Francis Bacon – Mechanismen des Erfolges und der Legendenbildung zu Lebzeiten und posthum

Francis Bacon – Mechanismen des Erfolges und der Legendenbildung zu Lebzeiten und posthum von Hippel,  Katrin
Francis Bacon gehört zu den prominentesten Malern des 20. Jahrhunderts. Sein Erfolg wuchs seit seiner ersten Retrospektive in der Londoner Tate Gallery im Jahr 1962 stetig an. Die Anerkennung der Malerei Bacons ist seither stets auch eine finanzielle gewesen. Im Mai 2008 ging etwa das Gemälde „Triptych, 1976“ für 86,3 Mio. US-Dollar bei einer New Yorker Auktion in den Besitz eines russischen Oligarchen über. Bei der Ausprägung eines Starkults spielen auch außerkünstlerische Faktoren eine Rolle und gewinnen an Eigendynamik. Medien, Fürsprache und Vernetzung entscheiden vorerst über Ruhm und Ablehnung, bis der zunehmende zeitliche Abstand ein Urteil über die künstlerische Bedeutung fällt. Genau hier setzen die Untersuchungen der Autorin an. In das Blickfeld rücken Bacons Erfolgsgrundlagen, seine Interviews, weitere Beeinflussungen der öffentlichen Wahrnehmung und posthume Entwicklungen.
Aktualisiert: 2019-10-15
> findR *

Klimazone Kirche

Klimazone Kirche von Birkenbeul,  Ina, Weyer,  Dr. Angela
Die Restaurierungswissenschaft vergleicht sich oft mit der Medizin. Besonders stark zeigen sich die Parallelen bei der immer bedeutender werdenden Prävention: Vorsorge ist die beste Schadensprävention – für Mensch und Kulturgut. Das Thema Klima, Klimamessung, -regulierung und -stabilisierung in Kirchen mit historischer Ausstattung ist ein Desiderat. Im Vergleich mit Museen und anderen Einrichtungen, die erhaltenswertes Kunst- und Kulturgut bewahren, ist die Kenntnis über klimatische Wechselwirkungen und das Schadenspotential durch unzureichende klimatische Verhältnisse noch recht diffus. Das ist nicht den Verantwortlichen anzulasten! Es fehlt nach wie vor an Grundlagenforschung zum Thema Klima und Materialveränderungen, auf deren Basis viel konkreter über Toleranzen, Klimakorridore und eindeutige Leitfäden gesprochen werden kann. Durch zukünftige Forschungserbnisse werden die Handlungsempfehlungen konkreter werde.
Aktualisiert: 2019-10-14
> findR *

Bildwelten des Wissens / Spuren

Bildwelten des Wissens / Spuren von Bock von Wülfingen,  Bettina
Spuren halten die Zeit als Form fest und machen Vergangenes gegenwärtig sichtbar. Als solche sind sie auch in der Moderne ein fundamentales Mittel der wissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung geblieben. Doch während die Kunst des Spurenlesens eine jahrtausendealte Praxis darstellt, werden Spurbildungen im fotografischen Archiv oder im naturwissenschaftlichen Labor gezielt hervorgebracht. Dabei ersetzen die materiellen Spurformen nicht selten jene Gegenstände und Ursachen, denen sie ihre Existenz verdanken und die sie im Moment ihrer Vergegenwärtigung unsichtbar machen. Indem die Beiträge des Bandes die verschiedenen Techniken der Erzeugung von Spuren und ihre Veränderungen im Laufe von zwei Jahrhunderten in den Blick nehmen, können sie zugleich aufzeigen, welche Kontinuitäten diese im digitalen Zeitalter oder in der physikalischen Großforschung aufweisen.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Bauen für die Weltgemeinschaft

Bauen für die Weltgemeinschaft von Schwarz,  Katrin
Mit einem spektakulären Bauprojekt wollte die UNESCO in den 1950er Jahren der Idee internationaler Völkerverständigung durch Kultur Ausdruck verleihen. Für dessen Realisierung wandte sie sich an die führenden Vertreter moderner Architektur, die CIAM, vertreten durch Walter Gropius, Le Corbusier, Marcel Breuer u. a. Die Publikation legt durch eine detaillierte Quellenrecherche die Netzwerkstrukturen beider Organisationen offen. Sie zeigt auf, wie die UNESCO einen internationalen Kulturkanon auf der Basis moderner kunsttheoretischer Ideen und Konzepte der Vorkriegszeit zu etablieren versuchte. Dabei arbeitet sie nicht zuletzt das Interesse der CIAM an dem prestigeträchtigen Bauprojekt heraus: eine für alle Welt sichtbare Ablösung des historischen Akademismus durch die moderne Architektur.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung

23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung von Lauschke,  Marion, Schneider,  Pablo
Das, was gesehen, gehört oder gedacht wird, begreift der Band 23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung nicht als ein passives, sondern aktives Gegenüber. Dieses zeigt sich in Bildern, Objekten, Tönen, Materialien, Wörtern oder Schriftzeichen, welche die Beiträge des Bandes im Sinne einer Kulturtheorie des Entgegenkommenden deuten. Diese gründet auf einer analytischen Herangehensweise, die die Gegenstände der Betrachtung in ihrer Eigenständigkeit respektiert, um den Modus ihrer Aktivität angemessen beschreiben zu können. Die versammelten Untersuchungen aus den Bereichen Kunst- und Bildwissenschaft, Philosophie, Sprachphilosophie sowie Musik- und Filmwissenschaft, nähern sich programmatisch zentralen Begriffen von Active Matter bis zu Verkörperung.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Die Pattern-Paintings von Christopher Wool

Die Pattern-Paintings von Christopher Wool von Waldmann,  Kirsten
Die Pattern Paintings des Malers Christopher Wool werden in diesem Buch erstmals umfassend kunsthistorisch analysiert. Unter Berücksichtigung der von Wool selbst zitierten dialektischen Figur des "Yes but..." arbeitet die Autorin heraus, wie der Maler eine Neubestimmung des Potenzials des Bildes vornimmt, indem er historisch-reflexive Konzepte mit wahrnehmungsphysiologischen und -psychologischen Vorgängen verknüpft. Neben der Deutung der Bilder als metapikturale Kritik und dialektische Selbstverortung in der Geschichte der jüngeren US-amerikanischen Abstraktion werden Wools Werke auch als Ausdruck einer urbanen Lebenshaltung und als Bezugnahme auf die urbane Realität verstanden.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Die Gliederpuppe

Die Gliederpuppe von Rath,  Markus
Seit Jahrtausenden werden bewegliche Menschenfiguren gefertigt. Die Varianten der Gattung „Gliederpuppe" reichen von einfachen Statuetten über standardisierte Modelle bis hin zu hochkomplexen Preziosen. Die Monographie leistet erstmals eine grundlegende Erforschung beweglicher Skulpturen in Menschengestalt. Sie beschreibt die kulturelle Verankerung der Gliederpuppe im christlichen und profanen Kult seit der Antike, aber auch innerhalb der modernen Kultur und Wissenschaft. Sie verfolgt ihren Einsatz als Modell und Inspirationsquelle in der Künstlerwerkstatt der Neuzeit und analysiert ihren Wandel vom verheimlichten Modell zu einem Symbol der Moderne. Stets erweist sich die Gliederpuppe als ein entscheidendes Mittel und Merkmal menschlichen Gestaltens.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Albrecht Dürer – Supplement zur „Menschlichen Proportion“. Die Dresdner Handschrift (1523)

Albrecht Dürer – Supplement zur „Menschlichen Proportion“. Die Dresdner Handschrift (1523) von Hinz,  Berthold
Das hier erstmals vorgelegte Dresdner Dürer-Manuskript bildet eine Ergänzung zur Gesamtedition von Dürers Proportionslehre (1528). Es handelt sich um eine Vorstufe des Werks von 1523, das Dürer, wie er selbst mitteilt, „gebessert" habe. Die Ausgabe enthält den bereits in einer Transkription vorliegenden Text, der hier zwecks aktualisiertem Verständnisses in heutiges Deutsch übertragen ist, mit wortphilologischen Anmerkungen und Kommentaren, ferner einen Katalog der bislang unpublizierten Zeichnungen und ein Fazit. Das Studium des Manuskriptes erhärtet erneut die Annahme, dass es Dürer weniger um ein Künstlerhandbuch ging denn um seine Priorität als Autor eines wissenschaftlichen Werkes zur darstellenden Anthropometrie, mit dem er seine Künstlerlaufbahn zu krönen gedachte.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Kunstgeschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Kunstgeschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Kunstgeschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Kunstgeschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Kunstgeschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Kunstgeschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Kunstgeschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Kunstgeschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Kunstgeschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Kunstgeschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.