fbpx

Parastou Forouhar: He kills me, he kills me not

Parastou Forouhar: He kills me, he kills me not von Bruckstein Coruh,  Shulamit, Nix-Hauck,  Nicole, Nöthlings,  Christoph
Die Publikation „He kills me, he kills me not“ ist zur gleichnamigen Ausstellung von Parastou Forouhar in der Städtischen Galerie Neunkirchen 2013 erschienen. Die Arbeiten der in Deutschland lebenden iranischen Konzeptkünstlerin Parastou Forouhar leben von der Spannung zwischen dekorativ anmutender Ästhetik und erschreckender Bedeutung. Verführerisch schöne ornamentale Strukturen, die an Forouhars orientalisches kulturelles Erbe erinnern, verbergen nur auf den ersten Blick eine grausame Wirklichkeit. Eingebettet in ein ornamentales System, für die Künstlerin das Symbol einer von politischer und religiöser Gleichschaltung beherrschten Gesellschaft, entfalten sich Themen, welche die Situation der Frauen ebenso reflektieren wie Folter und Missachtung der Menschenrechte in ihrer Heimat.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *

Patterns in Nature

Patterns in Nature von Meyer,  Gudrun, Nix-Hauck,  Nicole
Die Publikation „Pattern in Natur. Natur-Struktur-Muster“ ist zur gleichnamigen Ausstellung in der Städtischen Galerie Neunkirchen 2009 erschienen. Die Ausstellung „Patterns in Nature“ stellte ausgewählte Positionen zeitgenössischer Kunst vor, die sich im weiteren Sinne mit Strukturen und Mustern in der Natur befassen. Mit Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objektkunst und einer Videoarbeit repräsentierten die sieben teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler (Simon Halfmeyer, Harald Hermann, Christiane Löhr, Michaela Math, Ralf Peters, Peter Schlör, Cecilia Westerberg) aus Deutschland, Dänemark und Österreich ein breites Spektrum künstlerischer Medien.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *

Nebenwege

Nebenwege von Nix-Hauck,  Nicole
Die Publikation „Nebenwegen“ ist zur gleichnamigen Ausstellung in der Städtischen Galerie Neunkirchen 2010 erschienen. Zwölf Mitglieder des Saarländischen Künstlerbundes zeigten Kunst, die man bisher von ihnen nicht kannte. Arvid Boecker, Werner Constroffer, Annette Grund, Mane Hellenthal, Hans Husel, Ursel Kessler, Lukas Kramer, Andrea Neumann, Werner Rauber, Klaudia Stoll, Jacqueline Wachall und Thomas Wojciechowicz überraschten mit Arbeiten anderer Genres und mit für sie eher untypischen Medien, mit denen sie – sporadisch oder auch seit längerer Zeit - künstlerische Nebenwege abseits der erprobten Alltagsproduktion beschreiten.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *

Open Spaces: Landschaften

Open Spaces: Landschaften von Lodermeyer,  Peter, Nix-Hauck,  Nicole
Romantik adé: Waren Landschaftsdarstellungen über Jahrhunderte hinweg Ausdruck der Sehnsucht nach unberührter Natur, erlebt das Thema in der Gegenwartskunst gerade einen bemerkenswerten Wandel. 10 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und Ungarn präsentieren in der Ausstellung „OPEN SPACES“ ihre individuelle Sicht auf das hochaktuelle Thema „Landschaft“ fernab der Idylle. Nicht allein die reale Natur ist die Inspirationsquelle für diese Landschaftsräume, sondern die eigene Wahrnehmung und das Spiel mit ihr. Mit dieser Sonderpräsentation feiert die Städtische Galerie Neunkirchen ab dem 12. Dezember 2015 die Eröffnung ihrer neuen Räume im "KULT. Kulturzentrum Neunkirchen". Die vielfältigen künstlerischen Beiträge aus Malerei, Fotografie, Grafik und Medienkunst nähern sich dem traditionellen Landschaftsthema aus ungewöhnlichen Blickwinkeln und eröffnen neue Räume für Interpretationen. So verführt der Hamburger Maler Jochen Hein mit der perfekten Illusion spiegelglatter oder windgepeitschter Meeresoberflächen. Was aus der Ferne täuschend echt erscheint, entpuppt sich aus der Nähe als grandiose, fast informelle Malerei. Mit Hilfe von Miniaturmodellen gelingt es Thomas Wrede, Professor für Fotografie in Essen, unser Auge zu täuschen. Kleine Landschaftsausschnitte nehmen in seinen Arbeiten monumentale Gestalt an. Hunderte von Einzelbildern setzt der Münchner Fotokünstler Georg Küttinger digital zu meterlangen, grafisch strukturierten Landschaften zusammen. Dagegen arbeitet die Stuttgarterin Anja Klafki in ihren Radierungen gezielt mit der Phantasie des Betrachters. Abstrakte Flächen und Linien formen sich erst durch die sukzessive Betrachtung zu sanften Hügeln, Feldern und Wiesen. Auch Fernand Roda, ehemaliger Beuys-Schüler aus Luxemburg, spielt mit dem Kontrast von abstrakten und naturalistischen Elementen, aus denen er rätselhafte, farbig leuchtende Landschaften kreiert. Geheimnisvoll präsentieren sich auch die atmosphärischen Landschaften des ungarischen Malers Szilard Huszank, die in ihrer aufgelösten Malweise und lichtintensiven Farbigkeit an impressionistische Gemälde erinnern. Mane Hellenthal taucht ihre imposanten Bergmassive in Farben, die von emotionaler Bedeutung für die saarländische Künstlerin sind. Das neun Meter lange Küstenpanorama „Omaha Beach“ des Düsseldorfer Fotografen Stephan Kaluza verbirgt eine zweite, nicht sichtbare Bedeutungsebene. Dort wo heute Kinder im Sand spielen, starben 1944 tausende Soldaten. In seinen eindrucksvollen Baumporträts inszeniert der in Leipzig lebende Maler Helge Hommes den Baum als Gegenüber des Menschen und Symbol einer gefährdeten Natur. Auch der österreichische Videokünstler Lukas Marxt hinterfragt unser Verhältnis zur Natur. Gefilmt in Spitzbergen, veranschaulicht seine Installation „Reign of Silence“ vor dem Hintergrund eines gewaltigen Eisbergmassivs einen flüchtigen Eingriff des Menschen in die unberührte Natur.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *

Filmische Leseszenen

Filmische Leseszenen von Rouget,  Timo
Die Reihe versammelt Forschung in deutscher und englischer Sprache, die die Trias aus Kultur, Text und Medium in ihrer wechselseitigen Bezogenheit zum Gegenstand der Untersuchung macht. Prozesse des Mitteilens und der Vermittlung entfalten sich stets in kulturellen Zusammenhängen, auf die sie auch zurückwirken. In der Reihe werden Kommunikationskulturen sowohl als Effekt von Formgebung als auch mit Blick auf ihre medialen Bedingungen untersucht.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *

Claudia Barcheri – LAMINA

Claudia Barcheri – LAMINA von Steig,  Alexander
Claudia Barcheri hat eine Publikation herausgebracht, die ihre orstspezifische Gips-Installation, die „Lamina“, reich bebildert und mit einem Begleittext versehen, vorstellt: Die Künstlerin weitete während des Kunstraum-Sommerateliers ihre Untersuchungen des »armen Materials« Gips aus; von ihren zunächst an der Cité des Arts Paris realisierten „skulpturalen Skizzen“ – dünn gegossene und eingefärbte Bozzetti – ausgehend, vertiefte Barcheri ihren Ansatz raumgreifender Oberflächentransformation zwischen Malerei und Objekt und präsentierte in situ im oberen Ausstellungsraum abschießend die opulente, dreiteilige Werkgruppe der „Laminas“.
Aktualisiert: 2021-01-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.