fbpx

Geheimwaffe: Assistenz III

Geheimwaffe: Assistenz III von Romanic,  Enisa
Mit dem digitalen Wandel verändern sich auch grundlegend das Berufsbild und die Aufgaben der Assistenz. Fachwissen und Berufserfahrung reichen nicht mehr aus, um sich erfolgreich in der Arbeitswelt 4.0 zu behaupten. Dieses Fachbuch bildet den dritten Band in der Trilogie „Geheimwaffe: Assistenz I. Kommunikation und Softskills“ und "Geheimwaffe: Assistenz III. Organisation. „Anschaulich und authentisch widmet sich die Autorin dieses Mal dem Thema „Selbstmanagement“. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen erfolgreiches Zeitmanagement, auf der richtigen Einschätzung und Setzung von Prioritäten für gute Arbeitsergebnisse, sowie auf der Möglichkeit zu Erholung und den Schutz der eigenen Lebensqualität. Die Autorin gibt praktische und leicht umsetzbare Tipps anhand zahlreicher Praxisbeispiele und Einsichten von Experten!
Aktualisiert: 2021-10-19
> findR *

Was würdest du machen, wenn du König von Deutschland wärst?

Was würdest du machen, wenn du König von Deutschland wärst? von Becker,  Lutz, Sohn,  Gunnar
Utopien waren immer schon Gegenwartsdiagnosen – ein Spiegel der gesellschaftlichen Umstände ihrer Zeit. Utopien werden von Menschen gemacht. Sie spiegeln Wünsche und Bedürfnisse, Hoffnungen und Sorgen ihrer Zeit wider. Es sind deshalb wohl weniger die großen technologische geriebenen Utopien, die die Welt bewegen, sondern die vielen kleinen und persönlichen Utopien – denn wenn Menschen beginnen, ihre Utopien mit anderen zu teilen, können sie gemeinsam Unglaubliches vollbringen. „Was würdest Du tun, wenn Du König von Deutschland wärst?“ Diese Frage, die einst Rio Reiser (1950 - 1996) in einem fast anarchistischen Sinne stellte, steht im Mittelpunkt dieses Bandes mit Gesprächen, die der Blogger Journalist und Medienexperte Gunnar Sohn sowie der Wirtschaftswissenschaftler Lutz Becker mit interessanten und interessierten Menschen führten. Die Gespräche, die einen Bogen von 2017 bis in die Corona-Krise der 2020er Jahre spannen, skizzieren unterschiedliche Diagnosen und Utopien. Sie sind eine Sammlung kluger Ideen von Menschen, die sich konstruktiv Gedanken über unsere gemeinsame Zukunft machen.  Herausgekommen ist ein Vexierbild aus konkreten Utopien, Philosophien und ganz pragmatischen Vorschlägen für eine andere, bessere Gesellschaf, Technologie und Wirtschaft.  Dieser Band richtet sich an alle Leser, die sich beruflich, in Forschung und Wissenschaft oder ganz einfach zur eigenen Unterhaltung für utopische Weltentwürfe interessieren. Es ist ein Buch zum Lernen, aber auch ein Buch, dass sich hervorragend als Bett- oder Strandlektüre eignet...
Aktualisiert: 2021-10-19
> findR *

Geheimwaffe: Assistenz III

Geheimwaffe: Assistenz III von Romanic,  Enisa
Mit dem digitalen Wandel verändern sich auch grundlegend das Berufsbild und die Aufgaben der Assistenz. Fachwissen und Berufserfahrung reichen nicht mehr aus, um sich erfolgreich in der Arbeitswelt 4.0 zu behaupten. Dieses Fachbuch bildet den dritten Band in der Trilogie „Geheimwaffe: Assistenz I. Kommunikation und Softskills“ und "Geheimwaffe: Assistenz III. Organisation. „Anschaulich und authentisch widmet sich die Autorin dieses Mal dem Thema „Selbstmanagement“. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen erfolgreiches Zeitmanagement, auf der richtigen Einschätzung und Setzung von Prioritäten für gute Arbeitsergebnisse, sowie auf der Möglichkeit zu Erholung und den Schutz der eigenen Lebensqualität. Die Autorin gibt praktische und leicht umsetzbare Tipps anhand zahlreicher Praxisbeispiele und Einsichten von Experten!
Aktualisiert: 2021-10-18
> findR *

Boombranche Zeitarbeit – Neue Herausforderungen für betriebliche Akteure

Boombranche Zeitarbeit – Neue Herausforderungen für betriebliche Akteure von Hayen,  Ralf-Peter, Maschke,  Manuela
Leiharbeit ist die Beschäftigungsform mit dem höchsten Wachstum: Aber die erhofften "Klebeeffekte" von Leiharbeitnehmer/innen in den Einsatzbetrieben sind weitgehend ausgeblieben. Bei steigenden Leiharbeitnehmeranteilen gegenüber "regulärer Stammbeschäftigung", ist Leiharbeit auch Gegenstand und Aufgabenbereich der Betriebsräte in Entleihbetrieben. Aber mit den bestehenden Mitbestimmungs- und Mitwirkungsregelungen können die Erosionsprozesse in den Einsatzbetrieben oft nur unzureichend zurückgedrängt werden. Wie kann Leiharbeit gestaltet und reguliert werden? Eine Strategie ist der mäßige Einsatz von Leiharbeit als "Personalpuffer" zur Stabilisierung der Stammbelegschaft. Ein anderer Versuch zielt auf Begrenzung durch die Vereinbarung einer Quote für Leitarbeitnehmer und andere prekäre Beschäftigungsformen. Welchen Problemen stehen Betriebsräte bei konzerninterner Arbeitnehmerüberlassung gegenüber? Welche betriebspolitischen und betriebsverfassungsrechtlichen Handlungsmöglichkeiten, aber auch Forderungen erwachsen aus dem Status quo sowohl zum Schutz der Stammbelegschaften als auch der Leiharbeitnehmer/innen? Die Tagung der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund widmete sich im November 2007 diesen und weiteren Fragen. In Vorträgen und Diskussionen wurden Bedingungen analysiert, betriebliche Beispiele dargestellt und Handlungswege diskutiert.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Datenschutz im Konzern der Deutschen Bahn AG

Datenschutz im Konzern der Deutschen Bahn AG von Kiesche,  Eberhard
Zu Beginn des Jahres 2009 geriet die Deutsche Bahn AG in eine datenschutzrechtliche Krisensituation. Als Konsequenz aus Verstößen gegen das Datenschutzrecht wurde eine Konzernbetriebsvereinbarung Beschäftigtendatenschutz entwickelt, verhandelt und abgeschlossen mit dem Ziel, einen transparenten und vorbildlichen Datenschutz zu verwirklichen. Der Konzern und seine Mitbestimmungsakteure haben auf die Verfehlungen umfassend reagiert und neue Verfahrensweisen entwickelt. Ein vorbildliches Datenschutzmanagementsystem wurde ins Leben gerufen bestehend aus Transparenz, Nachhaltigkeit und Vertrauen. Das Ziel der Publikation ist, die Veränderungen im Konzern durch diese Regelungen ausführlich zu dokumentieren und einzuordnen. Dafür wurden Hintergründe recherchiert und die gesammelten Erfahrungen maßgeblich beteiligter Akteure dokumentiert. Expertinnen und Experten des Betriebsrats, der Arbeitgeberseite und des Datenschutzes kamen zu Wort wie auch beteiligte externe Berater der Arbeitnehmerseite.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Unternehmensübernahmen durch Belegschaften im Rahmen von Unternehmensnachfolgen, Unternehmensverkäufen und Unternehmenskrisen

Unternehmensübernahmen durch Belegschaften im Rahmen von Unternehmensnachfolgen, Unternehmensverkäufen und Unternehmenskrisen von Blome-Drees,  Johannes, Hans-Böckler Stiftung, Rang,  Reiner
Die vorliegende Studie gibt einen Literaturüberblick zum Thema Unternehmensübernahmen durch Belegschaften im Rahmen von Unternehmensnachfolgen, Unternehmensverkäufen und Unternehmenskrisen. Die Untersuchung spricht von Belegschafts-Buy-Outs (BBO) oder Employee-Buy-Outs (EBO), wenn die gesamte Belegschaft oder zumindest ihr überwiegender Teil gemeinschaftlich das Arbeit gebende Unternehmen übernimmt. In Abgrenzung zur bloßen Mitarbeiterbeteiligung und zum Management Buy Out (MBO) soll hier von einem BBO oder EBO gesprochen werden, wenn die Gesamtheit der Mitarbeiter, die nicht der obersten Leitungsebene angehören, mehr als 50% der Stimmrechte eines Unternehmens übernimmt. Einen besonderen Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten einer Übernahme von Unter-nehmen durch Belegschaften werden durch die Vorstellung der in den USA weit verbreiteten Employee Stock Ownership Plans (ESOP) vermittelt. Diese sind aufgrund der staatlichen Förderung durch steuerliche Vergünstigungen weit verbreitetes Instrument der Übergabe des Unternehmens im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Neben dem ESOP werden seit langem auch Genossenschaftsmodelle als Lösungsmöglichkeiten für Unternehmensübernahmen befürwortet. Drohender Arbeitsplatzverlust und geringe Aussichten auf neue Arbeitsplätze führen dazu, das Arbeit gebende Unternehmen in eigener Regie weiterzuführen. Die vorliegende Studie diskutiert Vor- und Nachteile einer solchen Übernahme im Krisenfall. Die Arbeit schließt mit der Darstellung von Erfolgsfaktoren von Übernahmen und einer Checkliste, die eine erste Orientierung zur Einschätzung von Chancen und Risiken einer Unternehmensübernahme durch Belegschaften geben soll.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Von der Kurz-Arbeit zur langfristigen Sicherung von Erwerbsverläufen

Von der Kurz-Arbeit zur langfristigen Sicherung von Erwerbsverläufen von Knuth,  Matthias, Mühge,  Gernot
Instrumente des Beschäftigtentransfers werden bei Unternehmenszusammenbrüchen eingesetzt, um den Übergang auf neue Arbeitsplätze vorzubereiten. Beschäftigtentransfer ist nicht als präventives arbeitsmarktpolitisches Programm, sondern durch widerstrebendes Nachgeben der Arbeitsmarktpolitik gegenüber betrieblichen und regionalen Notlagen und dem aus betrieblichen Verhandlungsprozessen erwachsenden politischen Druck entwickelt worden. So steht er heute widersprüchlich zwischen der Verhandlungslogik der Betriebsverfassung und der Anreizlogik aktiver Arbeitsmarktpolitik. Eine Evaluation der genutzten Instrumente ist bisher wegen fehlender Daten nicht möglich. Im Blick auf erfolgreichere Transfermodelle im Ausland schlagen die Autoren vor, Beschäftigtentransfer aus der einzelbetrieblichen Verhandlungslogik herauszulösen und auf tarifvertragliche Lösungen auf Branchenebene zu heben. Operative Möglichkeiten der Verbesserung sehen sie in Sozialplänen mit stärkeren Anreizen für Aktivierung, Transparenz von Qualitätskriterien, Mindeststandards für Beschäftigtentransfer, Professionalisierung der Transfereinrichtungen.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Internationalisierung der Berufsausbildung als Herausforderung für Politik und Betriebe

Internationalisierung der Berufsausbildung als Herausforderung für Politik und Betriebe von Busse,  Gerd, Frommberger,  Dietmar
Angesichts sich verändernder Anforderungen an die Arbeitswelt mit zunehmenden grenzüberschreitenden Austauschbeziehungen und transnational agierenden Unternehmen ist die Internationalisierung der Berufsausbildung ein Thema von wachsender Bedeutung. Für den Erwerb internationaler beruflicher Handlungskompetenz spielt die Förderung der Auslandsmobilität der Auszubildenden eine entscheidende Rolle. Auf Grundlage betrieblicher Fallstudien und Experteninterviews untersucht die explorativ angelegte Studie die Motive sowie die Umsetzung und Regelung betrieblicher Initiativen zur Internationalisierung von Berufsausbildung. Die Studie zeigt, dass die konkrete betriebliche Umsetzung jedoch bislang hinter ihren (rechtlichen) Möglichkeiten zurückbleibt und adressiert daher Handlungsempfehlungen für Betriebe, betriebliche Interessenvertretungen wie auch für die Politik.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Die Organisation der Arbeitsvermittlung auf internen Arbeitsmärkten

Die Organisation der Arbeitsvermittlung auf internen Arbeitsmärkten von Kirsch,  Johannes, Mühge,  Gernot
„Wir sind das interne Arbeitsamt unseres Unternehmens“, so charakterisieren sie sich selbst: Die Rede ist von Versetzungsabteilungen, deren Aufgabe es ist, im Fall von Stellenabbau interne Versetzungsprozesse zu organisieren, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Die Broschüre gibt einen Überblick über die existierende Praxis und Organisationsmodelle und gibt Handlungsempfehlungen für die Einführung von Versetzungsabteilungen. Im Mittelpunkt steht dabei das „Basisdilemma“ der internen Arbeitsvermittlung: Im Fall des Stellenabbaus werden vorrangig weniger leistungsfähige Beschäftigte ausgewählt, bei der Besetzung freier Stellen dagegen Beschäftigte mit hoher Leistungsfähigkeit gesucht. Wegen der Gegensätzlichkeit dieser Kriterien ist die interne Vermittlung schwierig, ein „interner Abschiebebahnhof“ droht. Vor diesem Hintergrund skizziert die Broschüre verschiedene Organisationsformen von Versetzungsabteilungen und zeigt auf, wie Vermittlungen effizient gestaltet werden können. Mit Blick auf die Mitbestimmungspraxis setzt sie sich ferner mit Schutz- und Zumutbarkeitsregeln für die Beschäftigten auseinander. Am Schluss der Broschüre steht ein idealtypisches Einführungsprojekt, das für den betrieblichen Praktiker einzelne Handlungsfelder strukturiert und Arbeitspakete zur Einführung einer Versetzungsabteilung vorschlägt.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Wirtschaft: Sonstiges auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Wirtschaft: Sonstiges aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Wirtschaft: Sonstiges? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Wirtschaft: Sonstiges bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Wirtschaft: Sonstiges auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Wirtschaft: Sonstiges

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Wirtschaft: Sonstiges in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Wirtschaft: Sonstiges auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Wirtschaft: Sonstiges Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Wirtschaft: Sonstiges nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.