fbpx

Tilman Riemenschneider

Tilman Riemenschneider von Fröhling,  Stefan, Huck,  Markus
Hätte sich Tilman Riemenschneider als Würzburger Ratsherr im Bauernkrieg 1525 nicht auf die Seite der Aufständischen gestellt, sein Leben als gefragter und wohlhabender Künstler wäre auch weiterhin ruhmreich verlaufen. Doch mit der Niederlage des Bauernheers war er der Gnade des Fürstbischofs ausgeliefert. Riemenschneider kam trotz Einkerkerung, vermutlicher Folter und dem Verlust von Teilen seines Vermögens zwar mit dem Leben davon, aber Aufträge des ‚Establishments‘ sollte er nicht mehr erhalten. So geriet er in Vergessenheit, und erst sein 1822 zufällig aufgefundener Grabstein führte zu einer Wiederentdeckung des „Meisters aller Meister“, wie ihn der Schriftsteller Max von der Grün bezeichnet. Die Biografie schildert sein Leben und Werk sowie die Nachwirkungen seiner Kunst.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Kriminalität und Recht in frühneuzeitlichen Nachrichtendrucken

Kriminalität und Recht in frühneuzeitlichen Nachrichtendrucken von Kraus,  Daniela
In ihrer Dissertation zur frühneuzeitlichen Kriminalberichterstattung analysiert die Autorin die vielfältigen Vermittlungsstrategien der frühen Massenmedien und kommt dabei zu neuen Einsichten, die gängige Vorstellungen von einer bloßen „Sensationspresse“ relativieren. Unter Heranziehung umfangreichen Quellenmaterials und anhand detaillierter Fallbeispiele wird der Frage nachgegangen, ob frühneuzeitliche Kriminalberichterstattung primär genrespezifischen Konventionen oder der territorialen Rechtsrealität folgt. Aufgrund des langen Untersuchungszeitraums sowie der Einbeziehung sämtlicher Gattungen frühneuzeitlicher Nachrichtendrucke (Einblattdrucke, Flugschriften und Zeitungen) gelingt es der Autorin, Wandlungsprozesse in der Berichterstattung nachzuvollziehen und die Vielfalt der frühneuzeitlichen Medienlandschaft aufzuzeigen.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Drei Leben für die bayerische Krone

Drei Leben für die bayerische Krone von Aretin,  Karl Otmar
Es war eine spannende Zeit: 1769–1845, als die Brüder Aretin lebten. Dem letzten bayerischen Wittelsbacher, Karl Theodor, folgte mit Kurfürst Max I. Joseph die Pfälzer Wittelsbach-Linie. Unter dem System des allmächtigen Ministers Montgelas und seinen Reformen entwickelte sich Bayern zum modernen Staat. Als hohe Beamte wirkten die Aretins in verantwortlichen Stellungen, als bedeutende Publizisten beeinflussten sie die öffentliche Meinung. Ihre Lebensläufe charakterisieren das junge Königreich Bayern, seine Veränderungen und Umbrüche. Der hier ausgeführte Teil der Familiengeschichte ist ein anschaulicher Beitrag zur bayerischen Landesgeschichte. Angereichert wird er durch bisher unveröffentlichtes Quellenmaterial wie Briefe und Tagebucheinträge. Bayerische Landesgeschichte in Porträts!
Aktualisiert: 2020-08-27
> findR *

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch. Ausgabe für die Diözese Eichstätt

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch. Ausgabe für die Diözese Eichstätt von den (Erz-)Bischöfen Deutschlands und Österreichs und vom Bischof von Bozen-Brixen
Nach gut zehnjähriger Vorbereitungszeit ist jetzt ein neu konzipiertes Gebet- und Gesangbuch entstanden. Es enthält - wie das bisherige Gotteslob - einen sogenannten Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist, und einen Eigenteil, der Texte, Lieder, Kehrverse etc. enthält, die in Eichstätt und Regensburg als besonders wichtig erachtet wurden.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Der gekreuzigte Odyseuss

Der gekreuzigte Odyseuss von Wirz,  Christian
Odysseus und die Sirenen als Modell christlicher Umgangsformen mit der „Welt“: Der Autor durchdenkt eine patristische Metapher systematisch, indem er aus Inhalt und Form solcher spätantiken „Arbeit am Mythos“ die Mittelpunkte einer theologischen Ellipse gewinnt: Der „Mastbaum“ des Kreuzes als befreiende Gebundenheit des Christen und Hans Blumenbergs Idee der „UmbeSetzung“ als bewahrender Verwandlung einer widerständigen Wirklichkeit erläutern sich gegenseitig. Darin wird ein christlicher Weltbezug plausibel, der das „Andere“ in seiner tiefen theologischen Relevanz ebenso ernst nimmt wie den gläubigen Anspruch, dass in Christus etwas unableitbar Neues geschah. Die Anwendung und Bewahrheitung der erarbeiteten Hermeneutik an großen literarischen und philosophischen Texten der Odysseus-Rezeption stellt einen zusätzlichen Reiz dieses Projekts dar.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Lebendige Gemeinde

Lebendige Gemeinde von Neubrand,  Maria
Das Thema „Lebendige Gemeinde“ wird in allen theologischen Disziplinen bearbeitet. Der Facettenreichtum der Fragestellungen und Themen spiegelt nicht nur die vielfältigen Ansätze der theologischen Wissenschaften wider, sondern umreißt auch konkret die Bereiche, in denen sich christliches Leben heute verwirklicht. Die Beiträge greifen dazu aus der Sicht ihres jeweiligen Fachgebietes einschlägige Problemfelder heraus und wagen neue Perspektiven. Behandelt wird beispielsweise die Frage des Diakonats der Frau, die Integration jüdischer Schriftauslegung in die christliche Verkündigung, Fragen zur Mitwirkung beim Aufbau früher christlicher Gemeinden oder zur Bibelarbeit in heutigen Pfarreien.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Mehr als Schwarz und Weiß

Mehr als Schwarz und Weiß von Füllenbach,  Elias H.
Mit der erstmalig und in größerem Umfang praktizierten Verbindung von Wissen und Glaube trafen und treffen die Dominikaner den Nerv ihrer jeweiligen Zeit. Mit seinem intellektuellen Profil und seiner Aufgeschlossenheit für Neues stand der Orden allezeit in regem Austausch und Dialog mit anderen Kulturen und Religionen. Forschung, Bildung, Lehre aber auch Seelsorge und zeitgenössische Spiritualität sind weltweit die Tätigkeitsfelder des Ordens. Der Band führt durch 800 Jahre Ordensgeschichte und die Wechselwirkungen von Orden, Gesellschaft und Kirche. Er erzählt von seinen „großen Gestalten“, wie Albertus Magnus und Thomas von Aquin oder den Mystikern Johannes Tauler, Heinrich Seuse und Meister Eckart, und verschweigt nicht die Schattenseiten des Ordens: Inquisition und Hexenverfolgung. Ein Buch zum Kennenlernen einer aktiven, lebendigen Ordensgemeinschaft!
Aktualisiert: 2021-03-16
> findR *

Alltag in einem Waisenhaus der Frühen Neuzeit

Alltag in einem Waisenhaus der Frühen Neuzeit von Barth,  Thomas
Wie haben Kinder den Alltag in einem Waisenhaus erlebt? Was hat die städtische Gesellschaft für deren Versorgung und Erziehung getan? Diesen Fragestellungen geht der Autor am Beispiel des protestantischen Waisenhauses der Reichsstadt Regensburg nach, das im Jahr 1666 gegründet wurde. Die Notwendigkeit für die Errichtung eines Waisenhauses benennen die Statuten: "… daß die arme vatter- und mutterlose waisen gar übel von ihres costherrn und -frauen erzogen, und mehr zum betteln als zur schuel gehalten, ist erfolget, daß sie nichts anderst alls alle üppig- und leichtfertigkeit erlernet, und hernach weder zu handwerckh noch ehrlichen diensten gebrauchet werden können." Das Versagen der bisherigen Waisenversorgung durch Pflegeltern wird damit eingeräumt und der obrigkeitliche Erziehungsanspruch dokumentiert. Für alle, die sich mit der Geschichte von Kindheit, Jugend und Familie beschäftigen ein lesenswertes Buch und ein wertvoller Beitrag zur Sozialgeschichte der Stadt Regensburg.
Aktualisiert: 2021-10-21
> findR *

Kleine Neuburger Stadtgeschichte

Kleine Neuburger Stadtgeschichte von Goetz,  Thomas, Nadler,  Markus, Prell,  Marcus, Zeitelhack,  Barbara
Neuburg an der Donau zählt zu den ältesten Siedlungsräumen Süddeutschlands und kann auf eine facettenreiche Geschichte zurückblicken. Altsteinzeitlichen, neolithischen und bronzezeitlichen Siedlern folgten Kelten, Römer und Germanen.1505 wurde Neuburg zur Haupt- und Residenzstadt des neu geschaffenen Fürstentums Pfalz-Neuburg („Junge Pfalz“) bestimmt und durchlebte in den folgenden 300 Jahren in oftmals dramatischer Weise die wechselvolle Geschichte seines Fürstenhauses, wovon das prächtige Schloss und die fast vollständig erhaltene historische Altstadt bis in die Gegenwart glanzvolles Zeugnis ablegen.Heute zeigt sich das geschichtsträchtige Neuburg als lebendiges und attraktives Mittelzentrum für Einwohner, Besucher und Unternehmen.
Aktualisiert: 2022-01-10
> findR *

Augustus

Augustus von Horster,  Marietta, Schuller,  Florian
Er fasziniert bis heute: Augustus! Kriegsherr – Imperator – Friedensbringer. Er gestaltete Staat und Gesellschaft neu, brachte das Römische Reich zu kultureller und wirtschaftlicher Blüte und weitete den römischen Machtbereich aus wie kein anderer. Seine 41-jährige Alleinregierung, nach außen durch zahlreiche Kriege, im Inneren durch eine lang anhaltende Friedensphase geprägt, gilt als Roms Goldenes Zeitalter und sicherte ihm die Weltherrschaft. Die vorliegende facettenreiche Darstellung einer Epoche von weltgeschichtlicher Bedeutung ist spannend und fundiert verfasst von namhaften Spezialisten für Römische Geschichte: Klaus Bringmann, Frankfurt am Main - Werner Dahlheim, Berlin - Werner Eck, Köln - Dorothee Gall, Bonn - Klaus Martin Girardet, Saarbrücken - Helmut Halfmann, Hamburg - Marietta Horster, Mainz - Martin Jehne, Dresden - Christiane Kunst, Osnabrück - Günther Moosbauer, Straubing - Achim Rost, Osnabrück - Michael Sommer, Oldenburg - Holger Sonnabend, Stuttgart - Susanne Wilbers-Rost, Osnabrück.
Aktualisiert: 2021-02-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Pustet-- F

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Pustet-- F was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Pustet-- F hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Pustet-- F

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Pustet-- F

Wie die oben genannten Verlage legt auch Pustet-- F besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben