fbpx

Präsenz im Heute Gottes

Präsenz im Heute Gottes von Jakob,  Samuel
Für den Mystiker Josua Boesch bilden Wort und Bild eine untrennbare Einheit. Seine Texte und Ikonen schöpfen aus einer Tiefe, die auch heute noch inspiriert. Im Band zu seinem 100. Geburtstag gehen Autorinnen und Autoren aus reformierter, katholischer und orthodox-ostkirchlicher Perspektive Josua Boeschs Weg der Stille nach. In theologischen, psychologischen und persönlichen Beiträgen nehmen sie eine ökumenisch offene Spiritualität in den Blick, nach der immer mehr suchende Menschen in unserer Zeit Ausschau halten. Mit Beiträgen von Heinz Brauchart, Pierre Bühler, Eva-Maria Faber, Verena Frei Boesch, Samuel Jakob, Veronika Kuhn, Reto Müller, Simon Peng-Keller, Ulrike Schatzmann, Miroslav Simijonovic, Judith Hélène Stadler, Christoph Stückelberger und Marianne Vogel Kopp.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Revolutionäre Geduld

Revolutionäre Geduld von Bäumlin,  Klaus, Frettlöh,  Magdalene L
Seit über 50 Jahren nimmt Klaus Bäumlin den prophetischen Auftrag der Kirche öffentlichkeitswirksam in der Gesellschaft wahr. Für sein Engagement verlieh ihm die Theologische Fakultät der Universität Bern die Ehrendoktorwürde. Der Band gibt einen repräsentativen Einblick in das vielfältige Wirken des vormaligen Schriftleiters der evangelischen Monatszeitung «Saemann» und der Zeitschrift «Reformatio» und zeugt von einem halben Jahrhundert bewegter Schweizer Kirchen- und Zeitgeschichte. Neben bisher unveröffentlichten Predigten aus der Berner Nydeggkirche und dem Berner Münster finden sich darin auch anregende biblische Betrachtungen, kritische Beiträge zur Wirtschafts- und Flüchtlingspolitik, eine Reflexion zur ersten Segnung eines homosexuellen Paares in der Schweiz, Gespräche mit Kurt Marti und dem Heiligen Nikolaus sowie kundige Interpretationen von Musikwerken.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Die Stadt als religiöser Raum

Die Stadt als religiöser Raum von Seyffer,  Ann-Kathrin, Stückelberger,  Johannes
Wie zeigt sich Religion im urbanen Raum? Welche Veränderungen lassen sich beobachten? Die Sakral­topographie heutiger Städte unterliegt seit der Jahrtausendwende einem starken Wandel. Zu den Kirchen und Synagogen gesellen sich Moscheen, Tempel sowie Versammlungsorte kleinerer religiöser Gemeinschaften. Kirchen werden anders genutzt, multireligiöse Räume entstehen, auf Friedhöfen wandeln sich die Begräbnisarten. Dazu kommen zivil- und kunstreligiöse Orte in Form von staatlichen Bauten und Museen. Alle diese Orte und Räume bedienen unterschiedliche Formen religiöser Praxis. Die Autorinnen und Autoren diskutieren den aktuellen Wandel von Schweizer Städten aus religionswissenschaftlicher, theologischer, städtebaulicher, architekturgeschichtlicher und soziologischer Perspektive.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Bleib bei uns

Bleib bei uns
Im Liederbuch der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen finden sich die 48 Singtaglieder aus den Jahren 2019 bis 2022 zusammengestellt. Nach «Gott sei Dank» und «Lebensgrund» legt die Spurgruppe Repertoire der Arbeitsstelle populäre Musik nun das dritte St. Galler Singtagliederbuch vor. Alle Lieder sind niederschwellig und deshalb leicht in der Gruppe zu singen, alle haben Ohrwurm- und Groove-­Potenzial. Zugleich transportieren sie theologisch wertvolle Inhalte. Die Lieder sind liturgisch vielfältig nutzbar, denn sie decken ein breites inhaltliches Spektrum ab und besitzen unterschiedlichen musikalischen Charakter.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Die Wahrheit hat ein fröhlich Angesicht

Die Wahrheit hat ein fröhlich Angesicht von Lutz,  Samuel, Zwingli,  Ulrich
Ulrich Zwingli, der grosse Zürcher Reformator, ist weithin bekannt. Doch was hat Zwingli wirklich gesagt und geschrieben, wofür hat er sich eingesetzt, zu welchen Themen hat er sich geäussert? Die Sammlung von über 500 Zitaten aus Zwinglis Werken, Randglossen und Korrespondenzen gibt Gelegenheit, den Leutpriester des Zürcher Grossmünsters von ganz verschiedenen Seiten kennenzulernen. Die Zitate sind Stichworten von heute zugeordnet, die einen weiten zeitlichen und thematischen Bogen spannen. Die Aussagen Zwinglis zu Freiheit, Glück und Lebensführung geben einen Einblick in sein Denken über Kirche und Gesellschaft, Leben und Glauben, Wirtschaft und Politik. Ein Buch mit Zwinglisätzen zum Blättern und Stöbern, als Inspiration und Predigtgrundlage.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Wirkungen und Wurzeln der Schweizer Reformation

Wirkungen und Wurzeln der Schweizer Reformation von Albisser,  Ariane, Csukás,  Gergely
Zwei Dinge prägen die Forschung von Peter Opitz, der bis Mitte 2022 Professor für Kirchen- und Dogmengeschichte am Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte (IRG) der Universität Zürich war: der schweizerische Kontext und die Annäherung an die Wurzeln der Schweizer Reformation von ihren Wirkungen, also von der Gegenwart her. Die Festschrift zu seinem 65. Geburtstag widerspiegelt Peter Opitz’ vielfältiges Forschungsinteresse ebenso wie seine interdisziplinären Beziehungen.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Kirche, Macht und der letzte Ketzer

Kirche, Macht und der letzte Ketzer von Emmenegger,  Gregor, Schwarzfalter GmbH
Die Schweiz kann nicht nur den traurigen Ruhm für sich in Anspruch nehmen, mit Anna Göldin die letzte «Hexe» Europas hingerichtet zu haben. Zu einer Zeit, als in England bereits an Dampfmaschinen gebastelt wird, als in Frankreich Diderot und D’Alembert mit ihrer Encyclopédie den Boden für die Revolution bereiten, wird in Luzern der Bauer Jakob Schmidli wegen «Irrlehren und Verführung» verurteilt, stranguliert und auf einem Scheiterhaufen verbrannt. In der Folge argumentieren Aufklärer, Freisinnige und Pietistinnen mit Jakob Schmidli gegen die katholische Kirche, Vertreter des Klerus sahen in ihm ein Opfer eines rückständigen Staats. Leicht lesbar, aber wissenschaftlich fundiert zeichnet Gregor Emmenegger den Fall Jakob Schmidli und seine Rezeption nach. Er zeigt, welche Mecha­nismen 1747 zur Hinrichtung führten, und verdich­tet in exemplarischer Weise die Schweizer Kirchen­geschichte der letzten 300 Jahre.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

via resurrectionis

via resurrectionis von Boesch,  Josua
osua Boeschs meditativer Stationenweg führt in acht Ikonen von Tag zu Tag, von Station zu Sta­tion – bis zum achten Schöpfungstag. Die dazugehörigen Texte beschreiben den Weg des Menschen als Auferstehungsweg. Darunter versteht Boesch eine existenzielle Spiritualität in einer christlichen Perspektive. Die Meditationen stellen die je eigene Lebenssituation ins Zentrum und laden ein, sich eingebettet im Heute Gottes zu erfahren. Das Buch ist ein kleines Juwel und eignet sich sowohl für die persönliche Meditation als auch für die Begleitung von Kontemplationsgruppen, besonders in der Passionswoche.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Theologie am Nullpunkt

Theologie am Nullpunkt von Frettlöh,  Magdalene L, Zeindler,  Matthias
Die Erschütterung der theologischen und kirchlichen Landschaft, die Karl Barths Kommentare zum Römerbrief (1919/1922) auslösten, gleicht einem Vulkanausbruch. Den Gräueln des Ersten Weltkriegs, den sozialen Nöten der Arbeiterinnen und Arbeiter in seiner Gemeinde Safenwil und der allsonntäglichen Predigtnot war die Theologie seiner Lehrer nicht gewachsen. In einer Pauluslektüre, die die Texte aus ihrem historischen Kontext herausholte, entdeckte Barth die Anders­artigkeit Gottes wieder. Nicht die bedrängenden Nöte seiner Zeit, sondern Gott selbst nahm Barth als die eigentliche Krise der menschlichen Kultur, auch und gerade der christlichen Religion, wahr. In ihren Beiträgen analysieren die Autorinnen und Autoren prominente Texte Barths aus den ersten Jahren der Dialektischen Theologie und befragen diese auf ihre aktuelle Brisanz und Relevanz hin.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Gastliche Kirche

Gastliche Kirche von Cottier,  Danielle, Zogg Hohn,  Lisbeth
Wie sieht die Zukunft der Kirche aus? Lisbeth Zogg Hohn und Danielle Cottier setzen in ihrem Handbuch einen Kontrapunkt zu düsteren Prognosen. Seit zwanzig Jahren tüfteln sie am Konzept und an der ­Methodik öffentlicher Räume für alle Generationen. Sie rücken dabei Menschen ins Zentrum und erkennen Potenziale in Kirchgemeinden. Der Mix aus Grundlagen, praxisnahen Tools und Erfahrungsberichten richtet sich an Engagierte an der Basis und auf kantonaler Ebene. Praktikerinnen und Praktiker aus vier Kirchgemeinden (Uznach, ­Zürich-Höngg, Flawil, Liestal) und einer Kantonalkirche (Glarus) erzählen, wie sie mit einem offenen Lebensraum experimentieren. Sie orientieren sich dabei am Reformmodell Generationenkirche, das sich in der Praxis etabliert hat. Dank des klug konzipierten Buchs kann man sich dort vertiefen, wo es einen packt – eine Inspirationsquelle für alle, denen eine menschennahe Kirche am Herzen liegt.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Theologischer Verlag Zürich

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Theologischer Verlag Zürich was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Theologischer Verlag Zürich hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Theologischer Verlag Zürich

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Theologischer Verlag Zürich

Wie die oben genannten Verlage legt auch Theologischer Verlag Zürich besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben