fbpx

Die Exzedentenversicherung

Die Exzedentenversicherung von Armbrüster,  Christian, Baumann,  Horst, Brömmelmeyer,  Christoph, Gründl,  Helmut, Kosich,  Maximilian, Schirmer,  Helmut, Schwintowski,  Hans-Peter
Die Arbeit beschäftigt sich mit einer Gestaltung, die aus der modernen Industrieversicherung nicht mehr wegzudenken ist. Es geht um die Aufteilung eines größeren Risikos auf eine Grunddeckung (Primary) und verschiedene darüberlegende Schichten (Layer), die es den Versicherern ermöglicht, das Risiko nicht allein oder auf derselben Ebene gemeinsam mit weiteren Versicherern tragen zu müssen, sondern sich auch oder ausschließlich auf einer höheren Ebene zu engagieren, auf der das Risiko einer Inanspruchnahme schrittweise sinkt. Die Arbeit legt einen Grundstein zum Umgang mit dieser sog. Exzedentenversicherung (auch: Layerversicherung). Dazu beschäftigt sich der Autor im ersten Hauptteil mit der vertraglichen Ausgestaltung eines Exzedentenversicherungsvertrags. Im Zentrum stehen die für die Layerung wesentlichen Following-form und Attachment-point Vereinbarungen, die einer eingehenden rechtlichen Würdigung unterzogen werden. Durch eine genaue Betrachtung dieser typischen Abreden können eine Vielzahl der im Zusammenhang mit der Layerversicherung entstehenden Probleme überwunden werden. Der zweite Hauptteil der Arbeit befasst sich mit den Beziehungen der Versicherer untereinander. Zum einen zeigt die Arbeit mögliche Entstehungspunkte eines Schuldverhältnisses zwischen den Layerversicherern sowohl innerhalb der Layer als auch layerübergreifend auf. Zum anderen diskutiert der Autor verschiedene Möglichkeiten der Vereinbarung einer layerübergreifenden Führungsklausel und führt sie zu Formulierungsvorschlägen für die Praxis zusammen.
Aktualisiert: 2022-06-13
> findR *

Immobilieninvestments deutscher Versicherungsunternehmen

Immobilieninvestments deutscher Versicherungsunternehmen von Froitzheim,  Ira, Wagner,  Fred
In der vorliegenden Masterarbeit werden Immobilien als Kapitalanlagemöglichkeiten für deutsche Versicherungsunternehmen unter regulatorischen und ökonomischen Aspekten analysiert. Um dem Leser einen Überblick über die unterschiedlichen Investitionsmöglichkeiten in Immobilien zu geben, werden diese strukturiert dargestellt nach Lage, Nutzungsart, Anlagestrategie, und Investitionsweg. Zudem werden die für deutsche Versicherer relevanten regulatorischen Anforderungen bei einer Kapitalanlage in Immobilien ausgearbeitet. Die ökonomische Analyse hinsichtlich Rendite, Sicherheit, Liquidität und Nachhaltigkeit bezieht sich auf zwei konkrete Immobilienanlagemöglichkeiten: einen in deutsche Gewerbeimmobilien investierenden offenen Fonds und einen in US-Wohnimmobilien investierenden REIT. Da die gesamte Immobilienbranche zudem geprägt wird von aktuellen Entwicklungen und Trends, werden im letzten Hauptkapitel Auswirkungen der Corona-Pandemie, Nachhaltigkeitsaspekte und Digitalisierung sowie technische Entwicklungen thematisiert. Die Arbeit richtet sich insbesondere an deutsche Versicherungsunternehmen, um eine Hilfestellung zu bieten bezüglich der Fragestellung, wie eine Kapitalanlage in Immobilien ausgestaltet werden kann. Während sich die regulatorischen Überlegungen ausschließlich auf deutsche Versicherer beziehen, sind die Erkenntnisse der ökonomischen Analyse sowie die Auseinandersetzung mit aktuellen Trends und Entwicklungen auch für andere institutionelle Anleger relevant.
Aktualisiert: 2022-06-03
> findR *

Der Haushaltsführungsschaden – Kombipaket

Der Haushaltsführungsschaden – Kombipaket von Pardey,  Frank, Schulz-Borck,  Hermann
Das Standardwerk zum Schadenersatz bei Beeinträchtigung oder Ausfall unentgeltlicher Arbeit in Privathaushalten unterstützt die außergerichtliche Regulierung einschlägiger Schadenfälle ebenso wie die Vorbereitung und/oder Entscheidung eines gerichtlich anhängigen Streitfalles. Sicherheit bei der Problemlösung: Das praxisorientierte Kombipaket bietet allen an der Regulierung von Schadenfällen Beteiligten klare Leitlinien zur Hand! Ob Versicherer, Richter oder Rechtsanwalt, mit diesem Kombipaket haben Sie genau die Orientierungs- und Argumentationshilfen, die Sie für Ihren Alltag brauchen. Klar, schlagkräftig, direkt nutzbar! Mit Frage- und Berechnungsbögen und vielen Vordrucken - und mit aussagekräftigen, vom BGH gebilligten Entgelttabellen mit den tariflich vorgebebenen Stundenverrechnungssätzen. Außerdem enthalten: Bemessungsgrenzen aller Bundesländer.
Aktualisiert: 2022-05-26
> findR *

Die Abtretung von Deckungsansprüchen nach § 108 Abs. 2 VVG

Die Abtretung von Deckungsansprüchen nach § 108 Abs. 2 VVG von Glimpel,  Julian, Looschelders,  Dirk, Michael,  Lothar
Seit der VVG-Reform 2008 ist den Versicherern im Bereich der Haftpflichtversicherung die Möglichkeit der Vereinbarung eines Abtretungsverbotes an die oder den geschädigte(n) Dritten in ihren allgemeinen Versicherungsbedingungen genommen. Nichtsdestotrotz wird bis heute insbesondere im Bereich der D&O-Versicherung in Innenhaftungsfällen von der Abtretungsmöglichkeit des Freistellungsanspruchs an die geschädigte Gesellschaft kaum Gebrauch gemacht. Das liegt auch an den vielen rechtlichen Unsicherheiten, die eine Abtretung des Freistellungsanspruchs mit sich bringt. Aus diesem Anlass untersucht der Autor die Folgen der Abtretung des Freistellungsanspruchs an die geschädigte Gesellschaft, indem er die schuldrechtlichen, prozessualen, versicherungsrechtlichen sowie gesellschaftsrechtlichen Aspekte der Abtretung analysiert. Dies beinhaltet zunächst eine Gegenüberstellung der Vorzüge und Nachteile einer Abtretung erfüllungshalber und der einer Abtretung an Erfüllung statt unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftsrechtlicher Vorgaben. Eine ausführliche Betrachtung erfährt zudem der Anspruchsinhalt des auch nach Abtretung des Freistellungsanspruchs beim Versicherten verbleibenden Abwehranspruchs. Weiterhin werden zentrale Aspekte in Bezug auf die prozessuale Durchsetzung des abgetretenen Freistellungsanspruchs durch die geschädigte Gesellschaft im Direktprozess gegen den Versicherer beleuchtet. Hierzu werden insbesondere Fragen bezüglich der Anspruchsentstehung und -durchsetzbarkeit, der Zuständigkeit für die Vertretung der Gesellschaft im Prozess sowie der Geltung der speziellen gesellschaftsrechtlichen Beweislastregeln behandelt. Ferner widmet sich der Autor ausführlich dem Verlauf des Direktprozesses, indem er Beteiligungsmöglichkeiten der versicherten Person am Direktprozess mittels Nebenintervention und/oder Streitverkündung aufzeigt und darüber hinaus Verteidigungsmöglichkeiten des Versicherers im Direktprozess insbesondere aufgrund von Obliegenheitsverletzungen darstellt. Abschließend beschreibt der Autor umfassend die Auswirkungen einer erfolgreichen sowie einer erfolglosen direkten Inanspruchnahme des Versicherers durch die geschädigte Gesellschaft im Hinblick auf die Rechtsstellungen der Beteiligten zueinander und dem Bestehen etwaiger Schadensersatzansprüche zwischen ihnen. Dabei wird zum einen zwischen der Abtretung erfüllungshalber und der Abtretung an Erfüllung statt und zum anderen (im Fall der erfolglosen Inanspruchnahme) zwischen einem Unterliegen aus deckungsrechtlichen Gründen und einem Unterliegen aus haftpflichtrechtlichen Gründen differenziert. Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis, insbesondere an Rechtsanwälte und Juristen, die die Interessen von Vorständen, Geschäftsführern und anderen durch eine D&O-Versicherung versicherten Personen sowie die Interessen der geschädigten Gesellschaften und nicht zuletzt die von Versicherern vertreten. Durch ihre schuldrechtlichen, zivilprozessualen und versicherungsrechtlichen Bezüge ist sie ebenso im Bereich der allgemeinen Haftpflichtversicherung relevant.
Aktualisiert: 2022-05-24
> findR *

Versicherungsvertrieb

Versicherungsvertrieb von Beenken,  Matthias
Der Versicherungsvertrieb sieht sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Unter anderem erschwert die europäische Regulierung den Marktzugang zur selbständigen Vermittlung für Vertreter oder Makler und verändert deren Berufsausübung. Das Buch beleuchtet detailliert wirtschaftswissenschaftliche Theorien und deren Nutzen für den Vertrieb sowie die Rahmenbedingungen im Markt der Versicherungsvermittlung. Die dritte Auflage berücksichtigt u.a. neue regulatorische Anforderungen zur Nachhaltigkeit und aktuelle Ergebnisse der empirischen Forschung. Für das Bachelor- und Masterstudium des Versicherungsvertriebs, aber auch für Praktiker der Branche ist dieses Lehrbuch ein wertvoller Begleiter.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Rechtsfragen des Produktrückrufs aus versicherungsrechtlicher Perspektive

Rechtsfragen des Produktrückrufs aus versicherungsrechtlicher Perspektive von Armbrüster,  Christian, Baumann,  Horst, Brömmelmeyer,  Christoph, Gründl,  Helmut, Huber,  Carolin, Schirmer,  Helmut, Schwintowski,  Hans-Peter
Eine Kombination aus wachsender Fehleranfälligkeit von Produkten, verbraucherfreundlicheren Rechtsnormen, verbesserten Marktüberwachungseinrichtungen, umfangreicheren Qualitätssicherungssystemen sowie dem immer aufgeklärteren Verbraucher selbst sorgt für eine nie dagewesene Anzahl von Produktrückrufen. Risikobewusste Zwischen- und Endhersteller und Händler setzen deshalb den Abschluss einer Rückrufkostenversicherung durch ihre Zulieferer für das Eingehen von Lieferbeziehungen voraus oder schließen selbst eine solche ab – Tendenz steigend. Konträr zu diesem stetigen Anstieg an Rückrufen wird, unter Betonung des Vorrangs des Gewährleistungsrechts, der Ruf nach mehr Eigenverantwortung der Endverbraucher laut. Diese Arbeit untersucht im Kontext jüngerer Entwicklungen in der Rückrufpraxis im In- und Ausland, ob eine solche Tendenz praktisch gefährlich sein könnte und auch rechtlich möglicherweise nicht vonnöten ist. Es werden – auch unter Berücksichtigung neuerer technischer Entwicklungen – die umfangreichen Gefahrabwendungspflichten des Herstellers aufgezeigt und herausgearbeitet, welche dieser Maßnahmen von den gängigen Rückrufkostenmodellen erfasst sind.
Aktualisiert: 2022-06-13
> findR *

Aktuelle Probleme des Versicherungsvertrags-, Versicherungsaufsichts- und Vermittlerrechts

Aktuelle Probleme des Versicherungsvertrags-, Versicherungsaufsichts- und Vermittlerrechts von Becker,  Raik, Hartmann,  Ulrich, Koch,  Robert, Rehm,  Luise
Das Hamburger Zentrum für Versicherungswissenschaft legt in der Reihe D die besten Abschlussarbeiten aus dem Masterstudiengang Versicherungsrecht der Universität Hamburg einem breiteren Fachpublikum vor. Der berufsbegleitende und praxisbezogene Studiengang vermittelt vertiefte Kenntnisse des deutschen und darüber hinaus Grundzüge des englischen, österreichischen und schweizerischen Privatversicherungsrechts. Die Dozenten sind renommierte Hochschullehrer und Praktiker aus dem In- und Ausland. Band 12 präsentiert Abschlussarbeiten des Jahrgangs 2019-2021, die von beiden Gutachtern überdurchschnittlich bewertet wurden. Inhalt: DIE HAFTUNGSERWEITERUNG DES VERFRACHTERS ALS ALTERNATIVE ZUR TRANSPORTWARENVERSICHERUNG RAIK BECKER, LL.M. RECHTLICHE ANFORDERUNGEN AN DIE AUSGESTALTUNG VON TELEMATIKTARIFEN ULRICH HARTMANN, LL.M. VERSICHERUNGSMAKLER UND NETTOLÄNDER: COURTAGEVERGÜTUNG IN INTERNATIONALEN HAFTPFLICHTVERSICHERUNGSPROGRAMMEN LUISE REHM, LL.M.
Aktualisiert: 2022-03-31
> findR *

Versicherungsvertrieb

Versicherungsvertrieb von Beenken,  Matthias
Der Versicherungsvertrieb sieht sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Unter anderem erschwert die europäische Regulierung den Marktzugang zur selbständigen Vermittlung für Vertreter oder Makler und verändert deren Berufsausübung. Das Buch beleuchtet detailliert wirtschaftswissenschaftliche Theorien und deren Nutzen für den Vertrieb sowie die Rahmenbedingungen im Markt der Versicherungsvermittlung. Die dritte Auflage berücksichtigt u.a. neue regulatorische Anforderungen zur Nachhaltigkeit und aktuelle Ergebnisse der empirischen Forschung. Für das Bachelor- und Masterstudium des Versicherungsvertriebs, aber auch für Praktiker der Branche ist dieses Lehrbuch ein wertvoller Begleiter.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung

Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung von Ludolph,  Elmar, Reis,  Stefan
Invaliditätsleistungen sind die Kernleistungen der privaten Unfallversicherung – und hierbei gibt es zahlreiche Aspekte zu berücksichtigen. Dieses grundlegende Kompendium unterstützt Schadenbearbeiter bei der Interpretation ärztlicher Gutachten, beim Vermitteln von Bewertungsempfehlungen und bei Vorschlägen zur Bemessung von Schadenrückstellungen. Ärztliche Gutachter finden hier brauchbare Hilfen zur Erstellung von Gutachten und zur Bemessung der Invalidität. Das Kompendium vermittelt die Rechtsgrundlagen, zeigt detailliert die Unterschiede zwischen der privaten und der gesetzlichen Unfallversicherung auf und bietet, gerade in Bezug auf die Bemessung von Unfallfolgen, eine klare Interpretation der verschiedenen Fassungen der Allgemeinen Unfallbedingungen. > Erneuerte und aktualisierte Nachauflage > Konkurrenzloses Standardwerk > Für die gutachterliche Einordnung von Verletzungsmustern und Folgen > Inkl. Gliedertaxe und Bemessungsempfehlungen
Aktualisiert: 2022-05-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von VVW GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei VVW GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. VVW GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben VVW GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei VVW GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch VVW GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben