fbpx

Die Gesellschaft nach Corona: ökologisch & sozial

Die Gesellschaft nach Corona: ökologisch & sozial von Popp,  Reinhold
Wie wird sich das bewährte System der sozialen Marktwirtschaft bzw. des Sozialstaats, das sich in der durch die Covid-19-Pandemie ausgelösten schweren Wirtschaftskrise gut bewährt hat, nach Corona entwickeln? Werden die Herausforderungen des Umwelt- und Naturschutzes und des Klimawandels nach der Corona-Krise in der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Politik besser verstanden, und werden die entsprechenden Maßnahmen engagiert umgesetzt? Wie sollte ein "öko-sozialer" Wandel aussehen? Wissenschaftlich fundierte Antworten auf diese wichtigen Zukunftsfragen finden sich in den drei Beiträgen dieses Buches. Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp ist einer der wenigen Hochschullehrer, die sich systematisch mit den Grundlagen und Grundfragen der vorausschauenden Forschung befassen. Er leitet das Institute for Futures Research in Human Sciences an der Sigmund Freud PrivatUniversität in Wien und ist Gastwissenschaftler am Institut Futur der Freien Universität Berlin. www.reinhold-popp.at Univ.-Prof. Dr. Konrad Ott ist Inhaber des Lehrstuhls für Philosophie und Ethik der Umwelt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er ist Direktor des Gustav Radbruch Netzwerkes für Ethik in den Wissenschaften, Mitglied der Steuerungsgruppe von "Kiel Marine Science" und leitet die Arbeitsgruppe "Reflective Turn" am Exzellenz-Cluster "ROOTS". Seit 2019 ist Konrad Ott Mitglied im Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in "Future Earth" und seit 2018 ist er Mitglied der Grünen Akademie der Heinrich-Böll-Stiftung. WWW: Homepage des Philosophischen Seminars der Universität Kiel.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Covid-19 – neuartig, gefährlich, besiegbar!

Covid-19 – neuartig, gefährlich, besiegbar! von Bittel,  Dr. Günther, Mast,  Dr. Willi, Wagner,  Günter
Viele Fragen zu den Hintergründen und Zusammenhängen von Covid-19 bleiben bislang unbeantwortet. Dieses Buch fasst die bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisfortschritte allgemeinverständlich zusammen, einschließlich der Möglichkeiten zur Vorbeugung und Therapie. Dabei wird deutlich, dass der Kampf gegen die Corona-Pandemie nicht nur eine medizinische, sondern auch eine bedeutende gesellschaftliche und politische Dimension hat.
Aktualisiert: 2021-02-02
> findR *

Deutschland 2021

Deutschland 2021 von Böhl,  Meinrad
Das Buch behandelt die Beendigung des coronabedingten Ausnahmezustands in Deutschland als ein Projekt, das eine fiktive Gruppe von Bürgern durchführen möchte. Zur Feststellung ihrer Erfolgsaussichten führen sie zu Beginn des Projekts eine Risikoanalyse durch und prüfen neun konkrete Risiken, die eine Rückkehr zur Normalität verhindern könnten: drei gesundheitliche Risiken (das Coronavirus, die Coronaimpfung und eine neue Pandemie), drei wirtschaftliche Risiken (Hyperinflation, Bankenkrise und die Transformation der Wirtschaft) sowie drei politische Risiken (die Errichtung einer nur mehr nominellen Demokratie, Terrorismus und Krieg). Das Ergebnis ist nicht nur für das Projektteam interessant, denn es gibt Auskunft darüber, ob die von vielen gehegte Hoffnung, dass das Jahr 2021 eine Normalisierung der Lage in Deutschland bringen möge, eine begründete Hoffnung ist oder nicht.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *