fbpx

Kirche und Pfarrer im ehemals woellwarthschen Essingen

Kirche und Pfarrer im ehemals woellwarthschen Essingen von Bohn,  Heinz
Im I. Teil dieses Buches wird die Essinger Kirchengeschichte dargestellt. 1313 gehen die Kirchensätze an das Kloster Ellwangen, 1361 an das Kloster Kirchheim und 1538 an Georg Heinrich von Woellwarth. Die endgültige Einführung der Reformation auf woellwarthschem Gebiet erfolgte zwischen 1567 und 1569. Seit dieser Zeit hatte die Grundherrschaft von Woellwarth neben der Gerichtsbarkeit auch die Kirchenhoheit inne. Durch die Mediatisierung und Säkularisierung erlosch mit dem Römischen Reich auch die Reichsunmittelbarkeit und jahrhundertelange politische, grund- und gerichtsherrschaftliche Selbstständigkeit der Freiherren von Woellwarth; ihr Territorium wurde dem von Napoleon I. ab 1. Januar 1806 zum Königreich erhobenen Württemberg einverleibt. Württemberg überließ dabei den Herren von Woellwarth vorübergehend noch die niedere Gerichtsbarkeit sowie das Recht auf Benennung und Verleihung eines Kirchenamtes (Patronat). Mit der Abdankung des letzten württembergischen Königs endeten 1920 die Patronats- und Pfarrstellenbesetzungsrechte endgültig. Im II. Teil werden die Pfarrer in chronologischer Reihenfolge sowie einige geschichtliche Ereignisse in Kirche und Ort während ihrer jeweiligen Amtszeit beschrieben. Als erster Pfarrer ist 1425 Friedrich Reicher nachzuweisen; er wird zusammen mit dem Patrozinium St. Quintini genannt. Der erste reformierte Pfarrer in Essingen war Johann Stammler von 1522 bis 1524. Der letzte Patronatspfarrer war Wilfried Gräter von 1949 bis 1972. Aktueller Pfarrer ist seit 8. September 2013 Dr. theol. Torsten Krannich.
Aktualisiert: 2020-08-02
> findR *

Paradigmenwechsel in der Theologie

Paradigmenwechsel in der Theologie von Lohaus,  Gerd
Der Paradigmenwechsel scheint zu einem theologisch legitimen Verfahren geworden zu sein, mit dem sich die Kirche selbst und ihre Strukturen verändern ließen. Mit ihm wäre eine Annäherung an die Moder-ne möglich. Das Ergebnis: ein Konzept von Einheit, das eine globale Kirche mit sehr großen lokalen Unter-schieden ermöglicht. Mit einem solchen Wechsel steigt man auf der Ebene des menschlichen Lebens ein, nicht auf der einer abstrakten Theorie. So ändert sich die Blickrichtung: von der defensiven Sorge um die Glaubensweitergabe hin zu einer neuen Verkündigung des Evangeliums. So falle dem Menschen der Zu-gang zur Moderne, der heutigen zwingenden Form seines Denkens und Lebens, leichter, und damit auch der Zugang zur Kirche und zum Glauben. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit diesem Wechsel kritisch auseinander. Sie stellt an ihn die Frage: Ent-spricht der mit ihm vorgenommene Wandel der Blickrichtung vorrangig vom Menschen her auf Gott hin der Einheit von göttlicher und menschlicher Natur in der Person des Sohnes Gottes? Erst wenn das Chris-tusmysterium sein Maßstab ist, könnte mit ihm eine Reform (in) der Kirche gelingen, die auf theologi-schen und anthropologischen Füßen zugleich steht. Unterstützung erfährt diese Darlegung nicht nur durch die Rede des Zweiten Vatikanischen Konzils von den „Zeichen der Zeit“. Diese erfährt sie auch durch den Blick auf jene Theologen, denen das Zueinander von Gott und Mensch ein theologisches Anliegen war und ist, Papst Franziskus eingeschlossen. Der Rück-griff auf sie bringt Überraschendes zutage, das zur Ergänzung wie zur Korrektur des Verfahrens „Paradig-menwechsel“ Wesentliches beiträgt.
Aktualisiert: 2020-07-31
> findR *

Eine Grundunterscheidung des Glaubens

Eine Grundunterscheidung des Glaubens von Schmidt,  Werner H.
Aus der Ferne, zumal von asiatischen Religionen her betrachtet, wirkt das Alte Testament eher einheitlich – als Zeugnis von dem einen Gott. Bei näherem Zusehen enthält es vielfältige Literaturformen, teilweise über Jahrhunderte weitergegebene, sich wandelnde Überlieferungen, auch auseinander gehende Auffassungen. Enthalten und vertreten die Texte trotz ihrer Vielfalt und der Verschiedenheit des Inhalts nicht einen Kerngedanken, besser: eine Grund-Einsicht?1 Die folgenden Wahrnehmungen und Überlegungen wagen einen Versuch, ein mehr oder weniger durchlaufendes, für den Glauben grundlegendes Motiv zu suchen – in den verschiedenen Literaturbereichen, wie den Geschichten oder Geschichte erzählenden Texten, in der Überlieferung der (Schrift-)Propheten, zumal Jeremias, in Psalmen, auch in der Weisheit mit ihrer altorientalischen Tradition, in die der Jahwe-Name wohl erst eingedrungen ist.
Aktualisiert: 2020-07-31
> findR *

Die Kraft der Hingabe

Die Kraft der Hingabe von Johnson,  Jeremiah
Gott möchte Wunder und große Taten durch ein Ihm abgesondertes Volk wirken. Die Frage ist, haben wir unser Leben dem Herrn und Seinen Absichten völlig übergeben? Nur eine prophetische Sicht auf das baldige Kommen Jesu bringt dieses Maß der Übereignung hervor. In unserem Leben ändert sich alles, sobald wir uns nicht nur mit christlichen Verhaltensweisen beschäftigen, sondern als Jesu Braut verstehen und die Rückkehr des Bräutigams eifrig erwarten. Durch "Die Kraft der Hingabe" lernen wir: •  mit dem Herrn am Tisch der Begegnung zu sitzen. •  unsere Offenbarung von Jesus bestimmt das Maß der Hingabe. •  in eine neue Art des Fastens einzutreten. •  die Zeichen der endzeitlichen Hurenbraut zu erkennen. •  den Fallen von Gesetzlichkeit und leerer Religion zu entgehen.
Aktualisiert: 2020-07-28
> findR *

Der Sinn des Lebens

Der Sinn des Lebens von Otte,  Paul
Jesus, der Sohn Gottes, inkarnierte in einem Menschen des jüdischen Volkes. Dem damals am weitest entwickelten Volk. Die Juden erwarteten den Messias und erkannten ihn in Jesus nicht. Noch heute warten sie auf ihn vergeblich. Jesus verkündete zu Lebzeiten das Kommen des Menschensohnes. Auch dieser wird in einem leiblichen Körper als Mensch unter Menschen inkarnieren. Und zwar in das dann am weitesten entwickelte Volk auf Erden. Dies geschah bereits - und zwar kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges - in Deutschland. Der Menschensohn wird kommen, um das Gericht zu bringen, so die Verheißung. Er wird die Menschen trennen in jene die der Zersetzung anheimfallen und jene die auserwählt sind für das tausendjährige Reich. Die Auserwählten sind jene die sich nach der Gralsbotschaft von ABD-RU-SHIN „Im Lichte der Wahrheit“ richten. Das hier vorliegende Buch soll dem Suchenden zu den Werken von ABD-RU-SHIN hinführen, so dass er ein Auserwählter werden kann. Der Menschensohn, in Gestalt von IMANUEL, inkarnierte unmittelbar nachdem ABD-RU-SHIN seine Botschaft verkündete. Das Gericht wurde durch das WORT, welches gleichzeitig auch TAT ist, schon gestartet. Die Auswirkungen davon erleben wir bereits täglich. Uns bleibt keine Zeit mehr zu verlieren. Es gilt nun: Jetzt oder nie.
Aktualisiert: 2020-07-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Religion: Theologie, Christentum auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Religion: Theologie, Christentum aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Religion: Theologie, Christentum? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Religion: Theologie, Christentum bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Religion: Theologie, Christentum auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Religion: Theologie, Christentum

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Religion: Theologie, Christentum in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Religion: Theologie, Christentum auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Religion: Theologie, Christentum Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Religion: Theologie, Christentum nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.