Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-06-16
> findR *

Inferno

Inferno von Mosmuller,  Mieke
Gerrit, 55 Jahre alt, ein stolzer und schicker Holländer, der etwas aus sich gemacht hat, begegnet dem 25-jährigen italienischen Arzt Beato, der mit einem unerschütterlichen Lächeln die gesamte sorgfältig aufgebaute Fassade von Gerrit umstürzt. ‚Inferno’ erzählt die Geschichte von der erschütternden Kraft des Gleichgewichts.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Eine Klasse voller Engel

Eine Klasse voller Engel von Mosmuller,  Mieke
Im Kinde erscheint eine Individualität in einer seelischen Hülle, die weit oder weniger weit entwickelt ist. Die Entwicklung, die diese seelisch-geistige Individualität hinter sich hat, ‚verursacht’ das Lernen. Es ist nicht allein eine Gedächtnisfähigkeit, denn diese kommt vielleicht nur aus der erblichen Anlage, ist dann für die Individualität ein Geschenk. Es ist ebenso wenig nur ein gesundes Gehirn. Die Individualität lebt in der Ideenwelt, wie Plato es einst lehrte. Sie bringt einen Weisheitsschatz mit, der in den ersten Jahren den Leib formt und gestaltet, in den zweiten sieben Jahren jedoch eine mehr seelische Bedeutung hat. Die Weisheit der Welt, die Weltgedanken, trägt sie unbewusst in sich. Erziehen ist ein ‚stufenweise geboren werden lassen’, der Lehrer ist bei der Geburt Mithelfer, er gebiert nicht selbst. Er muss kundig sein, aber auch staunen können über das Wunder dieser dreifachen Geburt: des Ätherleibes, des Astralleibes, des Ich. Und der Schüler nimmt immer mehr selbst den Prozess in seine Hand, bis er mit dem 21. Jahre seine volle eigene Verantwortung übernimmt und den Weg ins Leben selbstständig gehen kann, durch viele weitere Verwandlungen.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Die Weisheit ist eine Frau

Die Weisheit ist eine Frau von Mosmuller,  Mieke
... „Es muss so sein, muss so sein, Maria. Jetzt bist du eine Gelehrte, du weißt so unendlich viel mehr als ich - aber du hast damit ein Opfer gebracht - du musstest es bringen. Du lebst in deiner Gelehrtheit, und sie ist vom Wachsen und Blühen in der Natur losgelöst. Du bist noch edler geworden als du schon warst, glaube mir. Du hast dich über das Körperliche erhoben... aber dadurch hast du auch im Bewusstsein die geheimnisvolle Verbindung mit dem Körper verloren. Ich sehe eine große Schönheit in deiner Seele, mein Kind. Aber wohl mit den Zügen des Todes. Leichenblasse Schönheit sehe ich. Du, Maria, bist zu sensibel, um das nicht auch zu empfinden.“ Die Zwillinge Maria und Agnes sind so unterschiedlich, wie Menschen nur sein können. Sie wachsen in der südlichen Provinz der Niederlande – in Limburg – auf, in einem Bauernhof mit Apfel- und Kirschbäumen. Später ziehen sie zum Studium nach Amsterdam. Von Natur aus hat Maria eine stille Weisheit, sucht jedoch die Liebe... Agnes dagegenbrennt vor Liebeslust, die nur durch Schicksalschläge zur Weisheit führt.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Der lebendige Rudolf Steiner

Der lebendige Rudolf Steiner von Mosmuller,  Mieke
Die anthroposophischen Wahrheiten, als reine Gestalten des Geistes, sind wie Formen des Geistesforschers selbst. Gestaltungen seines geistigen Wesens, wohindurch die geistigen Wesen sich kundgeben konnten. Nicht, dass Rudolf Steiner nicht mehr als sein eigenes Wesen ausgesprochen hat, das hat er ja vorzüglich. Aber er lebte nicht von seinem Wort, von seinem Gedanken getrennt, er war eins damit. Er lebte sich - und in sich die geistige Welt - in seinen Worten dar. Liest man eine Zeile, so hat man ihn selbst, zusammen mit dem gelesenen Inhalt, aufgenommen. In diesem Buch wird aus dieser Quelle geschöpft. Die Geistgestalt Rudolf Steiners wird in seiner Lebendigkeit erlebt und beschrieben.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Mutter eines Königs

Mutter eines Königs von Mosmuller,  Mieke
'In diesem Buch erzähle ich dem Leser über sein eigenes Schicksal, so wie jeder Mensch im Abendland dies erleben muss. Deshalb war es mir nicht möglich, den Hauptpersonen der Erzählung Namen zu erteilen. Sie leben und weben ja in jeden Menschen als Wesenskräfte, allerdings in verschiedener Gestalt. Geist, Seele, Leben und Leib, sind sie und gestalten zusammen den individuellen Menschen, mit einem eigenen Namen.' Mieke Mosmuller
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Die Weisheit ist eine Frau

Die Weisheit ist eine Frau von Mosmuller,  Mieke
... „Es muss so sein, muss so sein, Maria. Jetzt bist du eine Gelehrte, du weißt so unendlich viel mehr als ich - aber du hast damit ein Opfer gebracht - du musstest es bringen. Du lebst in deiner Gelehrtheit, und sie ist vom Wachsen und Blühen in der Natur losgelöst. Du bist noch edler geworden als du schon warst, glaube mir. Du hast dich über das Körperliche erhoben... aber dadurch hast du auch im Bewusstsein die geheimnisvolle Verbindung mit dem Körper verloren. Ich sehe eine große Schönheit in deiner Seele, mein Kind. Aber wohl mit den Zügen des Todes. Leichenblasse Schönheit sehe ich. Du, Maria, bist zu sensibel, um das nicht auch zu empfinden.“ Die Zwillinge Maria und Agnes sind so unterschiedlich, wie Menschen nur sein können. Sie wachsen in der südlichen Provinz der Niederlande – in Limburg – auf, in einem Bauernhof mit Apfel- und Kirschbäumen. Später ziehen sie zum Studium nach Amsterdam. Von Natur aus hat Maria eine stille Weisheit, sucht jedoch die Liebe... Agnes dagegenbrennt vor Liebeslust, die nur durch Schicksalschläge zur Weisheit führt.
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-06-14
> findR *

Seelenkalender

Seelenkalender von Mosmuller,  Mieke, Steiner,  Rudolf
Das unbewusste Erleben des Jahresverlaufs im Sommer und Winter kann bewusst gemacht werden. Im Sommer leben wir mehr in Hingabe an die Natur, im Winter ziehen wir uns stark in uns selbst zurück. In den Jahren 1912 und 1913 hat Rudolf Steiner diese Metamorphose, diesen Rhythmus, in Wochensprüchen ausgedrückt. Wer diese einfühlsam meditiert, erlebt, wie eine tiefe Sehnsucht nach Selbsterkenntnis erfüllt wird. Mieke Mosmuller schrieb kleine Verbindungstexte, die jedem Spruch beigefügt sind. Eine Luxusausgabe für jede Woche des Jahres!
Aktualisiert: 2023-05-17
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-05-18
> findR *

Die sieben Metalle

Die sieben Metalle von Mosmuller,  Jos
In diesem Buch werden die sieben Metalle als Arzneimittel beschrieben. Als solche sind diese aus alten medizinischen Schriften bekannt, z. B. von Agrippa von Nettesheim und Paracelsus. Auch in der homöopathischen Medizin sind ihre medizinischen Eigenschaften bekannt. Die modernste Art und Weise, etwas über die Wirksamkeit von Metallen als Arzneimittel zu erfahren, findet sich jedoch in der Anthroposophie Rudolf Steiners. Dort findet man die Verbindung zwischen Erde und Kosmos, die Einheit der Metalle mit den bewegten Planeten. Im Menschen findet man diese als "Seelentypen" wieder. Der Autor schöpft aus einer Fülle von Studien und praktischen Erfahrungen mit den Metallen als Heilmittel.
Aktualisiert: 2023-05-17
> findR *

Zarte Vertröstung

Zarte Vertröstung von Mosmuller,  Mieke
So wie unsere physischen Leiber einen Keim des Auferstehungsleibes in sich tragen, so tragen seither auch unsere ätherischen Leiber einen Funken der Liebe in sich. Die Liebe nun überwindet alles. Und so ist das Erscheinen des Christus in der ätherischen Welt die Offenbarung und Gnade der zärtlichen Vertröstung, die wir von Ihm erhalten, die wir aber auch anderen geben können. Wir empfangen eine einzigartige Liebe, die sich dadurch auszeichnet, dass sie sofort weitergegeben werden will, wenn sie empfangen worden ist. ‘Es könnte sehr leicht sein, daß ohne Verständnis der Menschen das Große vorüberginge. Wenn dann in den Jahren 1930 bis 1940 die Materialisten triumphieren würden und sagen: Nun ja, es hat sich zwar eine Anzahl von Narren ergeben, aber nichts von dem erwarteten großen Geschehen -, so wäre das gar kein Beweis gegen das Gesagte. Würden sie triumphieren und würde die Menschheit an diesen Ereignissen vorübergehen, so wäre das ein Unglück für die Menschheit. Wenn sie auch nicht bemerken könnte das Große, was eintreten kann, geschehen wird es deshalb doch.’ Rudolf Steiner über die Erscheinung von Christus in der ätherischen Welt (GA 118).
Aktualisiert: 2023-05-17
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Die sieben Metalle

Die sieben Metalle von Mosmuller,  Jos
In diesem Buch werden die sieben Metalle als Arzneimittel beschrieben. Als solche sind diese aus alten medizinischen Schriften bekannt, z. B. von Agrippa von Nettesheim und Paracelsus. Auch in der homöopathischen Medizin sind ihre medizinischen Eigenschaften bekannt. Die modernste Art und Weise, etwas über die Wirksamkeit von Metallen als Arzneimittel zu erfahren, findet sich jedoch in der Anthroposophie Rudolf Steiners. Dort findet man die Verbindung zwischen Erde und Kosmos, die Einheit der Metalle mit den bewegten Planeten. Im Menschen findet man diese als "Seelentypen" wieder. Der Autor schöpft aus einer Fülle von Studien und praktischen Erfahrungen mit den Metallen als Heilmittel.
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Tun!

Tun! von Mosmuller,  Mieke
Wir leben in einer zunehmend virtuellen Welt, in der wir mehr Zeit mit unserem Haupt verbringen und unsere Gliedmaßen nur noch für das Nötigste einsetzen. Die Automatisierung hat viele Tätigkeiten überflüssig gemacht. Auf der einen Seite ist das ein Segen, denn es bedeutet, dass viel mehr Zeit für wirklich menschliche Dinge wie Kultur und Spiritualität zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite wissen wir natürlich, dass die Automatisierung des Denkens, der Computer, auch eine große Gefahr mit sich bringt. ‘Tun!’ gibt Übungen, mit denen wir unsere Handlungen, die aus dem Impuls des Willens entstehen, entwickeln können. Der Wille ist Keimkraft. In ihm hat sich noch gar nichts manifestiert, sondern alles liegt potentiell im Keim. Und so müssen wir lernen, unser Willensleben, nicht unser Wunschleben, unser ausführendes Dasein als eine mächtige Potenz wahrzunehmen. Eine Möglichkeit, die noch in Wirklichkeit umgesetzt werden muss, und das Umsetzen der Möglichkeit in die Wirklichkeit, dieses Verwandeln das ist der Wille.
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *

Die sieben Metalle

Die sieben Metalle von Mosmuller,  Jos
In diesem Buch werden die sieben Metalle als Arzneimittel beschrieben. Als solche sind diese aus alten medizinischen Schriften bekannt, z. B. von Agrippa von Nettesheim und Paracelsus. Auch in der homöopathischen Medizin sind ihre medizinischen Eigenschaften bekannt. Die modernste Art und Weise, etwas über die Wirksamkeit von Metallen als Arzneimittel zu erfahren, findet sich jedoch in der Anthroposophie Rudolf Steiners. Dort findet man die Verbindung zwischen Erde und Kosmos, die Einheit der Metalle mit den bewegten Planeten. Im Menschen findet man diese als "Seelentypen" wieder. Der Autor schöpft aus einer Fülle von Studien und praktischen Erfahrungen mit den Metallen als Heilmittel.
Aktualisiert: 2023-05-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von OCCIDENT VERLAG

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei OCCIDENT VERLAG was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. OCCIDENT VERLAG hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben OCCIDENT VERLAG

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei OCCIDENT VERLAG

Wie die oben genannten Verlage legt auch OCCIDENT VERLAG besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben