fbpx

Kulturdenkmäler und Kunstwerke im öffentlichen Raum in München

Kulturdenkmäler und Kunstwerke im öffentlichen Raum in München von Aubeck,  Heinz - Jürgen
Der Autor präsentiert in diesem durchgehend bebilderten Buch die wichtigsten Kulturdenkmäler sowie interessantesten künstlerischen Skulpturen im öffentlichen Raum der bayerischen Landeshauptstadt München. Eine informative Lektüre für alle ortsverbundenen Münchner, Wahlmünchner, auch solche, die es noch werden wollen und sicher für jeden Besucher dieser unbedingt sehenswerten Stadt
Aktualisiert: 2020-10-19
> findR *

Heiner Müllers KüstenLANDSCHAFTEN

Heiner Müllers KüstenLANDSCHAFTEN von Nitschmann,  Till, Vaßen,  Florian
In Heiner Müllers Texten spielen Küste und Landschaft, Reise und Ankunft, Grenzen und Selektion sowie Krieg und Zerstörung eine zentrale Rolle. Migration und Klimawandel verändern die Landschaften, und an Küsten und Grenzen treten ihre Auswirkungen am deutlichsten hervor. Heiner Müllers Texte als »synthetische Fragmente« und als »Erinnerung an die Zukunft« stehen für eine Ästhetik der Störung, sie unterbrechen die Kontinuität des Bekannten und Alltäglichen. Die Beiträge des Bandes sind selbst Fragmente eines Mosaiks, die gemeinsam an einem Bild von Utopie und Heterotopie arbeiten und damit die ästhetische Konstituierung von Sprachlandschaften und poetischen Störungen mit Blick auf eine noch unbekannte Zukunft ermöglichen.
Aktualisiert: 2020-10-23
> findR *

Heiner Müllers KüstenLANDSCHAFTEN

Heiner Müllers KüstenLANDSCHAFTEN von Nitschmann,  Till, Vaßen,  Florian
In Heiner Müllers Texten spielen Küste und Landschaft, Reise und Ankunft, Grenzen und Selektion sowie Krieg und Zerstörung eine zentrale Rolle. Migration und Klimawandel verändern die Landschaften, und an Küsten und Grenzen treten ihre Auswirkungen am deutlichsten hervor. Heiner Müllers Texte als »synthetische Fragmente« und als »Erinnerung an die Zukunft« stehen für eine Ästhetik der Störung, sie unterbrechen die Kontinuität des Bekannten und Alltäglichen. Die Beiträge des Bandes sind selbst Fragmente eines Mosaiks, die gemeinsam an einem Bild von Utopie und Heterotopie arbeiten und damit die ästhetische Konstituierung von Sprachlandschaften und poetischen Störungen mit Blick auf eine noch unbekannte Zukunft ermöglichen.
Aktualisiert: 2020-10-23
> findR *

Theater als Raum bildender Prozesse

Theater als Raum bildender Prozesse von Arend,  Helga, Lohfeld,  Wiebke, Westphal,  Kristin, Zimmermann,  Mayte
Die Frage, was eine zeitgenössische Theaterpädagogik ausmacht, steht im Mittelpunkt dieses Tagungsbandes. Die Herausgeberinnen editieren Beiträge aus den Bereichen Theaterwissenschaft,¿Theaterpädagogik und künstlerischer Praxis. Unter vier Überschriften gehen die Autorinnen und Autoren in einen Diskurs über 1. zeitgenössische Theaterpädagogik, 2. die Bedeutung des Chorischen, 3. Affekte im Theater und 4. das Theater als Ort raumbildender Prozesse. Die Texte zur Theaterpädagogik sind eine Positionsbestimmung des Zentrums für zeitgenössisches Theater und Performance, das den universitären Studiengang "Darstellendes Spiel/Theater" verantwortet. Im Teil über die große "andere Figur" des Theaters steht der Chor im Fokus. Die Beiträge zu Theater und Affekte widmen sich Körpern als Phänomene und als Experimentierfelder für eine performative und leiblich-sinnlich gebundene Praxis. Wie der Raum im zeitgenössischen Theater die traditionsreiche architektonische Trennung zwischen Ort der Aufführung und dargestelltem Raum aufbricht, ist das Grundthema des vierten Abschnitts.
Aktualisiert: 2020-10-21
> findR *

Du kannst singen!

Du kannst singen! von Käser,  Christian Johannes
«Du kannst singen!», schreibt Christian Käser in seinem inspirierenden Praxisbuch zum Thema Lieder improvisieren. Ein Buch das Lust macht auszuprobieren und sich auf einen spielerischen Weg zu machen, die eigene Stimme zu erwecken und dabei auch noch eigene Lieder zu kreieren. In einer grossen Fülle von Praxisideen bietet der Autor unterschiedlichste Zugänge zur Stimm- und Liedimprovisation. Es dient als Leitfaden, wenn man Gruppen dabei anleitet - ist aber auch hilfreich und anregend, wenn man sich selber auf den Weg macht die eigene Stimme zu entdecken, denn: «Du kannst singen!» - und das ist toll.» Prof Christian Berger, Leiter MA Elementare Musikpädagogik, Zürcher Hochschule der Künste Du möchtest Lieder improvisieren? Du möchtest die Freude an der Musik zurückerobern? Du möchtest eine Gruppe von Menschen zum Klingen bringen? Dann ist «DU KANNST SINGEN!» genau das richtige Buch für Dich! «DU KANNST SINGEN!» vermittelt die Freude am improvisierten Singen. Dieses Buch gibt Tipps und Tricks, wie Lieder aus dem Moment entstehen, und zeigt, warum es keinen Sinn macht, an den eigenen Gesangsfähigkeiten zu zweifeln. «DU KANNST SINGEN!» ist für die Praxis bestimmt. Viele praktische Übungen werden sorgfältig beschrieben und helfen dabei, den Spass am Singen zu finden und aus dem Moment heraus Lieder mit Melodie und Text zu erfinden. Ein erprobtes Praxishandbuch für den Improvisationstheater-Workshop, den Musikunterricht oder die Schulklasse. «DU KANNST SINGEN!» wird dank Playbacks noch einfacher. Zu den Übungen hat der erfahrene Musikproduzent und Impromusiker Christian Riesen Playbacks erstellt, mit denen sich auch ohne live-Begleitung Lieder improvisieren lassen . Egal ob Theaterpädagogin, Musiklehrer, Improtrainerin oder gesangsfreudiger Mensch mit dem Flair für die Improvisation. Hol dir dieses Buch und sorg dafür, dass improvisierte Lieder mit Spass und Freude aus dem Moment entstehen!
Aktualisiert: 2020-10-24
> findR *

Das Bernhard Ensemble

Das Bernhard Ensemble von Macho,  Günter
Der Großteil der Bevölkerung stellt sich Theater wahrscheinlich so vor: Da gibt es einen Dichter, der ein Stück schreibt, ein Theater mit Bühne und Zuschauerraum und allem drumherum, einen Regisseur, der anschafft, Frauen und Männer, die man Schauspieler oder Performer nennt, die brav eine Unmenge von Text lernen und genau das tun, was sie eben tun müssen, um das Publikum zu unterhalten. Das Bernhard Ensemble arbeitet völlig anders: Zwar gibt die Kombination aus Schauspiel und Film (Mashup) einen Handlungsrahmen vor, das Spiel verändert sich jedoch während der Proben und der Aufführungen ständig. Es ist die Methode dieser Schauspielertruppe, dass die Akteure ihre eigene Rolle entwickeln und dadurch stimmig werden mit der Figur, die sie spielen und im Stück wohl auch sind. Die Mashups entwickeln durch das Ineinander-Weben von Theaterstück und Film und das Versetzen in die Halbwelten und Randschichten der Wiener Gesellschaft mit ihrem sehr speziellen Idiom eine ganz besondere Ästhetik. Und im Sinne der Betrachtung Konrad Paul Liessmanns schwingt das Hässliche auf der Bühne zwischen Komik und Pathos, zwischen dem Erhabenen und dem Lächerlichen. „Es ist das Furchtbare, das Schreckliche, das Empörende, das Abgründige und Unvorstellbare, das gerade ob seiner moralischen Implikate ästhetisch zu faszinieren vermag, was auch bedeutet, dass der Betrachter zwischen seiner eigenen Sittlichkeit, die ihn den Blick abwenden lässt, und einer Überwindung dieser Sittlichkeit, die ihn das große Verbrechen auf der Bühne genießen lässt, hin- und hergerissen wird.“ (Liessmann, 2000, Philosophie des verbotenen Wissens, s. 173). Der vorliegende Fotoband zeigt und beschreibt diese Traumwelt, die gleichzeitig sehr real ist. Große Schauspielkunst in den Momenten der größten Dichte festzuhalten und herauszulösen aus dem flüchtigen Wirbel von Zeit und Raum und dem Leser und Betrachter zugänglich zu machen, ist Sinn und Ziel dieses Buches.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *

Die Kunst geht nach Brot

Die Kunst geht nach Brot von Blubacher,  Thomas
Der Schweizerische Bühnenkünstlerverband (SBKV) ist die grösste und wichtigste Schweizer Berufsorganisation für freischaffende und festangestellte Künstlerinnen und Künstler bei Bühne, Film und Fernsehen. 1920 ins Leben gerufen als Verband der Bühnenkünstler in der Schweiz, kann er auf eine bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken, auf Konflikte mit Verbänden, Gewerkschaften und Behörden, aber auch auf verbandsinterne Querelen, auf zahlreiche erkämpfte, erstrittene, ausgehandelte Rechte und Errungenschaften. Heute gilt es wie vor hundert Jahren, Gesamtarbeitsverträge auszuhandeln und zu verteidigen, auf das Einhalten von Hausverträgen zu pochen, gegen gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen und soziale Unverträglichkeiten vorzugehen und bessere Mindestlöhne und Gagen einzufordern – und das «mit Hirn und Herz», wie Präsidentin Elisabeth Graf betont.
Aktualisiert: 2020-10-26
> findR *

Fremde spielen.

Fremde spielen. von Baisch,  Claudius, Heeg,  Günther, Hensel,  Andrea, Krämer,  Caroline, Reiser,  Sophia-Charlotte, Schmidt,  Henrike, Schnell,  Stephan, Soubh,  Dana, Wölfl,  Helena
Dieses Buch ermöglicht es, Amateurtheater mit neuem, frischem Blick zu sehen. Es bringt die aktuellen Konzepte und Praktiken in eine Konstellation mit historischen Entwürfen und Modellen von Amateurtheater. Die Zusammenstellung von Geschichte und Gegenwart zeigt uns die heutigen Versuche von Amateurtheater in fremdem Licht. Fremdmachen des Gegenwärtigen durch Historisieren, ein Brecht’sches Verfahren, ist auch die Methode dieses Buchs. Es untersucht fünf Terrains, die die Landschaft von Amateurtheater in der Gegenwart auszeichnen: I. die Suche nach sozialer Verortung und gesellschaftlicher Anerkennung, II. die Beziehung zu Gemeinschaft und Geselligkeit, III. die Auseinandersetzung zwischen professionellem Theater und Amateurtheater, IV. die Rolle von kultureller und ästhetischer Bildung, V. die Bedeutung von Partizipation und Internationalisierung. Diese Terrains werden von den Autor_innen vermessen und auf ihre historisch-archäologische Tiefenstruktur hin befragt. Die besondere Art von Geschichtsschreibung, die dadurch entsteht, bezeichnen sie als Geschichtsschreibung der Präsenz. Die Geschichtsschreibung der Präsenz streift frei durch die historischen Orte und Landschaften von Amateurtheater. Sie will die Leser_innen anregen, es ihr gleich zu tun und das Buch durchzublättern, durchzustöbern und es kreuz und quer zu durchwandern. Dass Amateurtheater sich in solch einer migrantischen Lektüre auf das Fremde hin öffnet, ist die transkulturelle Hoffnung der Autor_innen.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Theater, Ballett auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Theater, Ballett aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Theater, Ballett? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Theater, Ballett bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Theater, Ballett auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Theater, Ballett

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Theater, Ballett in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Theater, Ballett auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Theater, Ballett Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Theater, Ballett nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.