fbpx

Georgensgmünd

Georgensgmünd von Georgensgmünd,  Gemeinde
Die Initiative zur vorliegenden Neuauflage der Geschichte Georgensgmünds und seiner Ortsteile hatte - neben dem Neudruck eines bewährten Standardwerkes - eine doppelte Zielsetzung: Zum Einen sollten neuere Erkenntnisse eingearbeitet und sich als falsch erwiesene alte Vorstellungen korrigiert werden, zum anderen galt es, auch die letzten zwanzig Jahre aufzunehmen und das Bildmaterial ein Stück weit zu aktualisieren. Zu den neu aufzunehmenden Forschungen gehören insbesondere die neueren Arbeiten zur Geschichte der Gmünder Juden von Gerd Berghofer (Die Anderen I und II) sowie die strenge Ausrichtung an tatsächlich Dokumentierbarem. Und hier stellte das Fehlen belastbarer historischer Dokumente auch manch liebgewonnene Vorstellungen in Frage. So müssen sich die Gmünder von einem „markgräflichen Jagdschlösslein“ verabschieden, das zwar von enigen älteren Heimatforschern immer wieder genannt, aber nie als solches belegt worden war. Auch das in Quellen erwähnte „Steinhaus“ derer zu Hausen bezog sich eben nicht auf Georgensgmünd, sondern auf das württembergische Schwäbisch-Gmünd. Damit aber erledigen sich auch alle entsprechenden ‚Burg- Erzählungen‘, die im Zusammenhang mit der Geschichte der Wehrkirche St. Georg kolportiert worden sind. Beides - Überarbeitung und Berichtigung sowie Aktualisierung erforderten an anderen Stellen Kürzung. Darum haben sich die Autoren redlich bemüht. Dennoch ist das neue Buch vom Umfang her wieder ‚dick‘ geworden, ja sogar etwas umfangreicher als das Werk von 2002, da der Anhang noch um zusätzliche Orts-, Sach- und Personenregister erweitert wurde. Das dürfte aber dennoch im Sinne des interessierten Lesers sein, der nun selber noch besser nachschlagen und ‚nachforschen‘ kann.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Ökonomie und Moral im langen 20. Jahrhundert

Ökonomie und Moral im langen 20. Jahrhundert von Finger,  Jürgen, Möckel,  Benjamin
Eine moralische Ideengeschichte der Ökonomie. Schließen sich Ökonomie und Moral aus? Obwohl viele diese Frage intuitiv bejahen würden, ist ökonomisches Handeln im Kern immer auch soziales Handeln, das nur im Kontext von moralischen Deutungen und Kontroversen zu verstehen ist. Wie wurden moralische Argumente also verwendet, um ökonomische Praktiken und Strukturen zu kritisieren oder auch zu legitimieren? Ausgangspunkt der 20 Essays bildet jeweils eine konkrete historische Quelle, die nicht zu den Klassikern der ökonomischen Theorie zählt – etwa Werbebroschüren und Alltagsgegenstände, Bilder, Filme und Ausstellungsobjekte. Aus dem Inhalt: Matthias Ruoss: »Ich warne jedermann …« Geschlechterkonflikte um Schulden im Kapitalismus, 1850-1900 Robert Bernsee: Schwarzspieler und andere Piraten: Moralisierung am Beispiel von Urheberrechtsdebatten nach 1945 Marc Buggeln: Der ehrbare Kaufmann und der Bär der Verantwortung. Ressentiment und moralische Ökonomie in wirtschaftlichen Krisenzeiten (1923 /2007) Jürgen Finger: Gerechtigkeit, Republik und Demokratie: Die Gilets jaunes in Frankreich 2018 /19 Daniel Stahl: Verschwenderische Rüstungspolitik. Die Statistiken der US-Regierung über globale Militärausgaben.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Der ›andere Klassiker‹?

Der ›andere Klassiker‹? von Adler,  Hans, Frick,  Werner, von Essen,  Gesa
Der Versuch einer Neueinordnung des wichtigen Dichters und Denkers Herder in seinem Verhältnis zur Weimarer Klassik. Johann Gottfried Herders Stellung zum Gesamtphänomen der sogenannten »Weimarer Klassik« war schon zu Lebzeiten uneindeutig und wartet bis heute auf ihre genauere Bestimmung. Im vorliegenden Band sollen das originäre Profil und die besondere Leistung dieses »anderen« Klassikers in der Weimarer Konstellation um 1800 herausgearbeitet werden. Dabei geht es weniger darum, Herder einem wesentlich durch Goethe und Schiller geprägten Klassikbegriff zuzuordnen, als vielmehr um den Versuch, den Klassikbegriff selbst so zu öffnen, dass Autoren und Denker wie Herder von der problematischen Peripherie ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken und die komplexe ideengeschichtliche Gemengelage zwischen Spätaufklärung, Sturm und Drang, Klassik und Romantik sich in neuen Perspektiven erschließt. Im Blick auf repräsentative Tätigkeitsfelder des Weimarer Generalsuperintendenten möchten die Autorinnen und Autoren des Bandes mit Fallstudien aus Literaturwissenschaft, Theologie, Philosophie, Pädagogik, Kunst- und Ideengeschichte zur Re-Evaluation Herders im intellektuellen Kräftefeld der Epoche beitragen.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Jenseits des Terrazentrismus

Jenseits des Terrazentrismus von Schröder,  Iris, Schürmann,  Felix, Struck,  Wolfgang
Die Welt vom Wasser aus: in der kartographischen Medialisierung der Meere bildete sich eine neue Sicht auf die Welt heraus. Auf den Meeren formte sich die Welt zur Einheit. Unter den Instrumenten und Medien, die seit dem beginnenden 19. Jahrhundert die Verdichtung transozeanischer Bewegungen möglich und wahrnehmbar machten, trugen Karten entscheidende Bedeutung. Seekarten, die sich den Präzisionsmaßgaben einer messenden und standardisierenden Geographie verschrieben, erlaubten es europäischen Seefahrern, Küsten zu erreichen, die sich vormals nur unter kaum vertretbarem Risiko ansteuern ließen. Zugleich ermöglichten Karten, die die Meere zur Herstellung von Übersicht in Atlanten, in Zeitschriften oder etwa an den Wänden von Kontoren zeigten und in immer neue Relationen zum kontinentalen Festland setzten, die Ausbildung einer Vorstellung von der Welt als eines durch die Ozeane verbundenen Möglichkeitsraums. »Jenseits des Terrazentrismus« lädt dazu ein, die Formierung der globalen Welt vom Wasser aus zu betrachten – und von dessen Medialisierung in Karten. In geschichts-, literatur- und medienwissenschaftlichen Beiträgen regt das Buch eine maritim reflektierte Globalisierungsforschung an, die das Geschehen auf und die Beschäftigung mit den Meeren als konstitutiv für die Herausbildung von Globalität begreift.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Erotische Rollenspiele für Paare | Erotischer Ratgeber MP3CD

Erotische Rollenspiele für Paare | Erotischer Ratgeber MP3CD von Blum,  Veruschka, Jade,  Henriette
Sein Liebesleben zu zweit vor dem Fernseher vertrödeln? Solche Zeiten sind jetzt vorbei, denn in diesem Erotik-Ratgeber warten viele aufregende Szenarien auf euch, die eure Fantasien zum Fliegen bringen werden. Ausgehend von der Erkenntnis, dass das Erotische fremd, aufregend und exotisch ist, werden hier Wege aufgezeigt, in andere Rollen zu schlüpfen, sich zu verkleiden und sich von anderen Seiten kennenzulernen. Mag sie Perücken? Liebt er womöglich Ohrläppchen-Massagen? Findet es heraus! Kultiviert zwischen euch eine prickelnde Fremdheit, die Raum für Wünsche und Experimente lässt, aber vor allem das Herz zum Partner bzw. zur Partnerin aufs Neue öffnet. Lasst die Energien aus dem großen Reich der Sexualität für euch wieder spürbar werden. Denn was kann es Schöneres geben, als gemeinsam als Paar das aufregende neue Hobby der erotischen Liebesspiele zu entdecken? Gelesen von Veruschka Blum Regie: Berthold Heiland Ungekürzte Lesung Spielzeit: 157 Minuten Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Grenzen überwinden

Grenzen überwinden von Cathrin,  Hähn, Kahlow,  Simone, Schachtmann,  Judith
This volume is dedicated to Uta Halle, the monument conservator-in-chief and professor for pre- and protohistory in the German federal state of Bremen, for her 65th birthday. It contains a greeting of the mayor and the senator for science and harbours in Bremen, a foreword by the editors, Halle’s bibliography, a list of congratulators, two appraisals, 46 papers, a list of authors, and acknowledgements. The scientific contributions are divided into chapters on “gender and archaeology” [3 papers], “the history of the discipline” [16], “research and knowledge transfer in museums” [5], “living and dying” [5], “Bremen, its surroundings, and all the world” [13], and “the archaeology of modern times and of sites of crime” [4]. Individual papers deal e. g. with research on the Celts, ethnicity, history of research on the island of Rügen, in Russia, Poland, Saxony and Lower Saxony, also on encyclopaedias, medical evidence, signs of torture, headsmen, bishop’s graves, terp settlements, fish bones, traffic routes, a settlement with a manor, castles, wells with preservation of wood, foundations of towns, circular brick discs termed light stones, church buildings, a Third Reich complex, and Carribean holiday resorts.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Grenzerfahrung

Grenzerfahrung von Mädge,  Christoph
Das Amt Neuhaus an der Elbe nimmt eine Sonderstellung innerhalb der Geschichte des deutsch-deutschen Dualismus von 1949 bis 1990 ein. Durch die Entscheidung der Alliierten wurde dieses Stück althannoverschen Hoheitsgebiets aus dem vielfältig verflochtenen Kulturraum an der Elbe herausgeschnitten und der sowjetischen Besatzungszone zugeschlagen. Das sich verschärfende Grenzregime auf der DDR-Seite unterband sukzessive die tradierten Kontakte zwischen beiden Flussufern und trennte so Familien, Freunde und Nachbarn. Die Elbe, die traditionell das Verbindungsglied und die Lebensader der Region war, wurde Teil des Eisernen Vorhanges. So hatte die Weltpolitik unmittelbare Auswirkungen auf den Alltag der Menschen vor Ort. Doch die Menschen im Amt Neuhaus und seinen linkselbischen Nachbargemeinden fanden stets neue Wege der grenzüberschreitenden Kommunikation und der Pflege der gemeinsamen Wurzeln. Das eiserne Festhalten an den beiderseitigen Kontakten half, die gemeinsame Identität als Hannoveraner und Elbianer trotz der erzwungenen Teilung durch eine der bestgesicherten Grenzen der Welt zu bewahren. Durch die Ereignisse des Herbstes 1989 bot sich die Gelegenheit, den Kulturraum auch politisch wieder zusammenzuführen. Durch kooperatives Handeln erreichten die Menschen in Ost und West 1993 die Rückgliederung des Amtes Neuhaus in das Bundesland Niedersachsen. Die andauernden Bemühungen, die Region nach über 40 Jahren Teilung wieder zusammenwachsen zu lassen, sind exemplarisch für die deutsche Wiedervereinigung, die sich mit all ihren wirtschaftlichen, infrastrukturellen und menschlichen Herausforderungen bis in die heutige Zeit hinein erstreckt.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *

Urkundenbuch des Klosters Oldenstadt

Urkundenbuch des Klosters Oldenstadt von Brosius,  Dieter
Die Urkunden des Klosters Oldenstadt, von der Umwandlung in ein Benediktinerkloster 1133 / 37 bis zu seiner Auflösung 1529 durch die Einführung der Reformation. Wenig erinnert heute noch an die 500jährige Geschichte des Klosters Oldenstadt. Von der Klosterkirche haben sich nur das Mittelschiff, der Chor und ein Querschiff erhalten, die Seitenschiffe wurden bereits im 17. Jahrhundert abgerissen. Schon 973 /74 gründete Bischof Brun hier ein freiweltliches Damenstift, von dem sich keine Überlieferungen erhalten haben und das 1133 / 37 durch Mönche aus Corvey in ein Benediktinerkloster umgewandelt wurde. Erst 1270 war es unter dem Namen Oldenstadt bekannt. Seine geistliche und wirtschaftliche Ausstrahlung blieb im Wesentlichen auf das welfische Fürstentum Lüneburg und dessen Nachbarterritorien beschränkt, denen auch die Mehrzahl der Mönche und Amtsträger entstammte. Das Kloster entwickelte sich gut, doch die lutherische Reformation bereitete ihm ein rasches Ende. Die Urkunden und Akten des Klosters wurden nach Celle, später nach Hannover verbracht; von Ausnahmen abgesehen, wurde der landesgeschichtlichen Forschung erst seit etwa 1850 der Zugriff auf diese Quellen ermöglicht. Dieter Brosius fasst in diesem Grundlagenwerk nun erstmals die Urkunden des Klosters zusammen und erschließt sie mit umfangreichen Indices.
Aktualisiert: 2021-11-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

AUDIO auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie AUDIO aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell AUDIO? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an AUDIO bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen AUDIO auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei AUDIO

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur AUDIO in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie AUDIO auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. AUDIO Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie AUDIO nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.