fbpx
Der Persönlichkeitsschutz im Internet im europäischen, deutschen und rumänischen Recht — Bestandsaufnahme, Kritik und Zukunftsperspektiven in rechtsvergleichender Sicht von Sammel,  Denisa-Lavinia

Der Persönlichkeitsschutz im Internet im europäischen, deutschen und rumänischen Recht — Bestandsaufnahme, Kritik und Zukunftsperspektiven in rechtsvergleichender Sicht

Die Arbeit präsentiert eine Rechtsvergleichung des Persönlichkeitsschutzes im Internet im europäischen, deutschen und rumänischen Recht mit einer Umsetzungs- und Erfahrungsvergleichung sowie die Tatsachen und Hintergründe, die den Persönlichkeitsschutz im Internet prägen. Es werden dazu Berichte, Gegenüberstellungen, Erfahrungen, Auswertungen und kritische Würdigungen untersucht. Darüber hinaus werden auch technische Gegebenheiten, praktische Gefahren, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und politische Ordnungsanliegen und Ordnungsaufgaben sowie verschiedene mögliche Lösungsansätze und Gestaltungsweisen beschrieben.
Diese Arbeit wurde von Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Martinek von der Rechswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes betreut.

> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Der Persönlichkeitsschutz im Internet im europäischen, deutschen und rumänischen Recht — Bestandsaufnahme, Kritik und Zukunftsperspektiven in rechtsvergleichender Sicht online kaufen

Die Publikation Der Persönlichkeitsschutz im Internet im europäischen, deutschen und rumänischen Recht — Bestandsaufnahme, Kritik und Zukunftsperspektiven in rechtsvergleichender Sicht von ist bei Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 64.95 EUR und in Österreich 66.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!