fbpx

Weking

Weking von Strick,  Hans G, Vater,  Fritz
Herzog Weking, auch Widukind genannt, war der schärfste Widersacher gegen den Imperialismus Kaiser Karls. Karl wollte mit Hilfe der Kirche die Macht über die Sachsen und die anderen germanischen Volksstämme in Mitteleuropa gewinnen. In diesem spannenden historischen Roman auf der Grundlage historischer Quellen, die im Anhang alle aufgeführt sind, erwacht diese historische Epoche vor unseren Augen zu neuem Leben. Der Leser wird mitgerissen von dem heldischen Wollen Wekings und seiner Getreuen und erschüttert durch den Verrat von Herzögen und Edelingen an der gemeinsamen Sache. Er muß schließllich mit Weking fürs erste die Schlacht verloren geben. Doch es bleibt das Wollen, unverzagt für eine bessere Zukunft zu wirken und die Erinnerung an das Geschehen fest zu bewahren und zu überliefern. Wir als Nachfahren nehmen doch beruhigt zur Kenntnis, daß der Einsatz nicht umsonst war, haben wir doch heute auf dem Gebiet der Religion alle Freiheit zu jedwedem Bekenntnis.
Aktualisiert: 2019-12-31
> findR *

Der Schwur des Normannen

Der Schwur des Normannen von Schiewe,  Ulf
Süditalien 1054: Gerlaine, die Geliebte des jungen Normannen Gilbert, ist von Sklavenjägern entführt wurden. Die einzige Spur führt mitten ins Feindesland nach Sizilien, dem Reich der Sarazenen. Nur zwei seiner Gefährten sind bereit, ihm zu folgen. Bald schon geraten sie in höchste Gefahr – Machtkämpfe zwischen Berberfürsten, tödliche Anschläge arabischer Gotteskrieger und die Heimtücke des berüchtigten schwarzen Emirs.
Aktualisiert: 2023-01-26
> findR *

Das Pferd im See

Das Pferd im See von Engelke,  Josef H, Kai,  Engelke
„Ich will euch eine alte Geschichte erzählen, die keiner mehr weiß …“ - So beginnt Sepp Engelkes Geschichte vom alten Fischer Papinga. Geschrieben wurde diese Geschichte vor mehr als vierzig Jahren, gelesen hat sie seither niemand mehr. Vereilt in mehreren Kisten, Kartons und Koffern, von Packpapier umhüllt, mit Bindfaden verschnürt, lagerten Sepp Engelkes Schriften unberührt mehr als vier Jahrzehnte zwischen zersprungenem Geschirr und modriger Bettwäsche, alten Zeitschriften und vergilbten Fotos. Kaum jemand kennt bisher diese Geschichten und Gedichte – aber sie waren immer da, sie existierten, sie warteten auf den Tag ihrer zweiten Geburt. Und was das Erstaunliche ist: Sie sind frisch und lebendig, haben nichts von ihrer Kraft und Gültigkeit verloren. Engelkes Texte sind Zeitdokumente, authentische Zeugen einer vergangenen Epoche, die nach wie vor mächtig in unsere Zeit hinein wirkt. Das schmale Werk des früh gegangenen Hildesheimer Poeten Josef Hermann Engelke (1918-1962) liegt hier erstmals nahezu vollständig vor. Herausgegeben und mit einem biografischen Abriss versehen hat sie sein Sohn Kai Engelke.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Der Bund der silbernen Lanze

Der Bund der silbernen Lanze von Schulligen,  Claudia
Das Jahr 1147. Trier steht vor dem zweiten Kreuzzug. Während die Stadt in Erwartung des Papstes kopfsteht, wird ein Feind des mächtigen Erzbischofs in seinem Blut aufgefunden. Die kluge Klosterschülerin Laetitia macht sich auf die Suche nach dem Mörder und muss sich gegen einen fanatischen Templer durchsetzen. Sie stößt auf die Spur eines geheimnisvollen Bundes und deckt eine teuflische Intrige auf, die bis in die höchsten Kreise kirchlicher Macht führt und alles Vorstellbare sprengt …
Aktualisiert: 2021-01-19
> findR *

Die Himmelsmalerin

Die Himmelsmalerin von Rosenberger,  Pia
Welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter den prächtigen Fenstern der Franziskanerkirche? Esslingen, 1326: Ohne die Hilfe seiner Tochter kann der Glasmaler Heinrich Luginsland nicht mehr arbeiten, denn seine Augen werden immer schlechter. Bereits seit drei Jahren hilft Lena ihm heimlich dabei, die Glasfragmente zu bemalen, denn Frauen ist es in Esslingen nicht gestattet, ein Handwerk auszuüben. Daher soll Lena den ihr verhassten Tübinger Glasmaler Marx Anstetter heiraten. Doch da kommt Lionel Jourdain, ein wandernder Künstler aus Frankreich, zu Gast in Heinrich Luginslands Haus. Mit sich bringt er das Geheimnis des Silbergelbs. Lena ist fasziniert von dem schönen Fremden …
Aktualisiert: 2022-08-18
> findR *

Die Verdammten der Bismarck

Die Verdammten der Bismarck von Fehrmann,  Herbert
Jahr für Jahr verbringt Peter Hinrichsen mit seinem Zwillingsbruder Franz, die Ferien bei seinem Grandpa an der englischen Atlantikküste im kleinen Hafenstädtchen Swansea. Dort verliebt er sich in Amy, deren Traum es ist Pilotin zu werden. Eines Tages erfährt der im Ort aufgewachsene Anthony Clarkson: Peter und Amy haben die vergangene Nacht gemeinsam verbracht. Die Nacht hin zum 1. September 1939, des Kriegsausbruches. Dabei war er es, der Amy einst zuerst küsste und ihr seine Liebe gestand. Die Zwillinge müssen unverzüglich England mit dem nächsten Schiff verlassen…doch noch vom Kai aus, verflucht Anthony Peter im Hafen hinterher rufend: Er wird ihn eines Tages vernichten! Mit allem was er kriegen kann! Amy beobachtet dies traumatisiert im Hintergrund. Da Anthony auf dem Schlachtschiff Die Hood dienen will, hofft er in seinem Jähzorn darauf, somit eines Tages auf Die Bismarck zu stoßen: denn er weiß, dass Peter im Geschützturm Anton und Franz als Funker ebenfalls auf der Bismarck ihren Dienst fürs Vaterland tun. Tatsächlich stoßen die beiden mächtigsten Schlachtschiffe der Welt aufeinander. Und so führt der jähzornige Anthony in seinem Geschützturm keinen Krieg gegen die Deutschen: er kämpft hasserfüllt nur gegen Peter. Mit allem was er kriegen kann: dem Schlachtschiff auf welchem er Dienst tut! Denn er weiß, trotz des Krieges, denkt Amy weiterhin nur an Peter. Die Hood wird vernichtend geschlagen. Fatal, erst jetzt - direkt nach der Versenkung - fängt Franz eine Nachricht von Pam (Amys Cousine, die als Funkerin bei der Royal Navy arbeitet) auf: Amy hatte den Befehl als ATA Pilotin ein Schwimmerflugzeug zur Hood zu fliegen. Für Peter bricht eine Welt zusammen. Gegenwart / Normandie Es ist wieder einer dieser verdammten Jahrestage des D-Days. Und zufällig begegnen sich auf einem Soldatenfriedhof vier alte Senioren. Sie trauen ihren Augen nicht.
Aktualisiert: 2022-04-20
> findR *

Der Sternengarten

Der Sternengarten von Burseg,  Katrin
Schloss Gottorf bei Schleswig, 1640: Die junge Sophie kommt an den Hof des Herzogs, um das Gartenhandwerk zu erlernen - ebenso wie der junge Perser Farid, ein Souvenir der letzten fürstlichen Orient-Expedition. Sophie und Farid finden zueinander, doch die Wirrnisse der Zeit gefährden ihr Glück. Denn beider Schicksal verknüpft sich immer enger mit den tollkühnen Plänen des Fürsten, in seinen Gärten das achte Weltwunder zu erbauen. Immer wieder nimmt Sophies Leben dramatische Wendungen, bis sie schließlich erkennt: Für die Liebe ist kein Weg zu weit.
Aktualisiert: 2021-09-21
> findR *

Einhorn und Madonna

Einhorn und Madonna von Knüttgen,  Margit
Historischer Roman aus dem Siegburg des 17. Jahrhunderts. Das Einhorn als Wappentier ist im Relief eines erhaltenen Tonkruges von Christian Knütgen (1591) abgebildet. Die Sage vom listigen Tier, das nur von einer Jungfrau gezähmt werden kann, war im Mittelalter bekannt, wobei man mit dem Begriff Jungfrau oft `Gottesmutter`(Madonna) verband. Als Motiv durchziehen Einhorn und Madonna die Erzählung. Die Geschichte spielt vor dem historischen Hintergrund der Stadt Siegburg im 17. Jahrh. Die in 200 Jahren stetig verfeinerte Töpferkunst hatte die Stadt europaweit bekannt gemacht. Das `Weiße Gold `wurde als Tafelgeschirr in Fürstenhäusern begehrt. Adeliger Stadtherr war der jeweilige Abt des Klosters auf dem Berg, zu dessen Füßen die Stadt entstanden war. Gegen wachsende Ansprüche der zu Reichtum gelangten Bürger versuchte der Abt seine Herrschaft uneingeschränkt zu erhalten. Ailke Knütgen, einzige Tochter des Zunftmeisters der Töpfer, fühlte sich zum Neffen des Abtes hingezogen. Das Wappentier dieses Junkers, Rudger von Hornberg, war das Einhorn, Ailkes Lieblingstier aus Erzählungen ihrer Kindheit. In Machtkämpfen zwischen dem Abt als Stadtherrn und dem Herzog von Berg, der als Landesherr weitergehende Ansprüche an die Stadt stellen konnte, schließlich noch den Sonderrechten der Inquisition versuchten die Bürger zu überleben. Ailke und Rudger fanden aus den Schrecken dieser Zeit heraus zu ihrem je eigenen Lebensweg.
Aktualisiert: 2017-01-23
> findR *

Nervenfieber

Nervenfieber von Züst,  Walter
Im Jahre 1837 wird Jakob Hohl zum Landschreiber von Appenzell Ausserrhoden gewählt. Nach acht Jahren ist er der Landsgemeinde zu mächtig geworden, er wird abgewählt und zieht in seine Heimatgemeinde Grub. Dort betreibt er nach neuesten Grundsätzen Landwirtschaft, wird Buchhalter der kantonalen Assekuranzverwaltung, Präsident der Gemeinnützigen Gesellschaft des Landes, Posthalter, Gemeindehauptmann und Mitglied des Grossen Rates. Jakob Hohl ist ein Mann des öffentlichen Lebens. Zu Hause allerdings steht seine Frau Beth Schläpfer im Mittelpunkt der Familie. Sie bringt zwölf Kinder zur Welt und führt nach dem frühen Tod ihres Mannes und drei ihrer Kinder die immer noch grosse Familie mutig durch die Wirrnisse des Lebens.Walter Züst erzählt eine dramatische Familiengeschichte und zeichnet ein opulentes Sittengemälde des 19. Jahrhunderts. Er zeigt dabei, wer die wahren Heldinnen jener harten, vom Nervenfieber geplagten Zeit waren: Die Frauen, die in Haus und Hof zum Rechten sahen.
Aktualisiert: 2021-12-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Belletristik: Erzählende Literatur, Historische Romane, Erzählungen nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.