Schweinerei mit großer Kunst

Schweinerei mit großer Kunst von Cramm,  Bettina
Zu keiner Zeit wechseln die Stilrichtungen in so rasantem Tempo, bedingen sich gegenseitig, überlagern sich, lösen sich ab und auf. Zu keiner Zeit war die Kunst in weniger als 20 Jahren derart kreativ, innovativ,produktiv und provokativ. Der Weg in die Vielfalt führt über den Jufgendstil, Fauvismus und Kubismus zum Expressionismua mit den berühmten Künstlergruppen “Brücke“ und “Blauer Reiter“, bis der Ausbruch des 1. Weltkiegs dem “bunten Treiben“ ein jähes Ende setzt. Aber woran erkennt man, zu welcher Stilrichtung ein Bild gehört?
Aktualisiert: 2019-11-18
> findR *

Vom Rhein nach Italien

Vom Rhein nach Italien von Haberland,  Irene
Rom war über Jahrhunderte hinweg Traum und Ziel unzähliger Reisender. Mit der zunehmenden Technisierung des Reisens im 19. Jahrhundert konnten immer mehr Menschen sich diesen Traum verwirklichen. Sie folgten den Spuren der Grand Tour, die seit dem späten 16. Jahrhundert Adelige unternommen hatten, um Länder und Sprachen, aber auch Kunst und Kultur kennenzulernen. Das antike Rom wurde ebenso besucht wie Museen und Kirchen; man erholte sich in der Campagna. Die faszinierende Landschaft und das südliche Licht lockten zahlreiche Künstler aus dem Rheinland nach Italien und inspirierten sie zu neuen Bildern. Sie prägten ein Italienbild, das bis heute nachwirkt und eine Sehnsuchtslandschaft jenseits politischer Realitäten zeigt.
Aktualisiert: 2019-11-18
> findR *

Fragile Werte

Fragile Werte von Bäschlin,  Nathalie
»Fragil« nennen wir zerbrechliches Material ebenso wie verletzliche gesellschaftliche Konstitutionen. Das Fragile oszilliert dabei zwischen affirmativen Bewertungen und verunsichernden Konnotationen. Nathalie Bäschlin stellt die These auf, dass sich das Filigrane zu einer eigenen Wertekategorie entwickelt hat, die unseren Blick auf die Kunst und die Formulierung des Bewahrungsauftrags nachhaltig beeinflusst. Sie fragt nach dem historischen Kontext, den Motivationen, die unsere Aufmerksamkeit auf das Fragile gelenkt haben, und wie die Auseinandersetzung mit der Fragilität die Praxis und den Diskurs des musealen Bewahrens durchdringt.
Aktualisiert: 2019-11-15
> findR *

Territorien und Grenzen in der Kunst

Territorien und Grenzen in der Kunst von Kaller,  David
Die Grenzen in der Kunst: David Kaller widmet sich Territorien und Grenzen als Gegenstand in der zeitgenössischen Kunst. Er analysiert eine Auswahl an Werken, die sich auf unterschiedliche Phänomene territorialer Ordnungen beziehen. Diese reichen von Karten, Grenzen, Weltmeeren, Territorialkonflikten um Inselgruppen bis hin zur Bedeutung militärischer Drohnen für die Wahrnehmung territorialer Ordnungen. Die Perspektive richtet sich dabei immer auf zwei Ebenen: Welchen Begriff des Territoriums im Sinne eines raumpolitischen Machtgefüges führen die Werke vor? Und wie werden für den Betrachter territoriale Ordnungen in eine ästhetische Sichtbarkeit überführt?
Aktualisiert: 2019-11-15
> findR *

Territorien und Grenzen in der Kunst

Territorien und Grenzen in der Kunst von Kaller,  David
Die Grenzen in der Kunst: David Kaller widmet sich Territorien und Grenzen als Gegenstand in der zeitgenössischen Kunst. Er analysiert eine Auswahl an Werken, die sich auf unterschiedliche Phänomene territorialer Ordnungen beziehen. Diese reichen von Karten, Grenzen, Weltmeeren, Territorialkonflikten um Inselgruppen bis hin zur Bedeutung militärischer Drohnen für die Wahrnehmung territorialer Ordnungen. Die Perspektive richtet sich dabei immer auf zwei Ebenen: Welchen Begriff des Territoriums im Sinne eines raumpolitischen Machtgefüges führen die Werke vor? Und wie werden für den Betrachter territoriale Ordnungen in eine ästhetische Sichtbarkeit überführt?
Aktualisiert: 2019-11-15
> findR *

Fragile Werte

Fragile Werte von Bäschlin,  Nathalie
»Fragil« nennen wir zerbrechliches Material ebenso wie verletzliche gesellschaftliche Konstitutionen. Das Fragile oszilliert dabei zwischen affirmativen Bewertungen und verunsichernden Konnotationen. Nathalie Bäschlin stellt die These auf, dass sich das Filigrane zu einer eigenen Wertekategorie entwickelt hat, die unseren Blick auf die Kunst und die Formulierung des Bewahrungsauftrags nachhaltig beeinflusst. Sie fragt nach dem historischen Kontext, den Motivationen, die unsere Aufmerksamkeit auf das Fragile gelenkt haben, und wie die Auseinandersetzung mit der Fragilität die Praxis und den Diskurs des musealen Bewahrens durchdringt.
Aktualisiert: 2019-11-15
> findR *

Aufmunterung zur Kunst

Aufmunterung zur Kunst von Fandrey,  Carla, Knyrim,  Saskia, Nowak,  Cornelia, Schierz,  Kai Uwe, Schierz,  Kail Uwe
Der Band beleuchtet ein interessantes Kapitel der Erfurter Kunstgeschichte. Mit der Publikation der Werkbestände der beiden Erfurter Maler und Zeichner Nikolaus Christian Heinrich Dornheim (1772–1830) und Johann Bartholomäus Bellermann (1756–1833) entsteht ein Bild der Kunst in Erfurt an der Schwelle zum 19. Jahrhundert, als vor allem die Beob- achtung und Erkundung der Natur mit all ihren Erscheinungen, Farben und Phänomenen im Vordergrund stand. Etwa 700 Handzeichnungen und Malereien auf Papier sowie mehrere Gemälde wurden dafür erforscht und neu bewertet.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Entwicklungen in der präventiven Konservierung

Entwicklungen in der präventiven Konservierung
Beiträge des 13. Konservierungswissenschaftlichen Kolloquiums in Berlin/Brandenburg am 15. November 2019 in der James-Simon-Galerie, Staatliche Museen zu Berlin Mit Beiträgen von Lutz Baumann, Stefan Becker, Thomas Drachenberg, Wulf Eckermann, Ellen Egel, Manfred Eisbein, Daniel Fitzenreiter, Peter Giere et al., Undine Köhler, Simon Kunz, Bill Landsberger, Thomas Löther, Martin Mach, Christiane Pfitzner, Stefan Röhrs, Sandra Schorbach, Andreas Schulze, Stefan Simon et al.
Aktualisiert: 2019-11-13
> findR *

Giotto in der Zeitmaschine

Giotto in der Zeitmaschine von Bauerdorf,  Kirsten
Geboren 1964 in Fürstenfeldbruck, hat einen Sohn und lebt als freie Kunsthistorikerin und Journalistin in München. Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte mit dem Magister Artium in München und an der Sorbonne in Paris arbeitete sie im Muse´e Picasso und Centre Georges Pompidou in Paris und in verschiedenen Museen in Deutschland. Die Kunsthistorikerin hat diverse Lehraufträge für Kunst, Mode und Designgeschichte an Hochschulen in Bozen, Berlin und München inne und schreibt für verschiedene Zeitungen. Mit Kunstvorträgen auf Kreuzfahrtschiffen oder bei Kunstführungen in verschiedenen Städten bringt sie ihr interdisziplinäres Kunst- und Modewissen Erwachsenen sowie Kindern näher und führt Kulturreisen für Familien nach Rom mit Übernachtung im Kloster durch.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Bildtriumph und Bildverlust: Variationen und Grenzen ikonischer Evidenz in Aby M. Warburgs Mnemosyne-Atlas

Bildtriumph und Bildverlust: Variationen und Grenzen ikonischer Evidenz in Aby M. Warburgs Mnemosyne-Atlas von Langhorst,  Charlotte
Aby M. Warburgs Mnemosyne-Atlas zählt mit seinen einzigartigen Bildgeflechten längst zu den Ikonen der Kunst- und Bildwissenschaft. Die faszinierenden und mehrdimensionalen Atlastafeln eröffnen der Forschung immer wieder zahlreiche Untersuchungs- und Referenzpunkte. Die vorliegende Arbeit beleuchtet erstmals nicht nur einzelne Tafeln, sondern setzt sich intensiv mit Warburgs vielfältigen Bildstrategien auseinander und legt die innere Logik der Bildsysteme frei. Im Blickpunkt der Analyse Warburgs originärer Montagetechnik steht der Begriff der ikonischen Evidenz. Es wird erörtert, inwieweit die Bildmontagen Eindeutigkeit und einen besonderen Erkenntniswert herstellen und wie sich ihr Vermittlungswert zu den Schriften Warburgs verhält. Die Untersuchung bezieht daher umfänglich Warburgs Textkorpus, Notizen, Zeichnungen sowie dessen Ausstellungstafeln mit ein.
Aktualisiert: 2019-11-12
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Kunstgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Kunstgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Kunstgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Kunstgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Kunstgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Kunstgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Kunstgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Kunstgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Kunstgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Kunstgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.