fbpx

VOM HIRNRÜMPFEN ̶ Neue Denkzettel

VOM HIRNRÜMPFEN ̶ Neue Denkzettel von Aehling,  Georg, Hüwe,  Rainald, Mieder,  Wolfgang, Wilbert,  Jürgen
Bei diesen 75 neuen Denkzetteln oder auch Denk-Anzettelungen handelt es sich um Aphorismen und Notate, die überwiegend in den Jahren 2020 und 2021 entstanden sind. Kein Wunder also, dass auch die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen vorkommen. Der Autor legt aphoristisch Widerspruch ein gegen weitverbreitete Gedankenlosigkeit. Das Spektrum der Themen ist breitgefächert: von A wie abgehängt über K wie kopflos bis Z wie zeitnah. Wie in allen seinen vorangegangen Publikationen ̶ vergleiche den Titel „Vom Naserümpfen des Gehirns“ (Düsseldorf 1991) ̶ übt sich Jürgen Wilbert als „Hirnrümpfer“ wieder einmal „in Selbstmedikation gegen die um sich greifende wörtliche Betäubung“. Für diesen Band hat er die Form der Spruchkarten gewählt, um damit eine größere Verwendbarkeit und/oder Verbreitung zu ermöglichen. Sollte Ihnen also ein Spruch besonders gefallen oder situativ passend erscheinen, verteilen oder versenden Sie ihn doch einfach als Denkzettel. Das ist jedenfalls besser als sich zu verzetteln: übrigens mit ein Grund, weshalb sich der Autor hier für eine Bündelung seiner jüngsten Denkanstöße entschieden hat, anstatt sich in seiner „Denkzettelwirtschaft“ zu verlieren. Mit jeder verteilten WiderSpruchKarte wird das Buch zwar dünner, doch seine Wirkung hoffentlich größer; und getrost, im Anhang sind sämtliche Sprüche nach einmal komprimiert abgedruckt. Dessen ungeachtet sei davor gewarnt, zu viel von den Denkzetteln zu erwarten. Denn wie schon Stanislaw Jerzy Lec vor über sechzig Jahren so treffsicher feststellte: „Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den andern. Aber sie beißen nicht alle.“ Gedanken wechseln die Köpfe und nehmen deren Form an. Menschen mögen (…) Gedanken, die nicht zum Denken zwingen. Mit voller Absicht sind genau 75 Kurztexte / Spruchkarten ausgewählt worden; denn der Autor kann in diesem Jahr auf 75 Lebensjahre zurückschauen, in denen die Gattung des Aphorismus spätestens seit seinem 18. Lebensjahr eine große Rolle gespielt hat; die Initialzündung gab übrigens das schmale Bändchen des oben zitierten polnischen Autors Lec (1909-1966) mit dem originellen bildhaften Titel „Unfrisierte Gedanken“. Dennoch: Das gewählte Bild führt im Grunde genommen in die Irre, denn seine Gedankensprünge sind sehr wohl „frisiert“ im Sinne einer kunstvollen sprachlich-stilistischen Gestaltung und inhaltlichen Pointierung. Die kongeniale Zusammenarbeit mit dem Duisburger Fotografen Rainald Hüwe, der auch hier mit einigen seiner Bilder vertreten ist, begann bereits in der Vor-Corona-Zeit und fand ihren sinnfälligen Ausdruck im Band „SinnBilder“, der 2019 im Düsseldorfer Verlag „Edition Virgines“ erschienen ist. Seine Fotomotive stellen hier gleichsam eine ästhetische Zugabe dar. Anstelle eines Nachworts ist ein Beitrag von Wolfgang Mieder abgedruckt, der eigens zum 75. Geburtstag des Autors verfasst worden ist. Mieder ist Professor für Germanistik und Volkskunde an der Universität von Vermont (USA). Er hat zahlreiche Bücher in englischer und deutscher Sprache zur internationalen Sprichwort-Forschung und Phraseologie veröffentlicht.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Aphorismen

Aphorismen von Adam,  Konrad, Gruhl,  Herbert
Herbert Gruhl (1921-1993) wurde mit „Ein Planet wird geplündert“ (1975) eine prägende Gestalt des erwachenden Umweltbewußtseins im deutschsprachigen Raum. Er hatte in seinen Büchern gerne Aphorismen aus der Literatur eingestreut, aber auch selber welche verfasst. Diese der Öffentlichkeit unbekannt gebliebenen Aphorismen werden anläßlich seines 100. Geburtstages erstmals aus dem Nachlass publiziert.
Aktualisiert: 2021-10-16
> findR *

Lichenbergfiguren

Lichenbergfiguren von Heringer,  Hans-Jürgen
Lichtenbergfiguren – so wie diese hier hingestreut. Aus Feinstaub zu Fraktalen. Aus Wörtern zu… Anlass zum Weiterdenken. Darum sind sie so kurz… Sie wieder zu verlängern. Du bist durch Andere, wer du bist. Es gibt Rätsel, die verstehst du nicht mal mit Lösung. Am besten hinterher entscheiden. Blödmännern zustimmen schafft Gemeinschaft. Wie sollte Gott dich bei solchen Gebeten erhören? Im Feminismus spielt der Kopf nicht mehr die große Rolle. Wer im Geld schwimmt, braucht keinen vollendeten Stil. Der Karikaturist muss nur kucken, wie es ist. Ordnung kostet das halbe Leben. Wenn es geschrieben steht, sieht man besser, dass es Quatsch ist. Man braucht eine besondere Sprungtechnik, um über den eigenen Schatten zu springen. Fortschwätzung folgt… Den verbalen Lichtenberg zu erreichen – hoffnungslos!
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

Lesen und Schreien

Lesen und Schreien von Berger,  Sarah
In sozialen Netzwerken wird gegeben, genommen, genutzt, benutzt, geteilt, sich angeeignet, disseminiert, diffundiert, aufgesogen, verschlungen, kannibalisiert, geliket, gefavt, gefolgt, genervt, gehatet, gemutet, gescreenshottet, geblockt, gelöscht – im Oszillieren zwischen Selbsterweiterung und Palimpsest. Über den Wechselwirkungen im Flow schweben unverwüstlich alte Vorstellungen von Kommunikation, Liebe und Literatur: Copy und Paste. Sarah Berger hat die in diesem Buch gesammelten Collagen zuerst auf und mit den gestalterischen Mitteln und Einschränkungen der App Instagram entwickelt und gepostet, um die Layer unseres Seins im digitalen Raum poetisch abzubilden.
Aktualisiert: 2021-10-12
> findR *

Oft reicht ein kleiner Lichtstrahl um den Weg zu finden

Oft reicht ein kleiner Lichtstrahl um den Weg zu finden von Koster,  Helga
Helga Koster lebt in Saarlouis. Ihre Leidenschaft, sich in Gedichten und Aphorismen auszudrücken, wird in der Liebe zu Menschen und zur Natur sehr deutlich. Geboren und aufgewachsen in Mettlach-Weiten ist sie dort der Natur im Wald und dem Leukbach sehr nah, es ist ihre Heimat. Mit »Oft reicht ein kleiner Lichtstrahl um den Weg zu finden« wird nun ihr achtes Buch veröffentlicht. Beruflich hat Helga Koster mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet sowie in der Beratung als Supervisorin in sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern ihr Wissen weitergegeben. Ihr Leitsatz war immer »Begegnung ist Leben, Leben ist Begegnung«.
Aktualisiert: 2021-10-11
> findR *

VADE MECUM

VADE MECUM von Mik,  Günter
123 Objekte, die sich im Laufe eines Lebens ansammelten, wurden sachlich vor schwarzem Hintergrund fotografiert. Die Texte zu diesen Objekten erzählen Geschichten zu eben diesen Objekten oder zu Situationen aus deren Umfeld. VADE MECUM enthält ungeordnet und willkürlich ausgewählte Versatzstücke der Chronik eines bislang jedenfalls zufriedenstellenden, über weite Strecken jedoch nach innen und außen irritierenden Lebens. Es enthält die kaum überraschende Erkenntnis der fehlenden Konsistenz von Objekt und Subjekt für das Werden der Seele. Einschneidende Erfahrung und bestürzendes Erlebnis tragen offenbar auch nicht die Hauptrolle.
Aktualisiert: 2021-10-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Aphorismen nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.