fbpx

Meßkircher Künstler

Meßkircher Künstler
Die Stadt Meßkirch ist einerseits bekannt als "badischer Geniewinkel", andererseits aber auch berühmt für ihre reiche kulturelle Vergangenheit, die zumeist im Zusammenhang mit der im Schloss angesiedelten Hofhaltung der Grafen von Zimmern und Fürsten zu Fürstenberg stand. Zahlreiche Namen von Künstlern des 16. bis 19. Jahrhunderts, wie der "Meister von Meßkirch", der Schlossbaumeister Jörg Schwartzenberger oder der Stuttgarter Hofmaler Johann Baptist Seele, sind aufs engste mit Meßkirch verbunden. Im 20. Jahrhundert scheint diese kulturelle Regsamkeit - so die gängige Meinung - keine Fortsetzung mehr gefunden zu haben. Für die Kunstgalerie des Landkreises Sigmaringen, die seit 2006 im Meßkircher Schloss untergebracht ist, war dieser merkwürdige Befund Anlass genug, einmal genauer hinzuschauen. Gesucht wurde nach akademisch ausgebildeten Künstlern, die in dem Zeitraum seit 1900 entweder in Meßkirch geboren wurden, hier aufwuchsen oder von auswärts hierher kamen, um auf Dauer oder vorübergehend in Meßkirch künstlerisch zu wirken. Die Suche erwies sich schnell als unerwartet ertragreich. Nicht weniger als 18 Kunstschaffende - einige davon sogar international erfolgreich und gleichwohl nur zum Teil vor Ort bislang bekannt - werden in diesem Kunstführer vorgestellt.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Josef Linschinger – Thomas Bernhard konkret

Josef Linschinger – Thomas Bernhard konkret von Lachinger,  Johann, Linschinger,  Josef, Wolf,  Werner
Josef Linschingers künstlerische Annäherung an Thomas Bernhard und sein literarisches Werk basiert auf dem Prinzip der Verfremdung des Mediums der verschrifteten Sprache des Autors durch ihre Visualisierung im Zeichensystem der Codes der alltäglich begegnenden Warenwelt unserer Zivilisationsgesellschaft. Die neu entstandenen grafischen Strukturen sind vergleichbar mit anderen Aufzeichnungssystemen wie etwa der musikalischen Notenschrift von den Neumen bis zu den Zeichensystemen der seriellen Musik.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

„das gold der ashanti“

„das gold der ashanti“ von Siebenbrodt,  Michael
bis heute ist das adae-fest in kumasi alle sechs wochen der obligatorische treffpunkt des ashanti-adels, um seinem könig zu huldigen. kumasi, die hauptstadt der ashanti-region und zweitgrößte stadt ghanas, ist bis heute kulturelles zentrum, das traditionell mit der goldgewinnung und goldverarbeitung verbunden ist. das gold ist auch hier statussymbol der herrschenden eliten, deren lebensstil im krassen gegensatz zur armut der bevölkerungsmehrheit steht. auch die handgewebten kente-stoffe mit ihren komplizierten mustern und vielen farbkombinationen sind den königen und dem adel mit ihren clanchefs vorbehalten. sie werden heute noch zu festlichen anlässen getragen, wobei die muster etwas über den charakter und die gemütslage des trägers verraten. die fotos entstanden am 21. dezember 2015 auf dem adae-fest in kumasi/ghana als eine serie von 24 fotos. die bilder waren teil der ausstellung no. 8, „das gold der ashanti“, des galerieverlags Blueprint. edition vom 17.08.2019 bis 21.09.2019 in weimar.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

patagonia by martin fink

patagonia by martin fink von Fink,  Martin
kalender zu ausstellung no. 2 des galerieverlags Blueprint. edition rupan ko - eis feuer land startete als kunst- & klimaprojekt in patagonien, südamerika. angeschubst durch den extrem-guide und fotografen steffen welsch, begaben sich die künstler michal schmidt und martin fink an die ränder der zivilisation, wo klimatische veränderungen in gletschernähe neue maßstäbe setzen. „rupan ko“ bedeutet aus der sprache der indigenen maputche übersetzt „fließendes wasser“. als gedanklichen leitfaden des projektes werden die aggregatzustände hinsichtlich klimatischer veränderungen betrachtet. an den rändern der zivilisation, am rande des patagonischen inlandeises samt gletschern, sind geologische umformungen dazu sicht- und spürbar, wenn ganze landmassen vom schiebenden eis geschliffen und durch eine als extrem eingestufte schneeschmelze freigelegt werden. die bilder waren teil der ausstellung no. 2 des galerieverlags Blueprint. edition vom 01.12.2018 bis 23.01.2019 in weimar.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Werner Schmalenbach – Die Lust auf das Bild

Werner Schmalenbach – Die Lust auf das Bild
Werner Schmalenbach war ab den 1960er Jahren einer der großen Museumsdirektoren in Deutschland. Seine Bücher über afrikanische Kunst, über Schwitters, Klee, Bissier, Miró, Schumacher, Tàpies, Chillida und manche andere sind glanzvolle künstlerische Interpretationen. In diesem Buch zeigt sich Schmalenbach als ein ganz anderer: Er plaudert auf unprätentiöse Weise über seine Begegnungen mit den Künstlern, ihren Ehefrauen, den Kunsthändlern und vielen anderen. Über einzelne Bilder, deren Ankauf abenteuerlich war, über Preise und Fälschungen, kurzum über all das, was sein reiches »Leben mit der Kunst« ausmachte. Es ist ein Buch, das den Leser hinter die Museumskulissen blicken lässt, voller Anekdoten, immer amüsant, manchmal entlarvend und stets unterhaltsam. Der Titel des Buches »Die Lust auf das Bild« sagt alles, denn Schmalenbachs Beziehung zur Kunst war vor allem lustvoll: keine Pflichtübung, keine Anstrengung, keine Mühsal. Ein Leben lang sammelte er aus Lust und Leidenschaft. So kam eine der schönsten Sammlungen von Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts zustande. Und so kam es hier zu einem der geistreich-unterhaltsamsten Bücher über Kunst und Künstler unserer Zeit.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Mit allen Sinnen!

Mit allen Sinnen!
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-570_MitAllenSinnen" Die Darstellung eines Kusses, dieses ebenso flüchtigen wie beeindruckenden Ereignisses, scheint wie gemacht für die Kunst der Impressionisten. Ging es ihnen nicht darum, einen Augenblick höchster Dichte vor dem Schwinden zu bewahren? Umso erstaunlicher mag es erscheinen, dass bei dieser Werksauswahl kein einziger Kuss zu finden ist, weder in diesem Buch noch in der dazugehörigen Ausstellung. Oder irren wir uns? Finden Sie, wenn Sie sich nur gut genug im Hintergrund dieser Bilder herumtreiben, am Ende doch etwas, das dem oberflächlichen Blick verschlossen bleiben muss? Und sieht die Kunst von Monet, Degas, Pissarro und Sisley eigentlich anders aus, nachdem man sich vor ihr an einen Kuss erinnert hat?
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker

Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker von Baumgärtel,  Bettina, Nicolaisen,  Jan
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-581_CDFriedrich" Caspar David Friedrich, der heute als der bedeutendste Künstler der deutschen Frühromantik gilt, stieß zu Lebzeiten auch auf Unverständnis und Ablehnung. Bereits ab den 1820er Jahren geriet er in den Schatten der aufstrebenden Düsseldorfer Malerschule und war bald ganz vergessen. Erst der norwegische Kunsthistoriker Andreas Aubert entdeckte ihn Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit der »Jahrtausendausstellung deutscher Kunst« 1906 erlebte Friedrich dann endgültig seine Renaissance und wurde zum Lieblingskünstler eines breiten Publikums. In rund 160 Werken wird der Geschmackswandel von der Frühromantik, der Melancholie, den allegorischen Werken zur akademischen, erzählerischen Romantik der Düsseldorfer veranschaulicht. Erstmals treten die sächsische und die rheinische Landschaftsmalerei in einen Dialog. Gemälde und Zeichnungen Friedrichs sowie seiner Dresdner Kollegen Carl Gustav Carus, Ludwig Richter und Ernst Ferdinand Oehme werden Hauptwerken der Düsseldorfer Andreas und Oswald Achenbach, Carl Friedrich Lessing, Johann Wilhelm Schirmer und seiner Schule gegenübergestellt.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Historische Segelschiffe – Modellbau (Wandkalender 2021 DIN A4 hoch)

Historische Segelschiffe – Modellbau (Wandkalender 2021 DIN A4 hoch) von Hergenhan,  Georg
Der Kalender ist mit 12 Vollbild-Motiven historischer Segelschiffe bestückt, die als Modell originalgetreu im Maßstab 1:50 nachgebaut wurden. Jedes Modell ist ein in Handarbeit entstandenes Einzelstück, vom Kiel bis zur Mastspitze. Alle Schiffsmodelle wurden vor weißem Hintergrund fotografiert. Die Originale der Segelschiffmodelle stammen allesamt aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

„blütenrausch“

„blütenrausch“ von Richter,  Eva Brigitte
künstlerische begabung liegt in eva brigitte richters familie: die mutter kunsthandwerkerin, der ehemann buchbinder, maler und grafiker, die tochter maskenbildnerin. erst mit eintritt in das rentenalter fand frau richter die zeit, sich der malerei, insbesondere der aquarellmalerei, zu widmen. technik und arbeitsweise eignete sie sich dabei autodidaktisch an, eine akademische ausbildung hat sie nicht. darüber ist frau richter nicht unglücklich: „dadurch bin ich geblieben, wie ich bin“. nun greift die seniorin tagtäglich zu zeichenblock, pinsel und farbe und schafft bilder für sich und zur freude anderer, jeden tag eines. die präzision, mit der frau richter ihre beobachtungen zu papier bringt, führt sie auf ihre ausbildung als buchbinderin und -restauratorin zurück, durch die ihr auge für feinheiten geschult ist. im gespräch wird deutlich, wie viel kraft sie aus ihrem kreativen schaffen schöpft: „die malerei ist für mich manchmal auch wie eine therapie“, sagt sie. unverkennbar ist zudem die große innere freude, die sie beim anblick der schönheiten der natur verspürt, die sie an einem sonnigen frühlingstag nach draußen treibt – und die ganz deutlich aus ihren bildern spricht. die bilder waren teil der ausstellung no. 6, „blütenrausch“, des galerieverlags Blueprint. edition vom 01.05.2019 bis 22.06.2019 in weimar.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.