fbpx

Die politische Mission der Kirche

Die politische Mission der Kirche von Reimer,  Johannes
Das Evangelium bedeutet mehr als nur einzelne Seelen zu erretten. Christen sind berufen, ihr Umfeld positiv zu beeinflussen - aber nicht als Einzelkämpfer, sondern gemeinsam als Kirche. Für diese herausfordernde Sicht liefert das Buch von Prof. Dr. Johannes Reimer eine fundierte biblische Begründung und zeigt anwendbare Praxisschritte. Ein unverzichtbarer Diskussionsbeitrag im Gespräch zwischen den theologischen Strömungen der heutigen Christenheit.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen von Maier,  Gerhard
"Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen!" - dieser Einladung ist Gerhard Maier sein Leben lang gefolgt. In seinem Buch zur Jahreslosung teilt er seine persönlichen Erfahrungen und zeigt, wie eine Antwort auf Jesu Einladung aussehen kann. Dabei erfährt man mehr darüber, wer Jesus als Mensch war und was ihn ausgemacht hat. Über allem steht seine bedingungslose Liebe zu uns Menschen, die bis zum Tod am Kreuz reicht. Das zeigt: Jesu Einladung, zu ihm zu kommen, gilt jederzeit und bedingungslos. Wir müssen sie nur annehmen.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Vom kleinen Waschbären, der nicht wusste, dass er was ganz Besonderes ist

Vom kleinen Waschbären, der nicht wusste, dass er was ganz Besonderes ist von Toepel,  Kerstin
"Henry ist wahrscheinlich der tollpatschigste kleine Waschbär, der dir jemals begegnen wird. Ständig stolpert er über seine Freunde oder tritt ihnen versehentlich auf die Zehen." Henry scheint nichts zu gelingen. Als er endlich begreift, wie wertvoll er für seine Freunde ist, ist es höchste Zeit. Er kommt gerade rechtzeitig ...
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Du sprichst zu mir

Du sprichst zu mir von Sorbara,  Sonja
Mit Gott so nah verbunden zu sein, dass wir seine Stimme in jeder Lebenslage hören - das wünschen sich viele. Doch wie kommen wir dahin? Sonja Sorbara hat erlebt: Der Wunsch nach Austausch zwischen uns und Gott beruht auf Gegenseitigkeit! Durch inspirierende Perspektiven auf zentrale Bibelstellen, Training im hörenden Gebet, eigene Lebenszeugnisse und einen weiten Umgang mit dem Wirken des Heiligen Geistes veranschaulicht sie, wie uns ein ganzheitlicher Lebenstil mit Gott gelingen kann. Dazu gehören Zeiten des Redens, Zeiten des Zuhörens und Zeiten des Schweigens. Gott spricht zu uns - stellen wir unsere Herzen auf Empfang, an jedem Tag!
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Von Jesus gerufen

Von Jesus gerufen von Hendricks,  Kristen, Jenkins,  Amanda, Jenkins,  Dallas, Pommerenke,  Annalena
The Chosen - Wir begegnen Jesus neu Jesus revolutionierte das Leben von allen Menschen, die ihm nachfolgten. Ob Verbrecher, Prostituierte oder Geisteskranke - alle durften zu ihm kommen und sich von ihm verändern lassen. Das Angebot gilt auch uns. Dieses Andachtsbuch lädt uns zu einer 40-tägigen Reise mit Jesus durch unsere Alltagsthemen ein: Wie gestalte ich meine Beziehungen? Wie gehe ich mit Zweifeln um? Welche guten Pläne hat Jesus für mein Leben und wie erkenne ich sie? Wir treffen die Menschen, die Jesus noch live kannten, ihn liebten, ihm dienten und nachfolgten. Und wir nehmen die Jünger-Perspektive ein, um Jesus ganz neu zu begegnen.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Abraham

Abraham von Pache,  Klaus-Günter
Glauben bedeutet: Veränderung wagen, ausziehen, sich in Bewegung setzen, im Vertrauen Risiken eingehen. Es bedeutet, ein Land suchen, von dem man viel gehört hat, das man aber noch nicht kennt. So wie Abraham. Seine Geschichte steckt voller Inspiration für unseren eigenen Weg der Nachfolge. Von ihm können wir neu lernen, Gott zu glauben, dass er alles zum Guten wirkt, wirklich alles.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Großer Himmel – kleine Hölle?

Großer Himmel – kleine Hölle? von Kaldewey,  Jens
Christen glauben an einen barmherzigen Gott. Die Bibel spricht andererseits aber auch von der Hölle und Verlorenheit. Kann beides gleichzeitig stimmen? Und was sollen wir über unsere Freunde denken, die (noch) keine bewussten Christen sind? Müssen wir hinnehmen, dass Gott zum Schluss nichts von ihnen wissen will? Jens Kaldewey befragt die Bibel zu diesem Thema und macht überraschende Entdeckungen. Er verabschiedet sich nicht von einem richtenden Gott - zeigt aber, dass Christus weit mehr Menschen mit Gott versöhnt, als Fromme manchmal glauben.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher von Röcker,  Fritz
Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments (HTA) ist ein Projekt von Exegeten aus dem evangelikalen Bereich. Sie will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Zwischenzeit

Zwischenzeit von Buchsteiner,  Martin
Es ist enorm wichtig, dass wir wissen, was uns einen sicheren Halt im Leben ermöglicht: dass Gott vertrauenswürdig ist, zum Beispiel, dass er es gut mit uns meint oder dass er uns nicht loslässt, egal was kommt! Doch oft klafft eine Lücke zwischen dem, was wir über Gott glauben und unserer erlebten Realität: Ist Gott dann immer noch gut und vertrauenswürdig? Lass dich ermutigen, gerade jetzt an Gott festzuhalten. Denn solche Zwischenzeiten sind deine Chance, um zu erleben: Gott schafft dir Geborgenheit, und zwar von innen nach außen und unabhängig von allen Umständen.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *