fbpx

Grünes im Quadrat

Grünes im Quadrat von Krischke,  Roland
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-608_GruenesImQuadrat" Gärten ziehen Menschen in ihren Bann. Bereits in den ältesten Erzählungen der Menschheit wird von Paradiesen mit grünen Wiesen, bunten Blumen und schwer mit Früchten beladenen Bäumen berichtet. Schöne Gärten waren schon im Altertum die Zierde des Landes und sichtbares Zeichen der Repräsentation der Herrscher. Gärten waren aber zugleich Anbauflächen für Nutzpflanzen und lieferten so über Jahrhunderte hinweg den Menschen ihre Nahrungsmittel. Im Jahr der Bundesgartenschau in Erfurt, der Landeshauptstadt Thüringens, stellen ab Mai 2021 auch die Museen des Altenburger Landes die Gärten in den Mittelpunkt von vier Ausstellungen in drei Häusern. Unter dem gemeinsamen Titel »Grünes im Quadrat – Historische Gärten im Altenburger Land« nähern sich das Ausstellungsprojekt und die begleitende Publikation dem Thema unter kunst- und kulturhistorischen, naturkundlichen wie sozialen Gesichtspunkten an.
Aktualisiert: 2021-04-27
> findR *

Provenienz & Forschung

Provenienz & Forschung
Kaum ein Kulturgut kann so unkompliziert gesammelt, transportiert oder verschenkt werden wie ein Buch. Bücher wurden aber auch, bisweilen im großen Maßstab, geraubt. Hinter jedem geraubten Buch verbirgt sich ein Verfolgungsschicksal, das es aufzuarbeiten gilt. Dieses Heft beleuchtet Provenienzrecherchen in ganz verschiedenen Beständen deutscher Bibliotheken und bezieht dabei auch Handschriften, Musikalien und Karten ein. Vor allem stellt es wegweisende Grundlagenforschung zum NS-Bücherraub vor.
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Provenienz & Forschung

Provenienz & Forschung
Kaum ein Kulturgut kann so unkompliziert gesammelt, transportiert oder verschenkt werden wie ein Buch. Bücher wurden aber auch, bisweilen im großen Maßstab, geraubt. Hinter jedem geraubten Buch verbirgt sich ein Verfolgungsschicksal, das es aufzuarbeiten gilt. Dieses Heft beleuchtet Provenienzrecherchen in ganz verschiedenen Beständen deutscher Bibliotheken und bezieht dabei auch Handschriften, Musikalien und Karten ein. Vor allem stellt es wegweisende Grundlagenforschung zum NS-Bücherraub vor.
Aktualisiert: 2021-04-23
> findR *

Dresdener Kunstblätter 2/2021

Dresdener Kunstblätter 2/2021
Es gibt viele Arten des Alleinseins und des Umgangs damit: gewollt oder erduldet, heiter oder betrüblich, inspirierend oder deprimierend – das Gefühl der sozialen Isolation beschäftigt Menschen als Gemeinschaftswesen wahrscheinlich schon immer. Begleiterscheinungen können dabei jedoch nicht nur Schwermut, Angst oder Verzweiflung, sondern ebenso Zuversicht und Hoffnung sein, womöglich auch die Rückbesinnung auf Aspekte der vita passiva – Muße und Konzentration. Aus dem Inhalt: Holger Birkholz: »Ich muss allein bleiben«. Caspar David Friedrich und die Einsamkeit | Petra Kuhlmann-Hodick: Verbannt in die Einsamkeit. Der Priester Nichiren auf Sado | Roland Enke: General Belisar von Christian Wilhelm Ernst Dietrich. Blindheit als Schicksal? | Andreas Dehmer: Sommer 1898: eine alte Mühle, stille Täler und unerhörte Farbklänge. Georg Kolbe im Bayerischen Wald | Jane Boddy: Empathie zur Überwindung der Einsamkeit bei Ferdinand Avenarius und Katharine Schäffner | Birgit Dalbajewa: Stilles Wandeln, einsames Rufen. Romantischer Nachklang in expressiven Werken aus der Sammlung des Albertinum | Rainer Grund: Zwei Medaillen auf die Corona-Pandemie als Neuerwerbungen für das Münzkabinett | Stefanie Herzog: Raus aus der Einsamkeit, rein in die Kunstbibliotheb
Aktualisiert: 2021-04-23
> findR *

Restauratorische Fachplanung in der Denkmalpflege

Restauratorische Fachplanung in der Denkmalpflege von Bröckerbaum,  Steffi, Noll-Minor,  Mechthild
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-591_Fachplanung-AH57" Denkmaleigentümer brauchen für eine sinnvolle und realisierbare Erhaltungsstrategie die Beratung von Fachleuten. Eine gute Vorbereitung von Restaurierungs-, Reparatur- und Baumaßnahmen ist Grundvoraussetzung für ressourcenschonendes und vor allem leistbares Handeln. In diesem Arbeitsheft werden aus Sicht der restauratorischen Fachplaner systematisch die Prinzipien und Grundlagen des Planungsprozesses der Restaurierung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit beschrieben sowie die Abläufe und Entscheidungen im Restaurierungsprozess in Beziehung zu den Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure gestellt. Der Fokus liegt dabei auf dem Gesamtzusammenhang, was durch Beispiele anschaulich erläutert wird. Restaurierungsplanung wird auch aus der Sicht der Bauherren und ihrer Planer betrachtet. Es kommt darauf an, dass sich nicht nur die Fachleute austauschen und verstehen, sondern der Wissenstransfer zwischen allen Verantwortlichen möglich ist.
Aktualisiert: 2021-02-26
> findR *

Oskar Zwintscher im Albertinum

Oskar Zwintscher im Albertinum von Dalbajewa,  Birgit, Dehmer,  Andreas
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-597_Zwintscher" Oskar Zwintscher (1870–1916), zu Lebzeiten ein viel diskutierter Künstler zwischen Jugendstil und Symbolismus, muss heute deutschlandweit wieder als eine »Entdeckung« gelten. Im Zuge eines interdisziplinären Forschungsprojekts im Dresdner Albertinum wird diesem Desiderat umfassend Rechnung getragen. Das Museum besitzt einen der größten Bestände an Gemälden Zwintschers. Umfangreiche maltechnische Analysen ermöglichen ein differenziertes Bild vom Entstehen der Werke. Die Vollendung ihrer Komposition wurde häufig durch überraschend experimentelle Veränderungen während des Malens erreicht. Bemerkenswerte Funde bislang unbekannter Text- und Bilddokumente unterstützen die Neubewertung des Œuvres in zeit- und kunsthistorischen Kontexten. Das Buch bietet essenzielle Beiträge zur Biografie und zu Bildfindungen eines der spannendsten Künstler des Fin de Siècle.
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Der Traum des Königs

Der Traum des Königs von Syndram,  Dirk
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-598_TraumDesKoenigs" Ein einzigartiges »Feenreich« hatte sich bis zum Zweiten Weltkrieg mit der zwischen 1723 und 1729 zum barocken Gesamtkunstwerk umgewandelten Schatzkammer im Grünen Gewölbe erhalten. 2004 konnte das Neue Grüne Gewölbe und 2006 das Historische Grüne Gewölbe meisterhaft restauriert und rekonstruiert wiedereröffnet werden. Die spätbarocke Sammlung Augusts des Starken, die auch die seiner Ahnen aufnahm, war die größte europäische Schatzkammer des 18. Jahrhunderts. Der Traum des Königs hat als geschichtsträchtige Sammlung am Beginn der europäischen Museumskultur viel zu erzählen. Das Buch gibt einen Überblick über die Schätze des Grünen Gewölbes. Es schildert die Geschichten der Kostbarkeiten und öffnet den Blick für den sinnlichen und historischen Reichtum der Sammlung.
Aktualisiert: 2021-02-22
> findR *

Frauenrechte

Frauenrechte
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-598_Frauenrechte-dt" Frauenrechte sind Menschenrechte. Aber erst seit 1981 sind die Schweizer Frauen in der Verfassung den Männern gleichgestellt. Die Begleitpublikation zur Ausstellung «Frauen.Rechte» des Landesmuseums Zürich zeigt mit anschaulichen Beispielen, welche Auswirkungen die unterschiedliche Behandlung der Geschlechter in den Gesetzestexten auf den Lebensalltag der Schweizerinnen hatte.
Aktualisiert: 2021-02-22
> findR *

Dresdener Kunstblätter

Dresdener Kunstblätter
Da Spielen zum Menschsein gehört und Kunst mit dem Publikum, dem Inhalt, der Form und dem Material spielt, zählt es auch in unserem Museumsverbund zu einem der großen Themen. Menschen üben beim Spielen, sich an Regeln zu halten, in andere Rollen zu schlüpfen, Strategien zu entwickeln und diese zu erproben, sich zu messen, zu gewinnen und zu verlieren – und nicht selten vergisst man dabei sein Umfeld oder entflieht manch widrigen Umständen. Die Aspekte des Themas sind so zahlreich und reichhaltig wie die Beiträge in diesem Heft. Aus dem Inhalt: Luisa Leuner, Kerstin Stöver: Ein Einblick in die japanische Welt des Spielens | Theresa Witting: Jungfrauenpokale als frühneuzeitliche Trinkspiele | Marita Andó: Vielfalt russischen Spielzeugs | Iris Yvonne Wagner: »Die Falschspieler« von Valentin de Boulogne | Maria Schetelich: In Asien spielt man anders Schach | Claudia Kryza-Gersch: Ein lebensgefährliches Liebesspiel | Sabine Peinelt-Schmidt: Michel Victor Aciers spielende Kinderfiguren | Ulrike Weinhold: Ein chinoiser Spielmarkenkasten im Grünen Gewölbe | Roland Enke: Lernen um 1800 | Christina Nehrkorn-Stege, Karsten Jahnke: Historischen Spielzeugmusterbüchern auf der Spur | Lars Rebehn: Dr. Pauls Kaspertheater als Pionier des künstlerischen Handpuppenspiels | Sylvia Lemke, Silke Wagler: Ein Spielbrunnen von Heidemarie Dreßel | Przemyslaw Strozek: Die Avantgarde spielt Schach. Marcel Duchamp – Hans Richter – Barry Flanagan | Jane Boddy: Möglichkeit und Spiel. »Demos« von Andreas Angelidakis | Karsten Jahnke: Krieg spielen, darf man das? | Silke Wagler: Spiel als wissenschaftliche Methode. Grit Ruhlands »Zufallsgestützte Landschaftsbeobachtung« Die Hefte sind im Abonnement für 4,50Euro erhältlich. Abonnement-Anmeldung unter Tel.: (0351) 440780 bzw. E-Mail:verlag@sandstein.ds
Aktualisiert: 2021-04-01
> findR *

Weiße Pfauen, Flügelschrift

Weiße Pfauen, Flügelschrift von Ortlieb,  Cornelia
Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-595_WeissePfauen" Stéphane Mallarmé hat als Dichter, Übersetzer und Visionär der Avantgarden neben enigmatischen Versgedichten und poetologischen Prosatexten auch eine Fülle von Papierarbeiten hinterlassen, die hier in den Rahmen seines großen Projekts der Vers de circonstance/Verse unter Umständen gestellt werden. Diese Gedichte zu besonderen Anlässen oder geselligen Ereignissen sind größtenteils auf ungewöhnliche Materialien oder Dinge geschrieben – darunter Briefumschläge, Visitenkarten, Photographien, Papierfächer, CalvadosKrüge und flache Kieselsteine. Allein die Zusammenstellung zur Buchausgabe von 1920 enthält fast 500 durchweg adressierte Gedichte, die meist scherzhaft-galant Komplimente formulieren, auf Eigenheiten der namentlich genannten Adressierten anspielen und die besonderen Gelegenheiten, zu denen sie verfasst wurden, poetisch reflektieren. In Mallarmés Schreiben von 1884 bis zu seinem frühen Tod 1898 sind es besonders die Verse für Méry Laurent, in denen sämtliche Formen und Formate dieser poetischen Arbeit mit Dingen des täglichen Lebens, modischen Accessoires und Gaben unzählige Male variiert werden. Die je einzigartige Verbindung von Ding, Schriftgebilde und Vers macht auf die besondere Materialität dieser seriell hergestellten poetischen Artefakte aufmerksam. Sie werden hier als Bastelarbeiten und Farbenkunst mit Blick auf ihre Aneignung geselliger Praktiken, Rituale und Zirkulationsformen betrachtet und in der Variation japanischer Bildelemente als west-östliches Projekt im Zeichen von Mehrsprachigkeit und Hybridisierung untersucht. Mallarmés Zeichnungen für Méry Laurent, in denen die umworbene Adressatin als Pfau und Fächertier figuriert ist, stehen so für diese uneinholbar dichte Symbolsprache, die höchste Abstraktion und dingliche Konkretion untrennbar verbindet.
Aktualisiert: 2021-01-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Sandstein Kommunikation

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Sandstein Kommunikation was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Sandstein Kommunikation hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Sandstein Kommunikation

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Sandstein Kommunikation

Wie die oben genannten Verlage legt auch Sandstein Kommunikation besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben