Musiktheorie unterrichten – Musik vermitteln

Musiktheorie unterrichten – Musik vermitteln von Kühn,  Clemens
Musiktheorie unterrichten – die unerschöpfliche Ideensammlung in Handbuchform. Dieses Buch betritt Neuland: Es ist das erste Handbuch, das alle Facetten des Musiktheorieunterrichts in einem originellen Gesamtkonzept zusammenfasst. In den letzten Jahren hat sich das Selbstverständnis von Musiktheorie als Fach, das Kunst, Wissenschaft, Praxis und Pädagogik umgreift, inhaltlich verändert. Sie öffnete sich einer historisch differenzierenden und analytisch individualisierenden Betrachtungsweise und konzipierte alle Kernbereiche neu. Clemens Kühn zeigt erstmals ganz praxisnah, wie aktuelle Themen und Gegenstände vermittelt werden können. Dabei behandelt er sowohl wichtige musiktheoretische Kernbereiche (Analyse und Harmonielehre, Formenlehre, Kontrapunkt, Allgemeine Musiklehre, Gehörbildung), als auch, an vielen Beispielen veranschaulicht, den Umgang mit Musik selbst. Der Ratgeber bietet pädagogische Prinzipien an, die nicht an das Fach Theorie oder an eine hochschulische Situation gebunden sind, sondern musikalischen Unterricht generell betreffen. Aus dem reichen Erfahrungsschatz des Hochschullehrers heraus geschrieben, dient das Handbuch Lehrern und Dozenten (und darüber hinaus auch Schülern und Studenten) als Hilfestellung, Anregung und Wegweiser – oder als Widerpart. An Rezepte oder gar Vorschriften ist jedoch nicht gedacht: Es geht Kühn um konkrete Vorschläge für einen offenen, kreativen, musiknahen und humanen Unterricht jenseits fester Schablonen und falscher Zwänge. Die über 500 Aufgaben, Tipps, Fallbeispiele und Unterrichtsmodelle bieten ein schier unerschöpfliches Ideenreservoir und unentbehrliches Material für die Gestaltung und Konzeption des Unterrichts. Inhalt Vom Gegenstand zur Methode · Elf Leitlinien · Musiktheoretische Richtungen · Inhalt des Unterrichts · Unterrichtsformen · Sprechen über Musik · Technik und Ästhetik · Geschichtliche Differenzierung und systematische Lehre · Zu zentralen Disziplinen · Analyse · Vernachlässigte Bereiche · Zu Standardthemen · John Leigh: Musikalische Topoi · Aus der Geschichte des musikalischen Denkens · Integrative Theorie .
Aktualisiert: 2023-06-20
> findR *

Geschichte der Musiktheorie, Band 12: Die Musiktheorie im 18. und 19. Jahrhundert

Geschichte der Musiktheorie, Band 12: Die Musiktheorie im 18. und 19. Jahrhundert von Barbieri,  Patrizio, Christensen,  Thomas, Diergarten,  Felix, Ertelt,  Thomas Franz, Jacobshagen,  Arnold, Jost,  Peter, Keym,  Stefan, Leßmann,  Benedikt, Rigaudière,  Marc, Sanguinetti,  Giorgio, Schröder,  Gesine, Zaminer,  Frieder
Der abschließende Band der renommierten Reihe gibt einen Überblick über die Musiktheorie im 18. und 19. Jahrhundert in Frankreich, Belgien und Italien.
Aktualisiert: 2023-06-19
> findR *

Musikethnologie

Musikethnologie von Koch,  Lars-Christian
In dieser Einführung in die Musikethnologie stehen die theoretischen und methodischen Aspekte des Fachs im Vordergrund. Die Fachgeschichte, die anhand ihrer musiksoziologischen und musiktheoretischen Grundlagen erläutert wird, bildet die Grundlage für den Hauptteil Musik und Kultur, in dem die Bereiche Musiker und Rezipienten, Musikinstrumente, kulturell definierte musikalische Parameter unter dem Gesichtspunkt kulturell organisierter Klänge erläutert werden. Zentrale Forschungsmethoden werden anhand regionaler Beispiele erläutert, ebenso wie Analyse- und Auswertungsmethoden.
Aktualisiert: 2023-06-19
> findR *

Kanon im Repertoire und in der musikalischen Praxis

Kanon im Repertoire und in der musikalischen Praxis von Bockmaier,  Claus, Brügge,  Joachim
Der vorliegende Band zur Debatte um den Kanon in der Musik ist zwei Zielen verpflichtet: einerseits der Sondierung des Repertoires und theoretischer Positionen zum Kanon aus der Perspektive einer Musikhochschule bzw. Kunstuniversität – was sich dort auch in der alltäglichen Lehre als stete Herausforderung erweist –, andererseits der Einbindung einer musikalischen Praxis, die sich in der bisherigen Diskussion kaum Gehör verschaffen konnte. Befragt wurden dabei Lehrende und Absolventen der Universität Mozarteum Salzburg sowie der Hochschule für Musik und Theater München.
Aktualisiert: 2023-06-19
> findR *

Autonom oder angewandt?

Autonom oder angewandt? von Hilger,  Silke, Zimmermann,  Bernd Alois
Verzeichnis der Abkürzungen - Danksagung - Einleitung - Theorie und Methodologie der Analyse von Hörspielmusiken - Gesamtüberblick und allgemeiner Vergleich der Hörspielmusiken Zilligs und Zimmermanns - Hörspielwerkverzeichnisse - Vergleich der Produktivität im Hörspielmusikschaffen Zilligs und Zimmermanns - Zum Verhältnis Originalhörspiel, Bearbeitung und Thematik - Wie beliebt ist Kostümmusik? - Über die Funktion von Fremdzitaten - Einzelaspekte der instrumentalen Besetzung - Bandschleifen und andere technische Raffinessen - Von Erscheinungen, inneren und außerirdischen Stimmen, Träumen anderen Phantastereien - Einzelanalysen: - Zillig - Zimmermann - Vergleich: Das Postamt - Zusammenfassung der Hörspielmusikanalysen im Hinblick auf das jeweilige Gesamtwerk von Zillig und Zimmermann - Literaturverzeichnis - Anhang: Zillig-Werkverzeichnis
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Grundriss der Musikpädagogik

Grundriss der Musikpädagogik von Abel-Struth,  Sigrid
Der „Grundriss der Musikpädagogik“ ist ein Standardwerk zur Theorie der Musikpädagogik. Ziel des Buches ist es, eine wissenschaftliche Musikpädagogik zu entwickeln und eine theoretisch-systematische Grundlegung des Faches Musikpädagogik zu skizzieren. Hierbei werden Antworten auf musikpädagogische, -historische, -ästhetische sowie psychologische und soziologische Fragen gegeben. Im Zentrum stehen drei zentrale musikpädagogische Gegenstände: Musik-Lernen, Musik-Lehren und der Musikunterricht als Ergebnis der Wechselbeziehungen zwischen Musik-Lernen und Musik-Lehren. Dabei geht es der wissenschaftlichen Musikpädagogik nicht darum, der praktischen Musikpädagogik direkte Hilfen für die Durchführung von Musikunterricht zu geben, sondern Erkenntnisse und Einsichten im pädagogischen Umgang mit Musik zu gewinnen. Weitere Kapitel behandeln eine berufsgeschichtliche Darstellung des Musiklehrers und das Thema „Musikpädagogik als Forschungs- und Lehrgebiet“. "Es soll gewiss nicht Musikpädagogik statt Musik betrieben werden, auch nicht unbedingt mehr Musikpädagogik, nur sachlichere und sachgemäße und damit effektivere Musikpädagogik." (Sigrid Abel-Struth) Sigrid Abel-Struth (1924-1987), Aufbau und Leitung der Frankfurter Jugendmusikschule, Professorin für Musikpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Bielefeld und an der Universität Frankfurt a. Main. Umfangreiche Tätigkeiten in nationalen und internationalen Gremien. Forschungsschwerpunkte: Geschichte der musikpädagogischen Theorieentwicklung, musikbezogenes Lernen, Untersuchungen zur Musik in Kindergarten, Vorschule bis hin zur Erwachsenenbildung. Weitere Veröffentlichungen: S. Abel-Struth, „Ziele des Musik-Lernen“ (ED 6772/ED 6773, Mainz 1978/1979); S. Abel-Struth und Ulrich Groeben, „Musikalische Hörfähigkeiten des Kindes“ (ED 6849, Mainz 1979).
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Wege zur Neuen Musik

Wege zur Neuen Musik von Ballstaedt,  Andreas
Kaum ein Zeitraum vorher hat sich so umfassend in der Darstellung seiner Geschichte selbst bespiegelt, wie das 20. Jahrhundert. Dieser Band möchte nicht eine weitere Musikgeschichtsdarstellung zum 20. Jahrhundert vorlegen, sondern anhand der existierenden die Voraussetzungen einer solchen thematisieren und nach den Prinzipien der Neuen Musik fragen. Die Unschärfe der Begriffe und die Widersprüchlichkeiten der Geschichtsschreibung führen nach dem Versuch, den Anfang der Neuen Musik in der Gegenüberstellung zweier Positionen (Ives und Webern) zu beschreiben, zu einem Plädoyer für Neue Musik als plurale Kategorie.
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Hören und Denken

Hören und Denken von Demuth,  Marion, Hiekel,  Jörn-Peter
Die Publikation geht zurück auf ein Kolloquium, das im Oktober 2007 an der Hochschule für Musik «Carl Maria von Weber» Dresden und im Festspielhaus Hellerau stattfand. Sie widmet sich erstens den philosophischen Räumen, die bestimmte Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts durch ihre Tätigkeit erschließen. Sie konzentriert sich zweitens auf bestimmte Gedanken von philosophischer Seite und deren Relevanz für das Komponieren der letzten Jahrzehnte und versteht sich drittens auch als Reflexion der Gesamtsituation der neuen Musik in ihrer Fundierung durch bestimmte grundsätzliche, ins Philosophische reichende Erwägungen. Der Band versammelt Beiträge von Albrecht Wellmer, Jörn Peter Hiekel, Simone Mahrenholz, Dieter Mersch, Susanne Kogler, Siegfried Mauser, Hans Zender, Markus Hechtle, Marion Saxer und Patrick Müller sowie einen der letzten großen Vorträge des 2009 verstorbenen bedeutenden Musikpublizisten Heinz-Klaus Metzger, der jahrzehntelang Wesentliches zum Reden über Themen neuer Musik beigetragen hat.
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Von damals bis heute

Von damals bis heute von Klöckner,  Dieter, Nimczik,  Ortwin, Noll,  Günther, Schneider,  Ernst Klaus
Diese Reihe erlaubt es, aus der Themenvielfalt der Lehrpläne - je nach Interessenslage der Klasse - bestimmte Segmente intensiver und fächerübergreifend zu behandeln. Um den zentralen Bezugspunkt Musik herum erscheinen Streiflichter auf allgemein bildende Fächer wie Geschichte, Literatur, Kunsterziehung, u.v.a. Das Schülermaterial ist z.T. bereits ab der 5./6. Klasse einsetzbar. Musikgeschichte beginnt schon weit vor unserer Zeitrechnung. Der rote Faden dieses Heftes führt durch die wichtigsten Epochen und ihr historisches Umfeld. Den Abschluss bildet ein Blick auf das Musikschaffen des 20. Jahrhunderts aus verschiedenen Perspektiven
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Übungsprogramm Musiklehre compact

Übungsprogramm Musiklehre compact von Hammaleser,  Lisl
"Übungsprogramm Musiklehre" ist ein Arbeitsbuch, das in sehr konzentrierter Form die Grundlagen der Musiklehre darstellt, diese in systematischen Übungsfolgen wiederholt und durch informelle Tests überprüft. Das Buch wendet sich an Schüler der Mittel- und Oberstufe an allgemein bildenden Schulen und bietet hier die Möglichkeit der Wiederholung, Ergänzung und Vertiefung. Das Gleiche gilt für Lernende an Musikschulen, deren theorie- und praxisbezogene Ausbildung ebenfalls auf den Grundlagen der Musiklehre basiert. Die methodische Konzeption mit den übersichtlichen Grundinformationen, den Übungen und lernzielorientierten Tests bietet auch Autodidakten die Möglichkeit, Basiskenntnisse zu erwerben, zu überprüfen und zu ergänzen.
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Musik: Musiktheorie, Musiklehre auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Musik: Musiktheorie, Musiklehre aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Musik: Musiktheorie, Musiklehre? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Musik: Musiktheorie, Musiklehre bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Musik: Musiktheorie, Musiklehre auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Musik: Musiktheorie, Musiklehre

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Musik: Musiktheorie, Musiklehre in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Musik: Musiktheorie, Musiklehre auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Musik: Musiktheorie, Musiklehre Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Musik: Musiktheorie, Musiklehre nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.