fbpx

PRESENTE

PRESENTE von Köllerer,  Peter, Schnapp,  Jeffrey, Straub,  Wolfgang
Der faschistische italienische Staat überzog die ehemalige Frontlinie des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten und am Isonzo mit monumentalen Ossarien und »Militärheiligtümern«. Die Hekatomben an Gefallenen wurden so in die Gegenwart einer ideologischen Aufrüstung geholt – an einigen der Gedenkstätten rufen die Toten ihren in Stein gemeißelten Appell für den neuen Staat: Presente!Heute sind diese Orte aus dem Bewusstsein eines Gutteils der Bevölkerung längst verschwunden. Für manche Norditaliener sind der Monte Grappa, die Sacrari militari in Redipuglia oder Asiago schlicht Ausflugsziele; für Österreicher und Deutsche können die Bauwerke kurze Irritationen bei der Durchfahrt sein; und für die Südtiroler sind die drei an den Landesgrenzen errichteten Gedenkstätten Mahnmale für die faschistische Italianisierungspolitik.Die Fotografien Peter Köllerers versammeln erstmals sämtliche 34 Ossarien und Sacrari militari Norditaliens und Südtirols. Köllerers Arbeiten geht es um Dokumentation. Sie sind sich der Gefahren einer ›Inszenierung‹, einer Ästhetisierung dieser höchst ideologischen Bauwerke bewusst und stellen ihre heutige Präsenz, ihren derzeitigen Zustand, ihre Benützung in den Vordergrund.Der Text von Wolfgang Straub öffnet die historische Dimension dieser eklektizistischen Bauten und ordnet ihre große stilistische und funktionale Bandbreite. Dieses Buch stellt die – auch in Österreich und Deutschland virulente – Frage, wie sich eine demokratische Gesellschaft, die mit rechtsextremen Tendenzen umzugehen hat, zum schwierigen Erbe totalitärer Zeiten verhält.
Aktualisiert: 2020-05-13
> findR *

Empörung!

Empörung! von Millner,  Alexandra, Oberreither,  Bernhard, Straub,  Wolfgang
EMPÖRUNG! ist der Akt individueller oder kollektiver Unmutsäußerungen mit dem Ziel, Neues zu schaffen. Der Band fokussiert auf die verschiedenen Formen, die diese Kulturtechnik in der deutschen Sprache und der deutschsprachigen Literatur in unterschiedlichen Zeiträumen angenommen hat. Dabei wird nicht nur ein diachroner Überblick über Formen sprachlicher wie literarischer EMPÖRUNG! geboten, sondern auch die Bandbreite aufgezeigt, in der EMPÖRUNG! als soziolinguistisches Phänomen ebenso wie als Movens literarischer Produktion, als literarisches Motiv und als Konsequenz literarischen Schreibens (etwa im Feuilleton oder vor Gericht) figuriert. Die Schlaglichter aus der Kulturgeschichte, aber auch der Motiv-, Sozial-, Sprach- und Mediengeschichte der EMPÖRUNG! erstrecken sich von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Mit Beiträgen von Angelika Baier, Simon Ganahl, Werner Garstenauer, Oksana Havryliv, Veronika Hofeneder, Juliane Fink, Konstanze Fliedl, Andreas Gellan, Andrea Kleene, Alexandra Millner, Sabine Müller, Doris Neumann-Rieser, Bernhard Oberreither, Christian Schenkermayr, Katharina Serles und Wolfgang Straub.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Schweizer IP-Handbuch

Schweizer IP-Handbuch von Bebi,  Mathias, Beutler,  Stephan, Block,  Jörn, Blumer,  Fritz, Bortolani,  Sergio, Brand,  Frédéric, Bremi,  Tobias, Bugmann,  Yves, De la Cruz Böhringer,  Carmen, Dorigo,  Lara, Fesch,  Claudia, Fischer,  Roland, Frommhold,  Joachim, Fuchs,  Philippe, Gähweiler,  Mirjam, Gordon,  Clara-Ann, Hanebrink,  Jens, Haudenschild,  Jörg, Henkel,  Joachim, Herren,  Jürg, In-Albon,  Ursula, Inglin,  Reto, Isler,  Michael, Keehnen,  Stefan, Kohler,  Stefan, König Horowicz,  Theda, Lanz-Strate,  Christoph, Leemann,  Matthias, Märki,  Karin, Menn,  Conradin, Meyer,  Emanuel, Münch,  Peter, Nagel-Jungo,  Gabriela, Pezzotta,  Davide, Probst,  Franz, Roth-Rufener,  Andrea, Rüst,  Paul, Schaeli,  Mathias, Schramm,  Peter, Schweizer,  Matthias, Schwenninger,  Marc, Seemann,  Matthias, Shabani,  Alban, Städeli,  Matthias, Stauber,  Demian, Steffen,  Christoph, Straub,  Wolfgang, Stutz,  Robert Mirko, Thumm,  Nikolaus Albert, Uhlig,  Kai-Peter, Vetter,  Meinrad, Volken,  Bernard, Wang,  Markus, Weibel,  Beat, Weinmann,  Conrad, Zimmerli,  Adrian, Zürcher,  Johann
Geistiges Eigentum spiegelt Innovation, sichert Wettbewerbsvorteile, verkörpert nicht selten einen wesentlichen Teil des Unternehmenswerts, erschliesst Ertragsquellen, kommt Konkurrenten in die Quere - und ist Gegenstand von rechtlichen Auseinandersetzungen. Für ein Unternehmen kann geistiges Eigentum sowohl Erfolgs- als auch Risikofaktor sein. Daraus ergeben sich Herausforderungen: Sicherstellen wirksamen rechtlichen Schutzes, zuverlässige Freedom-to-Operate-Analyse, professionelles, strategisch ausgerichtetes Intellectual Property Management, zielführendes Vorgehen bei der Durchsetzung und bei der Abwehr von immaterialgüterrechtlichen Ansprüchen. Dazu bietet dieses Handbuch das wissenschaftlich fundierte Know-how und die praxisgerechten Arbeitsgrundlagen. Das Werk deckt die wesentlichen Bereiche der IP-Praxis ab und bietet raschen Zugriff auf Expertenwissen und spezialisiertes Know-how. Der interdisziplinäre Ansatz berücksichtigt neben den juristischen auch die ökonomischen Aspekte. Mit kommentierten Musterdokumenten, Checklisten und Managementleitfäden.
Aktualisiert: 2020-06-23
> findR *

Germanistik digital

Germanistik digital von Börner,  Ingo, Straub,  Wolfgang, Zolles,  Christian
Nach einer Einführung in die Grundlagen und zentralen Methoden der Digital Humanities beschäftigen sich die Beiträge zu „Germanistik digital“ mit der digitalen Narration und Rezeption aus dem Bereich der Literaturforschung (Literatur und Digitalität, Medialität des Bücherlesens), den digitalen Methoden und Modellierungen in der literaturwissenschaftlichen Grundlagenforschung (Distant Reading, Digitale Edition, Literaturdatenbanken) und der linguistischen Auseinandersetzung mit digitalen Sprachlandschaften (Sprachdatenbanken, Linguistic Landscapes, Korpusforschung, Zeitungen). Enge Fachgrenzen weichen einem neugierigen Blick in benachbarte Bereiche wie Digital Mapping oder Wikipedia Studies. Neben der Analyse narrativer Strukturen von Computerspielen interessieren auch transdisziplinäre Fragen, etwa wie Bibliotheken mit Digitalität umgehen oder wie eine digitale Grundbildung in der Schule aussehen könnte. Die Befürchtung, dass durch die Digitalisierung Forschung an Komplexität einbüße, erweist sich hier als unbegründet – ganz im Gegenteil.
Aktualisiert: 2020-07-05
> findR *

Tropen des Staates

Tropen des Staates von Krammer,  Stefan, Straub,  Wolfgang, Zelger,  Sabine
Einen aussagekräftigen Fundus für Auseinandersetzungen mit dem Staat bilden nicht nur theoretische Texte, sondern auch Romane, Dramen und Filme. Sie stehen im Mittelpunkt dieses interdisziplinären Bandes, in dem Perspektiven auf die Weimarer Republik und auf Österreich in der Zwischenkriegszeit eröffnet werden. Der Titel "Tropen des Staates" verweist auf einen Begriff aus der Rhetorik, die hier als Methode fruchtbar gemacht wird. In welchen Bildern wird der Staat in Szene gesetzt? In welcher Form wird er metaphorisch revolutioniert? Was für Diskurse werden aufgegriffen? Die einzelnen Beiträge gehen diesen Fragen nach und diskutieren politisch kontroversielle Denkmöglichkeiten des Staates.
Aktualisiert: 2020-06-18
> findR *

Literatur und Digitalisierung

Literatur und Digitalisierung von Grond-Rigler,  Christine, Straub,  Wolfgang
Der öffentliche Diskurs in Bezug auf kulturelle Umbrüche durch die Möglichkeiten der Digitalisierung ist von einem hohen Maß an Skepsis und Ablehnung gegenüber neuen Technologien geprägt. Das gilt – abgesehen von den Speerspitzen des Fortschritts – besonders auch für jene Branchen, die professionell mit Literatur zu tun haben, wie den Buchhandel, das Verlagswesen, die Literaturwissenschaft oder auch die AutorInnenverbände. Genauere Analysen zeigen jedoch, dass die Buchkultur nicht in der Digitalisierung endet, sondern sich in ihr fortsetzt. Denn viele Vorzüge der dezentralen Wissensbereitstellung durch digitale Medien sind lediglich perfektionierte, beschleunigte und in der Handhabung vereinfachte Praktiken, die sich bereits in der Buchkultur durchgesetzt haben und weiterhin unsere Vorstellung vom Umgang mit geistigen Inhalten bestimmen. Literatur und Digitalisierung informiert wissenschaftlich fundiert über die Veränderungen in der Produktion, Verbreitung und Rezeption von Literatur durch Digitalisierung und resümiert bisherige Entwicklungen mit Fokus auf den deutschsprachigen Raum. Namhafte ExpertInnen verschaffen einen Überblick über einen dynamischen, oft als disparat empfundenen Bereich. Übersichtlichkeit und leichte Handhabbarkeit sollen den Abbau vorhandener Unklarheiten und Mythisierungen erleichtern.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Salzburg abseits der Pfade

Salzburg abseits der Pfade von Straub,  Wolfgang
Wolfgang Straub, gebürtiger Salzburger, führt die Mitreisenden an weniger bekannte Orte der ehemaligen Residenzstadt: Man kann mit etwas Glück mitten in der Stadt Gämse beobachten oder man entdeckt die Kunstschätze im ältesten Frauenkloster des deutschen Sprachraums, die vernachlässigte Architektur der Salzburger Nachkriegsmoderne, die Spuren des Bayerischen (Bier!) ebenso wie die Ursprünge des Salzburg-Tourismus im Aigner Schlosspark. Und der Altstadt nähert man sich auf den Spuren des Wassers an: durch einen mittelalterlichen Tunnel durch den Mönchsberg, der für die Wasser- und Energieversorgung sowie eine eigentümliche Art der Straßenreinigung sorgte.
Aktualisiert: 2020-06-21
> findR *

Germanistik digital

Germanistik digital von Börner,  Ingo, Straub,  Wolfgang, Zolles,  Christian
Nach einer Einführung in die Grundlagen und zentralen Methoden der Digital Humanities beschäftigen sich die Beiträge zu „Germanistik digital“ mit der digitalen Narration und Rezeption aus dem Bereich der Literaturforschung (Literatur und Digitalität, Medialität des Bücherlesens), den digitalen Methoden und Modellierungen in der literaturwissenschaftlichen Grundlagenforschung (Distant Reading, Digitale Edition, Literaturdatenbanken) und der linguistischen Auseinandersetzung mit digitalen Sprachlandschaften (Sprachdatenbanken, Linguistic Landscapes, Korpusforschung, Zeitungen). Enge Fachgrenzen weichen einem neugierigen Blick in benachbarte Bereiche wie Digital Mapping oder Wikipedia Studies. Neben der Analyse narrativer Strukturen von Computerspielen interessieren auch transdisziplinäre Fragen, etwa wie Bibliotheken mit Digitalität umgehen oder wie eine digitale Grundbildung in der Schule aussehen könnte. Die Befürchtung, dass durch die Digitalisierung Forschung an Komplexität einbüße, erweist sich hier als unbegründet – ganz im Gegenteil.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Werke 1

Werke 1 von Dürr,  Claudia, Köfler,  Werner, Sonnleitner,  Johann, Straub,  Wolfgang
Der Schriftsteller Werner Kofler gehörte seit den späten 1960er Jahren zu den wichtigsten Autoren Österreichs. Mit seiner Gesellschafts-, Sprach- und Medienkritik ist Koflers Œuvre zugleich eine kritische Kommentierung wie auch eine umfassende Chronik der Verhältnisse seiner Gegenwart: »Koflers Schriften stellen auf eigenwillige und überzeugende Weise so etwas wie ein Resümee der österreichischen Geschichte und Kulturgeschichte dar«. (Wendelin Schmidt-Dengler) Seine sprachmächtige Prosa, seine beißende und präzise Satire wird in dieser Werkausgabe erstmals in ihrer Gesamtheit zugänglich gemacht. Viele vergriffene Werke stehen damit der Leserschaft wieder zur Verfügung. Die Prosawerke werden durch einen umfangreichen Stellenkommentarergänzt – dadurch wird Koflers Analyse der Herstellung politischer und medialer Macht, seine Untersuchungen des Medienjargons sowie der Machenschaften, die diese Prozesse begleiten, leichter lesbar. Seine montierende Schreibweise, sein auf Zitaten und Anspielungen aus Literatur, Musik, Filmen, Werbung oder journalistischen Berichten basierendes Parodie- und Satireverfahren wird offengelegt. Die Edition der Prosawerke Koflers ist angetan, dem Autor den ihm gebührenden Rang in der österreichischen Literaturgeschichte zuzuschreiben.
Aktualisiert: 2019-07-11
> findR *

Werke 3

Werke 3 von Dürr,  Claudia, Köfler,  Werner, Sonnleitner,  Johann, Straub,  Wolfgang
Der Schriftsteller Werner Kofler gehörte seit den späten 1960er Jahren zu den wichtigsten Autoren Österreichs. Mit seiner Gesellschafts-, Sprach- und Medienkritik ist Koflers Œuvre zugleich eine kritische Kommentierung wie auch eine umfassende Chronik der Verhältnisse seiner Gegenwart: »Koflers Schriften stellen auf eigenwillige und überzeugende Weise so etwas wie ein Resümee der österreichischen Geschichte und Kulturgeschichte dar«. (Wendelin Schmidt-Dengler) Seine sprachmächtige Prosa, seine beißende und präzise Satire wird in dieser Werkausgabe erstmals in ihrer Gesamtheit zugänglich gemacht. Viele vergriffene Werke stehen damit der Leserschaft wieder zur Verfügung. Die Prosawerke werden durch einen umfangreichen Stellenkommentarergänzt – dadurch wird Koflers Analyse der Herstellung politischer und medialer Macht, seine Untersuchungen des Medienjargons sowie der Machenschaften, die diese Prozesse begleiten, leichter lesbar. Seine montierende Schreibweise, sein auf Zitaten und Anspielungen aus Literatur, Musik, Filmen, Werbung oder journalistischen Berichten basierendes Parodie- und Satireverfahren wird offengelegt. Die Edition der Prosawerke Koflers ist angetan, dem Autor den ihm gebührenden Rang in der österreichischen Literaturgeschichte zuzuschreiben.
Aktualisiert: 2019-07-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Straub, Wolfgang

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonStraub, Wolfgang ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Straub, Wolfgang. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Straub, Wolfgang im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Straub, Wolfgang .

Straub, Wolfgang - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Straub, Wolfgang die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Straub, Wolfgang und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.