fbpx

Reigen Reloaded

Reigen Reloaded von Rieger,  Barbara, Schnitzler,  Arthur, Strigl,  Daniela
Arthur Schnitzlers "Reigen" wurde 1920 in Berlin uraufgeführt und löste einen der größten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts aus. 100 Jahre später lädt Barbara Rieger zu einem kollaborativen Projekt: eine Adaption der zehn Reigen-Dialoge in Prosa. Fünf Autorinnen und fünf Autoren lassen sich von Schnitzlers Vorlage inspirieren, reagieren in einer Art Stille-Post-Verfahren auf die Episode der VorgängerIn und haben dabei nur eine Vorgabe: jeweils eine Figur für den nächsten Text am Leben zu lassen. Wie lassen sich sexuelle Begegnungen literarisch darstellen? Welche Rolle spielen Machtpositionen dabei? Können Frauen heute ihr Begehren offener zeigen als noch vor 100 Jahren? Barbara Rieger gibt Anstoß zu einem Denkprozess, der nie an Aktualität verlieren wird. Mit Texten von Daniela Strigl ∙ Gertraud Klemm ∙ Gustav Ernst ∙ Daniel Wisser ∙ Bettina Balàka ∙ Michael Stavarič ∙ Angela Lehner ∙ Martin Peichl ∙ Barbara Rieger ∙ Thomas Stangl ∙Petra Ganglbauer Mit dem Originaltext von Arthur Schnitzler
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Kolumnialstil

Kolumnialstil von Werner,  René B.
Auf's Korn genommen werden männliche Exemplare im besten Alter, die ihren Lebensmittelpunkt in der sagenumwobenen, teils noch unentdeckten, vielmals unterschätzten und doch vor allem liebenswerten sächsischen Metropole Chemnitz haben, aber auch irgendwo anders auf dem Planeten zuhause sein könnten. Denn beim Blick nach Nord, Ost, Süd und West ist festzustellen, dass sich Klima-, Einkommens- und Komfortzonen zwar in gewissem Maße unterscheiden, doch ein Mann stets ein Mann ist – oder sein will – oder eben nicht. Viele Grüße aus der Kulturhauptstadt Europas 2025 – der Stadt mit Köpfchen.
Aktualisiert: 2021-01-14
> findR *

Turmschreiber Tageskalender 2022

Turmschreiber Tageskalender 2022
Der bewährte weiß-blaue Begleiter durch jeden Tag des Jahres kommt auch 2022 voll bay- erischem Witz und Weisheit daher. Abwechslungsreich finden sich täglich mal heitere, mal nachdenkliche Geschichten, Gedichte, Gedanken, Sinnsprüche, aber auch zünftige Rezepte oder Wissenswertes etwa zur Geschichte und zum Leben in Bayern. Die mit liebenswerten kleinen Illustrationen versehenen Texte süddeutscher Autoren sind größtenteils in bayerischer Mundart verfasst. Auch diesmal gibt jeder Tag Auskunft über aktuelle Sonnen- und Mondzeiten, Feier- tage, Namensfeste und Sternzeichen. Sonn- und Feiertage sind durch eine zweite Farbe klar hervorgehoben.
Aktualisiert: 2021-01-10
> findR *

Bayerisches Hausbuch auf das Jahr 2022

Bayerisches Hausbuch auf das Jahr 2022 von Paulsen,  Alix
Wie reich Bayern an Geschichte und Geschichten, Gedanken und Gedichten ist, beweist das beliebte Hausbuch Jahr für Jahr aufs Neue. Die Texte der Autoren bewegen sich zwischen so- wohl heiterer wie auch ernster Lyrik und Kurzprosa, Sachtexten, Sagen und Märchen bis hin zu typisch bayerischen Koch- und Backrezepten. So entsteht ein abwechslungsreiches literarisch- landeskundliches Werk, das den Leser auf eine Reise durch das südliche Bundesland mitnimmt. Für das Jahr 2022 wird etwa die alte innerdeutsche Grenze in Bayern thematisiert, daneben sind Autoren wie Josef Fendl, Helmut Seitz, Monika Pauderer, Helmut Zöpfl und Elisabeth Schinagl mit unterschiedlichsten Texten vertreten. Zahlreiche Illustrationen sorgen für visuelle Schmankerl und das Kalendarium mit Fotos verschafft eine praktische Übersicht über das Jahr 2022.
Aktualisiert: 2021-01-10
> findR *

Die zwölf Monate des Jahres

Die zwölf Monate des Jahres von Block,  Detlev, Drushinin,  Max, Garbe,  Burckhard, Gralle,  Albrecht, Gröhler,  Harald, Hartewig,  Karin, Hausin,  Manfred, Jeday,  Samir, Marciniak,  Steffen, Middleton,  Clifford J., Platta,  Holdger, Riehemann,  Renate Maria, Shiolashvili,  Irma
Bei dem Buch des Autorenkreises Plesse handelt es sich um eine Anthologie, an der sich ein Großteil der gegenwärtig aktiven Mitglieder des Plessekreises. Für das Jahr 2020 hatten die Autoren sich das Thema "Monate" vorgenommen, was nun zu der Veröffentlichung "Die zwölf Monate des Jahres" geführt hat. Besonderheit ist, dass sich jeder Autor einen Monat nahm, um ihn entweder lyrisch oder in Kurzprosaform zu behandeln. Da es mehr Autoren als Monate gibt, kommen manche Monate zweimal vor. Folgende Autoren sind beteiligt: Harald Gröhler, Detlev Block, Renate Maria Riehemann, Steffen Marciniak, Max Drushinin, Albrecht Gralle, Manfred Hausin, Holdger Platta, Karin Hartewig, Burckhard Garbe, Irma Shiolashvili, Martin Block, Brigitte Rosetz, Samir Jeday, Dorothea Speyer-Heise, Clifford J. Middleton, Lutz Städtler und Karolina Kolmanic. Bei der jährlichen (nun bereits seit Gründung des Kreises - 45.) Matinee-Veranstaltung im Herbst in Bovenden (bei Göttingen) hielt wie in jedem Jahr der Bürgermeister von Bovenden ein Grußwort, welches im Buch mit abgedruckt ist.
Aktualisiert: 2021-01-14
> findR *

Blicklichter

Blicklichter von Rzymbowski,  Susanne
Nichts bewahrt uns so gründlich vor Illusionen wie ein Blick in den Spiegel. (Aldous Huxley) Was wäre das Leben, wenn wir nicht hin und wieder ein Auge auf die Geschehnisse werfen dürften? Die Storys des Erzählbandes erscheinen auf den ersten Blick recht unterschiedlich. Doch die erfahrene Autorin versteht es, hinter die Kulissen zu schauen und gezielte Blicklichter auf das Leben der Mitmenschen zu werfen. Sie kennt die Probleme ihrer Zeitgenossen, die mit den unterschiedlichsten Lebenssituationen zurechtkommen müssen, auch wenn sie manchmal überraschend sind. Die Geschichten der wortgewandten Autorin sind vor allem deshalb recht spannend zu lesen, weil sie mit einer gehörigen Portion hintersinnigem Humor in der Lage ist, das, was es zu sagen gibt, für ihre Leser genau auf den Punkt zu bringen.
Aktualisiert: 2021-01-14
> findR *

Mit 50 ist alles anders

Mit 50 ist alles anders von B.,  Marie, Baumann,  Karina Marina, Benefeld-Süß,  Uta, Beuchert,  Karsten, Bienemann,  Christiane, Bureta,  Rafaela, Cimbal-Marocke,  Kerstin, Davy,  Helga Maria, Fieseler,  Kristin, Grausgruber,  Gabriele, Haunold,  Judith, Heming,  Andrea, Jonas,  Petra, Kern,  Isabella Maria, Koin,  Vera C., Kretzschmar,  Birgit, May,  Melissa, Moser,  Mirjana, Patzschke,  Peggy, Philipp,  Marion, Popp,  Serena, Raab,  Anja, Reifenstahl,  Sabine, Rube,  Maria, Rzymbowski,  Susanne, Samuel,  Lea, Schönberg,  Jutta, Sostmann,  Bettina, Stahlenburg,  Olivia, Stransky,  Martina, Syrch,  S. M., Triebe,  Katharina, Ulrich,  Manuela, Wadle,  Corina, Wagner,  Christa, Weise,  Maria, Wuthe,  Inge, Zibulla,  Silvia, Zorn,  Eleonore
In diesem Buch können Sie sich auf Geschichten und Interviews mit Frauen freuen, die mit 50 ein neues Leben begonnen haben. Viele davon sind wahre Begebenheiten. Freuen Sie sich mit uns auf eine bunte Auswahl.
Aktualisiert: 2021-01-14
> findR *

In Surreal-Welten

In Surreal-Welten von Schütz,  Erhard
Kein Nullpunkt, aber Zeit zwischen erschrockenen Rück- und vorsichtigen Vorausblicken. Zeit der autobiografisch motivierten Bestandsaufnahmen und romanhaften Verarbeitungen erlittener Traumata und bitteren Erfahrungen. Aber auch eine Zeit der geradezu stolzen Frauen, stolz auf ihre Leistungen, im Aushalten, im Zusammenhalt und im Wiederaufbau. Eine Prosa der Inventur. Und der – gewollten wie erzwungenen – Positionierungen im politischen Feld.
Aktualisiert: 2021-01-14
> findR *