fbpx

Neurosen und Psychosen der Weiblichen Generationsphasen

Neurosen und Psychosen der Weiblichen Generationsphasen von Pappenheim,  Martin
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Aktualisiert: 2023-01-03
> findR *

Kopfzerbrechen

Kopfzerbrechen von Rafael,  Susanne
Durch einen Autounfall unvermittelt aus dem vollen Leben gerissen, liegt die Autorin im Alter von 21 Jahren über sechs Wochen lang im Koma. Sie erlebt und fühlt viel in dieser Zeit: tiefe Einsamkeit und das Grauen völliger Isolation, Angst, Desorientiertheit – ein Geworfen-Sein aus Raum und Zeit, Kälte und schrecklicher Durst bestimmen nun ihre Existenz am Rande des Todes. Sie lässt uns teilhaben an dem, was sie in dieser Zeit wahrgenommen, gefühlt und gedacht hat. Ihr Überleben begreift sie als Geschenk, aus dem sie das Beste machen will, trotz aller Widrigkeiten. Die Stolpersteine, die ihr 'zweites Leben' erschweren – und derer sind viele, angefangen mit der aus den Verletzungen resultierenden Körperbehinderung –, beschreibt sie eindringlich. 'Selbsterfahrungsberichte wie der vorliegende sind eine Seltenheit und von großer Bedeutung, sowohl für die Wissenschaft als auch für andere Menschen.' (Dr. Andreas Zieger, Ärztlicher Leiter der Abteilung für Schwerst-Schädel-Hirngeschädigte am Ev. Krankenhaus Oldenburg)
Aktualisiert: 2018-07-12
> findR *

Beinwell – Wirkungsgeschichte und Bedeutungswandel einer Heilpflanze

Beinwell – Wirkungsgeschichte und Bedeutungswandel einer Heilpflanze von Kothmann,  Heike
Beinwell (Symphytum off. L.) galt einst als "Königin der Heilpflanzen". In alten Kräuterbüchern genoß er höchstes Lob und sollte in keinem Bauerngarten fehlen. Leonhart Fuchs, einer der Väter der Botanik, schließt seine Ausführungen über Beinwell mit dem Hinweis, dass die Heilpflanze zu "allerlei Wunden und Beinbrüchen nützlich sei und deshalb bei Wundärzten in großen Ehren gehalten werden soll". Heute ist Symphytum zumeist nur noch als Zierpflanze im Garten bekannt. Den Hauptteil des Werks nimmt der medizinhistorische Überblick ein. Darin wird der Frage nachgegangen, zu welchen Zeiten Beinwell für welche Krankheiten eingesetzt wurde. Er beginnt in der Antike mit Autoren wie Dioskurides, Plinius und Galen. Die Betrachtung der mittelalterlichen Heilkunde wird anhand des Lorscher Arzneibuches, Ortolf von Baierland oder einer Hildegard von Bingen angestellt. Für die Renaissance werden u.a. die Kräuterbücher eines Otto Brunfels, Hieronymus Bock oder Leonhart Fuchs untersucht. Die Einordnung des Beinwells nach der Signaturenlehre des Paracelsus wird ebenfalls dargestellt. Als Vertreter der Neuzeit kommen Sebastian Kneipp oder der Schweizer Johann Künzle zu Wort, sowie Drogenkunden aus den 30er und 60er Jahren. Eingebunden ist dies in eine genaue botanische und pharmakologische Darstellung der Heilpflanze, in der auf die Ergebnisse der neuesten Forschung zurückgegriffen wird. Was die Anwendung des Beinwells in der Gegenwart betrifft, werden sowohl die Indikationen der rationalen Phytotherapie (äußerliche Anwendung bei Prellungen, Zerrungen, Quetschungen und Verstauchungen) aufgeführt, als auch seine Anwendung in alternativen Heilverfahren wie Homöopathie, Hildegardmedizin, anthroposophischer Medizin, Spagyrik oder sogar der asiatischen Medizin (TCM und Ayurveda) diskutiert. Welche Chancen Beinwell der modernen Medizin noch bietet, auf welche Gefahren bei seiner Gabe geachtet werden muß und an welchen Stellen eine weitergehende klinische Forschung zur Aufarbeitung alten heilkundlichen Wissens interessant wäre, darauf versucht die Autorin Antwort zu geben.
Aktualisiert: 2020-12-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Medizin: Allgemeines auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Medizin: Allgemeines aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Medizin: Allgemeines? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Medizin: Allgemeines bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Medizin: Allgemeines auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Medizin: Allgemeines

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Medizin: Allgemeines in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Medizin: Allgemeines auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Medizin: Allgemeines Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Medizin: Allgemeines nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.