Ein Giro in Triest

Ein Giro in Triest von Klinger,  Christian
Der erste Fall für Ispettor Gaetano Lamprecht: In Triest sind die Gemüter im Sommer 1914 erhitzt und Gaetano muss zwischen Monarchisten, Irredentisten und der italienisch-slawischen Unterwelt navigieren. Gaetano Lamprecht, Sohn eines Österreichers und einer Italienerin, ist als Ispettore bei der Triestiner Polizei tätig und begeisterter Radsportler. Nach der Ermordung des Thronfolgerpaars in Sarajevo drohen Nationalisten mit der Entführung der Särge und Gaetano wird mit der Wiederbeschaffung beauftragt. Die Ermittlungen führen den Ispettore in ein Netz aus Verschwörungen und korrupten Machenschaften, wobei er sich mehr als einmal in Lebensgefahr bringt, aus der ihn nur seine Sportlichkeit retten kann. Nebenbei beschäftigen Lamprecht private Probleme, denn er und seine Familie sind nicht aus freien Stücken von Wien nach Triest zurückgekehrt …
Aktualisiert: 2023-06-03
> findR *

Lesereise Prag

Lesereise Prag von Brill,  Klaus
Prag ist eine Stadt der magischen Momente. Ob man die stillen Pflastergassen auf der Kleinseite durchstreift oder im ehemaligen jüdischen Ghetto die mittelalterlichen Gräber betrachtet – immer wieder stößt man auf Dinge, die sich sogleich in Legenden übersetzen und damit etwas vom spezifischen Geist dieser alten europäischen Kulturmetropole freigeben. In besonderer Weise gilt das für die Heldentaten des Originalgenies Jára Cimrman, die nur mit der Kraft der Imagination zu erfassen sind. Klaus Brill ist auf verschlungenen Pfaden und über versteckte Treppen den Geschichten nachgestiegen, die die tschechische Hauptstadt zu erzählen hat. Angefangen bei Kaiser Karl dem Größten und den berühmten Prager Fensterstürzen, von denen es nicht nur den einen gibt. Er berichtet von Begegnungen mit Hunden und mit Köchen, präsentiert einen altböhmischen Adligen und einen verflossenen Präsidenten ebenso wie die kleinen Schurken des Alltags und die Spitzel der kommunistischen Vergangenheit. Den Nachwirkungen des Prager Frühlings hat er ebenso nachgespürt wie den seltsamen Umwegen, auf denen erst in jüngster Zeit das Werk des Autors Franz Kafka bei seinen Prager Mitbürgern angekommen ist.
Aktualisiert: 2023-06-01
> findR *

Lesereise Vietnam

Lesereise Vietnam von Macchietto della Rossa,  Elle
Elle Macchietto della Rossa, profunde Vietnamkennerin, besucht eine Familie aus dem Volk der Giarai, das matriarchalisch regiert wird, erzählt von den Partisanenfrauen, die in den sechziger Jahren den Ho-Chi-Minh-Pfad verteidigt haben, und frönt Gaumenfreuden, die an die Kaiserzeit erinnern. Als Beobachterin des vietnamesischen Lebens stellt die Autorin das Land und seine Eckpfeiler Kultur, Krieg, Kommerz und Kommunismus aus einem ganz persönlichen Blickwinkel dar. Den Hintergrund dafür bilden Vietnamesen wie Lô van Minh, der mit seinen Dokumentarfilmen trotz Zensur durch die vietnamesischen Behörden internationale Preise gewinnt, oder Duong Thu Huong, die Schriftstellerin und Dissidentin, deren Bücher im eigenen Land verboten sind, im Ausland jedoch hohe Auszeichnungen erhalten. Die Autorin berichtet vom Reisanbau, der Vietnam von einem hungernden Land zu einem der weltweit größten Reisexporteure gemacht hat und den fruchtbaren Kaffeeanbaugebieten des Hochlands, wo die Mehrzahl der vietnamesischen Minderheitenvölker in Armut lebt. Es sind Berichte aus einem wirtschaftlich boomenden, jedoch politisch noch immer restriktiven Land, das sich in rasendem Wandel befindet.
Aktualisiert: 2023-06-01
> findR *

Lesereise Slowenien

Lesereise Slowenien von Hanappi,  Irene, Schomann,  Stefan
Vormittags Eisklettern, nachmittags Strandpromenade. Frühstück im Karst, Picknick in der Puszta. Kein anderes Land in Europa bietet eine derartige landschaftliche und kulturelle Vielfalt auf so kleinem Raum wie Slowenien. Irene Hanappi und Stefan Schomann begeben sich an literarische Schauplätze und verwunschene Orte, huldigen kulinarischen Kultstätten und betörenden Naturwundern, entdecken Dörfer, die ihre Seele bewahrt haben, und Städte, die sich neu erfinden. Sie erkunden den Karst und seine Höhlen, besuchen Stars der slowenischen Spitzengastronomie und und flanieren durch Ljubljana und die Zwillingsstadt Görz / Nova Gorica, die 2025 die erste europäische Kulturhauptstadt sein wird, die in zwei Ländern liegt. So nimmt Slowenien Konturen an als Scharnier zwischen Mittel- und Südosteuropa.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Gott will es!

Gott will es! von Maderthaner,  Wolfgang
Durch die Ausschaltung des österreichischen Parlaments am 7. März 1933 eignete sich die bis dahin mit extrem knapper Mehrheit ausgestattete Regierung Dollfuß diktatorische Regierungsgewalt an. Schlag auf Schlag wurden nun die demokratischen Einrichtungen der noch fragilen Ersten Republik zerstört. Mehr als dreihundert Verordnungen wurden unter permanentem Verfassungsbruch erlassen, die allgemeinen Freiheitsrechte demontiert, die Sozialgesetzgebung aufgeweicht. Der Verfassungsgerichtshof wurde lahmgelegt Wolfgang Maderthaner erläutert, wie die fundamentale ökonomische Krise der dreißiger Jahre diese autoritäre Dynamik befeuerte und wie Engelbert Dollfuß die jahrelange Kampagne gegen das Rote Wien zum förmlichen Finanzkrieg erweiterte.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Der kleine Yeti

Der kleine Yeti von Davenier,  Christine, Leone,  Angélique, Potyka,  Alexander
Dem kleinen Yeti ist langweilig. Weder sein Vater noch seine Mutter haben Zeit, mit ihm zu spielen, und auch für sein selbst gebasteltes Spielzeug interessieren sie sich nur mäßig. Er würde so gern einmal ins Dorf zu den Menschen gehen, er ist so neugierig! Aber seine Eltern erlauben es ihm nicht: Sie machen sich Sorgen, es könnte ihm etwas passieren, weil die Menschen womöglich Angst vor ihm hätten. Aber der kleine Yeti hält es nicht aus und folgt ein paar Menschenkindern in ihr Dorf. Es ist gerade Weihnachten und da gibt es jemanden, dem er zum Verwechseln ähnlich sieht … Das etwas andere Weihnachtsbuch, ganz ohne Weihnachtsmann.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Die Geister von Triest

Die Geister von Triest von Klinger,  Christian
In Europa hebt der Erste Weltkrieg an. Da wird in Triest eine schrullige alte Frau, die von allen nur »die Hexe« genannt wurde, bestialisch ermordet in ihrem Häuschen aufgefunden. Der leidenschaftliche Rennradfahrer Gaetano Lamprecht, Ispettore der Triestiner Polizei, begibt sich auf die Spur des zunächst noch sehr rätselhaften Mörders. Dabei taucht er tief ein in die Geschichte Triests und in die Verstrickungen des Kunsthandels. Er muss sich mit halbseidenen Ganoven und generationenübergreifenden Flüchen herumschlagen. Dabei an seiner Seite: seine kluge Schwester Adina, seine Sekretärin Clara und die schöne Witwe Alessia – die Gaetanos Leben gehörig auf den Kopf stellt …
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Der große Gogo

Der große Gogo von Gstättner,  Egyd
Gustav »Gogo« Goggerwenig hat das Zeug zum Weltklasse-Stürmer. Er ist der erste Fußballer, dem der Sprung aus der Provinz-Mannschaft Austria Klagenfurt ins Nationalteam gelingt. Doch sein Debüt im Nationaltrikot wird zum Fiasko: Im Match gegen die Türkei wird er schwer verletzt und muss ausgewechselt werden. Von dieser Verletzung wird er sich nie mehr wirklich erholen und zu seiner alten Form zurückfinden. Er versucht zwar alles und gibt nie auf, doch ein Comeback will ihm nicht gelingen. Zu allem Übel muss er noch miterleben, wie die Karriere des jungen, hoffnungsfrohen Spielers der Wiener Austria, Toni Polster, der in demselben Spiel debütierte wie er, ihren unaufhaltsamen Weg nach oben nimmt und ihm damit vor Augen hält, was aus ihm selbst hätte werden können …
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Lesereise Istrien und Kvarner Bucht

Lesereise Istrien und Kvarner Bucht von Schaber,  Susanne
Istrien und die Kvarner Bucht schenken uns Landstriche von zauberischer Schönheit, mit einer Fülle reizvoller Szenerien: Auf den Hügeln thronen trutzige Dörfer, während sich in den Flusstälern fruchtbare Äcker in die Senken schmiegen. An den Küsten, wo türkisgrüne Wellen gegen das Gestein schlagen und der Duft von Lavendel, Rosmarin und gegrilltem Fisch oder Lamm in der Luft liegt, erzählen Palmen und Agaven von Seefahrern, die ferne Kontinente bereist und Saatgut mitgebracht haben. Susanne Schaber folgt den Spuren der Geschichte bis ins Heute, sie spricht mit Wein- und Olivenbauern und wandert von den Bergen bis ans Meer, immer auf der Suche nach dem Glück, das hier allerorts um die Ecke biegt.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Kurz bevor der Wecker klingelt

Kurz bevor der Wecker klingelt von Schöbitz,  Raffaela, Travnicek,  Cornelia
Was passiert eigentlich, wenn man schläft? Wenn es draußen finster ist und still? Was machen die Fahrräder, was die Bäume? Ist am Spielplatz etwas los? Oder schläft dort auch alles? Haben die Bagger auf der Baustelle Pause, wenn es finster ist? Es tut sich ganz schön viel, in der Nacht, erzählt Cornelia Travnicek: Die Kräne tragen einen Boxkampf aus, die Eistüten springen herum, die Schaufensterpuppen treiben Unfug und die Verkehrszeichen erfreuen sich ungewohnter Freiheit. All das hat Raffaela Schöbitz in gewohnt vergnüglichen und detailreichen Bildern festgehalten. Ein fröhliches Einschlafbuch, das der finsteren Nacht den Schrecken nimmt.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Politik von unten

Politik von unten von Misik,  Robert
Österreich steht vor der Gefahr einer endgültigen Orbanisierung, doch ausgerechnet in diesem Moment taumelt die Sozialdemokratie in eine schwere Krise. Nach der rumpelnden Lösung ihrer Führungsfrage wird die große, traditionelle demokratische und soziale Reformpartei SPÖ ihre Identität zu klären haben. Die Sozialdemokratie muss glaubwürdige Schutzmacht der Schwächsten sein und Anwältin der ganz einfachen, normalen Leute, die nicht mit goldenen Löffeln im Mund geboren wurden – aber auch Bollwerk von Demokratie, Liberalität und Modernisierung. Robert Misik, jahrzehntelanger Kenner der österreichischen und der europäischen Sozialdemokratie, beschreibt, wie es zur Sklerose der progressiven Parteien gekommen ist, wie sehr die Identitätskrise des »Dritten Weges« noch nachwirkt und wie in eine orientierungslose Apparatschikpartei wieder Leben hineinkommen kann.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Zugvögel

Zugvögel von Roher,  Michael
Im Frühling sind sie angekommen, im Herbst müssen Lukas neue Freunde Oleg, Madame Petrova und Paulinchen weiterziehen, sie sind ja schließlich Zugvögel. Doch sie wollen bleiben, wollen den Winter sehen und in die Schule gehen. Aber wo sollen sie bloß hin? Wovon sollen sie leben? Zum Glück gibt es die gute Frau Lorenz, die ein großes Herz hat und ein großes Nest für alle, die nicht wissen, wohin. Bei ihr sind die drei Freunde gut aufgehoben. In wunderschönen, feinsinnigen und zugleich kräftigen Bildern erzählt das Ausnahmetalent Michael Roher seine neue Geschichte: vom Sesshaftwerden einer Familie unter erschwerten Bedingungen, ein Plädoyer für Toleranz und Liebe, eine Würdigung von Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Warum Krieg?

Warum Krieg? von Le Rider,  Jacques
Im Juli 1932 fragt Einstein in einem offenen Brief an Freud, wie man die Menschheit »den Psychosen des Hasses und des Vernichtens gegenüber widerstandsfähiger« machen könnte. In seiner Antwort zieht Freud die Bilanz seiner Kulturanalyse. Nur durch Hemmung des Aggressions- und Destruktionstriebs könne Friede gestiftet werden, kein »ewiger« allerdings, da die erreichte Triebumbildung so leicht außer Kraft gesetzt werden könne. In diesem Dialog zwischen Freud und Einstein werden Fragen gestellt, die heute aktueller denn je sind. Kann der Pazifismus in Krisenzeiten den Krieg verhüten? Freud geht davon aus, dass der Kulturprozess »gegen den Krieg arbeitet«. Galt aber die Kriegstüchtigkeit nicht immer wieder als hoher Kulturwert? Und warum gehen Einstein und Freud über die Frage des »gerechten« Verteidigungskriegs so rasch hinweg?
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Der alte Jude und das Meer

Der alte Jude und das Meer von Ivanji,  Ivan
Der Gymnasiallehrer Aaron lebt ein unspektakuläres Leben im jugoslawischen Belgrad. Er ist verheiratet, hat einen Sohn, und immer wieder mal auch Affären. Seine ganze Leidenschaft gilt dem Schwimmen im Meer. Bei einem seiner Aufenthalte an der Adriaküste spricht ihn ein wohlbeleibter, gut gelaunter Mann an, mit dem sich Aaron auch anfreundet. Greg bietet dem gelangweilten Lehrer eine neue Aufgabe an: die Leitung einer Sommerakademie für Wissenschaftler. Aaron sagt zu, bezieht mit seiner Familie ein Häuschen am Meer und macht sich an die Arbeit. Eines Tages jedoch erhält er einen Anruf seines Sohnes, der in Not geraten ist. Greg wird dem Junior aus der Patsche helfen, aber nun steht Aaron in seiner Schuld …
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Gespaltene Gesellschaften und gegensätzliche Narrative

Gespaltene Gesellschaften und gegensätzliche Narrative von Assmann,  Aleida
Mit Sicherheit kann man die Vergangenheit nicht ändern, aber man kann sie unter veränderten historischen Umständen neu deuten. Darin sieht Aleida Assmann, Friedenspreisträgerin, eine Chance für Gesellschaften, in denen dieselbe Geschichte von unterschiedlichen Gruppen in gegensätzlichen Narrativen erzählt wird. Das führt zu Spaltungen, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt untergraben. Denn solange unterschiedliche Narrative einander unversöhnlich gegenüberstehen, ist nicht nur die Möglichkeit sozialer Anerkennung und politischer Gleichberechtigung blockiert, sondern auch die Perspektive auf eine gemeinsame Zukunft versperrt.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Lesereise Sizilien

Lesereise Sizilien von Lorenzer,  Julia
Sizilien ist eine ungeschminkte Schönheit. Nicht nur die orientalisch anmutende Hauptstadt Palermo und die sich stets neu erfindende Metropole Catania wollen hier entdeckt werden, sondern auch Küsten und Strände, ein raues Hinterland sowie Relikte vergangener Reiche und Kulturen. Julia Lorenzer erkundet die größte Insel des Mittelmeers in dreizehn Geschichten. Dabei besucht sie Forscher, die dem Gesang des Ätna lauschen, einen Schuster, der in zwei verschiedenen Welten zu Hause ist, und einen Bildhauer, für den die Mythen der Antike bis heute lebendig geblieben sind. Sie erzählt vom Übel der Mafia und vom Kampf sizilianischer Frauen für mehr Selbstbestimmung, von Ricotta, Marzipan und Schokolade und nicht zuletzt vom Schauspiel des Lebens, das in den pulsierenden Städten und in der spektakulären Natur dieser Insel eine unvergleichliche Bühne findet.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Die Frau, die gegen den Strom schwamm

Die Frau, die gegen den Strom schwamm von Schüller,  Christian
Eine russische Frau wird in ein psychiatrisches Gefängnis eingesperrt, weil sie Briefe politischer Gefangener abschreibt und verbreitet. Diese Geschichte schnappt ein vierzehnjähriger Wiener im Radio auf und beschließt, Journalist zu werden. Wie die Geschichte der Briefschreiberin weiterging, erfährt er erst ein halbes Jahrhundert später – als sie mit siebenundsiebzig Jahren auf den Roten Platz geht, um für Meinungsfreiheit zu demonstrieren. Zu diesem Zeitpunkt lebt Christian Schüller in der Türkei. Er hat in Ländern gearbeitet, wo Unterdrückung und Willkür den Alltag beherrschen. Seine Reportagen handeln von Menschen, die ihre Ohnmacht an Schwächeren auslassen – und von anderen, die sich in große Schwierigkeiten bringen, weil sie ihrem Gewissen folgen. Von denen, die sich von sogenannten starken Männern mitreißen lassen, und von Frauen, die gegen den Strom schwimmen.
Aktualisiert: 2023-05-31
> findR *

Henriette lächelt

Henriette lächelt von Heinisch,  Andrea
Henriette bleibt am liebsten zu Hause, während das Leben vor ihrem Fenster stattfindet. Ihre Mutter, die in der Wohnung über ihr lebt, möchte das Leben ihrer fünfzigjährigen Tochter kontrollieren, sie lässt sie nicht in Ruhe, kommentiert jede Essensbestellung, jede Kleiderwahl, die Henriette trifft. Denn Henriette hat 190 Kilo und das dominiert ihre Existenz. Der einzige Lichtblick ist Martin: ihr Arbeitskollege, den sie nur vom Zoom-Bildschirm kennt und der so schöne Augen hat. Henriette verliebt sich in ihn, auch wenn sie sich das selbst nicht zugesteht. Als sie eines Tages ihre schwangere junge Nachbarin kennenlernt, beginnt Henriette sich und ihre Welt zu öffnen. Gelingt es ihr, sich von ihrer Mutter zu lösen und einen Schritt in die Zukunft zu wagen?
Aktualisiert: 2023-05-30
> findR *

Weil da war etwas im Wasser

Weil da war etwas im Wasser von Kieser,  Luca
Alles dreht sich um einen monströsen Tintenfisch. Einen Riesenkalmar. Als dieser ein Tiefseekabel berührt, beginnen seine Arme und Tentakel zu erzählen. Davon, wie es ist, in ständiger Dunkelheit zu leben, wie es ist, für den Menschen ein Ungeheuer zu sein. Sie erzählen von Sanja, die ein Praktikum auf einem Frosttrawler absolviert und sich um einen gefangenen Kalmar kümmert. Sie erzählen von Dagmar, die für einen Geheimdienst in der Antarktis stationiert ist und diesen Kalmar unbemerkt nach Deutschland schaffen soll. Sie erzählen von einer Kindheit als Schäferstochter. Sie erzählen von einer Familie, deren Urahn schon mit einem Kalmar gekämpft hat. Sie erzählen von dem jungen Jules Verne, der von diesem Kampf hört und darüber zu schreiben beginnt. Am Ende erzählen sie davon, wie schwierig es für Menschen ist, von Tieren zu erzählen, und warum sie es dennoch tun.
Aktualisiert: 2023-05-30
> findR *

Lesereise Kambodscha

Lesereise Kambodscha von Lorenz,  Erik
Anschaulich und lebendig beschreibt Erik Lorenz das außergewöhnliche Kambodscha. Er verirrt sich im Dschungel einer fast menschenleeren Provinz, erlebt magische Momente in der Tourismushochburg Siem Reap und begegnet in den Ruinen von Angkor einem Tuk-Tuk-Fahrer und einem Maler, die mit ihrem jugendlichen Ehrgeiz das moderne Kambodscha verkörpern. Vom ehemaligen deutschen Oberstleutnant erfährt er auf dem Minenfeld, wie drei Jahrzehnte Bürgerkrieg das Land noch heute im Würgegriff halten, und im Gespräch mit dem bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Kambodschas vom kulturellen Erwachen des Landes. Von einem Dorf auf einer Müllhalde über politische Demonstrationen zu einer traumhaften Insel - es ist die landschaftliche und biografische Vielfalt, die Kambodscha für seine Besucher so anziehend macht.
Aktualisiert: 2023-05-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Picus Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Picus Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Picus Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Picus Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Picus Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Picus Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben