Sucht, Trauma und Bindung bei Kindern und Jugendlichen

Sucht, Trauma und Bindung bei Kindern und Jugendlichen von Bilke-Hentsch,  Oliver, Fischer,  Frank M, Gouzoulis-Mayfrank,  Euphrosyne, Klein,  Michael, Möller,  Christoph
Besonders bei den früh und schwer abhängig gewordenen Kindern und Jugendlichen gibt es einen starken Zusammenhang von Sucht, Trauma und Bindungsstörung als häufige Komorbidität. Im Erwachsenenalter sind die Betroffenen als schwer und chronisch Abhängige oft zu hoffnungslosen Dauerkonsumenten geworden. Das Bindungsverhalten der Jugendlichen ist kompliziert und macht die ohnehin schon schwierige Therapie zu einer großen Herausforderung. Die Klärung dieses Zusammenhangs ist eine sich gegenwärtig vollziehende neurobiologische Innovation und wirkt sich aktuell vielfach auf das Verständnis der Sucht aus. Daraus resultiert für die Suchttherapie die Möglichkeit, von den Erkenntnissen der Trauma- und Bindungstheorie zu profitieren.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Teamkompetenz in der Pflegeausbildung entwickeln

Teamkompetenz in der Pflegeausbildung entwickeln von Hornung,  Katja
In der generalistischen Pflegeausbildung sind Berufspädagogen aufgefordert, die Entwicklung der Auszubildenden zu erfolgreichen Teamplayern in heterogenen Arbeitsgruppen zu fördern. In pflegewissenschaftlichen Studien wurden bisher kaum fördernde Faktoren für Teamkompetenz untersucht. In diesem Buch stellt Katja Hornung eine strukturierte pflegewissenschaftliche Erhebung mit pädagogischem Fokus vor und identifiziert Faktoren zur Entwicklung von Teamkompetenz in der Berufsausbildung. Die Autorin beschreibt die Entwicklung eines theoretischen Modells und die Konstruktion eines Instruments zur Befragung von Absolventen. Sie präsentiert Leuchtturmprojekte einzelner Ausbildungsstätten im deutschsprachigen Bildungsraum Deutschland, Österreich und der Schweiz und analysiert kritisch Aussagen von Bildungsexperten. Die Ergebnisse der an der Untersuchung teilnehmenden Bildungseinrichtungen werden gegenübergestellt und signifikante Unterschiede ermittelt.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Medizinskandal Krebs

Medizinskandal Krebs von Chrobok,  Thomas
Die Krankheit Krebs ist ein Medizinskandal, der beruhend auf wirtschaftlichem Interesse einerseits und Ignoranz des medizinischem Establishments auf der anderen Seite, epidemieähnliche Ausmaße annimmt : Erkrankte noch vor 100 Jahren jeder 80ste Mensch an Krebs, war es vor 50 Jahren schon jeder 50ste - heute erkrankt jeder zweite Mensch an Krebs und lt. der amerikanischen Krebsgesellschaft (American Cancer Society) wird im Jahr 2020 faktisch jeder Mensch an Krebs erkranken! Tragisch dabei ist, dass die Lösung dieses tödlichen Problems eine denkbar einfache ist, denn Krebs gehört neben Hrezkreislauferkrankungen, Arthrose, Arthritis, Diabetes, usw. zu den s.g. metabolischen Erkrankungen, zu Deutsch : Stoffwechselerkrankungen. Jede Stoffwechselerkrankung ist aber zwangsläufig eine ernährungsbedingte Erkrankung. Wenn bei einer Stoffwechselerkrankung aber nicht auf deren ernährungsbedingte Auslöser eingegangen wird, dann verstößt man fahrlässig gegen ein Naturgesetz. Dies ist zugleich der alleinige Grund dafür, warum die Schulmedizin das Krebsproblem nicht in den Griff bekommt, tortz der Milliarden Gelder, die die Forschung aufwendet. Denn diese dreht sich schlicht um die falschen Dinge. Eine Stoffwechselerkrankung, so auch Krebs, kann immer nur dann unter Kontrolle gebracht werden, wenn bei der Behandlung dieser Erkrankung unmittelbar Stoffwechselbedingte Faktoren berücksichtigt werden. Und Stoffwechselbedingte Faktoren heißt immer und ausschließlich : ERNÄHRUNG.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

DAK Kinder- und Jugendreport 2019

DAK Kinder- und Jugendreport 2019 von Batram,  Manuel, Greiner,  Wolfgang, Storm,  Andreas, Witte,  Julian
Der jährlich erscheinende Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit analysiert die Daten aller bei der Krankenkasse versicherten Kinder bis zum 17. Lebensjahr. Die Studie dokumentiert, welche Krankheiten im Kindesalter besonders häufig diagnostiziert bzw. behandelt werden und untersucht geschlechts-, alters- und versorgungsspezifische Besonderheiten. Ängste und Depressionen bei Kindern im Schulalter stehen im Mittelpunkt des zweiten Kinder- und Jugendreportes der DAK-Gesundheit, obwohl sie nicht die häufigsten psychischen Auffälligkeiten im Kindesalter sind. Aber viele der betroffenen Kinder und Jugendlichen sind ernsthaft in verschiedenen Lebensbereichen beeinträchtigt und tragen ein hohes Gesundheitsrisiko für ihre weitere Entwicklung. Die Ergebnisse dieses Kinder- und Jugendreportes zeigen: Sowohl Bildung, Einkommen als auch psychische Vorerkrankungen der Eltern haben einen bedeutenden Einfluss auf das Risiko, Ängste und Depressionen im Kindesalter zu entwickeln. In diesem Zusammenhang geht der Report auch der Frage nach, wo und auf welche Art und Weise Kinder mit psychischen Auffälligkeiten versorgt werden. Die Analysen greifen dabei auf Daten von rund 800.000 Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 17 Jahren aus den Jahren 2016 und 2017 zurück und bieten damit einer der bislang umfangreichsten Untersuchungen zur Kindes- und Jugendgesundheit in Deutschland. Neben psychischen Erkrankungen wird die Häufigkeit und Versorgung der relevantesten Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter damit erstmalig auch auf Basis von Längsschnittdaten analysiert. „Ängste und Depressionen sind nicht nur eine große Belastung für die betroffenen Kinder und ihre Familien, sondern stellen unsere ganze Gesellschaft vor Herausforderungen. Die Erkenntnisse unserer Analysen können helfen, zeitgemäße Präventionsmaßnahmen zu entwickeln“, sagt Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit. „Ein Verständnis der Einflussfaktoren auf die Entwicklung psychischer Erkrankungen im Kindesalter ist von enormer Bedeutung, um insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung den Einsatz sachgerechter und zielgruppenspezifischer Versorgungskonzepte zu diskutieren“, so Prof. Dr. Wolfgang Greiner, Mitautor des Reportes.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Tierisch grau

Tierisch grau von Dragun,  Annette, Wald,  Katja
Die Lebenserwartung der Haushunde steigt, und damit ändern sich ihre Bedürfnisse. Nicht alle Grauschnauzen bleiben gesund: Erkrankungen wie Arthrosen, Demenz und Organinsuffizienzen belasten Hund und Halter. Doch es gibt Möglichkeiten, die typischen Altersleiden zu vermeiden, zu vermindern oder hinauszuschieben. Dieses Buch zeigt vielfältige, alltagstaugliche Wege, um deinen Hund ins Alter und hindurch zu begleiten. Neben Tipps zur seniorengerechten Ernährung erklärt es die wichtigsten geriatrischen Erkrankungen und wie sie zu behandeln sind. Vor allem aber findest du viele Ratschläge zur Vorbeugung. Mit ebenso einfachen wie effektiven Mitteln kannst du für deinen Hund schon früh die Weichen für viele schöne, gemeinsame Lebensjahre stellen. Wenn du einen alten Hund hast oder wenn du willst, dass dein Hund gesund alt wird, ist dies dein Buch.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Grundwortschatz Slowakisch für Pflege- und Gesundheitsberufe

Grundwortschatz Slowakisch für Pflege- und Gesundheitsberufe von Vanek,  Kvetoslava
Für den Pflegealltag sind interkulturelle Kompetenzen nicht wegzudenken. Dazu gehört unter anderem eine funktionierende Kommunikation. Gerade in Pflegesituationen sollte es nicht zu sprachlichen Missverständnissen kommen und die slowakische Sprache ist dabei immer häufiger gefragt. Dieses kompakte Buch erleichtert die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Patientinnen und Patienten. Es beinhaltet nicht nur wichtige Grundbegriffe und Fachvokabular sondern auch Phrasen und Anweisungen, die in Pflegesituationen häufig vorkommen. Zum Lernen, Üben und als praktische Verständigungshilfe im Berufsalltag.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Ethik in der Pflege

Ethik in der Pflege von Hiemetzberger,  Martina
Pflege ist untrennbar mit einer besonderen und verantwortlichen Beziehung zum kranken und pflegebedürftigen Menschen verbunden. Oft geraten Pflegepersonen dabei in ein Spannungsfeld zwischen medizinisch-technischen Möglichkeiten, öko-nomischen Interessen und individuellen Bedürfnissen der anvertrauten Patient*innen. Dieses Buch vermittelt in verständli-cher Weise ethisches Hintergrundwissen, um begründetes Handeln in der Pflege zu fördern. Es richtet sich an Studierende in Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Bereichen der Gesundheits- und Krankenpflege sowie an alle interessierten Pflegeper-sonen, die eine Orientierungshilfe bei ethischen Fragen und moralischen Dilemmata in beruflichen Situationen suchen.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Manual Maligne Lymphome

Manual Maligne Lymphome von Dreyling,  Martin
Maligne Lymphome sind verschiedene Krebserkrankungen des lymphatischen Systems. Mit etwa 20.000 Diagnosen im Jahr bedarf es in diesem Gebiet einer stetigen Weiterbildung und Forschung, um die Patienten bestmöglich zu behandeln. Die Erkrankung ist durch ihre Vielseitigkeit eine große Herausforderung für die behandelnden Ärzte und fordert ein umfassendes Wissen über ihre Symptomatik, Diagnostik und Therapie. Das Manual bietet in seiner elften Auflage einen Überblick über die aktuelle Behandlung maligner Lymphome und führt neben den empfohlenen Standardtherapien auch die aktuellen klinischen Studienkonzepte auf. Gerade auf dem Gebiet der malignen Lymphome wurden in der Therapie relevante Fortschritte in der Entwicklung wichtiger Strategien erzielt, die in der Neuauflage vorgestellt werden. Dazu gehört beispielsweise die Einführung der ersten zielgerichteten Therapie bei Hodkin-Lymphomen, dem Anti-CD30-Antikörper Brentuximab, und der Immuntherapie (Nivolumab, Pembrolizumab), bei der hohe Ansprechraten beobachtet wurden. Die blauen Manuale, einschließlich das der malignen Lymphome, werden interdisziplinär erarbeitet und richten sich sowohl an den Allgemeinarzt, als auch an die Ärzte der entsprechenden Fachrichtungen, im Rahmen dieses Manuals also an Internisten und Hämatoonkologen.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Medizin auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Medizin aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Medizin? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Medizin bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Medizin auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Medizin

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Medizin in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Medizin auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Medizin Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Medizin nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.