fbpx

Die Moorsiedler. Buch 1: Muttererde

Die Moorsiedler. Buch 1: Muttererde von Hoops von Scheeßel,  Jürgen
Jehann schritt eine Zelle nach der anderen ab und blickte in die dunklen Verliese. Er wusste ja, dass sie hier gefangen gehalten wurde, und er musste sie schnell benachrichtigen, um seine Gelegenheit zu nutzen, vielleicht die einzige für lange Zeit. Ganz am Ende des langen Ganges, in einer schmalen Einzelzelle, sah er eine zusammengekauerte Gestalt, die ihn aus großen Augen entgegenblickte. Eine junge Frau, abgemagert und verschmutzt, aber unverkennbar Gretge. Und schon huschte ein Zeichen des Erkennens über ihr Gesicht. „Oheim, bist du es? Was machst du denn hier?“, hauchte sie. „Gretge, ich komme, um dich hier rauszuholen. Wir haben einen Plan, aber du darfst niemandem verraten, dass wir uns kennen. Du musst noch ein wenig Geduld haben, aber sei wachsam – bald werde ich dir ein Zeichen geben und deine Zellentür aufschließen. Dann musst du rasch handeln: Gehe über den Gang die steinerne Treppe hoch, am Wachlokal vorbei, zuletzt hinaus auf dem Burghof. Aber achte darauf, dass du nicht auffällst! Schaffst du das?“ Sie nickte eifrig. „Des Ersten Tod, des Zweiten Not und des Dritten Brot“ – dieser Ausspruch beschreibt das schwere Los der Moorsiedler in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Moorsiedler, das waren meist zweite Söhne und ihre Familien, die sich auf den Weg ins Ungewisse machten, um im unerschlossenen, feindseligen Moor ihre Chance auf eine eigene Scholle zu nutzen. Denn den elterlichen Hof erben konnten sie nicht. Nicht wenige haben ihren Mut mit dem Leben bezahlt. In der Moorsiedler-Saga lässt Jürgen Hoops von Scheeßel ihre Geschichten wieder lebendig werden. Das erste Buch knüpft an Hoops von Scheeßels letzten historischen Roman „Das verdächtige Gesicht“ über Mette Meinken, geb. Hoops aus Höperhöfen, an. Er erzählt die Familiengeschichte der Nachfahren ihres Bruders Cordt Hoops. Leserinnen und Leser werden in längst vergangene Zeiten entführt, in die Anfänge vieler Dörfer und Gemeinden Niedersachsens – eine spannende, aufschlussreiche Reise in die Vergangenheit.
Aktualisiert: 2021-07-30
> findR *

Die Hafenschwester Band 1-3: Als wir zu träumen wagten / Als wir wieder Hoffnung hatten / Als wir an die Zukunft glaubten (3in1-Bundle)

Die Hafenschwester Band 1-3: Als wir zu träumen wagten / Als wir wieder Hoffnung hatten / Als wir an die Zukunft glaubten (3in1-Bundle) von Metzenthin,  Melanie
Die ersten drei Bände der beliebten Hafenschwester-Saga mit Krankenschwester Martha - jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis (eine befristete Preisaktion des Verlags)Band 1: Als wir zu träumen wagtenHamburg, 1892: Die Cholera erschüttert die Stadt an der Elbe und fordert tausende Opfer. Als Marthas Mutter stirbt, muss sie das Überleben ihrer Familie sichern. Die junge Frau aus dem armen Gängeviertel ergattert eine Lehrstelle am Eppendorfer Krankenhaus und arbeitet sich bis zur OP-Schwester hoch. Während die Ärzte sich im Wettlauf gegen die Zeit befinden, ist Hamburg auch im politischen Umbruch: Die Hafenarbeiter streiken, die Frauen kämpfen ums Wahlrecht und für die Rechte von Prostituierten. Martha schließt sich der Frauenbewegung an und führt gleichzeitig ihren ganz persönlichen Kampf. Denn sie hat nicht nur die Liebe zur Medizin entdeckt, sondern – gegen die strengen Regeln am Krankenhaus – auch zu einem jungen Mann …Band 2: Als wir wieder Hoffnung hattenHamburg, 1913: Mit ihrer großen Liebe Paul hat Krankenschwester Martha drei gesunde Kinder, eine schöne Wohnung und sogar eine Einladung nach Amerika, um ihre Freundin Milli zu besuchen. Doch die Stadt steht kurz vor dem Ausbruch des 1. Weltkrieges und Marthas Träume von der Zukunft zerplatzen. Trotz seiner 41 Jahre wird Paul eingezogen und Martha muss sich in dieser schweren Zeit allein um das Überleben ihrer Familie kümmern. Als Paul nach einem Granatenangriff schwer entstellt zurückkehrt, wird ihre Ehe auf eine harte Probe gestellt. Martha tut alles für ihren Mann, Paul unterzieht sich aber nur unwillig den nötigen Operationen und scheint aufgegeben zu haben …Band 3: Als wir an die Zukunft glaubtenDer Erste Weltkrieg ist zu Ende. Martha und Paul haben während der Infl ation 1923 alle Ersparnisse verloren und die finanzielle Lage ist prekär. Ihre Tochter Ella will unbedingt Ärztin werden, muss ihren Traum jedoch zunächst auf Eis legen und die Familie unterstützen. Sie tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und beginnt eine Schwesternausbildung. Dann kommen die Nazis an die Macht. Ella fiebert dem Studium entgegen, doch die Einschreibung an der Universität wird ihr untersagt. Als die Familie in eine schreckliche Lage gerät, ruhen alle Hoffnungen auf dem jüngsten Sohn Fredi. Er macht bei der Mordkommission Hamburg Karriere. Und lässt sich auf einen gefährlichen Pakt mit der Gestapo ein …
Aktualisiert: 2021-07-29
> findR *

Ludwigs Schicksalsjahre

Ludwigs Schicksalsjahre von von Peschke,  Hans-Peter
Hätte Bayern sich 1870 aus dem Deutsch-französischen Krieg heraushalten können? Wäre eine Bewahrung der bayerischen Souveränität möglich gewesen? Zusammen mit seinen engsten Beratern versucht Ludwig II. eine innen- und außenpolitische Situation zu schaffen, die eine Neutralität ermöglicht. Dabei werden detailliert die historischen Rahmenbedingungen beschrieben, die angespannte innenpolitische Situation Bayerns ebenso wie die brisante gesamteuropäische Wetterlage. So wird in dieser kontrafaktischen Geschichte eine lebendige Darstellung von Leben und Zeit Ludwigs II. mit einer detaillierten historischen Recherche verbunden - ein Politthriller der besonderen Art!
Aktualisiert: 2021-07-28
> findR *

Sieh dich vor, Eliza

Sieh dich vor, Eliza von Hilgenberg,  Julia K.
Drehen wir den Spieß der gesellschaftlichen Begebenheiten aus Jane Austens Klassiker »Stolz und Vorurteil« doch einmal um: Elizabeth Bennet und ihre Schwestern sind Töchter einer der reichsten und angesehensten Familien des Landes und fristen ein sorgloses Dasein auf Netherfield Park. Der mittellose William Darcy hingegen lebt gemeinsam mit dem Gaukler Charles Bingley und dessen Schwester Caroline in einer Hütte im Pächterviertel Pemberley. Was geschieht, wenn diese beiden Welten unverhofft aufeinandertreffen und dabei mehr als nur eine nicht standesgemäße Liebe entbrennt? Eine Novelle, frei nach den Motiven von Jane Austen, bittersüß und schwer, voller Sehnsucht und verbotener Gefühle.
Aktualisiert: 2021-07-26
> findR *

Sodom

Sodom von Colerus,  Egmont
In "Sodom" prangert Colerus den Hedonismus an, der zum Untergang führe. Der Autor schildert wortgewaltig das erste Wirken des mesopotamischen Ur-Heros Marduk. Gegen alles hatte Sodom grausame Gesetze, nur nicht gegen die Wollust, denn deren Ausübung gehörte zu Sodoms Grundgesetz. Ein unerhörtes Einfühlen in eine Zeit frühester Hochkulturen, von der keine Überlieferung berichtet, gibt dem Werk eine Lebendigkeit, die man staunend genießt.
Aktualisiert: 2021-07-26
> findR *

Der Schamanengeist

Der Schamanengeist von Birgit,  Engl
Nordamerika vor 700 Jahren. „Rabe“, der junge Schamane des Hirschclans, mit den ungewöhnlichen grünen Augen, stammt mütterlicherseits von einem der ersten Nordeuropäer ab, welche den Weg in die neue Welt fanden. Als begabter Heiler ist er bei den meisten Bewohnern seiner Siedlung sehr beliebt. Allein „Harte Faust“, der Anführer des Hirschclans, sieht in Rabe einen Hexer und will den jungen Mann nicht länger dulden. Doch Harte Faust ist zugleich der Vater von „Wispernde Weide“, dem Mädchen, das Rabe von ganzem Herzen liebt und welches er zur Frau nehmen möchte. Harte Faust will eine Verbindung der beiden mit allen Mitteln verhindern. Das junge Paar schmiedet einen Plan zur Flucht, doch sie werden verraten und Harte Faust lockt Rabe in eine tödliche Falle. Schwer verletzt wird Rabe unterhalb der Luchsfelsen lebendig begraben. Während er im Sterben liegt, stößt er mit seinem letzten Atemzug einen Fluch aus. Danach weigert sich Rabes Seele, den Weg ins Licht zu suchen. Als hasserfülltes Geistwesen bleibt er bei den Luchsfelsen zurück, unter denen sein Körper verscharrt wurde. Durch seinen Traumhelfer, den Raben „Weißflügel“, einem Boten zwischen der Schattenwelt und der Welt der Lebenden, bekommt die Seele des jungen Schamanen die Möglichkeit, seiner von ihm schwangeren Geliebten zur Flucht zu verhelfen, bis der Kontakt zu ihr abreißt. In den folgenden, unzähligen Sommern und Wintern beobachtet Rabes Geistwesen, wie die Angehörigen seines Volkes aus der Gegend vertrieben werden. Fremde siedeln jetzt dort, wo einst die Bisons grasten.
Aktualisiert: 2021-07-29
> findR *

Das Rad der Fortuna

Das Rad der Fortuna von Stutzky,  Ulrike
Man schreibt das Jahr 1346: Der Bürger und Krämer Dietrich Berlinger ist ein gesegneter Mann. Gott hat ihm ein gutes, tüchtiges Weib und drei Kinder geschenkt. Auch seine Geschäfte gehen gut, mit Fleiß und Gottvertrauen hat er ein bescheidenes Vermögen verdient. Aus seinem kleinen Hökerstand, der ihn anfangs eher schlecht als recht ernährt hatte, hat er einen ansehnlichen Handel mit Spezereien und bunter Kramware aufgebaut. Als jedoch zwei vornehme und mächtige Ratsherren der Stadt mit einem ungewöhnlichen Anliegen bei dem Krämer Berlinger vorstellig werden, gerät dessen bisher wohlgeordnete Welt langsam aus den Fugen. Der mörderische Machtkampf zwischen Kaiser und Papst erfaßt die Familie Berlinger ebenso wie die Schrecken des Jahrhunderts: Hunger, Krieg und Pest. Dietrich Berlinger wird in eine gefährliche politische Intrige verwickelt, sein Sohn findet sich inmitten einer Fehde verfeindeter Adliger wieder und fällt auf einer Handelsreise Straßenräubern zum Opfer. Wie seine Zeitgenossen fühlt sich der Krämer von Gott verlassen, Gewalt und Naturkatastrophen - Erdbeben und Heuschrecken - erscheinen ihm als eine Strafe des Himmels und wie viele andere Bürger seiner Stadt sucht er Trost bei religiösen Eiferern, den Geißlern. Doch gegen den Schwarzen Tod, der schleichend seine Opfer fordert, sind alle machtlos.
Aktualisiert: 2021-07-29
> findR *

Smaragdglanz Labsale alter Sprache

Smaragdglanz Labsale alter Sprache von Meiering,  Christine
Der Fraßhausener Bauernsohn Friedhelm, ein in sich gekehrter junger Mann, der sich tiefgreifenden Gedanken hingibt, weiß sich schöngeistigen Welten zugetan. So beschließt er eines Tages fortan nicht mehr der seinem Namen alle Ehre machende junge Bursche zu sein. Die Liebe zur Poesie findet er durch die Begegnung mit Gertraude, einer ´Waldfee`, der der Ruf einer Hexe vorauseilt. Ihre äußere, auf ihn erotisch wirkende Erscheinung, aber vor allem ihre poetische Geisteshaltung imponiert den jungen Mann so sehr, dass er in jeder neuen Jahreszeit, beginnend mit dem Herbst, sich seine Gedichte dort abholt, solange bis ein tragisches Schicksal dieses Weib zu Tode kommen lässt. Er setzt sich selbst noch, als er Verleumdungen und Ablehnungen erfährt, treulich für Gertraudes Belange ein. An seiner Seite kämpft seine Gefährtin Frieda, die er sich, durch die Verheißungen der ´Waldfee` genährt, immer ersehnt hat. Ein adäquates Geschick bringt beide Friedensleute zusammen. Selbst widrige Umstände (andere Gesellschaftsschicht!) halten dieser Liebe stand. Friedas Heimatgefühl für Fraßhausen, dereinst als Sommerfrische auserwählt, erhält neue Nahrung durch das Auffinden ihrer adeligen Wurzeln in diesem oberbayrischen Dorf.
Aktualisiert: 2021-07-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.