Menschen, die in der Spannung von traditioneller Kul-tur und neuem Glauben leben, und schließlich auch auf seine eigenen Erfahrungen als Toba-Batak aus Nordsumatra. Das Buch greift die konkrete und aktuelle Fragestellung nach der Inkulturation unter den Toba-Batak auf und behandelt vor allem die Inkulturationspraxis der relativ jungen Geschichte der katholischen Kirche auf Sumatra.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *

Der Streit um den katholischen Modernismus

Der Streit um den katholischen Modernismus von Neuner,  Peter
Als Papst Benedikt XVI. am 21. Januar 2009 die Exkommunikation von vier Bischöfen der traditionalistischen Pius-Bruderschaft, darunter auch der Holocaustleugner Richard Williamson, aufhob, stellte dies einen weiteren Akt in der konfliktreichen Auseinandersetzung der katholischen Kirche mit einer aufgeklärten Moderne dar. Die katholische Kirche begegnete den Herausforderungen der Neuzeit seit dem 19. Jahrhundert mit einer Bekräftigung des päpstlichen Primats und der Verteidigung der überkommenen Lehrgestalt. Um die Wende zum zwanzigsten Jahrhundert bemühten sich Theologen und Denker wie Alfred Loisy, George Tyrrell, Romolo Murri oder Hermann Schell, das Dogma mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen und den gesellschaftlichen Entwicklungen in Einklang zu bringen und Theologie mittels neuzeitlicher Denkvoraussetzungen zu formulieren. Papst Pius X. und die römische Kurie verurteilten dies als „Modernismus“, exkommunizierten dessen Repräsentanten oder indizierten ihre Schriften. Erst die Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965), insbesondere zu Religionsfreiheit und Menschenwürde, zur Ökumene, zu den nichtchristlichen Religionen und zur Kirche in der Welt von heute, öffneten die katholische Kirche offiziell für die Neuzeit. Doch genau diese Dokumente werden von der Pius-Bruderschaft bis heute als modernistisch und damit als ketzerisch abgelehnt. Kann eine solche Ablehnung heute innerhalb der katholischen Kirche einen legitimen Platz finden? Peter Neuner zeichnet die Entwicklungen des Streits um den katholischen Modernismus detailliert nach und stellt dessen Protagonisten und ihre Gegenspieler vor. In einem umfangreichen Textanhang werden sowohl grundlegende Schriften der Modernisten als auch die gegen sie gerichteten Lehrdokumente abgedruckt.
Aktualisiert: 2023-01-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Katholische Kirche

Sie suchen ein Buch über Katholische Kirche? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Katholische Kirche. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Katholische Kirche im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Katholische Kirche einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Katholische Kirche - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Katholische Kirche, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Katholische Kirche und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.