fbpx

Giovanni Giacometti

Giovanni Giacometti von Giacometti,  Giovanni, Radlach,  Viola
Spontan, gut beobachtet und sensibel: Der junge Giovanni Giacometti schrieb seinen in Stampa im Bergell lebenden Eltern Briefe aus München, Paris und Rom und stand auch mit seinen Freunden in regem Austausch. Auch als er wieder in der Schweiz lebte, korrespondierte er rege mit Sammler und Sammlerinnen. Dazu zählen der Solothurner Papierfabrikant Oscar Miller, die Mäzenin und Fotografin Gertrud Dübi-Müller, der Winterthurer Augenarzt Arthur Hahnloser und seine Frau Hedy Hahnloser-Bühler, der Industrielle und Präsident des Winterthurer Kunstvereins Richard Bühler oder Richard Kisling, der Präsident der Ausstellungskommission der Zürcher Kunstgesellschaft. Diese kritische Edition umfasst Giovanni Giacomettis Korrespondenz, versehen mit Übersetzungen und Erläuterungen, biografischen Angaben zu den Briefpartnern sowie ein detailliertes Register. Ergänzt durch Zeichnungen, teilweise erstmals veröffentlichten Schwarzweiss-Fotografien und Farbabbildungen der Gemälde – insgesamt gegen 700 Dokumente –, entsteht ein Bild der Epoche vor dem Ersten Weltkrieg und der persönlichen Situation Giovanni Giacomettis.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Haut und Hülle · Umschlag und Verpackung

Haut und Hülle · Umschlag und Verpackung von Fisch,  Michael, Seiderer,  Ute
Erste umfassende Darstellung: Techniken des Umschließens und Verkleidens in Kunst und Literatur, in Fotografie und Mode, in Religion und Alltag, in Populär- und Subkultur. Mit Beiträgen von Christina von Braun, Gerhard Rühm, Michael Schirner und vielen anderen.
Aktualisiert: 2019-09-26
> findR *

sasakananas

sasakananas von Jankowski,  Martin
Seit 2002 reiste Martin Jankowski immer wieder nach Indonesien, um den tropischen Archipel der 17 000 Inseln am Äquator zu erkunden: Nicht als Abenteuerer, Tourist oder Handlungsreisender, sondern als Lyriker. Von Sumatra bis Papua haben ihn seine poetischen Expeditionen geführt und es sind Hunderte Texte über Begegnungen mit Land, Leuten und Poesie entstanden. Erste Gedichte aus diesem Material erschienen in Magazinen und Anthologien, einige wurden in Indonesien, aber auch international rasch bekannt; bereits vor Jahren wurde in Indonesien selbst ein Buch veröffentlicht, das sehr erfolgreich war. Jetzt, da Indonesien auch von der deutschen Literaturszene stärker wahrgenommen wird, ist es an der Zeit, dieses ungewöhnliche poetische Material auch deutschen Lesern zugänglich zu machen, mit dem sich erstmals ein deutscher Autor intensiv und mit verschiedensten lyrischen Mitteln diesem faszinierenden Thema nähert. Erstmals werden diese Gedichte, die zunächst in Indonesien und anderen Ländern erschienen und wahrgenommen wurde, nun als Buch auch im deutschen Sprachraum zugänglich gemacht. Bei der Auswahl für den vorliegenden Band werden neben den bislang bekanntesten Texten auch etliche unveröffentlichte sowie einige bewusst in der Urform der lyrischen Reisetagebücher präsentierte Fassungen berücksichtigt. Die Texte bieten sowohl für Indonesienkenner als auch für Neueinsteiger in das Thema eine repräsentative Übersicht über das atemberaubend vielfältige Phänomen Indonesien. Ein kurzer Essay des Autors erläutert die Hintergründe an ausgewählten Beispielen. Martin Jankowski: geb. 1965 in Greifswald, ist ein Berliner Poet und Schriftsteller, der in den 80ern als Sänger zur oppositionellen Leipziger Szene gehörte und von der Stasi mit "Zersetzungsmaßnahmen" bedacht wurde. Nach 1989 veröffentlichte er zahlreiche Songs, Gedichtbände, Kurzerzählungen, Essays und einen Roman. Seine Texte wurden bislang in 14 Sprachen übersetzt und erhielten Auszeichnungen wie den Jahrespreis für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (DVLG 1998), das Alfred-Döblin-Stipendium der deutschen Akademie der Künste (2006) oder den Preis für das lyrische Lebenswerk (V.-Baum-Stiftung 2014). Jankowski ist regelmäßig bei internationalen Festivals und Universitäten zu Gast, leitet internationale Kulturprojekte und ist Gastgeber literarischer Salons. (www.martin-jankowski.de)
Aktualisiert: 2022-11-06
> findR *

Das unbelehrbare Herz

Das unbelehrbare Herz von Viertel,  Salka
Einer der Quelltexte der Exilforschung des 20. Jahrhunderts*»Salkaherz« - ein Genie der Freundschaft im kalifornischen Exil*Wie aus einem Künstlerlexikon zur ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts lesen sich die Namen der Freunde, die Salomea Steuermann, von allen nur Salka Viertel genannt, um sich zu versammeln wusste: Karl Kraus und Alfred Polgar, Max Reinhardt, Thomas und Heinrich Mann, Albert Einstein und Arnold Schönberg, Sergej Eisenstein und Greta Garbo, deren Drehbuchautorin sie war, Bertolt Brecht und Bruno Frank, Hanns Eisler - und viele andere Künstler, mit und ohne Namen.*Diese faszinierende und früh emanzipierte Salka Viertel war kein Hollywood- Filmstar und keine mondäne Gesellschaftsdame, sondern eine begnadete Gastgeberin, die ihr Haus an der Mabery Road in Santa Monica zum vielgerühmten Salon machte - schließlich zum »Hafen für die Heimatlosen«, die europäischen Emigranten nach 1933.*Salka Viertels Lebenserinnerungen, Ende der 60er Jahre in den Vereinigten Staaten erschienen, sind die Memoiren einer fast Vergessenen, die einen unvergleichlichen Blick auf dramatische Jahrzehnte europäischer Kulturgeschichte ermöglichen - vor allem auf die Welt des Theaters und des Films bis 1933 und die Exilierung dieser Kultur in Kalifornien.
Aktualisiert: 2022-08-26
> findR *

Der zweite Blick auf Hildesheim. (Posterbuch DIN A3 quer)

Der zweite Blick auf Hildesheim. (Posterbuch DIN A3 quer) von Niemsch,  Gerhard
Mit Hilfe von Foto Grafiken angefertigte Bilder, in denen ich so zusage fotografisch einen zweiten Blick auf Hildesheim werfe. Durch die Doppelbelichtung von zwei verschiedenen Standorten beziehungsweise Blickpunkten auf die Gebäude werden die technischen Strukturen des Objekts sichtbar. Ein Flipart vom Calvendo Verlag. Fliparts, das sind Posterbücher, also „Bücher zum Aufhängen“: auf mindestens 14 Einzelblätter gedruckte Bilder und Texte, die wie Wandkalender mit einer Spirale gebunden sind. Sie sind unkomplizierter als Poster, weil sie nicht gerahmt werden müssen, und sie sind abwechslungsreicher, weil sie durch einfaches Umblättern immer wieder ein anderes Motiv bieten. Flipart eben!
Aktualisiert: 2019-06-27
> findR *

Und kann man darauf auch sitzen?

Und kann man darauf auch sitzen? von Polster,  Bernd
D - e - s - i - g - n. Wer dieses Buch gelesen hat, der buchstabiert das Wort demnächst neu. Obwohl es sich – auch das wird bewiesen – um das älteste Gewerbe der Welt handelt. Bernd Polster, ein Kenner der Szene, findet überraschende Wege durch den Design-Dschungel, in dem ansonsten kaumnoch einer durchblickt. Er entwirft eine hübsche Stilkommode, die es bisher noch nicht gab: das ultimative System der Designschulen von Jugendstil und Bauhaus bis zu Pop und Postmoderne. Auf einer amüsanten Kulturreise durch wichtige Designländer kommt es zu umwerfenden Aus- und Einsichten. Wer hätte etwa je gedacht, dass ›skandinavisches Design‹ von einem Österreicher und ›amerikanisches Design‹ von einem Franzosen stammt und dass es ›deutsches Design‹ ohnehin gar nicht geben kann? Schließlich werden berühmte Designmarken besichtigt – Apple, Alessi, Ikea und Co. So erfahren wir, wie Design wirklich funktioniert! - Ideales Geschenkbuch zum Thema ›Design‹ - Amüsante Gebrauchsanweisung - Folgeband zur Erfolgsserie ›Das kann ich auch‹
Aktualisiert: 2022-11-17
> findR *

Wilhelm Waiblinger und die bildende Kunst

Wilhelm Waiblinger und die bildende Kunst von Andressohn,  Stefan
Diese interdisziplinär angelegte Arbeit erschließt das Werk des zumindest literaturgeschichtlich wichtigen, aber kaum erforschten Autors Wilhelm Waiblinger vom Gesichtspunkt seiner intensiven Beschäftigung mit den bildenden Künsten aus und gelangt so zu den Umrissen eines Gesamtportraits. Der romantische Klassizist – oder klassizistische Romantiker – Wilhelm Waiblinger ist für die Kunstdiskurse der späten Goethezeit ein idealer Gewährsmann. In der Betrachtung von Kunstwerken enthüllen sich dem jungen Dichter symbolische Schnittpunkte, die zugleich auf eine mit dem Fluch der Epigonalität beladene Gegenwart und auf eine idealisierte Vergangenheit verweisen. Die in der Arbeit behandelten Aspekte reichen von der Philosophischen Ästhetik über die Auswüchse des Romtourismus bis zum Status des illustrierten Taschenbuchs auf dem literarischen Markt.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Hörsaal, Amt und Marktplatz

Hörsaal, Amt und Marktplatz von Sigurd Greven Stiftung
Dieser mit reichem Abbildungsmaterial versehene Band versammelt 20 Beiträge von Autoren aus drei Forschungsgenerationen und entstand als Festschrift zum 60. Geburtstag des Kölner Hochschullehrers und Direktors des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege, Udo Mainzer. Inhaltlich und zeitlich spannt sich der Bogen von archäologisch-baugeschichtlichen Forschungen über Architektur und Städtebau des 19. und 20. Jhs. bis hin zu didaktischen und theoretischen Fragestellungen, die anhand rheinischer Fallbeispiele diskutiert werden. Inhalt: Probleme der archäologisch-baugeschichtlichen Datierung von ländlichen Pfarrkirchen im Rheinland (G. Binding) / Architekturfragmente aus der mittelalterlichen Stiftsbebauung von St. Gereon in Köln (U. Verstegen) / Neue Beiträge zur Baugeschichte der Duisburger Stadtmauer (H. Mertens) / Architekturstil und Zeitbewusstsein in der Malerei Stefan Lochners (S. Hoppe) / Rheinische Arkadenhöfe des 16. Jhs. (N. Nußbaum) / Ein Stadtmodell von Wesel im Musée des Plans-Reliefs, Hôtel des Invalides, zu Paris (K. Freckmann) / Das Gefängnis in Aachen - Ein Nachruf (S. Braun) / Die erste Duisburger Stadterweiterung des 19. Jhs. Überlegungen zum Umgang mit einem städtebaulichen Denkmal (C. Euskirchen) / Wilhelm Kreis und Piranesi (W. Brönner) / Der Grenzlandring (M. Kieser) / Italianismus in der rheinischen Sakralarchitektur des 20. Jhs. (A. Baumerich) / Kinoräume der 1950er Jahre in Nordrhein-Westfalen (S. Lieb) / Die Duisburger Mercatorhalle (J. Rüter) / Köln und die Alweg-Bahn (U.-B. Sardemann) / Der Bonner Münsterplatz nach 1945 (A. MacNeille) / Bauen wider die Angst - Historismen um die Wende zum 21. Jh. (G. Escher) / Schule und Judenfriedhof (G. Ressel) / Rekonstruktionen historischer Gärten im Rheinland (U. Stevens) / Identität und Denkmalpflege (A. Roggatz) / Aus dem Häuschen: Denkmalpflege wird öffentlich (S. Cornelius). - Umfassendes Kompendium zu Forschung und Denkmalpflege im Rheinland - Mit einem umfassenden Schriften- und Schülerverzeichnis Ud
Aktualisiert: 2021-08-12
> findR *

Meisterwerke der Kunst / Kunstmapp Folge 49/2001

Meisterwerke der Kunst / Kunstmapp Folge 49/2001
Die "Meisterwerke der Kunst" haben sich seit über 55 Jahren im Kunstunterricht bewährt. Der außergewöhnliche Erfolg der Reihe beruht auf Ihrem Konzept, das sich ständig weiterentwickelt hat. Jede Mappe hat inzwischen ein spezielles Thema, das sich an aktuellen kunstpädagogischen und gesellschaftlichen Inhalten orientiert. Das den Bildmappen beiliegende sechzehnseitige Textheft unterstützt die Leser bei der Bildbetrachtung und erleichtert ihnen den Weg zu einem eigenen Bildverständnis. Zusätzlich gibt es zu der Mappe die „Quellen und Texte“, in denen die jeweils vertretenen Künstler in Selbstzeugnissen bzw. anhand kompetenter Quellentexte vorgestellt werden.
Aktualisiert: 2022-10-17
> findR *

Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Band 4 – 2000

Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Band 4 – 2000 von Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten
Thüringens Kulturlandschaft weist einen einzigartigen, in vielen Jahrhunderten gewachsenen Reichtum an bedeutenden Schlössern, Burgen, Garten- und Klosteranlagen auf. Durch häufige Erbteilungen der Länder und Territorien war hier seit dem Mittelalter eine außergewöhnliche Vielfalt von Kleinstaaten mit konkurrierenden Residenzen entstanden, die den Rahmen für ein dichtes musisches Leben bildeten und noch heute das kulturelle Profil der individuellen Regionen des Landes prägen. Als der staatlichen Schlösserverwaltung obliegt der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten seit ihrer Gründung 1994 die Betreuung von derzeit 30 Kulturdenkmalen. Aufgabe der Stiftung mit Sitz auf Schloss Heidecksburg in Rudolstadt ist es, die vielfältigen Denkmale zu pflegen, wiederherzustellen, wissenschaftlich und touristisch zu verwalten, aber auch als begehbare Kunstwerke zu erschließen. Zu den Publikationen der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten gehört auch das Jahrbuch, das, erstmals 1995 erschienen, jedes Jahr neueste Forschungen und Berichte zu Schlössern, Gärten, Burgen und Klöstern in Thüringen in einem Band vereinigt.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kunst

Sie suchen ein Buch über Kunst? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kunst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kunst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kunst einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kunst - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kunst, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kunst und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.