fbpx

Die fröhliche Wissenschaft

Die fröhliche Wissenschaft von Nietzsche,  Friedrich
In der Zeit um die Abfassung der Erstausgabe betonte Nietzsche oft, daß Die fröhliche Wissenschaft seine etwa 1876 einsetzende »freigeistige« Phase abschließe. Er sah darin einen Ausdruck der Gesundung und nun die Möglichkeit, etwas Neues zu wagen. Insbesondere die Reaktionen auf das vierte Buch Sanctus Januarius interessierten ihn. Nietzsche sagte davon, seine Privatmoral stünde darin. Mehrfach betonte er auch, daß das Buch sehr persönlich sei, noch Mitte 1888 bezeichnete er seine »mittleren Bücher« Morgenröte und Die fröhliche Wissenschaft als die »persönlichsten« und die ihm selbst »sympathischsten«.
Aktualisiert: 2022-06-27
> findR *

Die Rückeroberung des Lebens

Die Rückeroberung des Lebens von Salandre,  Ann
Ann Salandre hat ihre Erfahrungen von geschlechtsbasierter Unterdrückung und Gewalt in Sprache umgesetzt. Persönlich ein mutiger Schritt, aber auch ein wichtiger Beitrag zu politischem Handeln. Niedergeschriebene Zwiegespräche legen Zeugnis ab, nicht nur von Ann Salandres persönlichem Entwicklungsprozess, sondern auch von der Sinnhaftigkeit, sich den Traumata zu stellen, die weit über die sexuellen Gewalterfahrungen hinausgehen, um eine Gestaltungs- und Deutungshoheit über sich und die eigenen Lebensvorstellungen (wieder) zu gewinnen. „Das Buch vermittelt einen tiefgehenden Eindruck davon, mit welchen Herausforderungen, Ängsten und Hoffnungen ihr therapeutischer Entwicklungsweg verbunden war…“ (aus dem Nachwort von Prof. Dr. Helga Krüger-Kirn)
Aktualisiert: 2022-06-27
> findR *

Verträumte Frauen (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2023, Kunstdruck in Hochglanz)

Verträumte Frauen (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2023, Kunstdruck in Hochglanz) von glandarius,  Garrulus
Ein schönes Gesicht für jeden Monat des Jahres. Sinnlich, verspielt und surreal wirken diese Portraits bezaubernder Frauen. In einer Kombination aus digitaler Malerei und Fraktalkunst entstanden liebevoll detailreiche und stimmungsvolle Bilder von zauberhaften Gesichtern zwischen Traum und Fantasie. PREMIUM-LINIE mit Kunstdrucken im Hochglanzformat in Museumsqualität. Stabile Rückwand mit 2 innovativen Einstecktaschen für eine optimale Präsentation an der Wand EINZELFERTIGUNG mit hochwertigen Materialien in Deutschland (Made in Germany) Damit die Papierbogen glatt an der Wand hängen hat dieser hochwertige Kalender innovative Einstecktaschen. Sie schützen die großen Blätter vor Luftfeuchte-Effekten. Papier ist ein natürliches Material. Die Fasern reagieren auf Raumklimaschwankungen. Die Einsteckecken sollten daher nicht entfernt werden.
Aktualisiert: 2022-06-27
> findR *

Höhenmusik

Höhenmusik von Gredig,  Mathias, Schmidt,  Matthias
Verrückte Konzerte von Orchestern bei Bobbahnen, auf Eisfeldern, Winterschlitten und in Trinkhallen, seltsame Klangmischungen von Opernpotpourris mit Geräuschen von Tannenhähern, Alkohol in grossen Mengen und schlechtes Essen, beschwerliche Wanderarbeiten und mühsame Transporte von Notenkisten, beschädigte Trommelfelle, rauschende Kostümbälle und Gäste, die in Hotelsälen Dirigenten nachahmen, abgerissene Konzertmuscheln – und schliesslich eine überwältigende Fülle von Klängen, Noten und Musikinstrumenten: All das und Vieles mehr gehört zur schillernden Geschichte der Hotel- und Kurorchester im Engadin.
Aktualisiert: 2022-06-27
> findR *

Medeia, sanfte Mutter des Todes

Medeia, sanfte Mutter des Todes von Bessen,  Ursula
Unter den wenigen Filmen, die die Figur der Medea – seit Euripides ein Monument und Skandalon der europäischen Kulturgeschichte – ins Zentrum stellen, ist Pier Paolo Pasolinis filmische Mythographie MEDEA (1969) mit Maria Callas, ihrerseits bereits ein ›Mythos‹, nach Anspruch und Durchführung einzigartig – bis heute zugleich faszinierend und enigmatisch. Pasolini überschreibt darin den traditionellen Mythenstoff radikal, indem er – gewissermaßen ›archäologisch‹ – dessen zivilisationsgeschichtliche, kunsthistorische und psychoanalytische Tiefenschichten mit filmischen Mitteln freilegt und zugleich ein anderes, irritierendes Medea-Bild entwirft. Statt der rasenden, grausam mordenden Frau (durch zahllose Werke in unser kulturelles Gedächtnis eingeschrieben) inszeniert er das Gegenbild: Medea als »sanfte Mutter des Todes«. Aus seiner tiefen Sehnsucht nach Einheit und Schönheit heraus sucht Pasolini unermüdlich nach Spuren und Mustern der Tradition, erschüttert vom historischen Verlust und von der Zerrissenheit der Moderne. Seine Diegese eines filmischen musée imaginaire ist als künstlerischer Einspruch gegen diesen Verfall, als ein »Dennoch« zu verstehen. Die Untersuchung von Ursula Bessen will diese Idee und die ästhetischen Verfahren zunächst auf dem Wege eines filmanalytischen »close reading«, in der genauen Analyse von Einzelbildern, Einstellungen, Sequenzen und Werkabschnitten offenlegen. Dabei wird an vielen Stellen, in Motivwiederolungen und Bildzitaten, Pasolinis enge Beziehung zur bildenden Kunst, besonders zur Malerei und ihren Ursprüngen im Mythos und frühen Kultus deutlich. Die mythologische Schicht öffnet ihrerseits den Blick auf die tiefenpsychologische Kohärenz der ästhetischen Bildwelt, der kunsthistorischen Bezüge und der mythologischen Grundierung. Hier sind für Pasolini, den »begeisterten Leser C. G. Jungs« dessen »Vor-Bilder« von größter Bedeutung – nicht zur Nachahmung, sondern als Reservoir und Quelle seiner künstlerischen Inspiration. Diesen Zusammenhang, wie auch weitere Bezüge auf zentrale Mythologeme der »Jung’schen Schule« (Erich Neumann, Karl Kerényi), freizulegen, dürfte die wichtigste neue Erkenntnis der vorliegenden Arbeit sein. Ursula Bessen hat Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Essen, Bochum und Paris studiert, Filmwissenschaft an der Universität Essen gelehrt, war vielfältig in der freien Filmarbeit tätig und hat mehrere einschlägige Arbeiten publiziert.
Aktualisiert: 2022-06-27
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Geschichte auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Geschichte aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Geschichte? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Geschichte bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Geschichte auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Geschichte

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Geschichte in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Geschichte auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Geschichte Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Geschichte nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.