fbpx

Felix auf Ballhöhe in Südafrika

Felix auf Ballhöhe in Südafrika von Eiles,  Matthias, Fellmer,  Tim-Thilo, Heusel,  Uschi
Der junge Felix erlebt die interessantesten Wochen seines Lebens: Gemeinsam mit einer deutschen Jugendmannschaft und Schiedsrichtern fliegt er nach Südafrika, dem Austragungsland der Weltmeisterschaft 2010. Dort erscheint ihm vieles ungewohnt und merkwürdig. Das Mädchen Lubaya, mit dem er sich bald anfreundet, hilft ihm, die fremde Kultur kennenzulernen und zu verstehen. Diese auf Tatsachen beruhende, ereignisreiche Geschichte vermittelt den jungen Lesern viele Informationen über das WM-Austragungsland. Zugleich zeigt es, wie Respekt, Toleranz und Wohlwollen zur Verständigung unterschiedlicher Kulturen wesentlich beitragen. Berühmte Fußballprofis wie Philipp Lahm und der Südafrikaner Steven Pienaar sowie die ehemalige deutsche Nationalspielerin und Präsidentin der FIFA Frauen-WM 2011, Steffi Jones, schrieben Vorworte. Steffi Jones ist überzeugt: „Der Fußball besitzt die Kraft, persönlichkeitsbildende und soziale Fähigkeiten zu vermitteln“. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unterstützt das Buchprojekt über seine Kulturstiftung.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Der VfB in Mexiko

Der VfB in Mexiko von Gómez-Bantel,  Adriano
Historische Fotos erzählen die Geschichte einer besonderen Reise: Im Sommer 1951 ging der Deutsche Meister von 1950 auf eine Gastspieltournee durch Mexiko. Wenige Jahre nach Kriegsende war die Einladung durch den mexikanischen Fußballverband keine Selbstverständlichkeit, und so fühlten sich die schwäbischen Fußballer und ihre Begleiter nicht nur als Sportler, sondern auch als Vertreter eines Landes, das nach dem Weltkrieg nur zögerlich wieder in die internationale Gemeinschaft aufgenommen wurde. Ausführliche Bildunterschriften erläutern den Reiseverlauf und die Spielszenen. Ein zeitgenössischer Bericht des Vereinspräsidenten Fritz Walter schildert sehr anschaulich die politischen Rahmenbedingungen der Reise und die Kontakte mit den Mexikanern.
Aktualisiert: 2022-08-11
> findR *

»Fragen Sie doch mal Ihre Frau!«

»Fragen Sie doch mal Ihre Frau!« von Redelings,  Ben
Ben Redelings, Deutschlands Experte in Sachen Fußballerzitate, hat sich die internationalen Stars und ihre witzigen, geistreichen, legendären und dabei häufig auch unfreiwillig komischen Zitate vorgenommen. Herausgekommen sind 160 Seiten geballter Fußballunterhaltung, von Zlatan Ibrahimović über José »the Special One« Mourinho bis zu legendären Typen wie George Best. Insgesamt hat er in diesem Buch ca. 800 Sprüche und Weisheiten von Trainern, Spielern, Kommentatoren und Funktionären gesammelt und zusammengetragen.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Sportler im „Jahrhundert der Lager“

Sportler im „Jahrhundert der Lager“ von Blecking,  Diethelm, Peiffer,  Lorenz
Zahllose Sportlerinnen und Sportler waren im Europa des 20. Jahrhunderts von politischer Verfolgung betroffen. In erster Linie galt dies für faschistische Staaten, doch auch in den (post-)stalinistisch verfassten Ländern wie in der Sowjetunion oder der DDR herrschte im Sport ein Totalitarismus, der Opportunismus belohnte und 'Abweichler' bitter und folgenreich diskriminierte. Dieser Band, an dem viele ausgewiesene Historiker und Journalisten mitwirkten, stellt beispielhaft mehr als 40 Biografien vor: politische und rassische Opfer des deutschen Nationalsozialismus wie den Ringer Werner Seelenbinder, den Boxer Johann Trollmann oder den Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch, aber auch Verfolgte des Stalinismus in der Sowjetunion wie die Fußballbrüder Starostin. Daneben werden Funktionäre und Sportler porträtiert, die sich mit den jeweiligen Systemen arrangierten, beispielsweise der Boxer Max Schmeling oder die DDR-Radsport-Ikone Täve Schur. Ein Sammelband, der eine politische Bilanz des vergangenen Jahrhunderts auf der Ebene des Sports versucht.
Aktualisiert: 2022-08-11
> findR *

Lasse Laufen

Lasse Laufen von Frommeyer,  Paul
Lasse Laufen – nomen est omen – ist ein Laufmuffel vor dem Herrn und scharfzüngig noch dazu. So stänkert er über Lauftreffs, mokiert sich über Trends wie Rückwärtslaufen und tüftelt an akribisch ausgearbeiteten Ausredenkatalogen, mit denen man sich vor sportlicher Ertüchtigung retten kann. Liebste Zielscheibe seines Spotts aber ist sein aufreizend vitaler Nachbar, die leibhaftige Verkörperung von Lasses schlechtem Gewissen. In Begleitung von Mops Spiridon (!) nervt dieser Nachbar mit einem geradezu missionarischen Eifer in Sachen Lauffreude. Und das auch noch mit Erfolg: Selbst Lasse Laufen wird schließlich bekehrt. Sein innerer Schweinehund ist die ewigen Ausreden leid.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

… und auch nicht anderswo!

… und auch nicht anderswo! von Atom Express, Paul,  Reimar
Seit über 25 Jahren steht die lachende Sonne als Symbol für den phantasievollen Widerstand gegen Atomanlagen und für ein neues Umweltbewusstsein. Dieser Text-Bild-Band zeichnet ein lebendiges Porträt der Anti-AKW-Bewegung: von den Anfängen in Wyhl, über die vielfältigen Protestaktionen in Brokdorf, Grohnde, Gorleben oder Wackersdorf bis zu den Castor-Blockaden.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Ein Jahr Rote Teufel: Jahrbuch 2013

Ein Jahr Rote Teufel: Jahrbuch 2013
Das offizielle Jahrbuch 2013 erlaubt es den treuen Fans der Roten Teufel, die abgelaufene Saison noch einmal Revue passieren zu lassen, aber auch einen Blick auf die kommende Spielzeit zu werfen. So erinnert der erste Teil des Buches Spiel für Spiel an die Saison 2012/13. Aber nicht nur das Geschehen auf dem grünen Rasen wird im Jahrbuch berücksichtigt, auch alle sonstigen Begebenheiten rund um die Roten Teufel werden noch einmal aufgegriffen. Auch die Nachwuchsmannschaften des FCK, die Fans und die TEUFELSBANDE werden selbstverständlich ausführlich beleuchtet. Der zweite Teil des Buches enthält einen Ausblick auf die Saison 2013/14.
Aktualisiert: 2021-05-28
> findR *

Wir kommen wieder!

Wir kommen wieder! von Schmidt,  Hermann
Mit seinen Fanbüchern trifft Hermann Schmidt den Nerv der St.-Pauli-Anhänger. Nach den erfolgreichen Bänden „Zauber am Millerntor“ (2007) und „Der Kampf geht weiter“ (2009) erscheint nun der dritte Teil: „Wir kommen wieder!“ Der trotzige Titel verrät einiges über die Emotionen, die den Autor beim Schreiben bewegten: 2010 war sein Lieblingsverein überraschend in die Bundesliga aufgestiegen und fuhr dort zunächst einige vielumjubelten Siege ein. Auch ein Sieg gegen den Erzrivalen HSV zählte zu den Highlights der Saison (wonach sich St. Pauli zum „Rollrasen-Verleger-Versager-Besieger“ kürte). Doch am Ende überwogen die Niederlagen, kam es zu einem dramatischen Abstiegskampf, den der FC St. Pauli nicht überstehen sollte. Hermann Schmidt ist ein leidenschaftlicher Erzähler mit Blick für Situationskomik und entscheidende Momente. Und einer, der trotz allem an seinem FC St. Pauli nicht verzweifelt, sondern weiß: Irgendwann geht’s zurück in die erste Liga. Wir kommen wieder!
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Niemand siegt am Millerntor

Niemand siegt am Millerntor von Martens,  René
Das Stadion ist weder schön noch sonderlich alt, großer Fußball wurde selten geboten, Meisterschaften nie gefeiert. Und doch gehört das Millerntor zu den legendärsten deutschen Fußballtempeln. Denn hier lag in den neunziger Jahren die Geburtsstätte einer neuen, bunten Fankultur. Bis heute sind seine stets gefüllten Tribünen ein Hort authentischer Kreativität. Das erschöpft sich nicht in originellen Sprüchen, sondern beinhaltet auch eine kritische Distanz zur Kommerzialisierung des Spiels: Der FC St. Pauli ist der einzige deutsche Profiverein, dessen Mitglieder es für alle Zeiten verboten haben, dass ihr ehrwürdiger Stadionname gegen gutes Geld an einen Sponsor verschachert wird.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Die Legende vom Club

Die Legende vom Club von Bausenwein,  Christoph, Kaiser,  Harald, Siegler,  Bernd
'Die Autoren müssten vor jedem Spiel mit einer La-Ola-Welle gefeiert werden.' So begeistert resümierte die Süddeutsche Zeitung ihre Rezension von 'Die Legende vom Club'. Und tatsächlich gelingt es den Autoren dieser Vereinschronik nicht nur, die Geschichte des 1. FC Nürnberg umfassend darzustellen, was für das Prädikat 'Pflichtlektüre' (Nürnberger Nachrichten) vermutlich schon gereicht hätte. Sie schaffen dies zudem in einer überaus lesenswerten Weise, packend geschrieben und mit wunderbaren Randgeschichten gespickt. 'Das Buch ist klasse', urteilte denn auch die Vereinszeitung kurz und treffend, weshalb es für den Verlag vornehme Pflicht ist, es verfügbar zu halten. In fünfter Auflage erscheint es nun, aktualisiert und ergänzt.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Die Werkstatt

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Die Werkstatt was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Die Werkstatt hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Die Werkstatt

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Die Werkstatt

Wie die oben genannten Verlage legt auch Die Werkstatt besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben