fbpx

Die Europäisierung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften

Die Europäisierung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften von Launhardt,  Jan
Die Europäischen Güterrechtsverordnungen "EuGüVO" und "EuPartVO" vereinheitlichen das internationale Ehegüterrecht sowie das internationale Güterrecht eingetragener Partnerschaften erstmals auf unionsrechtlicher Ebene. Damit bilden die neuen Verordnungen einen weiteren Baustein in der imposanten Entwicklung des europäischen internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts. Nach einer Darstellung der Entwicklung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften zeichnet die Arbeit die komplexe Entstehungsgeschichte der EuGüVO/EuPartVO nach. Anschließend untersucht der Autor den Anwendungsbereich der Verordnungen. Von besonderem Interesse sind hier die Auslegung der Rechtsinstitute der "Ehe" sowie der "eingetragenen Partnerschaft" und die Reichweite des Güterrechtsbegriffs. Im Zentrum der Arbeit stehen die Regelungen der EuGü-VO/EuPartVO zur internationalen Entscheidungszuständigkeit. Der Autor analysiert umfassend die einzelnen Gerichtsstände der beiden Verordnungen. In diesem Zusammenhang geht die Arbeit insbesondere auf problematische Konstellationen der akzessorischen Zuständigkeiten, der allgemeinen Auffangzuständigkeit, der Regelungen zur Parteiautonomie sowie der sog. "alternativen Zuständigkeit" ein und entwickelt hierzu mögliche Lösungen. Zudem werden übergreifende Grundsätze des Zuständigkeitssystems der Verordnungen untersucht.
Aktualisiert: 2020-07-14
> findR *

Repetitorium Personenrecht und Einleitungsartikel

Repetitorium Personenrecht und Einleitungsartikel von Dietrich-Mirkovic,  Alexander
Das "Repetitorium Personenrecht und Einleitungsartikel" befasst sich mit den für die gesamte Rechtsordnung wichtigen Einleitungsartikeln sowie dem Personenrecht. Thematisiert werden unter anderem das Recht der natürlichen und juristischen Personen im Allgemeinen sowie das Vereins- und Stiftungsrecht. Der besondere Schwerpunkt liegt auf den Ausführungen zum Persönlichkeitsschutz. Durch zahlreiche Verweise und Einbezug der bundesgerichtlichen Rechtsprechung legt das Repetitorium Wert auf Aktualität und Praxisnähe und ist so für Studierende, Kandidierende der Anwaltsprüfung sowie weitere interessierte Personen gleichermassen geeignet.
Aktualisiert: 2020-07-15
> findR *

Die Europäisierung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften

Die Europäisierung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften von Launhardt,  Jan
Die Europäischen Güterrechtsverordnungen "EuGüVO" und "EuPartVO" vereinheitlichen das internationale Ehegüterrecht sowie das internationale Güterrecht eingetragener Partnerschaften erstmals auf unionsrechtlicher Ebene. Damit bilden die neuen Verordnungen einen weiteren Baustein in der imposanten Entwicklung des europäischen internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts. Nach einer Darstellung der Entwicklung der internationalen Zuständigkeit im Ehegüterrecht und im Güterrecht eingetragener Partnerschaften zeichnet die Arbeit die komplexe Entstehungsgeschichte der EuGüVO/EuPartVO nach. Anschließend untersucht der Autor den Anwendungsbereich der Verordnungen. Von besonderem Interesse sind hier die Auslegung der Rechtsinstitute der "Ehe" sowie der "eingetragenen Partnerschaft" und die Reichweite des Güterrechtsbegriffs. Im Zentrum der Arbeit stehen die Regelungen der EuGü-VO/EuPartVO zur internationalen Entscheidungszuständigkeit. Der Autor analysiert umfassend die einzelnen Gerichtsstände der beiden Verordnungen. In diesem Zusammenhang geht die Arbeit insbesondere auf problematische Konstellationen der akzessorischen Zuständigkeiten, der allgemeinen Auffangzuständigkeit, der Regelungen zur Parteiautonomie sowie der sog. "alternativen Zuständigkeit" ein und entwickelt hierzu mögliche Lösungen. Zudem werden übergreifende Grundsätze des Zuständigkeitssystems der Verordnungen untersucht.
Aktualisiert: 2020-07-14
> findR *

Basics Zivilrecht IV – Zivilprozessrecht

Basics Zivilrecht IV – Zivilprozessrecht von d´Alquen,  Clemens, Hemmer,  Karl-Edmund, Wüst,  Achim
Wegen fehlender Praxis ist die ZPO dem Studenten in der Regel fremd. Von daher wurde hier besonders auf leichte Verständlichkeit Wert gelegt. Der Schwerpunkt im Erkenntnisverfahren liegt neben den immer wiederkehrenden Problemen der Zulässigkeitsvoraussetzungen (z.B. Zuständigkeit, Streitgegenstand) auf den typischen Problemen des Prozesses, wie z.B. Versäumnisurteil, Widerklage und Klagenhäufung. Die Beteiligung Dritter am Rechtsstreit wird im Hinblick auf die Klausur und die examensrelevante Verortung erklärt. Das Kapitel der Zwangsvollstreckung befasst sich vor allem mit dem Ablauf der Zwangsvollstreckung und den möglichen Rechtsbehelfen von Schuldner, Gläubiger und Dritten. Dieses Skript gehört daher zur „Pflichtlektüre", um sich einen vernünftigen Überblick zu verschaffen! Inhalt: Erkenntnisverfahren: Zulässigkeit der Klage Versäumnisverfahren Prozesshandlungen Urteil Rechtsmittel Klagenhäufung Zwangsvollstreckung: Vollstreckung in körperliche Sachen Forderungspfändung Vollstreckungserinnerung Vollstreckungsgegenklage Drittwiderspruchsklage
Aktualisiert: 2020-07-13
> findR *

Schmerzengeld

Schmerzengeld von Kerschner,  Ferdinand
Damit Sie schnell und zuverlässig Schmerzengeldansprüche einschätzen können Das Handbuch erörtert sämtliche Themen und Problemfelder betreffend Schmerzengeld übersichtlich und anwenderorientiert in drei Teilen: 1. Aktuelle und ungelöste Fragen 2. Das wissenschaftliche System des Rechts auf Schmerzengeld 3. Judikaturanalyse: Gliederung nach betroffenem Körperteil bzw betroffener Krankheit plus Stichwortverzeichnis Der erste Teil geht aktuellen und teilweise ungeklärten Fragen zu Grund und Höhe des Schmerzengelds nach und schlägt Lösungsansätze vor. Der Hauptteil des Buchs führt vertieft in das wissenschaftliche System des Rechts auf Schmerzengeld ein. Als Basis wird allgemein der Ersatz von ideellen und immateriellen Schäden behandelt. Darauf aufbauend werden sämtliche Parameter und Verästelungen des Schmerzengeldanspruchs unter genauer Betrachtung der Judikatur analysiert. Dabei werden vor allem auch solche Kriterien herangezogen: psychische Erkrankung, "bloßer" Schockschaden, objektiv-konkrete Berechnung der Höhe des Schmerzengeldes, Ersatzpflicht bei Arbeitsunfällen bis hin zur prozessualen Durchsetzung einschließlich Beweismittel von Gutachten gerichtlicher Sachverständiger. Abschließend wird eine Judikaturanalyse der besonderen Art vorgenommen: Ein äußerst benutzerfreundliches System sortiert alle Entscheidungen nach Verletzungsarten alphabethisch von Kopf bis Fuß und zusätzlich nach besonderen Verletzungen. Damit wird das präsize Suchen und Finden von Entscheidungen und eine verlässliche Einschätzung konkreter Schmerzengeldansprüche ermöglicht. Damit ist das Werk ein äußerst anwenderfreundliches Handbuch, das sowohl Praktikerinnen und Praktikern als auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei bisher ungelösten Problemlagen weiterhilft.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Basiswissen und Strategien für junge Anwälte

Basiswissen und Strategien für junge Anwälte von Brodhun,  Rüdiger, Diercks-Harms,  Kerstin
Als Berufsanfänger, aber auch als alter Hase im Geschäft kann es Ihnen passieren, mit einer Prozesssituation konfrontiert zu werden, die zwar eigentlich locker lösbar sein müsste, die aber dennoch Unsicherheit hervorruft. Es stellen sich Fragen wie „Habe ich wirklich alles „richtig" gemacht?" oder „Hätte ich nicht durch sinnvolles (zulässiges) Taktieren ein besseres Ergebnis für meinen Mandanten erzielen können?". Die Autoren dieses Handbuchs setzen genau dort an. Sie zeigen Ihnen zivilprozessuale Standardfragen und deren Lösungen auf und geben Ihnen Tipps für prozesstaktisches Vorgehen. Hierzu bieten sie einerseits wichtiges Hintergrundwissen, ermuntern aber andererseits auch dazu, anhand von praxisnahen Fallgestaltungen das bereits vorhandene verfahrensrechtliche Wissen zu vertiefen. Die Autorenkombination aus Rechtsanwältin und Richter sorgt dafür, dass kein Aspekt in der Betrachtung vergessen wird und Sie nach der Lektüre gewappnet sind sowohl für schriftliche Verfahren als auch für die nächste mündliche Verhandlung. Die Sammlung verfahrensrechtlicher Fragen nebst Vorschlägen zum zweckmäßigen – und gerichtlich akzeptierten – Vorgehen im Zivilprozess orientiert sich am typischen Verlauf des zivilprozessualen Mandats: von der Anbahnung desselben über das außerprozessuale Vorgehen, durch sämtliche Instanzen hindurch bis zur Verfassungsbeschwerde. Aus Kläger- und Beklagtenvertretersicht stellen die Autoren zahlreiche Prozesssituationen und mögliche Reaktionen hierauf vor.
Aktualisiert: 2020-07-09
> findR *

Praxis des Handels- und Gesellschaftsrechts

Praxis des Handels- und Gesellschaftsrechts von Aigner,  Florian, Bauer,  Joachim, Buntscheck,  Martin, Cordes,  Martin, Creutzig,  Jürgen, Creutzig,  Susanne, Dörrbecker,  Alexander, Eberl,  Tobias, Escher,  Jens, Ettinger,  Jochen, Fischer,  Michael, Flohr,  Eckhard, Friz,  Fabian, Gollan,  Anna Katharina, Göpfert,  Burkhard, Grünwald,  Konrad, Haag,  Maximilian, Heckschen,  Heribert, Hemmen,  Katharina, Hofert von Weiss,  Sebastian, Hübner,  Heinrich, Ivo,  Malte, Kilian,  Thomas, Knaier,  Ralf, Kowalski,  Andre, Krafka,  Alexander, Kraft,  Julia, Levedag,  Christian, Miller,  Matthias, Mues,  Gabor, Münch,  Christof, Niggemann,  Peter, Otte-Gräbener,  Sabine, Reiff,  Günter, Reinhard,  Thorsten, Reul,  Adolf, Römermann,  Volker, Salzig,  Christian, Schroeder,  Hans-Patrick, Stelmaszczyk,  Peter, Stüber,  Katharina, Trittmann,  Rolf, Wachter,  Thomas, Wegerhoff,  Stefan
Handels- und Gesellschaftsrecht: Wissen Sie, welchen Einfluss die Reformen und Novellen auf Ihre Arbeit haben? Das Handels- und Gesellschaftsrecht ist für viele Rechtsanwälte ein wichtiges Betätigungsfeld. Aber es ist auch ebenso komplex. Zudem hat es in den letzten Monaten mehrere Reformen und Novellen von Gesetzen aus diesem Rechtsgebiet gegeben – wie können Sie da als Rechtsanwalt sicher sein, dass Sie nichts Entscheidendes übersehen haben? Ganz einfach: Mit der 5. Auflage des „Wachters", dem großen und umfangreichen Nachschlagewerk „Praxis des Handels- und Gesellschaftsrechts", herausgegeben von Notar Dr. Thomas Wachter. Jetzt Handels- und Gesellschaftsrecht sicher beherrschen! Handels- und Gesellschaftsrecht: Wissen Sie, welchen Einfluss die Reformen und Novellen auf Ihre Arbeit haben? Das Handels- und Gesellschaftsrecht ist eines der komplexesten Rechtsgebiete, mit denen Sie als Rechtsanwalt zu tun haben. Gleichwohl ist es auch ein lukratives Betätigungsfeld, so dass sich die Beschäftigung oder gar die Spezialisierung auf dieses Fach durchaus lohnt. Aber wie können Sie sicher sein, alle Aspekte dieses weiten Feldes zu berücksichtigen und was können Sie tun, damit Sie wirklich kein kleines Detail, das große Folgen haben kann, übersehen? Der „Wachter" – Ihr verlässlicher Begleiter bei all Ihren Mandaten im Handels- und Gesellschaftsrecht Das Nachschlagewerk „Praxis des Handels- und Gesellschaftsrechts" von Dr. Thomas Wachter ist mit fast 4.000 Seiten nicht nur dem Umfang nach ein wahrer Gigant. Auch inhaltlich führt kein Weg an diesem Werk vorbei. Der „Wachter" ist nicht nur komplett, sondern bietet zusätzlich eine besonders nutzerfreundliche Aufbereitung: Dank vieler Muster, Checklisten, Tabellen und den vielen nützlichen Praxistipps ist ein schneller und unkomplizierter Einstieg in die Materie garantiert. NEU in der 5. Auflage: alle Reformen und Novellen inklusive! Die Neuauflage wird um die Kapitel „Digitalisierung im Gesellschaftsrecht nach dem EU-Company Law Package“, „Transparenzregister“ und „Grenzüberschreitende Umwandlungen“ ergänzt. Des Weiteren sind u.a. eingearbeitet: • die COVID19-Gesetzgebung und deren Auswirkung auf das Handels- & Gesellschaftsrechts, • ein Ausblick auf die Reform der GbR, • vertiefte Ausführungen zur Geldwäsche, • die Änderungen im Bereich der Schiedsgerichtsbarkeit (Änderungen Schiedsordnungen DIS und ICC) sowie • der aktuelle Emittentenleitfaden der BaFin. Sichern Sie sich jetzt das KOMPLETTE Handels- und Gesellschaftsrecht in einem Band! Wenn Sie bei Ihrer anwaltlichen Tätigkeit im Bereich Handels- und Gesellschaftsrecht auf Nummer Sicher gehen wollen, kommen Sie am Wachter nicht vorbei. Denn nur in der 5. Auflage sind die relevanten Reformen und Änderungen berücksichtigt und in zahlreichen Beispielen anschaulich erklärt. Am besten sofort bestellen – damit Sie auch nichts übersehen! Jetzt Handels- und Gesellschaftsrecht sicher beherrschen!
Aktualisiert: 2020-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Recht: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.