fbpx

Totalitäre und autoritäre Regime

Totalitäre und autoritäre Regime von Krämer,  Raimund, Linz,  Juan J
Das 21. Jahrhundert wird ein autoritäres. Die „demokratische Welle“ der 1990er-Jahre ist vorüber, die Mehrheit der politischen Systeme ist – obwohl sehr verschieden gestaltet – autoritär. Das gilt nicht nur für den globalen Süden, sondern auch für den Norden. Es ist ein globales Phänomen. Die Corona-Pandemie des Jahres 2020 hat dies noch verschärft. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelte der spanische Politologe Juan Linz (1926–2013) sein wirkungsmächtiges Konzept zum Autoritarismus und bilanzierte damit das „Jahrhundert der Extreme“. Die Analyse der autoritären Tendenzen ist heute eine drängende intellektuelle Herausforderung. Dieser Klassiker der Politikwissenschaft ist dabei weiterhin von Nutzen.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *

30 Jahre Berliner Außenpolitik

30 Jahre Berliner Außenpolitik von Belov,  Vladislav, Crome,  Erhard, Davidavičius,  Algirdas, Dubowy,  Alexander, Erler,  Petra, Hallermayer,  Georges, Handl,  Vladimir, Izmestiev,  Artemy, Kałabunowska,  Agata, Klingebiel,  Stephan, Krueger,  Joachim, Matzken,  Heino, Molnár,  Tamás Levente, Rouy,  Alain, Wernert,  Yann, Zhuangying,  Chen
Die kritische Begleitung deutscher Außenpolitik gehört seit dem Start im Jahre 1993 zum Markenkern von WeltTrends. Im Thema ziehen Autoren aus sieben Ländern Bilanz. Diese Debatte wird in fortgesetzt. Im WeltBlick geht es um die Hagia Sophia und die neo-osmanische Politik des türkischen Präsidenten wie auch um die Lage in der Elfenbeinküste. In der Analyse diskutiert Yann Wernert die aktuelle deutsche Rohstoffstrategie. Im Forum gibt es bedenkenswerte Fragen zur „Causa Navalny“.
Aktualisiert: 2020-10-08
> findR *

Nukleare Strategien kontrovers

Nukleare Strategien kontrovers von Alali,  Emad, Biedermann,  Bernd, Deschaux-Dutard,  Delphine, Elsenhans,  Hartmut, Hantke,  Frank, Kleinwächter,  Lutz, Kubiczek,  Wolfgang, Lüdeking,  Rüdiger, Maître,  Emmanuelle, Mutschler,  Max, Mützenich,  Rolf, Timm,  Angelika
Im Thema geht es um neue Ideen zur Rüstungskontrolle, Debatten in Russland, Chinas Positionen, Trumps Rüstungskontrollpolitik und Macrons Abschreckungskonzept. Probleme des Westbalkans und der Syrienpolitik der EU werden im WeltBlick diskutiert. Welche Folgen hatte die Konferenz von San Remo 1920 für den Nahen Osten? Dazu Angelika Timm in der Historie. Scheitert der Multilateralismus angesichts Corona-Pandemie? Das fragt Delphine Deschaux-Dutard in der Analyse. Im Kommentar meint Rolf Mützenich, SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag, dass die von Deutschland und der NATO praktizierte „nukleare Teilhabe“ ein überholtes Konzept ist.
Aktualisiert: 2020-09-10
> findR *

Doppelte Zeitenwende

Doppelte Zeitenwende von Schleicher,  Hans-Georg
1989 war ein Jahr großer Veränderungen, nicht nur in Europa. Im November richtete sich die Aufmerksamkeit international auch auf Namibia. Dort fanden vom 7. bis 11. November Wahlen statt, ein entscheidender Schritt zur Unabhängigkeit. Die letzte Kolonie Afrikas wurde unabhängig, der Kolonialismus auf dem Kontinent beendet. Hans-Georg Schleicher war damals Leiter der Diplomatischen Beobachtermission der DDR in Namibia. Zur selben Zeit überraschte die Nachricht von der Öffnung der Mauer. In seinem Bericht sind die Wahlen in Namibia und der „Mauerfall“ eng verknüpft. Vier Monate später, am 21. März 1990, feierte Namibia seine Unabhängigkeit, drei Tage nach den Wahlen in der DDR. Zur selben Zeit ging im benachbarten Südafrika mit der Freilassung Nelson Mandelas die Apartheid ihrem Ende entgegen. Hans-Georg Schleicher beschreibt die Parallelität der Veränderungen im Süden Afrikas und im Osten Deutschlands sowie die Spuren, die die DDR im Befreiungskampf Afrikas hinterließ. Seine regelmäßige Beobachtung afrikanischer Entwicklungen konnte er nach 1990 fortsetzen.
Aktualisiert: 2020-09-17
> findR *

Bewegtes Lateinamerika

Bewegtes Lateinamerika von Baesler,  Andreas, Bainczyk,  Magdalena, Bothe,  Claudia, Dorfmüller,  Ulrike, El-Safadi,  Majd, Hansing,  Katrin, Kölling,  Mario, Krämer,  Raimund, Maihold,  Günther, Müller,  Manfred, Münkler,  Herfried, Qin,  Mingrui, Schultz,  Rainer, Stemmler,  Quincy, Thoss,  Michael M, Wahl,  Achim, Wallraf,  Wolfram
Lateinamerika ist immer in Bewegung. Das Pendel ist deshalb die Metapher für die Entwicklungen in dieser Region. Heute sehen wir sowohl verstärkte Massenproteste als auch das Anwachsen der politischen Rechten. Die Frage ist, ob es zu einer Erneuerung der Demokratie kommt oder die vielfältigen Proteste „verpuffen“, auch als Folge der Corona- Pandemie. Auch im WeltBlick geht es um COVID-19: in Spanien und in China. Im WT-Interview spricht Herfried Münkler über deutsche Außenpolitik und deren Interessen und Werte. Während der Potsdamer Konferenz vor 75 Jahren entschied US-Präsident Truman über den Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki. In der Historie wird dieser Prozess dokumentiert.
Aktualisiert: 2020-08-13
> findR *

Skandal und Empörung

Skandal und Empörung von Balke,  Gregor, Busch,  Ulrich, Campen,  Christiane, Dieterich,  Manuel, Dietrich,  Marc, Dimbath,  Oliver, Eickelmann,  Jennifer, Fröhlich,  Gerrit, Hedeler,  Wladislaw, Hellmann,  Kai-Uwe, Irrlitz,  Gerd, Jung,  Simone, Lim,  Il-Tschung, Maiatsky,  Michail, Mey,  Günter, Pasternack,  Peer, Peltzer,  Anja, Pilipets,  Elena, Seeliger,  Martin
Empörung – ohne einen Eintrag hierzu wäre ein Glossar der Gegenwart wohl unvollständig. Das Phänomen ist selbstverständlich nicht neu. Über etwas entrüstet zu sein, ist als moralisches Gefühl eine Alltäglichkeit. Sich empören meint aber auch: aufbegehren, aufstehen, den Gehorsam verweigern. Versteht man Empörung nur als eine negative Emotion, so handelt es sich um eine individuelle Angelegenheit. Versteht man unter Empörung jedoch Aufruhr und Widerstand, so handelt es sich um ein soziales Phänomen, das über das Individuum und seine psychischen Regungen hinausweist. Doch nicht nur, wer sich empört, sondern auch, was Empörung hervorruft, ist von Bedeutung. Üblicherweise wird Anstoß genommen an individuellem Verhalten. Doch für Empörung sorgen können auch ‚die Verhältnisse‘ im Sinne einer bestimmten sozialen Formation, Lage oder Situation. Im Themenschwerpunkt "Skandal und Empörung" geht es um die Frage, wie Empörung in den Bereichen Populärkultur, Politik und Journalismus entsteht, das heißt, wie sie sozial hervorgebracht, gemacht, konstruiert wird. Die neun Beiträge analysieren aktuelle, zum Teil aufsehenerregende und skandalöse Beispiele, stellen aber auch grundsätzliche Fragen. Diese betreffen nicht zuletzt die Auswirkungen digitaler Medien auf das, was man gemeinhin Öffentlichkeit nennt.
Aktualisiert: 2020-07-19
> findR *

Nachhaltig bis 2030?

Nachhaltig bis 2030? von Beisheim,  Marianne, Biermann,  Frank, Daojiong,  Zha, Gündüz,  Zuhal Yeşilyurt, Havertz,  Ralf, Hey,  Christian, Hickmann,  Thomas, Lederer,  Markus, Marquardt,  Jens, Ortega y Alamino,  S.E. Jaime Kardinal, Qureshi,  Shamail Shahid, Ruß-Sattar,  Sabine, Schwindenhammer,  Sandra, Segert,  Dieter, Weiland,  Sabine, Wernert,  Yann
„Global denken, lokal handeln“ – der Leitspruch der Nachhaltigkeitsdebatte hat an Aktualität nichts eingebüßt. Das globale Denken hat dabei durchaus sichtbare Ergebnisse geliefert: die 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (SDGs) liefern die Blaupause für einen ambitionierten Umbau der gesellschaftlichen Strukturen und Denkweisen, die auf Dauer in eine Sackgasse führen. Im Denken ist sich die Weltgemeinschaft weitgehend einig, beim lokalen Handeln stauen sich jedoch die Probleme. Die Zwischenbilanz dieser Agenda der Vereinten Nationen fällt mau aus, Änderungen finden zu langsam und zu zögerlich statt, die Beharrungskräfte erweisen sich als stärker. Bis 2030 sollen die SDGs erreicht werden, doch die Staaten dieser Welt ruhen sich auf dieser Frist aus, die noch in weiter Ferne zu liegen scheint und angesichts alltäglicher Probleme verblasst. Ob die regelmäßige Berichterstattung die Verantwortlichen aufrüttelt, ob einzelne Vorreiter die Transformation beschleunigen? Es bleibt zu hoffen, trotz aller Skepsis angesichts der derzeitigen Lage.
Aktualisiert: 2020-07-18
> findR *

WeltTrends im Gespräch

WeltTrends im Gespräch von El-Safadi,  Majd, Khanna,  Parag, Münkler,  Herfried
COVID-19 wird den Umbau der kommenden Weltordnung vielleicht entscheidend prägen. Die geopolitischen Fragen nach der neuen Weltordnung, nach den Interessen und Motiven der jeweiligen Akteure und den Folgen für die internationale Politik bleiben virulent. Gerade jetzt sind strategische Analysen und kluge Einschätzungen notwendig, um die weiteren weltpolitischen Entwicklungen nachvollziehen zu können. Dafür bietet die Reihe WeltTrends im Gespräch ein Forum. In zwei ausführlichen Gesprächen diskutiert WeltTrends-Redakteur Majd El-Safadi mit dem indisch-amerikanischen Politikwissenschaftler Dr. Parag Khanna und dem gegenwärtig einflussreichsten Politikwissenschaftler Deutschlands, Prof. Dr. Herfried Münkler, die großen weltpolitischen Fragen: der Aufstieg Asiens, den Umbau der Weltordnung, die Rolle der USA, die Krisen im Nahen und Mittleren Osten, die EU, die Rolle Deutschlands, strategische Fragen deutscher Außenpolitik und deutscher Innenpolitik sowie die Folgen des Coronavirus für die Weltpolitik. WeltTrends im Gespräch ermöglicht es uns, näher am Zeitgeist zu sein sowie den öffentlichen Diskurs mit streitbaren Thesen und verschiedenen Perspektiven anzuregen. Wir hoffen auf kontroverse Debatten und eine breite Resonanz!
Aktualisiert: 2020-07-23
> findR *

Umbrüche in Eurasien

Umbrüche in Eurasien von Acosta,  Alberto, Chen,  Zhuangying, Crome,  Erhard, Gießmann,  Hans-Joachim, Gündüz,  Zuhal Yeşilyurt, Hallermayer,  Georges, Kleinwächter,  Kai / Kleinwächter,  Lutz, Krämer,  Raimund, Luhmann,  Hans-Jochen, Peters,  Stefan, Sultanow,  Bulat, Thielicke,  Hubert, Wallraf,  Wolfram
In den Debatten um eine neue Weltordnung kommt dem Raum zwischen Lissabon und Wladiwostok eine besondere Bedeutung zu. Als „eurasischer Raum“ steht er im Fokus sowohl unterschiedlicher Akteure der globalen Politik als auch strategischer Debatten in vielen Ländern, einschließlich Deutschlands. Chinas „Neue Seidenstraße“-Initiative und die Diskussionen dazu sind ein Beispiel des Ringens um diesen Raum. Angesichts der wirtschaftlichen und institutionellen Dynamiken einerseits und der vorhandenen politischen und militärischen Differenzen andererseits hat die Neuordnung Eurasiens erheblichen Einfluss auf die globale internationale Lage.
Aktualisiert: 2020-07-14
> findR *

Brüsseler Dynamiken

Brüsseler Dynamiken von Crome,  Erhard, El-Safadi,  Majd, Erler,  Petra, Fathollah-Nejad,  Ali, Guseletov,  Boris P., Havertz,  Ralf, Hildebrandt,  Cornelia, Janssen,  Thilo, Krämer,  Raimund, Politt,  Holger, Rahr,  Alexander, Rettig,  Jan, Schuster,  Joachim
Die Bewältigung der europäischen Coronakrise bleibt in der alleinigen Verantwortung der Mitgliedstaaten und damit ihrer sichtbar unterschiedlichen Möglichkeiten. Für die Veränderung eines solchen Zustandes hatten die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union bei den Wahlen zum Europäischen Parlament noch ein „unklares“ Mandat erteilt. WeltTrends 163 zeigt Schwierigkeiten und Gestaltungspotenzial der bisherigen europäischen Politik auf. Inwieweit die Analyse dieses Zusammenhangs auch nach der Krise Bestand hat, wird die neue Realität zeigen.
Aktualisiert: 2020-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von WeltTrends

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei WeltTrends was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. WeltTrends hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben WeltTrends

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei WeltTrends

Wie die oben genannten Verlage legt auch WeltTrends besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben