Römische Messe und Liturgie in der Moderne

Römische Messe und Liturgie in der Moderne von Bärsch,  Jürgen, Ebenbauer,  Peter, Feulner,  Hans-Jürgen, Gerhards,  Albert, Haunerland,  Winfried, Hoping,  Helmut, Knop,  Julia, Lang,  Uwe Michael, Maier,  Hans, Messner,  Reinhard, Odenthal,  Andreas, Pacik,  Rudolf, Reid,  Alcuin, Stock,  Alex, Stuflesser,  Martin, Wahle,  Stephan, Weiland,  Maria
Das Vaticanum II hat auch das Erscheinungsbild der katholischen Kirche in der Moderne verändert. Augenfällig wird das an der neuen Gestalt der Messfeier, die auch auf Kritik stößt. Der Band zieht Zwischenbilanz: Wie kam es zu den Reformen? Wie sind sie zu beurteilen? Was hat sich bewährt? Wo treten Probleme auf? Wie ist das Nebeneinander von "tridentinischer" und "erneuerter" Messe zu verstehen? Welche Perspektiven lassen für die Zukunft entwickeln?
Aktualisiert: 2019-09-04
> findR *

Dynamik und Diversität des Gottesdienstes

Dynamik und Diversität des Gottesdienstes von Bärsch,  Jürgen, Berger,  Teresa, Brademann,  Jan, Buchinger,  Harald, Gerhards,  Albert, Herberg,  Lea, Jeggle-Merz,  Birgit, Klöckener,  Martin, Kranemann,  Benedikt, Lurz,  Friedrich, Meyer-Blanck,  Michael, Odenthal,  Andreas, Schneider,  Matthias, Winter,  Stephan
Der Blick auf die Entwicklung der Liturgie hat sich in jüngerer Zeit markant verändert. So mussten beispielsweise die Vorstellungen einer "goldenen" Frühzeit, eines vorgeblich "dunklen" Mittelalters oder einer "Einheitsliturgie" differenzierteren Modellen weichen. Die Liturgiewissenschaft beschäftigen heute veränderte Interpretationen von Zeugnissen der Liturgiegeschichte, neue Quellen und Methoden sowie Fragestellungen, die die wirkliche gottesdienstliche Praxis in den Blick nehmen. Fachleute diskutieren in diesem Buch für verschiedene Epochen der Liturgiegeschichte den Wissensstand und entwickeln weiterführende Fragestellungen. Dabei zeigen sie, welche Bedeutung der Geschichte des Gottesdienstes für Theologie und Kirche, Geistes- und Kulturwissenschaften zukommt.
Aktualisiert: 2019-09-04
> findR *

Zwischen-Raum Gottesdienst

Zwischen-Raum Gottesdienst von Bärsch,  Jürgen, Berger,  Teresa, Bitter,  Gottfried, Bönert,  Stefan, Boschki,  Reinhold, Bretschneider,  Wolfgang, Buchinger,  Harald, Ebenbauer,  Peter, Fechtner,  Kristian, Feulner,  Hans-Jürgen, Fuchs,  Ottmar, Gerhards,  Albert, Haunerland,  Winfried, Jeggle-Merz,  Birgit, Klie,  Thomas, Klier,  Hiltrud, Klöckener,  Martin, Kohler-Spiegel,  Helga, Kranemann,  Benedikt, Leonhard,  Clemens, Lurz,  Friedrich, Meyer-Blanck,  Michael, Noth,  Isabelle, Odenthal,  Andreas, Post,  Paul, Schlimbach,  Guido, Schneider,  Matthias, Wagner-Rau,  Ulrike, Wahle,  Stefan, Wildt,  Kim de
Seit dem Spatial turn in den Sozialwissenschaften wird "Raum" zunehmend auch in Theologie und Liturgiewissenschaft thematisiert. Begriffe und Bezeichnungen wie Kirchenraum, Sakralraum oder Diskursraum besitzen mittlerweile beträchtliche liturgiewissenschaftliche - insbesondere auch metaphorische - Relevanz. Sie stehen im Fokus der einzelnen Beiträge dieses Bandes, wobei folgende thematische Gruppierungen gebildet werden: geschichtliche Einblicke in die Liturgie; Kirchenmusik; Kunst/Kunstgeschichte und Kirche; anthropologische und theologische Anfragen an die Liturgie.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Rituelle Erfahrung

Rituelle Erfahrung von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Odenthal,  Andreas, Wagner-Rau,  Ulrike
Rituale haben Hochkonjunktur. Sie reichen tief in das Seelenleben der Menschen hinein und transportieren vielfältiges, auch religiöses Erfahrungswissen. Die katholische Kirche ist zwar einer der ältesten "Anbieter" in Sachen Rituale, doch ist diese Position seit langem angefochten. Vor diesem Hintergrund tut es Not, den Erfahrungsschatz der kirchlichen Rituale neu zugänglich zu machen und seine Bedeutung für das Leben offenzulegen. Das geschieht im Konzept "ritueller Erfahrung": Ein Dialog psychoanalytischer Theorien mit theologischen Konzepten eröffnet den Frei-Raum des Rituellen als einen dritten Wirklichkeitsbereich (thirdspace), in den gleichermaßen menschliches Erleben wie die alten Glaubens- und Gotteserfahrungen Israels und des Christentums einfließen. Es wird untersucht, wie die christliche Erfahrungstradition in den kirchlichen Ritualen zugänglich wird, wie sie mit den Lebenserfahrungen der Menschen verbunden werden kann und welche neuen Erfahrungen daraus entstehen können. Mit ihrer doppelten Perspektive von Theologie und Psychoanalyse versteht sich die vorliegende Studie als ein Beitrag zum Forschungsfeld der "ritual studies".
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Geschichte in Köln 65 (2018)

Geschichte in Köln 65 (2018) von Arlinghaus,  Franz-Josef, Böhringer,  Letha, Deres,  Thomas, Eck,  Werner, Elbers,  Anne, Fiegenbaum,  Thea, Gersmann,  Gudrun, Gewiss,  Vera, Haupts,  Leo, Hillen,  Christian, Kaiser,  Michael, Kröger,  Martin, Laudage,  Christiane, Lewejohann,  Stefan, Meyer-Schlenkrich,  Carla, Mölich,  Georg, Odenthal,  Andreas, Oepen,  Joachim, Optenoorth,  Kim, Richter,  Franziska, Rosen,  Wolfgang, Tschacher,  Werner, Ubl,  Karl, Wunsch,  Stefan
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

Rituelle Erfahrung

Rituelle Erfahrung von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Odenthal,  Andreas, Wagner-Rau,  Ulrike
Rituale haben Hochkonjunktur. Sie reichen tief in das Seelenleben der Menschen hinein und transportieren vielfältiges, auch religiöses Erfahrungswissen. Die katholische Kirche ist zwar einer der ältesten "Anbieter" in Sachen Rituale, doch ist diese Position seit langem angefochten. Vor diesem Hintergrund tut es Not, den Erfahrungsschatz der kirchlichen Rituale neu zugänglich zu machen und seine Bedeutung für das Leben offenzulegen. Das geschieht im Konzept "ritueller Erfahrung": Ein Dialog psychoanalytischer Theorien mit theologischen Konzepten eröffnet den Frei-Raum des Rituellen als einen dritten Wirklichkeitsbereich (thirdspace), in den gleichermaßen menschliches Erleben wie die alten Glaubens- und Gotteserfahrungen Israels und des Christentums einfließen. Es wird untersucht, wie die christliche Erfahrungstradition in den kirchlichen Ritualen zugänglich wird, wie sie mit den Lebenserfahrungen der Menschen verbunden werden kann und welche neuen Erfahrungen daraus entstehen können. Mit ihrer doppelten Perspektive von Theologie und Psychoanalyse versteht sich die vorliegende Studie als ein Beitrag zum Forschungsfeld der "ritual studies".
Aktualisiert: 2019-10-02
> findR *

Thesaurus in vasis fictilibus – »Schatz in zerbrechlichen Gefässen« (2 Kor 4,7)

Thesaurus in vasis fictilibus – »Schatz in zerbrechlichen Gefässen« (2 Kor 4,7) von Diez,  Karlheinz, Disse,  Jörg, Dorn,  Klaus Dr., Goebel,  Bernd, Hartmann,  Richard, Helmer,  Matthias, Jacobs,  Christoph, Jäger,  Berthold, Kathrein,  Werner, Kemper,  Max-Eugen, Lauber,  Stephan, Lersch,  Markus, Marx,  Reinhard, Müller,  Christoph Gregor, Müllner,  Ilse, Odenthal,  Andreas, Pollmann,  Karla, Post,  Albert, Predel,  Gregor, Preusler,  Burghard, Rahner,  Johanna, Rösch-Metzler,  Wiltrud, Roth,  Cornelius, Schallenberg,  Peter, Scheule,  Rupert M., Schick,  Ludwig, Sorbello Staub,  Alessandra, Stanke,  Gerhard, Staub,  Johannes, Tomberg,  Markus, Wächter,  Lothar, Wagner,  Dieter, Wiesemann,  Karl-Heinz, Willmes,  Bernd, Zmijewski,  Josef
Der Wahlspruch von Bischof Algermissen fordert die Theologie auf, die Kostbarkeit des Glaubens zu reflektieren und seine Zerbrechlichkeit zu beachten. Die Festschrift zum 75. Geburtstag des Bischofs stellt sich dieser Herausforderung und würdigt Algermissens Einsatz für die wissenschaftlichen Einrichtungen des Bistums Fuldas. Mit Beiträgen von Karlheinz Diez, Jörg Disse, Klaus Dr. Dorn, Bernd Goebel, Richard Hartmann, Matthias Helmer, Christoph Jacobs, Berthold Jäger, Werner Kathrein, Stephan Lauber, Markus Lersch, Christoph Gregor Müller, Ilse Müllner, Andreas Odenthal, Gregor Predel, Burghard Preusler, Johanna Rahner, Cornelius Roth, Peter Schallenberg, Rupert M. Scheule, Ludwig Schick, Alessandra Sorbello Staub, Gerhard Stanke, Johannes Staub, Markus Tomberg, Karl-Heinz Wiesemann, Bernd Willmes Mit einem Geleitwort von Reinhard Marx
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Dynamik und Diversität des Gottesdienstes

Dynamik und Diversität des Gottesdienstes von Bärsch,  Jürgen, Berger,  Teresa, Buchinger,  Harald, Gerhards,  Albert, Jeggle-Merz,  Birgit, Klöckener,  Martin, Kranemann,  Benedikt, Lerch,  Lea, Lurz,  Friedrich, Meyer-Blanck,  Michael, Odenthal,  Andreas, Schneider,  Matthias, Winter,  Stephan
Der Blick auf die Entwicklung der Liturgie hat sich in jüngerer Zeit markant verändert. So mussten beispielsweise die Vorstellungen einer „goldenen“ Frühzeit, eines vorgeblich „dunklen“ Mittelalters oder einer „Einheitsliturgie“ differenzierteren Modellen weichen. Die Liturgiewissenschaft beschäftigen heute veränderte Interpretationen von Zeugnissen der Liturgiegeschichte, neue Quellen und Methoden sowie Fragestellungen, die die wirkliche gottesdienstliche Praxis in den Blick nehmen. Fachleute diskutieren in Band 289 der Reihe Quaestiones disputatae für verschiedene Epochen der Liturgiegeschichte den Wissensstand und entwickeln weiterführende Fragestellungen. Dabei zeigen sie, welche Bedeutung der Geschichte des Gottesdienstes für Theologie und Kirche, Geistes- und Kulturwissenschaften zukommt.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Odenthal, Andreas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonOdenthal, Andreas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Odenthal, Andreas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Odenthal, Andreas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Odenthal, Andreas .

Odenthal, Andreas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Odenthal, Andreas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Odenthal, Andreas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.