fbpx

Alfred Rosenberg

Alfred Rosenberg von Piper,  Ernst
Der Deutschbalte Alfred Rosenberg (1893–1946) war in den frühen Jahren des Nationalsozialismus einer der engsten Weggefährten von Adolf Hitler. Er leistete einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von Hitlers Weltbild vom jüdisch-bolschewistischen Weltfeind«, der um jeden Preis vernichtet werden sollte. Rosenberg war als Chefredakteur und Herausgeber vieler wichtiger Presseorgane wie zum Beispiel dem »Völkischen Beobachter« Vordenker des nationalsozialistischen Weltanschauungsstaates. In den letzten Jahren des Dritten Reiches war er als Leiter des Einsatzstabs Reichsleiter Rosenberg und Reichsminister für die besetzten Ostgebiete auch maßgeblich an den nationalsozialistischen Kriegsverbrechen beteiligt. Der Lebensweg Rosenbergs, dessen Bedeutung von der deutschen Geschichtswissenschaft lange unterschätzt worden ist, wird hier erstmals umfassend nachgezeichnet. Ernst Piper hat die repräsentative Biografie vorgelegt, voluminös, zuverlässig, souverän auf breitester Literatur- und Quellenbasis geschrieben, ein Werk, das für lange Zeit die maßgebliche Studie zu Rosenberg bleiben wird. (Ulrich Teusch, NZZ) Das Buch bietet beste Historiographie. Auf der Basis gründlicher Information wird mit langem Atem analysiert und interpretiert. Das sind die Tugenden der Geschichtsschreibung. (Wolfgang Benz, Der Tagesspiegel)
Aktualisiert: 2018-07-20
> findR *

Carl Orff

Carl Orff von Henkel,  Theresa, Messmer,  Franzpeter
Carl Orff zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Komponisten und Musikpädagogen des 20. Jahrhunderts. Diese Monografie gibt einen Überblick über das Leben und Schaffen des Komponisten. Erstmals werden in der Biografie neue Forschungen zur NS-Zeit eingearbeitet. Dadurch trägt dieser Band dazu bei, eine sachliche Grundlage für die Diskussion zu schaffen. Das bei Orff im Vordergrund stehende Musiktheater beleuchten die einzelnen Beiträge in seinen vielen Facetten. Die Essays über das Lied und die Kammermusik bieten neue Einblicke und zeigen die Bedeutung auch dieser, allzu wenig beachteten Werkbereiche. Die Monografie richtet sich gleichermaßen an Musikliebhaber, Musiker, Musikpädagogen und -wissenschaftler, die zur Begegnung mit einer der eigenständigsten und eigenwilligsten Komponistenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts eingeladen sind.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

München 1972

München 1972 von Stankiewitz,  Karl
Ein halbes Jahrhundert nach den Olympischen Sommerspielen 1972 in München erinnert dieses Buch nicht nur an das Weltereignis selbst, sondern auch an dessen sechsjährige Vorgeschichte sowie vor allem an die einschneidenden Folgen für die Stadt München. All das, was sich im Umkreis des eigentlichen Sportgeschehens ereignete, hat der Autor seinerzeit als Münchner Korrespondent auswärtiger Zeitungen laufend verfolgt und in zahlreichen Berichten und Reportagen festgehalten. Daraus entstand dieser Rückblick auf ein Ereignis, das die Stadt wie kein anderes in ihrer Geschichte bewegt hat. Die Texte zeigen geniale oder auch utopische Projekte, Probleme und Pannen, kuriose Begleiterscheinungen, aber auch Widerstände und Aufruhr. Und nicht zuletzt wird an das schreckliche Attentat, das der Autor hautnah miterlebte, und seine unmittelbaren Folgen gedacht. Ein Zeitdokument ersten Ranges zur Münchner Stadtgeschichte, geschrieben von einem Altmeister des Münchner Journalismus.
Aktualisiert: 2021-10-12
> findR *

Walpurgisnacht

Walpurgisnacht von Eisenschenk,  Karoline
Der emeritierte Münchner Geschichtsprofessor Gregor Cornelius wollte eigentlich nur vier Wochen das Haus von Freunden im nieder-bayerischen Neukirchen hüten und etwas ausspannen. Doch die Illusion vom erholsamen Landleben ist schnell dahin, als in der Nacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht, der dorfbekannte Womanizer Sascha Eichinger getötet wird. In Verdacht geraten schnell drei Frauen, die alle nicht besonders gut auf den charmanten Bauernsohn zu sprechen sind, doch nicht nur sie hatten eine Rechnung mit ihm offen. Cornelius beginnt eigenmächtig mit Nachforschungen und muss bald erkennen: Unter der friedlichen Oberfläche Neukirchens brodelt es gewaltig …
Aktualisiert: 2021-01-28
> findR *

The East, the West, and the In-Between in Music

The East, the West, and the In-Between in Music von Bochmann,  Minari, Bolz,  Sebastian, Bralović,  Miloš, Djordjevic,  Ana, Kavanagh,  Emma, Kelber,  Moritz, Komatović,  Nikola, Krupková,  Lenka, McGinn,  Claire, Nagy,  Dániel, Radovanović,  Bojana, Schick,  Hartmut, Stojanović Fréchette,  Olga, Vondraček,  David, Zapletal,  Milos
Der ‚Osten‘ Europas ist das paradoxe Andere - anders, aber doch nie anders genug, sich den Projektionen, mit denen es belegt wird, beständig widersetzend. An der Konstruktion des Eigenen und des Fremden ist auch die Musik beteiligt, die damit offenbar eine identitätsstiftende Funktion annimmt. Der Schwerpunkt liegt in den hier versammelten Beiträgen auf Musikbeispielen aus Mittel- und Südosteuropa, doch beschränkt sich der Band nicht darauf: Die Bandbreite reicht von Martin Luther bis Dubioza kolektiv, wobei auch eine globale Perspektive, etwa mit der japanischen Sicht auf die deutsche Musik, Eingang findet. The ‘East’ of Europe is the paradoxical Other - different, and yet never different enough, persistently pushing against the projections with which it is constructed. In the creation of the Self and Other, music is also involved, thus apparently taking on a role in identity formation. While the book’s emphasis is on music examples from central and southeast Europe, the contributions in this volume are not limited to just that: the scope ranges from Martin Luther to Dubioza kolektiv, including a global perspective, such as a Japanese view on German music.
Aktualisiert: 2021-02-15
> findR *

Entlang der Isar. Band 2

Entlang der Isar. Band 2 von Rüth,  Gabriele
Die Isar - kaum ein Fluss ist so eng mit der bayerischen Geschichte und Tradition verbunden. Trotz ihres Tiroler Ursprungs ist sie der Fluss der Bayern. An keinem anderen bayerischen Fluss liegen so viele geschichtsträchtige Orte. Der Band »Entlang der Isar. Von München bis zur Donaumündung - Ausflüge auf den Spuren der Flößer« beschreibt den Lauf der Unteren Isar und die an ihrem Ufer liegenden Orte. Dazu lädt er mit vielen Informationen zur Historie der Flößerei an diesem Flussabschnitt zum Schmökern ein. Zugleich enthält er hilfreiche Tipps für Ausflüge entlang der Isar. Vor allem als Begleitbuch für Radtouren auf dem berühmten Isarradweg eignet sich der handliche Reiseführer hervorragend, digitales Kartenmaterial wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Und wem die Ausflugstipps nicht ausreichen, der kann sich in die Bände über andere Regionen vertiefen: »Entlang der Loisach. Von Biberwier bis Wolfratshausen« und »Entlang der Isar. Von Scharnitz bis München-Thalkirchen« liefern weitere schöne Ausflüge auf den Spuren der Flößer.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Trotz! Sturm! Blut! Schrei!

Trotz! Sturm! Blut! Schrei! von Pilz,  Michael
Die bayerische Revolution von 1918 / 19 ist als ein Ereignis in Erinnerung geblieben, in dem die »Dichter die Macht übernahmen«. Dessen ungeachtet ist ein großer Teil der Dichterinnen und Dichter, die den revolutionären Diskurs in Bayern literarisch begleitet haben, heute in Vergessenheit geraten. Die vorliegende Anthologie versucht, sie mit einer repräsentativen Auswahl von Gedichten wieder ins Gedächtnis zu rufen. Die Textauswahl wird von kurzen biografischen Umrissen begleitet. Michael Pilz, assoz. Professor am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck, stellt darin ein weitgehend verschollenes Ensemble literarischer Stimmen vor, das hier erstmals wieder in seiner ganzen Breite hörbar gemacht wird.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

ausgesprochen bayerisch

ausgesprochen bayerisch von Göttler,  Norbert, Rattelmüller,  Paul Ernst
»Britschhaferl«, »Heigeign« oder »Rossboinklaum« - wüssten Sie, was das bedeutet? Diese und noch viele weitere Mundartbegriffe hebt Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler aus dem reichen Schatz des bairischen Dialekts. Seinen fundierten, dabei aber immer auch mit einem Augenzwinkern unterhaltsam präsentierten Erläuterungen stehen in diesem Band Fotografien von Paul Ernst Rattelmüller gegenüber. Als einer der Amtsvorgänger Göttlers hat er in den Fünfzigerjahren bäuerliches Leben, Feste, religiöse Bräuche und Handwerk in Oberbayern mit der Kamera festgehalten. Es sind keine perfekt inszenierten Hochglanzfotografien für Tourismusbroschüren, sondern der liebevolle Blick auf die oberbayerische Heimat, weit entfernt von jedem kitschigen Klischee. Im Zusammenspiel mit den Texten Norbert Göttlers gehen sie in diesem Band eine ungewöhnliche Symbiose ein und eröffnen gerade in der Gegenüberstellung überraschende und unbekannte Einblicke. Grad raus und unverstellt, lebensfroh und tiefgründig wird hier keine sentimentale Rückschau auf die »gute alte Zeit« gehalten, sondern die Menschen einer Region und ihre Lebensart in den Fokus gerückt.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Über die Schwelle

Über die Schwelle von Holzheimer,  Gerd
Sie waren Maler, Schriftsteller, Wissenschaftler, Politiker. Sie prägten über fünf Generationen hinweg das geistig-kulturelle Leben in Oberbayern und hinterließen bleibende Spuren. In der Zeit des Nationalsozialismus kommt es in der Familie zu Fehleinschätzungen und fatalen Irrwegen. Aber es entsteht auch eines der eindrücklichsten Werke deutscher Lyrik. Autor Gerd Holzheimer stellt in diesem Band einige Mitglieder der Familie vor, so Max Haushofer (1811-1866), Landschaftsmaler und Gründer einer Künstlerkolonie auf der Fraueninsel im Chiemsee. Sein zweiter Sohn Max (1840-1907) wird Nationalökonom, Politiker und Schriftsteller; Thomas Mann gehört zu seinen begeisterten Studenten. Dessen Sohn Karl (1869-1946) ist Vorreiter der Geopolitik in Deutschland, deren Thesen sich auch Hitler bedient. Er unterhält enge Kontakte zu führenden Nationalsozialisten wie Rudolf Heß - ein gern gesehener Gast und Freund des Hauses. Albrecht (1903-1945) hingegen, Karls Sohn, sucht die Nähe zum Widerstand und wird nach dem Stauffenberg-Attentat verhaftet. Im Berliner Gefängnis verfasst er seine bekannten »Moabiter Sonette«, bevor er kurz vor Kriegsende erschossen wird. Seine Eltern nehmen sich 1946 am Hartschimmelhof, dem Familiensitz, ein gutes Stück oberhalb des Ammersees gelegen, das Leben.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Sehnsucht Starnberger See

Sehnsucht Starnberger See von Sebald,  Katja
Die historischen Villen mit ihren Türmchen, Erkern und Balkonen prägen bis heute die Landschaft rund um den Starnberger See. War der sommerliche Aufenthalt am See einst dem Adel vorbehalten, so verbrachte spätestens ab der Mitte des 19. Jahrhunderts auch das Münchner Großbürgertum die Sommermonate vor den Toren der Stadt. Wer es sich leisten konnte, der residierte standesgemäß in einem stattlichen Wohnhaus inmitten eines großen Gartens. Es waren jedoch die Münchner Maler, die lange vor den »Großkopferten« der Schönheit des Starnberger Sees verfallen waren. Die Künstler waren nicht nur Wegbereiter für den im 19. Jahrhundert einsetzenden Fremdenverkehr: Maler, Musiker und Literaten waren auch gern gesehene Gäste in den herrschaftlichen Sommerhäusern und bereicherten das gesellschaftliche Leben. Und die eleganten Villen wurden zu Schauplätzen von Liebesgeschichten und Dramen, von Geistesblitzen in großer Einsamkeit, von Gipfeltreffen der Kunst, von schmutzigen Geschäften und von konspirativen Zusammenkünften. Ein wunderbar inspirierender Band zur bayerischen Kulturgeschichte.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Allitera Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Allitera Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Allitera Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Allitera Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Allitera Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Allitera Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben