fbpx

Kunst und Natur

Kunst und Natur von Fleck,  Robert
Friedensreich Hundertwasser verwandelte ab 1975 ein Tal in Neuseeland am Übergang zum Pazifischen Ozean in einen Neo-Urwald. Bis zu seinem Tod im Februar 2000 entfaltete er seine künstlerische, ökologische und architektonische Vision. Aus der beschreibenden Beobachtung in den unberührt verbliebenen Arbeitsstätten des Künstlers und der langjährigen Kenntnis des Werks rekonstruiert Robert Fleck erstmals Hundertwassers Praxis einer vorgeschichtlichen Lebensweise. Sie schließt einen „Friedensvertrag“ mit der Natur und bringt eine vegetative Malerei als Kunst des 21. Jahrhunderts hervor. In Hundertwassers Vision einer ästhetischen Ökologie wird die Regel, dass die Nachahmung natürlicher Prozesse das zeitgenössische Schöne produziert, zu einem Weltentwurf für unser neues Jahrhundert ausgebildet. In seinem Vorwort thematisiert Hans Ulrich Obrist, künstlerischer Leiter der Serpentine Galleries in London, Friedensreich Hundertwassers Bedeutung für die Kunst der kommenden Generationen.
Aktualisiert: 2018-10-06
> findR *

Beethoven. Bildnis und Mythos

Beethoven. Bildnis und Mythos von Brunner,  Michael
Beethoven: ein »Titan«, sagen seine Zeitgenossen. Aber wer war Beethoven wirklich? Und wie hat seine Nachwelt den Mythos um das rätselhafte Genie weitergesponnen? In diesem Buch geht es unter anderem um die Frage der Authentizität der überlieferten Beethoven-Bildnisse. Darf man den Porträts Vertrauen schenken? Spiegeln Sie die Realität oder sind sie verfremdete, manipulierte Produkte von Klischees und Stereotypen? In welchem Verhältnis stehen die bildlichen Porträts zu den literarischen Beschreibungen von Person und Persönlichkeit Beethovens? Der Katalogteil des Buches stellt ausgewählte Exponate der Beethoven-Sammlung der Stadt Überlingen vor. Diese umfangreiche Sammlung, die in Teilen schon seit 1832 öffentlich zugänglich ist, umfasst vielfältige Musikalien vom 18. Jahrhundert bis zu Beethovens musikalischen »Erben« Schumann, Brahms, Wagner und Hindemith.
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

Natur wird Bild

Natur wird Bild
Katalog zur Ausstellung „Natur wird Bild. Österreichische Barocklandschaften“ von 30.7.2021 – 31.1.2022 in der Residenzgalerie Salzburg | DomQuartier Salzburg Natur als Kunstgenuss. Landschaft als Motiv. Vom Wind gebeugte Bäume, das Farbenspiel der Blätter in lichtdurchfluteten Wäldern, ein herannahendes Gewitter, der gefahrenvolle Weg über einen Gebirgspass, die an einem lauschigen Plätzchen rastende Jagdgesellschaft, das kurzweilige Treiben eines Jahrmarktes vor landschaftlicher Kulisse – dies und vieles mehr bannten österreichische Barockmaler von 1600 bis 1800 auf Leinwände, Kupferplatten und Holztafeln. Die Bildformate reichten von postkartengroßen Kabinettstücken bis hin zu über zwei Meter breiten Leinwandgemälden. Adelige, kirchliche und bürgerliche Sammler des 18. Jahrhunderts schätzten die vielfältigen Darstellungsarten. Vergleiche mit niederländischen, italienischen und französischen Vorbildern sowie der Stilwechsel um 1800 runden die Präsentation ab. Die erste umfassende Ausstellung zur österreichischen Barocklandschaft trägt dem an ihr gesteigerten Interesse der letzten Jahre Rechnung.
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

David Teniers II “ Der Bauerntanz“, gedeutet nach der rituellen verborgenen Geometrie

David Teniers II “ Der Bauerntanz“, gedeutet nach der rituellen verborgenen Geometrie von Ritters,  Voker
Die Einführung in die "rituelle verborgene Geometrie" beschreibt deren Stufen der Einweihung mit ihren besonderen Voraussetzungen und Abläufen detailliert (philosophisch und praktisch gesehen), so dass die Schlüssigkeit der Wege erkannt – und fehlgeleitete Wege selbständig korrigiert werden können. Der Weg der Wandlung der "Königlichen Kunst" führt den Einzuweihenden über seine Stürze in die Erfahrung seiner Unzulänglichkeit des noch egoistisch bestimmten Denkens und seines vermeintlich Körperlich- Beständigen. Derart befreit zum Geistigen führt der Weg in die Höhe zur Grenze der Welt an den Rand des Aufstiegs zum Nirwana Die Stufen des Weges sind: der Tempel, das Rasterfeld (mit den 9 Werten), die Meistergriffe (mit den Aufgaben), das Magische Dreieck (mit den Reise-Anfängen), die 12 Stufen des Weges der Wandlung (über die Zahlenbedeutungen 1 bis 12), das ganzheitliche Wegende (in der ganzheitlichen Raute), die dreifache Lichtschwingung zwischen Himmel und Erde (im Kreislauf der Notwendigkeit), die solare Robe (als Vehikel der Sternreise für den Vollkommenen), der Baukran (zur Erhebung/ Levitierung), das Universum des Eingeweihten (mit persönlichem geistigen Sonnenaufgang und mit einer Ahnung von der oberen Triade/ dem KA, bestehend aus Buddhi-Manas, Buddhi, Atma), die Hieroglyphen COT, E, Li, MIN (des Ahnengottes E Li als Besiedler der Erde). Die Einzuweihende erreicht ihre spirituelle Schwerelosigkeit.
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

Astrid Weichelt

Astrid Weichelt von Kunze,  Max
Das Werk der Berliner Künstlerin Astrid Weichelt überrascht gleich auf dreifache Weise. Zum einen ist es das Material – flaches Büttenpapier – aus dem sie dreidimensionale Bildgeschöpfe formt. Zum zweiten unterliegen ihren Geschöpfen reale Relikte vergangener Kulturen, etwa Fragmente historischer Architektur oder Bruchstücke antiker Plastik, oft auch Büsten bekannter Persönlichkeiten. Zum dritten – und hier vollzieht sich der eigentliche kreative Akt künstlerischer Imagination – werden die originalen Fragmente in der Abformung ihres ursprünglichen Zwecks entzogen und ergeben völlig neue Sinnzusammenhänge. Ihre Abformungen arrangiert Astrid Weichelt dann in Installationen, Wandbildern oder als Einzelobjekte. Durch diese Transformation entstehen ästhetisch reizvolle Figurationen mit überraschenden Wahrnehmungsperspektiven für den Betrachter. Die meist ironisch und zugleich nachdenklich stimmenden Assemblagen sensibilisieren, wecken Erinnerungen an längst Vergangenes und halten uns die Fragilität unseres Seins, die Endlichkeit von Gewohntem und die Vergänglichkeit von Ruhm vor Augen.
Aktualisiert: 2021-10-11
> findR *

Venezianische Malerei im 18. Jahrhundert

Venezianische Malerei im 18. Jahrhundert von Lausberg,  Michael
In diesem Buch geht es um einen Abschnitt der venezianischen Malerei, die eine große Rolle in der globalen Kunst weltweit spielt. Ihre erste große Glanzzeit hatte sie im späten 15. und 16. Jahrhundert mit den Künstlern Giovanni Bellini, Tizian, Giorgione, Veronese und Tintoretto, die mit ihrem malerischen Stil, der Betonung der Farbe im Gegensatz zum Zeichnerischen und dem modellierenden Gebrauch von Licht und Schatten einerseits im Gegensatz zu den Kunstzentren Florenz und Rom standen, andererseits international und auf Jahrhunderte hinaus einen starken Einfluss auf die Entwicklung der Kunst hatten. Eine spezielle venezianische Malerei von hoher und höchster Qualität entstand erst wieder um 1700 in Spätbarock und Rokoko, vor allem mit Berufung auf den lichterfüllten Stil von Paolo Veronese, aber auch auf die frühbarocken Koloristen Domenico Fetti und Johann Liss.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Prunk!

Prunk! von Schöne,  Sally
Als Erfinder des europäischen Porzellans 1709 wird gemeinhin der Apotheker und Alchemist Johann Friedrich Böttger genannt. Auch wenn ihm die Ehre gebührt, das Porzellan in Meißner zur Produktionsreife gebracht zu haben - er war es nicht allein. Der Universalgelehrte Ehrenfried Walther von Tschirnhaus hatte bereits vor ihm Studien zum Porzellan betrieben. Er lenkte Böttgers Versuchstätigkeit auf die Porzellanherstellung, wohl wissend, dass die Produktion des weißen Goldes" beim Porzellanliebhaber August dem Starken auf großes Interesse stoßen würde
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Kaiserliche Pracht

Kaiserliche Pracht von Hamburger,  Jeffrey F., O'Driscoll,  Joshua
Die deutschsprachige Ausgabe des Begleitbands zur ­Ausstellung »Imperial Splendor. The Art of the Book in the Holy Roman Empire, 800–1500« (Morgan Library, New York, 15.10.2021–23.1.2022) erscheint im Quaternio ­Verlag Luzern. Der deutschen Ausgabe ist exklusiv ein ­Original-Faksimiledoppelblatt aus dem ­Stammheimer ­Missale beigegeben. Die strahlende Bilderwelt des Mittelalters wird dadurch unmittelbar erlebbar.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Felsbilder: Ursprünge der Kunst – Familienplaner hoch (Wandkalender 2022 , 21 cm x 45 cm, hoch)

Felsbilder: Ursprünge der Kunst – Familienplaner hoch (Wandkalender 2022 , 21 cm x 45 cm, hoch) von CALVENDO
Archäologen kennen überall auf der Welt in Stein gehauene oder auf Fels gemalte Bilder, Zeichen, Ornamente und Symbole, oft versteckt in Höhlen, oft aber auch offen sichtbar. Aus prähistorischer Zeit belegen sie die Anfänge der Schrift und der Kunst, die manchmal unbeholfen wirken, aber immer faszinieren. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.
Aktualisiert: 2021-10-04
Autor:
> findR *

Meisterwerke der Buchmalerei 2022: Deutsche Handschriftenschätze in Amerika

Meisterwerke der Buchmalerei 2022: Deutsche Handschriftenschätze in Amerika
Der Kalender 2022 präsentiert die schönsten Seiten aus deutschen Handschriften, die zwischen dem 9. und dem 15. Jahrhundert im Heiligen Römischen Reich entstanden sind und sich heute in US-amerikanischen Sammlungen befinden. Der Kalender schlägt einen weiten Bogen vom karolingischen Evangeliar von St. Remi über das Berthold-Sakramentar bis zu einer spätmittelalterlichen Abschrift von Hugo von Trimbergs Renner für Kaiser Maximilian. Diese Kunstwerke sind heute die Prunkstücke berühmter amerikanischer Museen und Bibliotheken. Ein solch gut gehüteter Schatz ist auch das Stammheimer Missale, das im J. Paul Getty Museum aufbewahrt wird. Es gilt als eine der schönsten Handschriften der deutschen Romanik. Es erwartet Sie eine goldstrahlende Bildergalerie, in welcher sich Macht und Reichtum der Herrschenden des Hl. Römischen Reich widerspiegeln.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Kunstgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Kunstgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Kunstgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Kunstgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Kunstgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Kunstgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Kunstgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Kunstgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Kunstgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Kunstgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.