fbpx

Joseph Laska (1886-1964)

Joseph Laska (1886-1964) von Negishi,  Kazumi
Musik hat in den 145 Jahren seit Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Japan und Österreich stets eine auffallend wichtige Rolle gespielt. Mit der hier in deutscher Übersetzung vorgelegten Biographie des österreichischen Komponisten, Dirigenten und Musikpädagogen Joseph Laska hat der japanische Musikwissenschaftler Kazumi Negishi ein interessantes Kapitel dieser bilateralen Beziehungen vor dem Vergessen bewahrt. Joseph Laska hat im Zuge seiner 12-jährigen Tätigkeit in der Region Kansai (1923-1935) mit dem von ihm gegründeten professionellen japanischen Symphonieorchester nicht nur Symphonien Anton Bruckners in Japan erstaufgeführt, sondern dem japanischen Publikum auch Zugang zu zahlreichen Werken der klassischen europäischen Musik ermöglicht. Darüber hinaus hat er einen nicht unbeträchtlichen Einfluss auf die Musikausbildung in Japan genommen.
Aktualisiert: 2023-01-28
> findR *

Kurt Henkels

Kurt Henkels von Conrad,  Gerhard
Kurt Henkels (1910–1986) war einer der beliebtesten und bekanntesten Musiker der DDR und feierte seine größten Erfolge als Leiter des Rundfunktanzorchesters in Leipzig. Auch in internationalen Fachkreisen sorgten seine Arrangements und Schallplatteneinspielungen für Furore. Neben Tanzmusik und Schlagern vermochte er es, mit Swing und Jazz das Publikum zu begeistern – sehr zum Unmut der DDR-Führung, die von dieser „imperialistischen Barbarei“ nichts hören wollte. Doch Henkels hatte sich auch in der Bundesrepublik einen Namen gemacht und konnte nach seiner Flucht aus der DDR an alte Erfolge anknüpfen, zunächst beim NDR- und später beim ZDF-Orchester. Unter ihm spielten u. a. Horst Fischer, Walter Eichenberg, Fips Fleischer, Günter Oppenheimer und Rolf Kühn. Zum 100. Geburtstag Kurt Henkels zeichnet der Musikjournalist Gerhard Conrad im vorliegenden Band dessen Karriere nach. Zeitgenössische Konzert- und Plattenkritiken sowie Auszüge aus persönlichen Gesprächen mit Henkels und früheren Wegbegleitern vermitteln ein umfassendes Bild des charismatischen Orchesterleiters. Eine ausführliche Diskographie, die zahlreiche Details erstmals verzeichnet, dient all jenen, die Kurt Henkels nicht nur erlesen, sondern auch erhören möchten – getreu dem Motto: „Und die Musik spielt dazu."
Aktualisiert: 2020-02-27
> findR *

Der „Komponist“ Richard Wagner im Blick der aktuellen Musikwissenschaft

Der „Komponist“ Richard Wagner im Blick der aktuellen Musikwissenschaft von Konrad,  Ulrich, Voss,  Egon
Wie nimmt die Musikwissenschaft den „Komponisten“ Richard Wagner heute in den Blick? Von den gewiss vielen möglichen Gesichtspunkten haben die beiden Herausgeber des vorliegenden Bandes bewusst einen sehr eng an den Partituren orientierten gewählt. Musikwissenschaftler und Musiktheoretiker sollten vor dem Hintergrund der aktuellen Forschung und anhand konkreter Ausschnitte des Wagnerschen Oeuvres die Schlagworte kritisch reflektieren, von denen bislang die Analyse der Werke meist, ausgesprochen oder nicht, ihren Ausgang genommen hat: „Leitmotiv“, „dichterisch-musikalische Periode“, „unendliche Melodie“ und Kunst des Überganges“. Besitzt die musikalische Analyse daran wirkliche Begriffe oder nur vage Anhalte? Lassen sie sich, im positiven Fall, erkenntnisbringend anwenden, oder sind sie, im negativen Fall, unbrauchbar, weil sie den Blick auf die Partituren eher verstellen, was die Suche nach anderen Analysekriterien herausfordert?
Aktualisiert: 2022-11-01
> findR *

Lehrjahre eines Musikers

Lehrjahre eines Musikers von Birk,  Reinhold, Dohr,  Christoph
Im Mittelpunkt dieses Buches steht Reinhold Birks Tätigkeit in Krefeld (1953-1987) als Kirchenmusiker der beiden evangelischen Hauptkirchen und als Dirigent der von ihm initiierten Abonnementskonzerte der "Philharmonischen Gesellschaft" (Sinfonie- und Oratorienkonzerte mit bedeutenden Gastorchestern und Solisten und dem Bachchor Krefeld), wobei er auch auf sein eigenes kompositorisches Schaffen eingeht. Ehe Birk seine vor Jahrzehnten durchgeführten Konzertreisen als Organist und Pianist in Europa, Amerika, Japan, Afrika und im Vorderen Orient schildert, beschreibt er das Stuttgarter Konzertleben bis 1953 während seiner Jugend und sein Studium an der dortigen Staatlichen Musikhochschule. Das Buch, das aus Anlass des 75. Geburtstags Reinhold Birks erschien, wendet sich an den Musikliebhaber und enthält auch Musikrezensionen, die Birk nach 1987 im Ruhestand in Heilbronn schrieb. Für den Fachmann sind zudem einige Aufsätze abgedruckt, die Birk in "Musik und Kirche" veröffentlichte.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Musikalische Welten

Musikalische Welten von Nauhaus,  Julia M.
Musikalische Welten hat die Autorin Julia M. Nauhaus ihr Buch überschrieben und umreißt damit die Vielfalt der Begegnungen, die im Kreise Braunschweiger Musiker, Literaten und Klavierbauer im 19. Jahrhundert stattfanden. Bilden die Konzerte Clara Schumanns in Braunschweig die Keimzelle des Buches, so erweitert sich das Spektrum rasch um ihre Korrespondenz mit der Pianoforte-Manufaktur Grotrian-Steinweg: aufschlussreich, welche Vorstellungen sie vom Klang eines Flügels hatte, wie souverän sie auch geschäftliche Fragen handhabte. Ein weiteres Kapitel kreist um die Begegnungen und die Korrespondenz der beiden Schumanns mit dem in Braunschweig aufgewachsenen Geiger und Komponisten Louis Spohr, der, obschon er einer älteren Generation angehörte, sich doch für die Werke Claras und Roberts einSetzte. Nicht ohne Spannungen gestaltete sich die Freundschaft Schumanns mit dem eigenwilligen Schriftsteller Wolfgang Robert Griepenkerl, der u. a. Beiträge für die Neue Zeitschrift für Musik verfasste. In das Blickfeld rückt auch der Musikverleger, Pianist und Komponist Henry Litolff, der in Braunschweig die Erstausgabe von Schumanns Ouvertüre zu Shakespeares 'Julius Cäsar' op. 128 herausbrachte. So entfaltet die Autorin nach und nach ein facettenreiches Panorama des Musiklebens im 19. Jahrhundert - in der Welfenstadt und darüber hinaus.
Aktualisiert: 2023-01-16
> findR *

Bohuslav Martinu

Bohuslav Martinu von Halbreich,  Harry
Bohuslav Martinu° (1890-1959), ein Klassiker der tschechischen Musik, hat mit über 400 Kompositionen ein sehr umfangreiches Werk hinterlassen. Die revidierte Ausgabe des Martinu-Verzeichnisses führt die neuesten Forschungsergebnisse zum Werkbestand Martinus zusammen. Durch die Auswertung der Korrespondenz des Komponisten lässt sich die Entstehung vieler Werke genau datieren. Das Buch enthält eine Kurzbiografie, die Martinus Privatleben kritisch beleuchtet, und Kapitel zur künstlerischen Entwicklung des Komponisten mit vielen Notenbeispielen. Das Martinu-Werkverzeichnis entstand in Zusammenarbeit mit dem Bohuslav-Martinu-Institut in Prag.
Aktualisiert: 2023-02-02
> findR *

Gustav Mahler

Gustav Mahler von Hansen,  Mathias
Dieser Musikführer stellt das Gesamtwerk Mahlers vor. Die neun Sinfonien (mit dem "Lied von der Erde"), die Kantate "Das klagende Lied", die Liederzyklen mit den berühmten "Liedern eines fahrenden Gesellen", den "Wunderhorn"-Gesängen und den "Kindertotenliedern" sowie fragmentarische Werke und Bearbeitungen. Der komplizierte schöpferische Prozess wird detailliert geschildert und durch Dokumente sowie zahlreiche Notenbeispiele belegt, jedes Werk in seiner Eigenart gewürdigt.
Aktualisiert: 2023-02-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Musik: Monografien auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Musik: Monografien aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Musik: Monografien? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Musik: Monografien bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Musik: Monografien auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Musik: Monografien

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Musik: Monografien in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Musik: Monografien auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Musik: Monografien Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Musik: Monografien nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.