Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis

Familienrecht in der Notar- und Gestaltungspraxis von Bergschneider,  Ludwig, Everts,  Arne, Geißler,  Oliver, Grziwotz,  Herbert, Herr,  Thomas, Lotte,  Ricarda, Müller-Engels,  Gabriele, Münch,  Christof, Munzig,  Jörg, Pogorzelski,  Mikolaj, Renner,  Thomas, Roßmann,  Franz Thomas, Schaal,  Daniel, Schlünder,  Rolf, Schmitz,  Benedikt, Schulz,  Werner, Stockmann,  Roland, Süß,  Rembert, Viefhues,  Wolfram, Wolf,  Annette, Wudy,  Harald
Zum Werk Dieses Hand- und Formularbuch bietet Notarinnen und Notaren und allen sonstigen mit der Rechtsgestaltung befassten Beraterinnen und Beratern umfassende Hilfestellung in allen Bereichen des Familienrechts. Behandelt werdenallgemeine Fragen des FamilienrechtsGüterrecht einschließlich nebengüterrechtlicher ForderungenUnterhaltsrecht einschließlich der Pflichten außerhalb der EheVersorgungsausgleichEhewohnung, Haushaltsgegenstände und GewaltschutzgesetzEheverträgeTrennungs- und Scheidungsvereinbarungeneingetragene Lebenspartnerschaft (Altfälle)nichteheliche LebensgemeinschaftPatchworkfamilieFamiliengesellschaftenKindschaftsrecht und AdoptionVorsorgevollmacht und PatientenverfügungVormundschaft, Pflegschaft und BetreuungSteuerrechtInsolvenzrechtAuslandsberührungNotarkosten im FamilienrechtDie enthaltenen Vollmuster bilden die in der Praxis häufigsten und wichtigsten Fallgestaltungen ab. Vorteile auf einen BlickHand- und Formularbuch des gesamten Familienrechts von der Praxis für die PraxisVermittlung der rechtlichen Grundlagen für die Gestaltung familienrechtlicher VerträgeFormulierungsbeispiele und Vollmuster online abrufbar Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt unter anderemdie neue Rechtsprechung zu Eheverträgenneue Rechtsprechung zum Unterhaltsrecht und zur Düsseldorfer Tabelledie Entscheidung des BVerfG zu § 17 VersAusglGdas aktuelle Versorgungsausgleichs-Änderungsgesetzdie Entscheidung des BFH zur Bedarfsabfindungdie Änderungen im ErbStG unddas neue Recht der Vormundschaft und Betreuung Zielgruppe Für Notariate und Notarassessorinnen und Notarassessoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Notariaten, Rechtsanwaltschaft und Richterschaft.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Verhandlungen des 73. Deutschen Juristentages Bonn 2022 Band II/2: Sitzungsberichte – Diskussion und Beschlussfassung

Verhandlungen des 73. Deutschen Juristentages Bonn 2022 Band II/2: Sitzungsberichte – Diskussion und Beschlussfassung von Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages
Zum Werk Tagungsband des 73. Deutschen Juristentags - Bonn 2022 - mit Materialien zu Diskussion und Beschlussfassung der Abteilungen Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht, Wirtschaftsrecht sowie Justiz. Zielgruppe Für Richterschaft, Rechtsanwaltschaft, Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, Verwaltungen, Unternehmen, Verbände, Rechtspolitikerinnen und Rechtspolitiker, Bibliotheken und Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 73. Deutschen Juristentages.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Mutterschutzgesetz und Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Mutterschutzgesetz und Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz von Becker,  Ulrich, Brose,  Wiebke, Buchner,  Herbert, Herrmann,  Kerstin, Kuehn,  Thomas, Latterner,  Yasmina, Schmitt,  Laura, Schneider,  Angie, Volk,  Annette, Weth,  Stephan, Wieske,  Martin
Zum Werk Der ehemals von Prof. Dr. Herbert Buchner mitbegründete Kommentar wird in der 9. Auflage von Prof. Dr. Wiebke Brose, Prof. Dr. Stefan Weth und Richterin am BAG Dr. Annette Volk fortgeführt. Die Autorinnen und Autoren stellen die gesetzlichen (Neu-)Regelungen des MuSchG und beim BEEG umfassend aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht dar. Vorteile auf einen Blickaus Wissenschaft und Praxisumfassend dargestelltmit Darstellung zum neuen Gesundheitsschutz Zur Neuauflage Das Mutterschutzgesetz wurde neu gefasst und insbesondere um umfassende Regelungen zu Gesundheitsschutz erweitert. Neu in das Gesetz aufgenommen wurde auch die Einführung eines Ausschusses für Mutterschutz, der Grundlagen für eine Gefährdungsbeurteilung erarbeiten soll. Die Kommentierung zum BEEG wurde ebenfalls dem aktuellen Rechtsstand und der geänderten Rechtsprechung angepasst. Zielgruppe Für Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen, Betriebsräte, Rechtsanwälte, Arbeits- und Sozialrichter, wissenschaftliche Einrichtungen.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Handbuch Insolvenzrecht in Europa

Handbuch Insolvenzrecht in Europa von Barlowski,  Michal, Bitzer,  Fabian, Blank,  Stefan, Duursma-Kepplinger,  Henriette-Christine, Frieß,  Michael, Geissler,  Dennis, Grofová,  Lenka, Heinel,  Bastian, Heydenreuter,  Reinhard, Hobelsberger,  Alexander, Jobst,  Simon, Kimakovsky,  Vladislav, Kindler,  Peter, Kluth,  David, Magers,  Jens, Mintzlaff,  Nils, Nachmann,  Josef, Oberhammer,  Paul, Psaroudakis,  Georgios, Rodriguez,  Rodrigo, Rumpf,  Christian, Schillig,  Michael, Schwaighofer,  Sonja, Sipos,  Norbert, Spranger,  Nicole, Steinmetz,  Alexander, Wagner,  Christian, Wienold,  Olesya, Witthöft,  Falk, Yilmaz,  Ejder, Yukhnin,  Alexsey
Zum Werk Das Handbuch enthält eine praxisgerechte Darstellung des internationalen Insolvenzrechts sowie des materiellen Insolvenzrechts in den wichtigen ausländischen Rechtsordnungen. Autoren sind gleichermaßen Wissenschaftler und Praktiker, die vor Ort tätig sind. Die Darstellung erfolgt systematisch und handbuchartig. Besonders ausführlich sind Problemschwerpunkte erörtert, wie z.B. die Insolvenzanfechtung, Aufrechnung, Organ- und Gesellschafterhaftung. Teil 1 behandelt das deutsche internationale Insolvenzrecht, Teil 2 das deutsche Insolvenzrecht sowie ausgewählte ausländische Rechtsordnungen. Das Werk stellt die rechtliche Situation jeweils nach einem vorgegebenen Standard dar, die eine Rechtsvergleichung ermöglicht. Das Faszikelsystem (gelochte Broschuren) bietet neben der einfachen und schnellen Nachsortierung von Aktualisierungslieferungen auch im täglichen Gebrauch praktische Vorteile, denn jedes Kapitel kann einzeln entnommen werden und ist bei Terminen bequem zur Hand. Bei Rechtsänderungen werden die betroffenen Kapitel in einem Guss aktualisiert. Das Einordnen der Ergänzungen ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Neben dem ausführlichen Teil zum deutschen internationalen Insolvenzrecht folgen die wichtigsten Länderberichte Europas zum jeweiligen Insolvenzrecht, beginnend mit Deutschland. Darin sind die Insolvenzordnungen von England, Italien, Liechtenstein, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien, Tschechien, Polen und Frankreich umfassend und aktuell dargestellt. Zielgruppe Für Unternehmen, Verbände, Rechtsanwaltschaft, Richterschaft, Insolvenzverwaltung, Universitäten und Behörden.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Das Globalisierungs-Paradox

Das Globalisierungs-Paradox von Felbermayr,  Gabriel, Rodrik,  Dani, Siber,  Karl Heinz
«Dani Rodrik führt uns pointiert vor Augen, dass wir uns in einem Dreieck der Unvereinbarkeiten bewegen: Zwischen den Zielen mehr Demokratie, mehr nationale Selbstbestimmung und mehr wirtschaftliche Globalisierung gibt es keine Schnittmenge. Die Demokratie wollen und dürfen wir nicht aufgeben, die Globalisierung werden wir nicht verhindern. Die Auseinandersetzung mit Rodriks These zwingt deshalb dazu, über nationale Grenzen hinauszudenken und den Multilateralismus zu stärken.» Die vorherrschende, liberale Globalisierungslehre hilft nicht weiter, sondern hat die jüngsten Krisen sogar mit verursacht. Das zeigt der renommierte Ökonom Dani Rodrik auf anschauliche und sympathische Weise anhand von zahlreichen historischen Rückblicken und harten ökonomischen Fakten. Insbesondere macht Rodrik deutlich, dass die Weltökonomie von einem politischen Trilemma bestimmt ist: Freier Welthandel und unbegrenzte Mobilität von Kapital und Arbeit sind nicht mit unseren Vorstellungen von Demokratie und Nationalstaat vereinbar. Auch wenn die Vorteile der Globalisierung für Rodrik unzweifelhaft sind, macht er keinen Hehl daraus, dass sie in diesen Trilemma das Nachsehen haben sollte. Statt sich die «goldene Zwangsjacke» der Globalisierung überzustreifen, sollte sich jedes Land auf demokratischem Weg für eine eigene Kombination von Marktöffnung, Produkt- und Arbeitsstandards und sozialem Netz entscheiden.
Aktualisiert: 2023-06-06
> findR *

Soziale Erhaltungssatzung und soziale Erhaltungsverordnung

Soziale Erhaltungssatzung und soziale Erhaltungsverordnung von Kment,  Martin
Zum Werk Soziale Erhaltungssatzungen und soziale Erhaltungsverordnungen haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Sie sind ein entscheidendes Instrument, um in wachsenden Städten Wohnraumpolitik zu betreiben. Neben einem historischen Abriss und einer systematischen Einordnung innerhalb des BauGB und ihrer städtebaulichen Relevanz beleuchtet dieses Werk soziale Erhaltungssatzungen und soziale Erhaltungsverordnungen am Beispiel einiger deutscher Großstädte. Im Rahmen dieses Buchs wird eingehend auf potenzielle, teilweise divergierende Interessen von Mieter- und Vermieterseite sowie von Städten Bezug genommen. Dabei werden auch möglicherweise betroffene Grundrechte aufgezeigt und Rechtsschutzmöglichkeiten vorgestellt. Vorteile auf einen Blickkurze und prägnante Einführung in die Thematikleicht verständlich dargestelltmit zahlreichen PraxisbeispielenAuswertung einschlägiger Rechtsprechung Zielgruppe Für Verwaltungsfachleute in Kommunen und Bauämtern, Behörden, Fachanwaltschaft für Bau- und Architektenrecht, Investorinnen und Investoren, Mietende von Wohnungen, Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer und alle Interessierten.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

EnWG

EnWG von Arndt,  Felix, Bockermann,  Julius, Bourazeri,  Konstantina, Bourwieg,  Karsten, Broemel,  Roland, Burmeister,  Thomas, Busch,  Claudia, Eufinger,  Merlin, Eufinger,  Thomas, Frechen,  Alexander, Gegenwart,  Matthias, Groebel,  Annegret, Grosche,  Thomas, Grüner,  Sascha, Gundel,  Jörg, Hahn,  Paula, Hellermann,  Johannes, Henn,  Tobias, Hermes,  Georg, Hollmann,  Ekkehard, Hölscher,  Frank, Kemper,  Johannes, Kloidt,  Tobias, Kupfer,  Dominik, Laubenstein,  Wiegand, Leuthe,  Julian, Merk,  Sebastian, Pätzold,  Alexander, Qureischie,  Habibullah, Reichstein,  Lisa, Rüdiger,  Björn, Sötebier,  Jan, Stamm,  Barbara, Stelter,  Christian, Thiesen,  Julia, Wolfshohl,  Philipp
Zum Werk In der gegenwärtigen Energiekrise ist das Thema des Werkes von besonderer Aktualität. Seit der letzten Auflage hat sich das Energiewirtschaftsrecht substantiell weiterentwickelt - das sog. Winterpaket der EU 2019 (CEP), zahlreiche Europäische Network Codes und zuletzt die Gestaltung eines Rechtsrahmens für Wasserstoff dienen einer Regulierung für die Energiewende in Deutschland und Europa. Eigene Regelungen zum behördlichen und gerichtlichen Verfahren mit gewachsener Entscheidungspraxis ergänzen die Regulierungsziele. Daneben stehen weiterhin die Pflichten der Netzbetreiber zur Entflechtung, der Energieverbraucherschutz, die Bedarfsplanung, die Wegenutzung sowie eine für alle bezahlbare und sichere Netzinfrastruktur im Mittelpunkt des Energiewirtschaftsgesetzes. Das Werk präsentiert eine umfassende, dabei kompakte Kommentierung des EnWG; die auf dessen Grundlage erlassenen Rechtsverordnungen und wichtige Network-Codes sind mitberücksichtigt. Vorteile auf einen Blickkompakte, dabei vertiefte und umfassende Kommentierungbesonderes Augenmerk auch auf europarechtliche Regelungenwissenschaftlich fundiert, für die Praxis geschrieben Zur Neuauflage Die 4. Auflage berücksichtigt umfassend die aktuellen Neuerungen auf Gesetzes- und Verordnungsebene einschließlich der im Juli 2022 beschlossenen Änderungen des EnWG. Eingearbeitet sind insbesondere das Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben und zur Regelung reiner Wasserstoffnetze im Energiewirtschaftsrecht 2021, das Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus 2019 mit den Regelungen zum Redispatch 2.0 und darüber hinaus auch alle Änderungen aus dem sog. Osterpaket. Zielgruppe Für Rechtsanwaltschaft, Justiz, Gemeinden, Landkreise, Versorgungsunternehmen, Kraft- und Elektrizitätswerke, Kraft-, Wärme- und Energieingenieurinnen und Kraft-, Wärme- und Energieingenieure.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Einführung in das Versicherungsaufsichtsrecht

Einführung in das Versicherungsaufsichtsrecht von Grote,  Joachim, Pohlmann,  Petra
Zum Werk Das Werk stellt die Grundzüge des Versicherungsaufsichtsrechts nicht nur für Juristinnen und Juristen, sondern insbesondere auch für Versicherungsmathematikerinnen und Versicherungsmathematiker sowie Betriebs- und Volkswirtinnen und -wirte verständlich dar. Einleitend werden zunächst die Struktur des Versicherungswesens in Deutschland, die Entwicklung des Versicherungsaufsichtsrechts, seine Rechtsquellen und die institutionellen Rahmenbedingungen dargestellt. Sodann werden der Anwendungsbereich des VAG, die Gegenstände der Aufsicht und die Zulassungsaufsicht sowie die laufende Aufsicht einschließlich der grenzüberschreitenden Tätigkeit von Versicherungsunternehmen behandelt. Abschließend werden knapp die Grundzüge des im VAG geregelten Versicherungsunternehmensrechts erläutert. Wo erforderlich, werden Bezüge zum allgemeinen Verwaltungsrecht mit seinen Grundsätzen und Handlungsmöglichkeiten hergestellt. Inhalt u.a.Aufsichtsziele und -systemAufsichtspflichtige UnternehmenGegenstände der AufsichtErlaubnis zum GeschäftsbetriebÜberwachung des GeschäftsbetriebsAufsicht auf europäischer EbeneAufsicht bei grenzüberschreitender TätigkeitVersicherungsunternehmensrecht im VAG Vorteile auf einen Blickhoher Praxisbezugmit zahlreichen FallbeispielenAnschaulichkeit durch systematische Übersichten Zielgruppe Für Studierende und Praktikerinnen und Praktiker aller Fachrichtungen, insb. für Mitarbeitende von Versicherungsunternehmen und Versicherungsaufsichtsbehörden, Rechtsanwaltschaft und Aktuarinnen und Aktuare.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Mittsommertage

Mittsommertage von Woelk,  Ulrich
Ruth Lember, Ethikprofessorin in Berlin, steht kurz vor der Krönung ihres bislang so erfolgreichen Berufslebens: Sie soll Mitglied des Deutschen Ethikrats werden. Nichts scheint in diesem Sommer 2022 ihre Zukunft zu trüben: Ben, ihr Mann, gewinnt einen Architekturwettbewerb, ihre Ziehtochter Jenny studiert Kommunikation in Leipzig, und die Corona-Pandemie flaut endlich ab. Dass Ruth bei ihrer morgendlichen Joggingrunde von einem nicht angeleinten Hund gebissen wird, scheint da nur ein störendes Missgeschick zu sein. Aber tatsächlich schwelt die Wunde weiter, und das Ärgernis wird unerwartet zum Auftakt einer ganzen Reihe von Ereignissen, die Ruths Leben zunehmend in Frage stellen. Ein Freund aus der Vergangenheit taucht auf und erinnert sie nicht nur an ihre einstige Liebe, sondern auch an einen nie geahndeten Anschlag der früheren Umweltaktivistin. Niemand sonst, auch nicht Ben und Jenny, weiß von Ruths politischer Vergangenheit, die, sollte sie bekannt werden, sowohl ihre Karriere als auch ihre Ehe aus der Bahn zu werfen droht. Doch genau darauf scheint der Lauf der Dinge jetzt beinahe zwingend zuzusteuern … Dicht, anschaulich und spannend erzählt Ulrich Woelk in seinem neuen Roman von einer einzigen Woche im Mittsommer in Berlin, die ein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen vermag.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Bayerische Bauordnung

Bayerische Bauordnung von Busse,  Jürgen, Decker,  Andreas, Dhom,  Andreas, Dirnberger,  Franz, Franz,  Rainer, Gaßner,  Otto, Geiger,  Andreas, Gollwitzer,  Jürgen, Hahn,  Maria, Harant,  Thomas, Hofer,  Christian, Kellermann,  Oliver, Koch,  Theresia, Konrad,  Christian, Kraus,  Stefan, Kühnel,  Christian, Lechner,  Alfred, Nolte,  Johannes, Rauscher,  Helmut, Reuber,  Ulrich, Robl,  Marion, Shirvani,  Fardad, Simon,  Alfons, Simon,  Matthias, Storz,  Stefanie, Strohhäker,  Katja, Taft,  Horst, Thies,  Jesco-Alexander, Thum,  Jürgen, Wolf,  Stephan, Würfel,  Wolfgang
Zum Werk Dieser Großkommentar gibt Aufschluss über nahezu alle Fragen des Bayerischen Baurechts. Kernstück des Werks sind die eingehenden Erläuterungen zu den Vorschriften der Bayerischen Bauordnung. Diese werden vor allem im Bereich der "Begriffe" (Art. 2) und des Abstandflächenrechts (Art. 6) flankiert von erklärenden Zeichnungen, Übersichten und graphischen Darstellungen. Enthalten ist auch eine ausführliche Kommentierung der "Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen sowie über die Zahl der notwendigen Stellplätze - GaStellV" (im Anhang zu Art. 47). Abgedruckt werden darüber hinaus alle sonstigen wichtigen Vorschriften des Bayerischen Bau (-ordnungs-)rechts, dessen Durchführungsbestimmungen und Vollzugsvorschriften sowie die Bestimmungen zu Themenbereichen wie Bauprodukte, Brandschutz, Feuerungsanlagen, Abgrabungen, Raumordnung/Landesplanung und Technische Baubestimmungen. Im Bauplanungsrecht sind neben dem Baugesetzbuch die einschlägigen Bestimmungen zu Energieeinsparung und Wärmeschutz, Immissionsschutzrecht, Abfallbeseitigung sowie das einschlägige Berufsrecht für Architekten, Baumeister und Ingenieure, das Kostengesetz, das Kostenverzeichnis sowie ergänzende kostenrechtliche Vorschriften abgedruckt. Zielgruppe Für Bauaufsichtsbehörden, Rechtsanwaltschaft, Richterschaft, Unternehmen, Bauherren, Verbände, Bau- und Wohnungsbaugesellschaften, Architektinnen und Architekten.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Geschichte der Sintflut

Geschichte der Sintflut von Haarmann,  Harald
Um 6800 v.Chr. zerstörte der dramatische Durchbruch des Mittelmeers in das tiefer gelegene Schwarze Meer die Landbrücke zwischen Europa und Asien und ließ den Wasserspiegel des einstigen Süßwassersees um 150 Meter steigen. Harald Haarmann erklärt, wie Geologen und Archäologen diese "Sintflut" rekonstruiert haben und welche weitreichenden Auswirkungen sie auf die frühen Kulturen an der Donau und in Mesopotamien hatte. Geologen konnten vor zwanzig Jahren mit einer sensationellen Entdeckung aufwarten: Das Schwarze Meer war die längste Zeit ein Süßwassersee, an dessen Küsten frühe Zivilisationen entstanden. Doch um 6800 v.Chr. bahnte sich das Mittelmeer einen Weg durch den heutigen Bosporus. Jahrelang ergoss sich ein tosender Wasserfall in das Schwarze Meer und überschwemmte große Gebiete. Harald Haarmann beschreibt auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse Ursachen und Verlauf dieser Sintflut. Von hier aus geht er den Folgen der Flut für die Kulturentwicklung in der Schwarzmeerregion nach. Er stößt dabei auf die Spuren einer der ältesten Hochkulturen und verfolgt anhand archäologischer Funde, vor allem aber anhand der Sprach- und Schriftgeschichte deren Ausstrahlung bis hin nach Mesopotamien.
Aktualisiert: 2023-06-06
> findR *

Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht

Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht von Binge,  Christoph, Bohnet,  Uwe, Dissars,  Björn-Axel, Henkel,  Udo, Kahle,  Holger, Kilgus,  Stefan, Knoll,  Heinz-Christian, Kuthe,  Thorsten, Kutsch,  Alexander, Lönner,  Andreas, Meller,  Hermann, Nehls,  Albrecht, Niggemann,  Gerold, Offerhaus,  Jan, Peres,  Holger, Preisenberger,  Simon, Riehmer,  Klaus W., Ritter,  Thomas, Sandleben,  Gundula, Schaub,  Bernhard, Schlösser,  Bernd, Schröder,  Oliver, Schüppen,  Matthias, Schwenzer,  Siddhartha, Sickinger,  Mirko, Stürner,  Johannes, Sudmeyer,  Jan, Thölke,  Ulrich, Tretter,  Alexandra, Voß,  Dirk-Reiner, Walz,  Susanne, Willner,  Tobias, Zitzelsberger,  Annette
Zum Werk Dieses Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem Recht der Aktiengesellschaft. Neben der im Gesellschaftsrecht besonders wichtigen rechtsberatenden und -gestaltenden Anwaltstätigkeit werden auch die prozessualen Besonderheiten des Rechtsgebiets eingehend und praxisgerecht dargestellt. Alle wesentlichen Themen und alle Phasen im Leben einer AG werden umfassend erläutert, von der Gründung über Börsengang, Unternehmenskauf und Umwandlung bis hin zur Liquidation. Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Werk: zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps beantworten zum einen anschaulich die komplexen Fragen des Aktienrechts und ermöglichen zum anderen die direkte praktische Umsetzung gewonnener Erkenntnisse. Inhalt - Die AG in der anwaltlichen Praxis - Satzung und Aktionärsvereinbarung - Entstehung und Beendigung - Finanzverfassung - Vorstand und Aufsichtsrat - Corporate Governance und Corporate Compliance - Hauptversammlung - Hauptversammlungsthemen - Kapitalmaßnahmen - Aktionärsklagen - Ausschluss von Gesellschaftern - Aktiengesellschaft und Kapitalmarkt - Besonderheiten beim Unternehmenskauf - Konzernrecht - Anhang (Mustertexte) Vorteile auf einen Blick - das komplette Aktienrecht mit allen Reformen - mit Checklisten, Mustern und weiteren Arbeitshilfen Zur Neuauflage Die Neuauflage bietet den Rechtsstand März 2018. Neben den jüngeren Reformen wie der Aktienrechtsnovelle 2016 oder der Umsetzung der Richtlinie zur Abschlussprüfungsreform sind auch alle einschlägigen Neuregelungen der vergangenen Jahren beispielsweise zur Vorstandsvergütung, zur Frauenquote oder das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz, eingearbeitet. Auch die Rechtsprechung zum Gesellschafts- und Haftungsrecht (Compliance) hat sich stetig weiterentwickelt und wird ebenso aktuell wie kritisch erläutert. Ein Kapitel zur gemeinnützigen AG kommt neu hinzu. Zielgruppe Für alle im Gesellschaftsrecht tätigen Rechtsanwälte. Hier kann es sowohl dem erfahreneren Anwalt als auch dem Berufsanfänger eine wertvolle Hilfestellung bei entsprechenden Mandaten bieten. Darüber hinaus können auch Notare, Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder sowie Justitiare und Syndikusanwälte aus dem Handbuch großen Nutzen ziehen.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Handbuch zur Körperschaft- und Gewerbesteuerveranlagung 2022

Handbuch zur Körperschaft- und Gewerbesteuerveranlagung 2022 von Deutsches wissenschaftliches Institut der Steuerberater e.V.
Zum Werk Das Körperschaft- und Gewerbesteuer-Handbuch 2022 hat den Stand der Veranlagung 2022 und zusätzlich den Stand 1. Januar 2023. Es bietet zur schnellen Übersicht zu Beginn als geschlossene Wiedergabe das KStG und das GewStG mit allen aktuellen Änderungen. Im daran anschließenden und ganz auf den Veranlagungs-/Erhebungszeitraum 2022 abgestellten Hauptteil sind enthalten: Die einzelnen KStG- und GewStG-Vorschriften in Verbindung mit den zugehörigen Einzelbestimmungen der KStDV und GewStDV, mit den Einzelanweisungen der jeweiligen Richtlinien und Hinweise (d.h. inkl. der neuen KSt-Richtlinien und KSt-Hinweise 2022) sowie mit weiteren Verwaltungsanweisungen. Allen Vorschriften ist die einschlägige und weiterführende Rechtsprechung jeweils redaktionell genau zugeordnet. Im Anhang sind wiedergegeben:Die relevanten Nebengesetze KapErhStG,UmwStG mit BMF-Schreiben betr. Zweifels- und Auslegungsfragen,dazu die Rechtsbehelfe bei der Gewerbesteuer sowieGewerbesteuerhebesätze bundesweit in Gemeinden mit mehr als 50.000 Einwohnern. Vorteile auf einen BlickKörperschaft- und Gewerbesteuer vollständig, übersichtlich und kompakt in geschlossener Darstellung - gemeinsam in einem Bandbeliebt bei allen Steuerberaterinnen und Steuerberaternjährlich aktuellmit Freischaltcode für die Freischaltung des Zugangs zum Online-Modul Zielgruppe Für Steuerberatung, Rechtsanwaltschaft, Wirtschaftsprüfung, Finanzbehörden, Finanzgerichte, Verwaltungsgerichte, Unternehmen, Kommunal- und Stadtverwaltungen.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von C.H. Beck

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei C.H. Beck was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. C.H. Beck hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben C.H. Beck

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei C.H. Beck

Wie die oben genannten Verlage legt auch C.H. Beck besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben