Sterzfresser und Gnackwetzer

Sterzfresser und Gnackwetzer von Staribacher,  Michael, Wiesinger,  Christian
Es gibt die „Sandhasen“ und die „Zeiselbären“, die „Lavendelzupfer“ und die „Kiadreckmaler“, und natürlich die „Sterzfresser“ (Obritz im Pulkautal) und „Gnackwetzer“ (Falkenstein). Die Liste von Weinviertler Orts-Spitznamen ist lang. Michael Staribacher und Christian Wiesinger haben in mehrjährigen Recherchen (unter Einbeziehung zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung) die Ortsspitznamen von über 250 Orten im Weinviertel erfasst. Und es war höchste Zeit, diese zu sammeln, weil viele mündlich überliefert sind und schriftliche Aufzeichnungen nur eingeschränkt verfügbar sind. Nur mehr wenige Weinviertlerinnen und Weinviertler wissen, warum die Eichenbrunner „Muaknstimpfler“ oder die Hausbrunner „Mondlöscher“ genannt werden. Die Autoren fanden heraus, warum die Bewohner der Orte am Wagram oft als „Gstettenbloderer“, während die Pulkautaler als „Sterzfresser“ bezeichnet werden. Weit verbreitet sind noch die Geschichten der Zwingendorfer „Hasenhänger“ oder der Wultendorfer „Wildsaufänger“. Die beiden Autoren haben – wo dies möglich war – zu den angeführten Spitznamen Erklärungen hinzugefügt, die über die Herkunft und Geschichte der jeweiligen Bezeichnung Auskunft geben. Oft sind die Geschichten dahinter schon mehrere Hundert Jahre alt und haben sich vermutlich in dieser Zeit auch geändert. Manches ist Legende, aber sehr oft steckt ein Körnchen Wahrheit dahinter. Bis jetzt gab es zwar einzelne kleinregionale Sammlungen, aber keine vollständige Aufbereitung der Dorf-Spitznamen im Weinviertel. Historische Fotografien und eigens für dieses Buch angefertigte Zeichnungen von Thomas Wolf ergänzen den Text. Die Autoren: Ing. Michael Staribacher, geboren 1966 in Mistelbach, Projekt- Berater und freiberuflicher Autor zahlreicher Bücher, u. a. „Eichenbrunner Sprachlexikon“, „HU is HU im Weinviertel“, „Weinviertler Dialektlexikon“, „Weinviertler Dialektlexikon Band 2“, „Der Walzerkönig des Weinviertels“. Mag. Christian Wiesinger, 1966 im Weinviertel geboren, Studium der Theologie, Kaplan in Stockerau, dann Jugendseelsorger, seit 2004 Pfarrer von Gaubitsch und Unterstinkenbrunn, jetzt auch von Eichenbrunn und Patzmannsdorf.
Aktualisiert: 2023-05-28
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Fußball, die wichtigste Nebensache der Welt, ist eine Angelegenheit voller Emotionen. Das erleben wir an jedem Wochenende und an jedem Ort der Welt. Fußball hat seine Geschichte. Der erste englische Fußballmeister war Preston North End. Die Freude und der Stolz seiner Anhänger brachten der siegreichen Elf den Spitznamen "The Invincibles" ein – das war im Jahr 1889. Seitdem haben Fußballanhänger, Journalisten, Spieler und Trainer unzählige Spitznamen für ihre Mannschaften, Vereinsidole, manchmal auch Gegner erfunden, ja sogar unvergessene Spiele erhielten Spitznamen. Denn, wo geliebt und gehasst wird, sind Spitznamen nicht fern. Anhand dieser begibt sich der Leser auf einen Streifzug durch die Fußballgeschichte mit ihren prestigeträchtigen Duellen und Derbys, nationalen und internationalen Meisterschaften sowie Weltmeisterschaften. Wir begegnen weitgehend vergessenen Spielern wie dem Uruguayer José Leandro Andrade, einem der ersten Weltstars des internationalen Fußballs, oder dem Tschechoslowaken Josef Masopust. Vereine erscheinen, die längst in die zweite Reihe getreten sind, aber auch die Spitzenmannschaften wie Real Madrid, Juventus Turin und Bayern München, die seit Jahrzehnten den internationalen Fußball bestimmen. Fußballanekdoten aus Südamerika und Europa belegen manchmal dramatische, dann aber wieder auch kuriose Ereignisse rund um den Ball. Ein Buch, das in der deutschen Sportliteratur bislang fehlte. Mit Von den Anfängen bis zum Fliegenden Holländer (alle Epochen bis einschließlich der WM 1974) startet dieses ideale Geschenkbuch für den Fußball-Liebhaber, das im Herbst 2018 mit Von Mighty Mouse bis zur Gegenwart fortgesetzt wird.
Aktualisiert: 2023-05-11
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Fußball, die wichtigste Nebensache der Welt, ist eine Angelegenheit voller Emotionen. Das erleben wir an jedem Wochenende und an jedem Ort der Welt. Fußball hat seine Geschichte. Der erste englische Fußballmeister war Preston North End. Die Freude und der Stolz seiner Anhänger brachten der siegreichen Elf den Spitznamen "The Invincibles" ein – das war im Jahr 1889. Seitdem haben Fußballanhänger, Journalisten, Spieler und Trainer unzählige Spitznamen für ihre Mannschaften, Vereinsidole, manchmal auch Gegner erfunden, ja sogar unvergessene Spiele erhielten Spitznamen. Denn, wo geliebt und gehasst wird, sind Spitznamen nicht fern. Anhand dieser begibt sich der Leser auf einen Streifzug durch die Fußballgeschichte mit ihren prestigeträchtigen Duellen und Derbys, nationalen und internationalen Meisterschaften sowie Weltmeisterschaften. Wir begegnen weitgehend vergessenen Spielern wie dem Uruguayer José Leandro Andrade, einem der ersten Weltstars des internationalen Fußballs, oder dem Tschechoslowaken Josef Masopust. Vereine erscheinen, die längst in die zweite Reihe getreten sind, aber auch die Spitzenmannschaften wie Real Madrid, Juventus Turin und Bayern München, die seit Jahrzehnten den internationalen Fußball bestimmen. Fußballanekdoten aus Südamerika und Europa belegen manchmal dramatische, dann aber wieder auch kuriose Ereignisse rund um den Ball. Ein Buch, das in der deutschen Sportliteratur bislang fehlte. Mit Von den Anfängen bis zum Fliegenden Holländer (alle Epochen bis einschließlich der WM 1974) startet dieses ideale Geschenkbuch für den Fußball-Liebhaber, das im Herbst 2018 mit Von Mighty Mouse bis zur Gegenwart fortgesetzt wird.
Aktualisiert: 2023-05-11
> findR *

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder von Bräunling,  Elke, Janetzko,  Stephen
"Schule ist toll", sagen viele Kinder. "Schule ist doof", sagen aber eben so viele. Dabei ist es in den meisten Fällen nicht die Schule, die sie "doof" finden. Nein, es ist die Angst vor der Schule oder vor den Mitschülern. Die Angst, ausgelacht oder gehänselt, von Mitschülern geschlagen, geschubst oder gemobbt zu werden. Ohne diese Angst nämlich würden bis auf wenige Ausnahmen fast alle Kinder "Schule ist toll" sagen. Die Erzählungen in diesem eBook nehmen sich dieses Themas an. Sie machen Kindern Mut, sich nichts daraus zu machen, wenn sie wegen eines Spitznamens, so wie Gina Glühwürmchen aus der Geschichte, ausgelacht oder wie Florian wegen der neuen Brille gehänselt werden. Es ist auch nicht schlimm, neu in eine Klasse zu kommen, so wie es Eva mit ihrem Angstkäfertanz im Bauch und Christian nach dem Umzug ergeht. Diese und weitere Geschichten helfen Kindern, Schule – und auch den Schulweg - nicht beängstigend zu empfinden. Schule ist nämlich toll. Und die Freundschaft zu Mitschülern auch. Inhalt: - Jule und der Wunderstein - Angstkäfertanz in Evas Bauch - Ein Indianer kennt keinen Schmerz - Angst ist doof - Christian und die Ballonfahrt - Der Spitznahme "Glühwürmchen" klingt lieb, nicht? - Florian will keine Brillenschlange sein - Der Nebelgeist
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs

Die Weltgeschichte des Fußballs von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Unser Streifzug durch die Fußball-Weltgeschichte geht weiter. Von 1974, wo der erste Band endete, gelangen wir bis in die Gegenwart. Unsere Leitlinie bleiben die Fußball-Spitznamen, denn auch der moderne Fußball kommt nicht ohne sie aus. Die Freude und die Kreativität der Anhänger und Journalisten ist hierbei die gleiche geblieben wie in den Zeiten, als Multifunktionsstadien noch Fußballplätze, als die Spielergehälter noch nicht ins Astronomische gestiegen und die Bundesligabegegnungen nicht live zu sehen waren. Der Herkunft der Spitznamen gehen wir nach und begegnen dabei in den 70er- und 80er-Jahren den Reds vom FC Liverpool mit Kevin Keegan und Kenny Dalglish oder dem Brasilianer Zico, der als Weißer Pelé in dieser Zeit die Fußballwelt begeisterte. Wenig später war es 1986 Maradonas "Hand Gottes", die sich für alle Zeiten in das kollektive Fußball-Bewusstsein einbrannte. Wer weiß heute noch, wie langsam sich der Aufstieg von Manchester United vollzog, bis das Team seit Beginn der 90er unter Alex Ferguson wieder Titel um Titel einheimste. Wir lesen von den Notti Magiche, die bei der WM 1990 eigentlich die gastgebenden Italiener verzaubern sollten, letztlich aber mit einer Ernüchterung endeten, und von den Roten Teufeln, die nach ihrem Abstieg aus der Bundesliga 1996 gleich im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg unter Otto Rehhagel die deutsche Meisterschaft erringen konnten. Einen Höhepunkt stellt unweigerlich das sagenhafte 7:1 Deutschlands gegen Brasilien 2014 im sogenannten Mineirazo dar. So begibt sich der jüngere Leser mit diesem Buch auf Entdeckungsreise, während die älteren Leser Spiele, Spieler, Auf- und Abstiege von Vereinen wiedererleben, die Bundesliga-, Europapokal- und Weltmeisterschaftsgeschichte geschrieben haben.
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder von Bräunling,  Elke, Janetzko,  Stephen
"Schule ist toll", sagen viele Kinder. "Schule ist doof", sagen aber eben so viele. Dabei ist es in den meisten Fällen nicht die Schule, die sie "doof" finden. Nein, es ist die Angst vor der Schule oder vor den Mitschülern. Die Angst, ausgelacht oder gehänselt, von Mitschülern geschlagen, geschubst oder gemobbt zu werden. Ohne diese Angst nämlich würden bis auf wenige Ausnahmen fast alle Kinder "Schule ist toll" sagen. Die Erzählungen in diesem eBook nehmen sich dieses Themas an. Sie machen Kindern Mut, sich nichts daraus zu machen, wenn sie wegen eines Spitznamens, so wie Gina Glühwürmchen aus der Geschichte, ausgelacht oder wie Florian wegen der neuen Brille gehänselt werden. Es ist auch nicht schlimm, neu in eine Klasse zu kommen, so wie es Eva mit ihrem Angstkäfertanz im Bauch und Christian nach dem Umzug ergeht. Diese und weitere Geschichten helfen Kindern, Schule – und auch den Schulweg - nicht beängstigend zu empfinden. Schule ist nämlich toll. Und die Freundschaft zu Mitschülern auch. Inhalt: - Jule und der Wunderstein - Angstkäfertanz in Evas Bauch - Ein Indianer kennt keinen Schmerz - Angst ist doof - Christian und die Ballonfahrt - Der Spitznahme "Glühwürmchen" klingt lieb, nicht? - Florian will keine Brillenschlange sein - Der Nebelgeist
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Von Mondgesicht und Mörder-Paul

Von Mondgesicht und Mörder-Paul von Linn,  Rudolf, Siepe,  Albert, Siepe,  Benedikt
Spitznamen waren in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts in Bad Fredeburg angesagt. Entstanden bei Kneipenabenden und in Freundescliquen waren sie die charakterisierenden und typisierenden Bezeichnungen der Fredeburger. Lustig, treffend, entlarvend und mit hohem Wiedererkennungswert machten die Spitznamen unsere sauerländische Welt überschaubar und einzigartig. Die vorliegende Sammlung, Erläuterung und Illustrierung von ungefähr 250 Fredeburger Spitznamen lädt ein zum schmunzelnden Erinnern. Wir Herausgeber wurden übrigens in den 1960er Jahren von unserem Kneipenwirt wegen unserer langen Haare und Parka-Kutten „Die Hirten“ genannt! Albert Siepe – Benedikt Siepe – Rudolf Linn
Aktualisiert: 2023-01-05
> findR *

Vorwiegend heiter bis boshaft: Spitznamen in der Literatur

Vorwiegend heiter bis boshaft: Spitznamen in der Literatur von Fuchs,  Guido
Von »Attrappenonkel« über »Die Bierschaumgeborene« und »Tschick« bis »Ziegen-Böck«: In der Literatur finden sich zahlreiche Spitznamen. Sie bringen oft auf den Punkt, was die Leute von einer Person halten oder wie sie wirkt – ähnlich einer Karikatur, die das Charakteristische eines Menschen zugespitzt zeigt. Sie können liebenswürdig-heiter sein, aber auch boshaft und verletzend. Guido Fuchs hat literarische Beispiele gesammelt und beleuchtet sie in diesem Buch in verschiedenen Zusammenhängen: Wie entsteht ein Spitzname, wer kommt auf ihn und spricht ihn erstmals aus? Wie geht jemand damit um? Wen darf man mit Spitznamen versehen und was geht wann gar nicht? Eine amüsante Zusammenschau von fast 300 Spitznamen in einem längst überfälligen Buch.
Aktualisiert: 2023-02-21
> findR *

Wer ist Peter Silie?

Wer ist Peter Silie? von Justen,  Ruth
Es ist ein Spiel des Aberwitzes. Wir nennen uns - aber wie? Wer heißt Peter Müller - und wer heißt Peter Silie? Was für Namen sind Achilles Ferse und Zita Delle? Dieses Buch versammelt hunderte von Namen, die es wohl kaum in den Registern von Standesämtern gibt. Aber diese Kunstnamen, die sich hinter den "echten" Namen verstecken, sind oft viel schöner. Nichts ist wichtiger als der Name, der uns durch das ganze Leben begleitet. Oft sind es Kunstnamen und Künstlernamen, die einem in der Welt begegnen. Oder Tarnnamen. Stellvertretend für viele sei hier an Willy Brandt erinnert, der eigentlich als Herbert Frahm geboren wurde. Oder Udo Bockelmann, der als Udo Jürgens Karriere machte. Wer aber widmet sich den Namen und Kunstnamen, die eigentlich einer neuen Kunstform entsprungen sind? Das sind Namen, die sich in den Begriffen des Lebens verborgen haben. "Peter Silie" hat sich in der Petersilie versteckt und die (mögliche) Chinesin "Li Pen" in dem Wort Lippen. "B. Setzt" schreiben Hausbesetzer den Namen am Klingelschild, damit die Post für alle bei einer einzigen Namensadresse ankommen kann. Das Undercover-Buch über "Peter Silie" lässt unser Lachen unversiegbar werden.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Fußball, die wichtigste Nebensache der Welt, ist eine Angelegenheit voller Emotionen. Das erleben wir an jedem Wochenende und an jedem Ort der Welt. Fußball hat seine Geschichte. Der erste englische Fußballmeister war Preston North End. Die Freude und der Stolz seiner Anhänger brachten der siegreichen Elf den Spitznamen "The Invincibles" ein – das war im Jahr 1889. Seitdem haben Fußballanhänger, Journalisten, Spieler und Trainer unzählige Spitznamen für ihre Mannschaften, Vereinsidole, manchmal auch Gegner erfunden, ja sogar unvergessene Spiele erhielten Spitznamen. Denn, wo geliebt und gehasst wird, sind Spitznamen nicht fern. Anhand dieser begibt sich der Leser auf einen Streifzug durch die Fußballgeschichte mit ihren prestigeträchtigen Duellen und Derbys, nationalen und internationalen Meisterschaften sowie Weltmeisterschaften. Wir begegnen weitgehend vergessenen Spielern wie dem Uruguayer José Leandro Andrade, einem der ersten Weltstars des internationalen Fußballs, oder dem Tschechoslowaken Josef Masopust. Vereine erscheinen, die längst in die zweite Reihe getreten sind, aber auch die Spitzenmannschaften wie Real Madrid, Juventus Turin und Bayern München, die seit Jahrzehnten den internationalen Fußball bestimmen. Fußballanekdoten aus Südamerika und Europa belegen manchmal dramatische, dann aber wieder auch kuriose Ereignisse rund um den Ball. Ein Buch, das in der deutschen Sportliteratur bislang fehlte. Mit Von den Anfängen bis zum Fliegenden Holländer (alle Epochen bis einschließlich der WM 1974) startet dieses ideale Geschenkbuch für den Fußball-Liebhaber, das im Herbst 2018 mit Von Mighty Mouse bis zur Gegenwart fortgesetzt wird.
Aktualisiert: 2023-02-14
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs

Die Weltgeschichte des Fußballs von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Unser Streifzug durch die Fußball-Weltgeschichte geht weiter. Von 1974, wo der erste Band endete, gelangen wir bis in die Gegenwart. Unsere Leitlinie bleiben die Fußball-Spitznamen, denn auch der moderne Fußball kommt nicht ohne sie aus. Die Freude und die Kreativität der Anhänger und Journalisten ist hierbei die gleiche geblieben wie in den Zeiten, als Multifunktionsstadien noch Fußballplätze, als die Spielergehälter noch nicht ins Astronomische gestiegen und die Bundesligabegegnungen nicht live zu sehen waren. Der Herkunft der Spitznamen gehen wir nach und begegnen dabei in den 70er- und 80er-Jahren den Reds vom FC Liverpool mit Kevin Keegan und Kenny Dalglish oder dem Brasilianer Zico, der als Weißer Pelé in dieser Zeit die Fußballwelt begeisterte. Wenig später war es 1986 Maradonas "Hand Gottes", die sich für alle Zeiten in das kollektive Fußball-Bewusstsein einbrannte. Wer weiß heute noch, wie langsam sich der Aufstieg von Manchester United vollzog, bis das Team seit Beginn der 90er unter Alex Ferguson wieder Titel um Titel einheimste. Wir lesen von den Notti Magiche, die bei der WM 1990 eigentlich die gastgebenden Italiener verzaubern sollten, letztlich aber mit einer Ernüchterung endeten, und von den Roten Teufeln, die nach ihrem Abstieg aus der Bundesliga 1996 gleich im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg unter Otto Rehhagel die deutsche Meisterschaft erringen konnten. Einen Höhepunkt stellt unweigerlich das sagenhafte 7:1 Deutschlands gegen Brasilien 2014 im sogenannten Mineirazo dar. So begibt sich der jüngere Leser mit diesem Buch auf Entdeckungsreise, während die älteren Leser Spiele, Spieler, Auf- und Abstiege von Vereinen wiedererleben, die Bundesliga-, Europapokal- und Weltmeisterschaftsgeschichte geschrieben haben.
Aktualisiert: 2023-02-14
> findR *

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder von Bräunling,  Elke, Janetzko,  Stephen
"Schule ist toll", sagen viele Kinder. "Schule ist doof", sagen aber eben so viele. Dabei ist es in den meisten Fällen nicht die Schule, die sie "doof" finden. Nein, es ist die Angst vor der Schule oder vor den Mitschülern. Die Angst, ausgelacht oder gehänselt, von Mitschülern geschlagen, geschubst oder gemobbt zu werden. Ohne diese Angst nämlich würden bis auf wenige Ausnahmen fast alle Kinder "Schule ist toll" sagen. Die Erzählungen in diesem eBook nehmen sich dieses Themas an. Sie machen Kindern Mut, sich nichts daraus zu machen, wenn sie wegen eines Spitznamens, so wie Gina Glühwürmchen aus der Geschichte, ausgelacht oder wie Florian wegen der neuen Brille gehänselt werden. Es ist auch nicht schlimm, neu in eine Klasse zu kommen, so wie es Eva mit ihrem Angstkäfertanz im Bauch und Christian nach dem Umzug ergeht. Diese und weitere Geschichten helfen Kindern, Schule – und auch den Schulweg - nicht beängstigend zu empfinden. Schule ist nämlich toll. Und die Freundschaft zu Mitschülern auch. Inhalt: - Jule und der Wunderstein - Angstkäfertanz in Evas Bauch - Ein Indianer kennt keinen Schmerz - Angst ist doof - Christian und die Ballonfahrt - Der Spitznahme "Glühwürmchen" klingt lieb, nicht? - Florian will keine Brillenschlange sein - Der Nebelgeist
Aktualisiert: 2023-02-14
> findR *

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder

Angst ist doof – Mutgeschichten für Schulkinder von Bräunling,  Elke, Janetzko,  Stephen
"Schule ist toll", sagen viele Kinder. "Schule ist doof", sagen aber eben so viele. Dabei ist es in den meisten Fällen nicht die Schule, die sie "doof" finden. Nein, es ist die Angst vor der Schule oder vor den Mitschülern. Die Angst, ausgelacht oder gehänselt, von Mitschülern geschlagen, geschubst oder gemobbt zu werden. Ohne diese Angst nämlich würden bis auf wenige Ausnahmen fast alle Kinder "Schule ist toll" sagen. Die Erzählungen in diesem eBook nehmen sich dieses Themas an. Sie machen Kindern Mut, sich nichts daraus zu machen, wenn sie wegen eines Spitznamens, so wie Gina Glühwürmchen aus der Geschichte, ausgelacht oder wie Florian wegen der neuen Brille gehänselt werden. Es ist auch nicht schlimm, neu in eine Klasse zu kommen, so wie es Eva mit ihrem Angstkäfertanz im Bauch und Christian nach dem Umzug ergeht. Diese und weitere Geschichten helfen Kindern, Schule – und auch den Schulweg - nicht beängstigend zu empfinden. Schule ist nämlich toll. Und die Freundschaft zu Mitschülern auch. Inhalt: - Jule und der Wunderstein - Angstkäfertanz in Evas Bauch - Ein Indianer kennt keinen Schmerz - Angst ist doof - Christian und die Ballonfahrt - Der Spitznahme "Glühwürmchen" klingt lieb, nicht? - Florian will keine Brillenschlange sein - Der Nebelgeist
Aktualisiert: 2023-02-14
> findR *

Sterzfresser und Gnackwetzer

Sterzfresser und Gnackwetzer von Staribacher,  Michael, Wiesinger,  Christian
Es gibt die „Sandhasen“ und die „Zeiselbären“, die „Lavendelzupfer“ und die „Kiadreckmaler“, und natürlich die „Sterzfresser“ (Obritz im Pulkautal) und „Gnackwetzer“ (Falkenstein). Die Liste von Weinviertler Orts-Spitznamen ist lang. Michael Staribacher und Christian Wiesinger haben in mehrjährigen Recherchen (unter Einbeziehung zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung) die Ortsspitznamen von über 250 Orten im Weinviertel erfasst. Und es war höchste Zeit, diese zu sammeln, weil viele mündlich überliefert sind und schriftliche Aufzeichnungen nur eingeschränkt verfügbar sind. Nur mehr wenige Weinviertlerinnen und Weinviertler wissen, warum die Eichenbrunner „Muaknstimpfler“ oder die Hausbrunner „Mondlöscher“ genannt werden. Die Autoren fanden heraus, warum die Bewohner der Orte am Wagram oft als „Gstettenbloderer“, während die Pulkautaler als „Sterzfresser“ bezeichnet werden. Weit verbreitet sind noch die Geschichten der Zwingendorfer „Hasenhänger“ oder der Wultendorfer „Wildsaufänger“. Die beiden Autoren haben – wo dies möglich war – zu den angeführten Spitznamen Erklärungen hinzugefügt, die über die Herkunft und Geschichte der jeweiligen Bezeichnung Auskunft geben. Oft sind die Geschichten dahinter schon mehrere Hundert Jahre alt und haben sich vermutlich in dieser Zeit auch geändert. Manches ist Legende, aber sehr oft steckt ein Körnchen Wahrheit dahinter. Bis jetzt gab es zwar einzelne kleinregionale Sammlungen, aber keine vollständige Aufbereitung der Dorf-Spitznamen im Weinviertel. Historische Fotografien und eigens für dieses Buch angefertigte Zeichnungen von Thomas Wolf ergänzen den Text. Die Autoren: Ing. Michael Staribacher, geboren 1966 in Mistelbach, Projekt- Berater und freiberuflicher Autor zahlreicher Bücher, u. a. „Eichenbrunner Sprachlexikon“, „HU is HU im Weinviertel“, „Weinviertler Dialektlexikon“, „Weinviertler Dialektlexikon Band 2“, „Der Walzerkönig des Weinviertels“. Mag. Christian Wiesinger, 1966 im Weinviertel geboren, Studium der Theologie, Kaplan in Stockerau, dann Jugendseelsorger, seit 2004 Pfarrer von Gaubitsch und Unterstinkenbrunn, jetzt auch von Eichenbrunn und Patzmannsdorf.
Aktualisiert: 2020-07-22
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Unser Streifzug durch die Fußball-Weltgeschichte geht weiter. Von 1974, wo der erste Band endete, gelangen wir bis in die Gegenwart. Unsere Leitlinie bleiben die Fußball-Spitznamen, denn auch der moderne Fußball kommt nicht ohne sie aus. Die Freude und die Kreativität der Anhänger und Journalisten ist hierbei die gleiche geblieben wie in den Zeiten, als Multifunktionsstadien noch Fußballplätze, als die Spielergehälter noch nicht ins Astronomische gestiegen und die Bundesligabegegnungen nicht live zu sehen waren. Der Herkunft der Spitznamen gehen wir nach und begegnen dabei in den 70er- und 80er-Jahren den Reds vom FC Liverpool mit Kevin Keegan und Kenny Dalglish oder dem Brasilianer Zico, der als Weißer Pelé in dieser Zeit die Fußballwelt begeisterte. Wenig später war es 1986 Maradonas »Hand Gottes«, die sich für alle Zeiten in das kollektive Fußball-Bewusstsein einbrannte. Wer weiß heute noch, wie langsam sich der Aufstieg von Manchester United vollzog, bis das Team seit Beginn der 90er unter Alex Ferguson wieder Titel um Titel einheimste. Wir lesen von den Notti Magiche, die bei der WM 1990 eigentlich die gastgebenden Italiener verzaubern sollten, letztlich aber mit einer Ernüchterung endeten, und von den Roten Teufeln, die nach ihrem Abstieg aus der Bundesliga 1996 gleich im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg unter Otto Rehhagel die deutsche Meisterschaft erringen konnten. Einen Höhepunkt stellt unweigerlich das sagenhafte 7:1 Deutschlands gegen Brasilien 2014 im sogenannten Mineirazo dar. So begibt sich der jüngere Leser mit diesem Buch auf Entdeckungsreise, während die älteren Leser Spiele, Spieler, Auf- und Abstiege von Vereinen wiedererleben, die Bundesliga-, Europapokal- und Weltmeisterschaftsgeschichte geschrieben haben.
Aktualisiert: 2020-07-17
> findR *

Bäre, Beerlesklopfer ond Bachscheißer

Bäre, Beerlesklopfer ond Bachscheißer von Haaf,  Karlheinz, Wulz,  Wolfgang
Diese humorvolle »Necknamenwanderung « durch die Orte und Landschaften rund um den Schönbuch und das Gäu ist voller knitzer schwäbischer Geschichten. Sie lassen Charakter und Alltagsleben des hiesigen Menschenschlages lebendig aus der Vergangenheit aufleuchten. Das Buch »Bäre, Beerlesklopfer ond Bachscheißer« ist eine überarbeitete Neuausgabe auf der Basis zweier längst vergriffener Bestseller der Reihe »Schwäbische Ortsnecknamen « und vereinigt nun in einem Band die von Karlheinz Haaf neu illustrierten Erzählungen über die Spitznamen sämtlicher Gemeinden des Landkreises Böblingen. Ein für Alte und Junge interessantes Buch zum Schmökern, Anschauen und Vorlesen.
Aktualisiert: 2019-07-30
> findR *

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen

Die Weltgeschichte des Fußballs in Spitznamen von Beraldi,  Mariano, Osburg,  Wolf-Rüdiger
Fußball, die wichtigste Nebensache der Welt, ist eine Angelegenheit voller Emotionen. Das erleben wir an jedem Wochenende und an jedem Ort der Welt. Fußball hat seine Geschichte. Der erste englische Fußballmeister war Preston North End. Die Freude und der Stolz seiner Anhänger brachten der siegreichen Elf den Spitznamen »The Invincibles« ein – das war im Jahr 1889. Seitdem haben Fußballanhänger, Journalisten, Spieler und Trainer unzählige Spitznamen für ihre Mannschaften, Vereinsidole, manchmal auch Gegner erfunden, ja sogar unvergessene Spiele erhielten Spitznamen. Denn, wo geliebt und gehasst wird, sind Spitznamen nicht fern. Anhand dieser begibt sich der Leser auf einen Streifzug durch die Fußballgeschichte mit ihren prestigeträchtigen Duellen und Derbys, nationalen und internationalen Meisterschaften sowie Weltmeisterschaften. Wir begegnen weitgehend vergessenen Spielern wie dem Uruguayer José Leandro Andrade, einem der ersten Weltstars des inter¬nationa¬len Fußballs, oder dem Tschechoslowaken Josef Masopust. Vereine erscheinen, die längst in die zweite Reihe getreten sind, aber auch die Spitzenmannschaften wie Real Madrid, Juventus Turin und Bayern München, die seit Jahrzehnten den internationalen Fußball bestimmen. Fußballanekdoten aus Südamerika und Europa belegen manchmal dramatische, dann aber wieder auch kuriose Ereignisse rund um den Ball. Ein Buch, das in der deutschen Sportliteratur bislang fehlte. Mit Von den Anfängen bis zum Fliegenden Holländer (alle Epochen bis einschließlich der WM 1974) startet dieses ideale Geschenkbuch für den Fußball-Liebhaber, das im Herbst 2018 mit Von Mighty Mouse bis zur Gegenwart fortgesetzt wird.
Aktualisiert: 2020-08-28
> findR *

Lohkästräppler, Henderwäldler ond Schnitzhäfe

Lohkästräppler, Henderwäldler ond Schnitzhäfe von Wulz,  Dr. Wolfgang
Wer weiß noch, wo die Lohkästräppler wohnen und warum sie so heißen? Die humorvolle »Necknamenwanderung « durch die Orte und Landschaften rund um Backnang, das Murrtal und den Schwäbischen Wald ist voller knitzer schwäbischer Geschichten, die oft zu ungewöhnlichen Ortsnecknamen führten. Wolfgang Wulz lässt Charakter und Alltagsleben des dortigen Menschenschlages aus vergangenen Zeiten noch einmal lebendig werden. Witzig, spannend und lehrreich für Alteingesessene wie für Zugezogene!
Aktualisiert: 2021-09-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Spitznamen

Sie suchen ein Buch über Spitznamen? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Spitznamen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Spitznamen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Spitznamen einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Spitznamen - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Spitznamen, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Spitznamen und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.