fbpx

Körperunzufriedenheit bei Mädchen im Jugendalter

Körperunzufriedenheit bei Mädchen im Jugendalter von Korte,  Johanna
Mädchen im Jugendalter sind häufig von einer Körperunzufriedenheit betroffen, die mit gesundheitlichen Risiken wie Diätverhalten und (sub-)klinischen Essstörungen assoziiert ist. Da sportliche Aktivität einen Faktor darstellt, der Körperunzufriedenheit verringern und ein positives Körperbild unterstützen kann, wird in der vorliegenden Studie der Frage nachgegangen, ob die Körperunzufriedenheit von Mädchen im Jugendalter durch eine spezifische sportunterrichtliche Intervention verringert werden kann. Darüber hinaus werden im Rahmen einer qualitativen Teiluntersuchung stark körperunzufriedene Mädchen und ihre subjektive Sichtweise in den Fokus gerückt. Es wird analysiert, wie sie ihr Körperbild, ihre sportliche Aktivität und die sportunterrichtliche Intervention wahrnehmen. Beide Teilstudien sind in ein Mixed-Methods-Design eingebettet.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Genresignaturen im Spiegel ihrer Zeit

Genresignaturen im Spiegel ihrer Zeit von Kirsten,  Karina
Karina Kirsten diskutiert in diesem Open-Access-Buch die diskursive und historische Verfasstheit von Genres. Mit ‚Genresignaturen‘ entwickelt sie einen neuen analytischen Zugang, um die vielfältigen inter- und transmedialen Dynamiken und soziohistorischen Veränderungen von Genres beschreibbar zu machen. Am Beispiel des Psycho-Franchise veranschaulicht die Autorin, dass die wirkungsvolle und anhaltende Prägnanz von Genresignaturen aus komplexen Semantisierungs- und Differenzierungsprozessen resultiert, die zwischen Produktionskontexten, Distributionsnetzwerken und vielfältigen Diskursivierungen verlaufen. Indem sie in den materialnahen Analysen ‚Genre‘ zusammen mit Gendervorstellungen in den Fokus rückt, zeigt sie zudem, wie im Mantel der ikonischen Genregeschichte aktuelle Fragen und kulturelle Vorstellungen von Geschlechtlichkeit, Sexualität und Weißsein verhandelt werden. Zugleich werden Genresignaturen in Bezug auf Gender und Race sogar soweit umgeschrieben, dass wechselseitig queere Lesarten möglich werden. Genresignaturen bewahren so nicht nur Film- und Genregeschichte, sondern beziehen darüber hinaus zentrale gesellschaftliche Debatten ein.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Regionale Mobilität und Hochschulbildung

Regionale Mobilität und Hochschulbildung von Gottburgsen,  Anja, Jungbauer-Gans,  Monika
Hochschulbildung ist ein wichtiger Motor interregionaler und internationaler Mobilität. Denn in vielen Fällen ist die Entscheidung für ein Studium gleichzeitig auch eine Mobilitätsentscheidung. Weitere Übergänge und damit typische Gelegenheiten für regionale Mobilität sind der Übergang vom Bachelor- in ein Masterstudium, der erste Eintritt von Absolvent*innen in den Arbeitsmarkt oder die regionale Mobilität von Hochqualifizierten im weiteren Lebens- und Berufsverlauf. Aktuelle Befunde belegen in diesem Sammelband die Einflussfaktoren auf regionale Mobilität – sowohl auf Seite der Individuen und ihrer individuellen und sozialen Ressourcen als auch auf Seite der Hochschulen und der strukturellen Merkmale des Arbeitsmarktes für Hochqualifizierte.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Genresignaturen im Spiegel ihrer Zeit

Genresignaturen im Spiegel ihrer Zeit von Kirsten,  Karina
Karina Kirsten diskutiert in diesem Open-Access-Buch die diskursive und historische Verfasstheit von Genres. Mit ‚Genresignaturen‘ entwickelt sie einen neuen analytischen Zugang, um die vielfältigen inter- und transmedialen Dynamiken und soziohistorischen Veränderungen von Genres beschreibbar zu machen. Am Beispiel des Psycho-Franchise veranschaulicht die Autorin, dass die wirkungsvolle und anhaltende Prägnanz von Genresignaturen aus komplexen Semantisierungs- und Differenzierungsprozessen resultiert, die zwischen Produktionskontexten, Distributionsnetzwerken und vielfältigen Diskursivierungen verlaufen. Indem sie in den materialnahen Analysen ‚Genre‘ zusammen mit Gendervorstellungen in den Fokus rückt, zeigt sie zudem, wie im Mantel der ikonischen Genregeschichte aktuelle Fragen und kulturelle Vorstellungen von Geschlechtlichkeit, Sexualität und Weißsein verhandelt werden. Zugleich werden Genresignaturen in Bezug auf Gender und Race sogar soweit umgeschrieben, dass wechselseitig queere Lesarten möglich werden. Genresignaturen bewahren so nicht nur Film- und Genregeschichte, sondern beziehen darüber hinaus zentrale gesellschaftliche Debatten ein.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Ambivalenzen der Optimierung

Ambivalenzen der Optimierung von Bauer,  Christian Alexander, Popp,  Judith-Frederike, Schweppenhäuser,  Gerhard
Innovation, Wachstum und Optimierung sind normative Grundlagen des Designs, der Technologie, der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Kultur. Unter dem Vorzeichen der Digitalisierung zeichnen sich neue ›Optima‹ ab, in denen Menschen zum Bestandteil entgrenzter Netzwerkstrukturen werden. Die in Würzburg entstandenen Aufsätze des vorliegenden Bandes gehen ambivalenten Aspekten dieser Entwicklung mit wissenschaftlichen und gestalterischen Methoden nach. Der Gastbeitrag geht der Frage nach, was dialektisches Denken in Diskurs und Praxis der Gestaltung bedeutet.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Selbstmanagement im Ruhestand

Selbstmanagement im Ruhestand von Schiele,  Wolfgang
Dieses Buch übernimmt eine Doppelfunktion: Es stellt in leicht verständlicher Form erfolgreiche Coachingmodelle vor und fungiert zugleich als anwendungsorientierter Ratgeber für ein harmonisches und ausgeglichenes Leben im Übergang vom Beruf in den Ruhestand. Die in verdichteter Form vorgestellten Formate und Interventionen stehen in einem festen Bezug zum alternden Menschen. Sie geben dem Leser Werkzeuge an die Hand, um die Herausforderungen des fortgeschrittenen Erwachsenenalters im Selbstmanagement zu meistern und die psychische Widerstandskraft im Alter zu stärken. Die reiche Ausstattung des Werkes mit Grafiken, Arbeitsblättern und Testangeboten erleichtert dem Leser den Zugang zu den Modellen und macht Lust auf das Ausprobieren der vorgeschlagenen Übungen im Selbstversuch.
Aktualisiert: 2021-10-20
> findR *

Selbstmanagement im Ruhestand

Selbstmanagement im Ruhestand von Schiele,  Wolfgang
Dieses Buch übernimmt eine Doppelfunktion: Es stellt in leicht verständlicher Form erfolgreiche Coachingmodelle vor und fungiert zugleich als anwendungsorientierter Ratgeber für ein harmonisches und ausgeglichenes Leben im Übergang vom Beruf in den Ruhestand. Die in verdichteter Form vorgestellten Formate und Interventionen stehen in einem festen Bezug zum alternden Menschen. Sie geben dem Leser Werkzeuge an die Hand, um die Herausforderungen des fortgeschrittenen Erwachsenenalters im Selbstmanagement zu meistern und die psychische Widerstandskraft im Alter zu stärken. Die reiche Ausstattung des Werkes mit Grafiken, Arbeitsblättern und Testangeboten erleichtert dem Leser den Zugang zu den Modellen und macht Lust auf das Ausprobieren der vorgeschlagenen Übungen im Selbstversuch.
Aktualisiert: 2021-10-20
> findR *

Soziale Armut

Soziale Armut von Knabe,  André
In diesem Open-Access-Buch wird die subjektive Wahrnehmung und Bewältigung von Armut im Kontext der strukturellen Einbindung der Betroffenen konzeptualisiert und erfasst. In einer reichen Gesellschaft arm zu sein, bedeutet nicht nur ein materielles Problem, sondern auch die Infragestellung der sozialen und gesellschaftlichen Zugehörigkeit der Betroffenen. Um dem zu entgehen, sind die Akteure auf voneinander abgrenzbare Kontexte in ihrem Netzwerk angewiesen, in denen sie Anerkennung und Teilhabe generieren können. Wer in dieser Lage auf sich selbst zurückgeworfen ist, erfährt Armut als die Zerstörung seiner bzw. ihrer Identität als respektables Mitglied der Gesellschaft. Der Kampf gegen die Armut darf daher nicht gegen die Armen geführt werden, sondern muss ein Kampf um Orte und Gelegenheiten sein, an denen wir zeigen können, dass es (auch) auf uns ankommt. Es zeigt sich, dass materielle Knappheit in Abhängigkeit der sozialen Einbindung unterschiedlich wahrgenommen wird. Die Bewältigungschancen verschlechtern sich, je weniger Gelegenheitsstrukturen zur Erreichung von Anerkennung und Teilhabe den Befragten in ihrem sozial-räumlichen Umfeld zur Verfügung stehen.
Aktualisiert: 2021-10-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben