fbpx

Beratung und Beratungswissenschaft

Beratung und Beratungswissenschaft von Hoff,  Tanja, Zwicker-Pelzer,  Renate
Die zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage des Bandes bietet eine multiperspektivische Sicht auf Beratung und umfasst fachwissenschaftliche und interdisziplinäre Beiträge zur wissenschaftlichen Fundierung von Beratung. Die verschiedenen Formate und Settings psychosozialer Beratung zwischen Sozialer Arbeit und Therapie werden entfaltet. Das Buch soll sowohl PraktikerInnen in der Beratung als auch Studierenden von Counseling/Beratung als Anregung zur wissenschaftlichen Reflexion über ihr Fach dienen. Beratung ist in hohem Maße auf Partizipation und Teilhabe hin angelegt. Das gilt besonders in Situationen, in denen Menschen Beratung aufsuchen, weil sie sich in Krisen erleben, aus denen sie allein nicht oder nur schlecht herausfinden. In diesen Notsituationen kann es leicht geschehen, dass Ratsuchende dem Berater oder der Beraterin eine Art von Übermacht zusprechen. Dann gehört es im Beratungskontext zur Fachlichkeit, die eigene Wirksamkeit permanent zu reflektieren. So verstanden leistet Beratung einen bedeutsamen Beitrag zur Individuation, Autonomie und insgesamt zur Weiterentwicklung von Menschen.
Aktualisiert: 2021-05-10
> findR *

Qualitätsmanagement – Qualitätsentwicklung

Qualitätsmanagement – Qualitätsentwicklung von Boecker,  Michael, Brandl,  Paul, Grunwald,  Klaus, Kolhoff,  Ludger, Noll,  Sebastian, Ribbeck,  Jochen, Sagmeister,  Monika, Wöhrle,  Armin
Der Einführungsband bringt Studierende, aber auch PraktikerInnen, auf den neuesten Stand von Konzepten und Methoden des Qualitätsmanagements, der Qualitätsentwicklung und Wirkungssteuerung. Er erläutert deren Logik und gibt Anregungen für die Einführung von Konzepten in eine Organisation, aber auch zur Verstetigung eines bereits eingeführten Qualitätsmanagements. Zusätzlich setzen sich verschiedene Beiträgen kritisch mit den Anforderungen der Sozialpolitik und Verwaltung, die zur Einführung der Konzepte geführt hat, sowie mit dem Entwicklungsstand von Konzepten auseinander. Er dient also auch dazu, bereits praktiziertes neu zu überdenken. Es werden Fragen zur Lernzielkontrolle gestellt und Antworten bereitgestellt.
Aktualisiert: 2021-05-10
> findR *

Geflüchtete willkommen?

Geflüchtete willkommen? von Ahrens,  Petra-Angela, Lämmlin,  Georg, Sinnemann,  Maria
In einem im Jahr 2018 begonnenen Forschungsprojekt des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) wurde das zivilgesellschaftliche Engagement im Rahmen der Flüchtlingsthematik untersucht in Bezug auf Motive, Weltsichten, Einstellungen, Ziele und Selbstverständnisse von Engagierten. Die Ergebnisse wurden, in Verbindung mit den Ergebnissen der seit 2015 jährlich durchgeführten „Flüchtlingsbefragungen“, auf einer Tagung vorgestellt und aus der Sicht von Engagement-, Religions-, Bewegungs- und Demokratieforschung kommentiert. Die hier publizierten Beiträge zur Tagung geben Impulse zur Beantwortung der Frage, wie diese Kontroverse bei den Einstellungen und Zielsetzungen im politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Diskurs aufgenommen werden kann. Mit Beiträgen von Petra-Angela Ahrens, Yasemin El-Menouar, Georg Lämmlin, Matthias Quent, Roland Roth, Julia Simonson und Maria Sinnemann.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Strafrecht Besonderer Teil I

Strafrecht Besonderer Teil I von Kindhäuser,  Urs, Schramm,  Edward
Mord, Totschlag und Körperverletzung zählen im Studium zu den beliebtesten Beispielen, um allgemeine strafrechtliche Probleme und Grundsätze zu illustrieren. Dabei bieten diese Tatbestände selbst eine Vielzahl examensrelevanter Fragen, die es in Klausur, Hausarbeit und mündlicher Prüfung sicher zu lösen gilt. Selbiges gilt für die Urkunden- und die gemeingefährlichen Delikte. Das Lehrbuch "Strafrecht BT I" befasst sich intensiv mit diesen Fragestellungen, wobei auf eine kurze Einführung zu Zweck und Struktur der Vorschrift, Definitionen und Erläuterungen der Tatbestandsmerkmale in der Prüfungsreihenfolge des strafrechtlichen Gutachtens folgen. Abschließend wird auf typische ausbildungsrelevante Problemstellungen und Zusammenhänge mit den Lehren des Allgemeinen Teils verwiesen. Bei den komplizierteren Delikten helfen spezifische Hinweise bei der Fallprüfung. Für die 10. Auflage wurde das Lehrbuch durchgehend aktualisiert und überarbeitet.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Rechtsgespräche

Rechtsgespräche von Terhechte,  Jörg Philipp
Vier Leitthemen zu (auch) juristischen Fragen prägen die Leuphana Universität Lüneburg: 1. „Innovation & Entrepreneurship“, also die rechtlichen und ökonomischen Dimensionen von Unternehmertum und Innovation; 2. die „Nachhaltigkeit“ als prägender Schlüsselbegriff der aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen; 3. das Spannungsverhältnis von „Recht und Kultur“, das sich im Begriff der „Rechtskultur“ spiegelt; 4. und schließlich das Verhältnis von „Europa und dem Recht“, das sowohl in Schwierigkeiten und Krisen zu Tage tritt, die die EU gegenwärtig kennzeichnen, aber auch in den unbestreitbaren Erfolgen des europäischen Integrationsprozesses. In dem Band sind vier interdisziplinäre Rechtsgespräche zu diesen Leitthemen dokumentiert. Die Brücke schlägt Andreas Voßkuhle, der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichtes in seinem Abschluss-Statement.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Transformative Technologien

Transformative Technologien von Fateh-Moghadam,  Bijan, Zech,  Herbert
Der vorliegende Sammelband interessiert sich für das Verhältnis von Technik und Recht. Transformative Technologien verdrängen nicht nur konkurrierende Technologien vom Markt, wirken also nicht nur in einem ökonomischen Sinne disruptiv, sondern zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, normative Konzepte zu beeinflussen. So stellen technische Innovationen wie die Digitalisierung das Recht nicht nur vor neue Regulierungsaufgaben, sondern verändern es zugleich selbst. Das Recht gestaltet den Prozess der digitalen Transformation der Gesellschaft aktiv mit, wird dabei aber zugleich zu ihrem passiven Gegenstand. Diesen Doppelcharakter der Digitalisierung als einer transformativen Technologie betrachten die Beiträge des Sammelbandes aus der Perspektive der Rechtswissenschaften, der Philosophie sowie der Kultur- und Medienwissenschaften. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Bijan Fateh-Moghadam, Prof. Dr. Herbert Zech; Prof. Burkhard Schafer; Lukas Brand; Prof. Dr. Peter Georg Picht, Gaspare Tazio Loderer; Prof. Dr. Roberto Simanowski; Stefan Huonder, Olivier Raemy; Tianyu Yuan und Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem.
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Stille Stimmen

Stille Stimmen von Haberzettl,  Elke
Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sondern formt und begrenzt auch unser Verständnis der Welt. Diese Erkenntnis der Moderne hat sich in der Sprachkunst in einem zunehmend kritischen Umgang mit dem eigenen Werkzeug niedergeschlagen. Dabei fungiert Schweigen im Sinne eines gezielten Verzichts auf Worte als zentrales und produktives literarisches Verfahren zur Auseinandersetzung mit den Grenzen der Sprache. Die vorliegende Studie begibt sich auf die Spuren dieser sprachlichen Grenzgänge und untersucht die Formen und Funktionen literarischen Schweigens am Beispiel von sechs skandinavischen Erzähltexten vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, wobei auch historische, soziale und mediale Entwicklungen reflektiert werden.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Der rechtliche Rahmen für kooperatives Verteidigungs- und Verteidigerverhalten in unternehmensbezogenen Strafverfahren

Der rechtliche Rahmen für kooperatives Verteidigungs- und Verteidigerverhalten in unternehmensbezogenen Strafverfahren von Wagner,  Sebastian
In der Praxis unternehmensbezogener Strafverfahren hängt die Effektivität der Verteidigung nicht selten davon ab, inwieweit die verschiedenen Betroffenen und deren Verteidiger miteinander kooperieren. Ausgehend von einer Darstellung der den beschuldigten Unternehmensangehörigen sowie dem Unternehmensträger drohenden rechtlichen und faktischen Konsequenzen und der darauf basierenden Verteidigungsinteressen analysiert der Verfasser den Rahmen, den die Rechtsordnung einer solche Verteidigungs- bzw. Verteidigerkooperation setzt. Neben einer Untersuchung der bestehenden materiell-rechtlichen Grenzen wird dabei insbesondere auch den Fragen nachgegangen, inwiefern die einzelnen Verfahrensbetroffenen zu einem kooperativen Verhalten verpflichtet sind und in welchem Maße die Leitung des betroffenen Unternehmens rechtlich in der Lage ist, konfligierende Verteidigungsinteressen durch das Setzen bestimmter Anreize, wie etwa die Übernahme von Verteidigungskosten, zu egalisieren.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Private Rechtsdurchsetzung bei Urheberrechtsverletzungen im Internet

Private Rechtsdurchsetzung bei Urheberrechtsverletzungen im Internet von Askani,  Helena
Rechteinhaber versuchen zunehmend, private Marktakteure – konkret Intermediäre wie YouTube, Facebook und Google – für die Eindämmung und Verhinderung von (Urheberrechts-)Verletzungen im Internet heranzuziehen. Das vorliegende Werk befasst sich mit den Ursachen, den tatsächlichen und rechtlichen Voraussetzungen sowie den Implikationen dieser „privaten Urheberrechtsdurchsetzung“ und zeigt die Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung privater Marktakteure in die Rechtsdurchsetzung auf. Darüber hinaus nimmt das vorliegende Werk – auch und gerade vor dem Hintergrund aktueller gesetzgeberischer Entwicklungen – eine Analyse und Bewertung von Weiterentwicklungs- bzw. Verbesserungsmöglichkeiten aus regulatorischer Perspektive vor.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Die Verwaltungshaftung zwischen Bund und Ländern bei der Ausführung der Bundesgesetze

Die Verwaltungshaftung zwischen Bund und Ländern bei der Ausführung der Bundesgesetze von Milger,  Angelika
Diese Arbeit untersucht die Haftung zwischen Bund und Ländern bei der Ausführung der Bundesgesetze. Nach der Kompetenzverteilung des Grundgesetzes teilen sich Bund und Länder die Aufgabe der Ausführung der Bundesgesetze. Hierbei können sie die jeweils andere förderal Ebene schädigen. Dies kann etwa bei der fehlerhaften Verwaltung von Mitteln oder Steuern passieren. Ein anderes Beispiel ist das Auslösen von Haftungsansprüchen im Außenverhältnis zu Dritten. Solche Ansprüche können leicht hohe Beträge erreichen. Die maßgebliche Anspruchsgrundlage ist Art. 104a Abs. 5 Satz 1 Halbsatz 2 Grundgesetz. Hiernach haften Bund und Länder einander für die ordnungsgemäße Verwaltung. Diese Regelung wirft zahlreiche bis heute ungeklärte Rechtsfragen auf, welche die Arbeit näher untersucht.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Nomos

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Nomos was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Nomos hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Nomos

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Nomos

Wie die oben genannten Verlage legt auch Nomos besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben