fbpx

Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsgesetz

Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsgesetz von Brömmelmeyer,  Christoph, Ebers,  Martin, Heyers,  Johannes, Hillmer-Möbius,  Gabriele, Kloth,  Andreas, Knöfel,  Oliver L., Koenig,  Christoph, Krause,  Arnim, Mechtel,  Eva, Michaelis,  Stefan, Neuhaus,  Kai-Jochen, Ortmann,  Mark, Pagel,  Kathrin, Pilz,  Knut, Pisani,  Christian, Retter,  Sebastian, Sajkow,  Alexander, Schaaf,  Martin, Schwintowski,  Hans-Peter
Der von Hans-Peter-Schwintowski, Christoph Brömmelmeyer und Martin Ebers herausgegebene Praxiskommentar zum VVG erscheint in nunmehr 4. Auflage 2021 und hat sich neben dem Prölss/Martin als ein weiterer wissenschaftlich fundierter Standard-Kommentar zum VVG etabliert. Die Kommentierung legt besonderen Wert auf Praxishinweise und konkrete Formulierungsvorschläge, die sich u.a. an Fachanwälte für Versicherungsrecht wenden. Die 4. Auflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung sowie die durch Umsetzung der Versicherungsvertriebs-Richtlinie neu hinzugekommenen Vorschriften. Daneben behandelt der Kommentar aktuelle Mega-Trends wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz sowie Nachhaltigkeit im Versicherungsvertrieb und schlägt innovative Lösungen für Regulierungs- und Vertriebsprobleme (z.B. für das Quotensystem) vor. Dabei verbürgt die Breite und die Kompetenz des Autorenteams (u.a.: Universitätsprofessoren sowie Fachanwälte für Versicherungsrecht) eine gleichermaßen wissenschaftlich anspruchsvolle wie praktisch relevante Kommentierung. Besonderen Wert legen die Herausgeber auf Fragen der Versicherungsvermittlung: Kommentiert wird deswegen in Auszügen auch die VersVermV und die Gewerbeordnung.
Aktualisiert: 2021-05-03
> findR *

Das japanische Versicherungsgesetz in deutscher Sprache

Das japanische Versicherungsgesetz in deutscher Sprache von Sahin,  Köksal
In Japan ist im Jahre 2010 erstmals ein Versicherungsgesetz (Hoken-hô) erlassen worden, welches die bisherigen Regelungen im Handelsgesetz ablöste. Es gleicht an vielen Stellen dem deutschen Versicherungsvertragsgesetz, dem es nicht nur seine Entstehungsgeschichte, sondern auch die parallel erfolgten Reformen zu verdanken hat. Es ist auch kaum abzustrei-ten, dass die japanische Rechtsordnung auf westliche Rechtsgrundsätze aufbaut, die sich zuletzt auch durch das Inkrafttreten der japanische Schuldrechtsmodernisierung im April 2020 erneut bewahrheitet hat. Die Ähnlichkeiten erleichtern dem deutschen Juristen den Zugang zur japanischen Versiche-rungspraxis und ihrem Regulierungsrahmen. Hierzu soll auch die vorliegende Übersetzung des Versicherungsgesetzes dienen. Dem sind einführende Erläuterungen vorangestellt, die einen Einblick zur historischen Entwicklung der Versicherung in Japan sowie zu dem Versi-cherungsvertragsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht und Versicherungsvertriebsrecht geben und die relevanten Entwicklungen der letzten Jahre widerspiegeln. Zudem ist hervorzuheben, dass die Versicherungspraxis vor allem das Ziel verfolgt, die Sol-vabilitätsregelung entsprechend einem wirtschaftlich orientierten Bewertungsansatz mit Paral-lelen zur Solvency II anzupassen, welches sich gegenwärtig in einer Entwicklungsphase bis 2025 befindet. Hinzu kommt, dass die japanische Regierung in der Metropole Tokio ein neues internationales Finanzzentrum in Asien etablieren möchte. Sie hat entsprechende Reformen angekündigt hat, um Anreize für ausländische Investoren zu schaffen. Das vorliegende Buch fasst die wesentlichen Eckpunkte der japanischen Versicherungspraxis für das Studium und für die Geschäftstätigkeit in und mit Japan zusammen
Aktualisiert: 2021-04-29
> findR *

Der BU-Versicherungsfall, Reduzierung bei U-Kassen, M&A: Risiko für bAV

Der BU-Versicherungsfall, Reduzierung bei U-Kassen, M&A: Risiko für bAV von Aue,  Roland, Gleich,  Karin, Jacobus,  Rainer M, Meissner,  Henriette, Müller-Delius,  Harald, Prost,  Jochen, Protoschill,  Per, Schrehardt,  Alexander, Veh,  Claudia, Wörner,  Frank, Zey,  Katharina
Der Kompass für die Beratungspraxis - bAV & Vorsorge Eigene Vorsorge – ob privat oder betrieblich – wird immer wichtiger und zugleich immer komplexer. Der Kompass für die Beratungspraxis sorgt dafür, dass Sie als Berater und Praktiker im Bereich bAV & Vorsorge durchblicken und immer auf Kurs bleiben. Der Kompass ist immer aktuell und erscheint viermal im Jahr als Reihe. Er verbindet das solide Wissen eines Fachbuches mit der Aktualität einer laufenden Zeitschrift: Aktuelle Fachbeiträge mit viel Praxisbezug Praxistipps und Checklisten für die Beratung Der Kompass wird auf „True North“ ausgerichtet von den Herausgebern Dr. Henriette Meissner und Alexander Schrehardt. Der Kompass ist unverzichtbares Navigationsgerät für Praktiker, die ihre Kompetenz im Bereich betriebliche Altersversorgung und Vorsorge täglich auf hohem Level unter Beweis stellen müssen: Berater, bAV-Betriebswirte, Innendienst-Beschäftigte der Versorgungsträger, Maklerbetreuer, bAV- und Vorsorge-Spezialisten, Finanzfachwirte, Rentenberater, Rechtsanwälte, Vermittler, Versicherungsberater, Dozenten und Studenten im Bereich Versicherungen/Altersvorsorge, Personaler und Steuerberater uvam. Der Kompass ist immer zur Hand und erscheint viermal im Jahr als handliches DIN-A5-Buch und kann auch online genutzt werden. Der Kompass wird ergänzt durch zusätzliche Publikationen im Bereich bAV & Vorsorge. Der Kompass kann einzeln erworben werden oder im kostengünstigen Jahresabo. On-Top-Service: Abonnenten können den News-Service, in dem aktuelle Urteile, Gesetzesvorhaben und Entwicklungen besprochen werden, sowie die zusätzlichen Kompass-Publikationen vergünstigt hinzubuchen. Und für Großabnehmer gibt es Abo-Staffelpreise.
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Cyber-Versicherung: Eine Analyse der Chancen und Herausforderungen für die Assekuranz unter Berücksichtigung der aktuellen Marktstruktur

Cyber-Versicherung: Eine Analyse der Chancen und Herausforderungen für die Assekuranz unter Berücksichtigung der aktuellen Marktstruktur von Adam,  Manuel, Wagner,  Fred
Im Zuge des technologischen Fortschritts entstehen neben den Vorteilen der Digitalisierung zunehmend mehr Gefahren, die zu hohen, sogar existenzbedrohenden, Schäden bei Unternehmen und Privatpersonen führen können. Die Vernetzung von Daten und Informationen nimmt immer mehr zu und Prozesse in Unternehmen, aber auch alltägliche Abläufe in Privathaushalten, werden folglich digitalisiert. Dadurch wird für Cyber-Kriminelle eine Basis geschaffen, um sensitive bzw. vertrauliche Daten zu stehlen, um z. B. Unternehmen mit gestohlenen Daten zu erpressen oder die Identität von Privatpersonen zu missbrauchen. Neben Datenschutzvorfällen liegen viele weitere Cyber-Risiken vor, die bspw. zu Betriebsunterbrechungen, Rechtsstreitigkeiten und Reputationsverlusten führen können. Obwohl mittlerweile hohe ökonomische Schäden insbesondere aus Cyber-Kriminalität hervorgehen, ist der Cyber-Versicherungsmarkt volumentechnisch noch klein und befindet sich in einem relativ frühen Entwicklungsstadium. Die Anbieter stehen vor großen Herausforderungen, um die Komplexität, Kumulgefahren und versteckten Schadenpotenziale (Silent Cyber) von Cyber-Risiken zu verstehen, zu quantifizieren, versicherbar zu machen und letztendlich nachhaltig im Risikomanagement bewältigen zu können. Der Autor schafft mit der Arbeit ein grundlegendes Verständnis für die Charakteristika, Gefährdungspotenziale sowie Ursache-Wirkungszusammenhängen von Cyber-Risiken. Im Rahmen der Arbeit diskutiert der Autor die Versicherbarkeit von Cyber-Risiken und analysiert die Herausforderungen der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation des deutschen Cyber-Versicherungsmarkts, einhergehend mit einer Betrachtung von Versicherungsbedingungen und Leistungsbausteinen im Firmen- und Privatkundengeschäft. Der Autor zeigt darüber hinaus auf, welche politisch-rechtlichen und technologischen Einflüsse sich bedeutend auf die Marktentwicklung auswirken können. Aufbauend auf der Marktsituation analysiert das Werk, welche strategischen Handlungsfelder für Anbieter existieren, um die Herausforderungen des Cyber-Versicherungsmarkts systematisch anzugehen und sich als Versicherungsunternehmen nachhaltig als Risikomanager zu positionieren und ein Ökosystem rund um Cyber-Sicherheit aufzubauen. Der Autor schließt somit die wissenschaftliche Lücke und liefert ein Werk, das die aktuelle Situation des Cyber-Versicherungsmarkts in Deutschland aufzeigt und darauf aufbauend einen Brückenschlag zu konkreten Handlungsempfehlungen gibt. Das Werk richtet sich sowohl an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die sich mit der Cyber-Versicherung und deren Herausforderungen beschäftigen als auch an weitere interessierte Leser aus Theorie und Praxis, die eine Einführung und Überblick über den Cyber-Versicherungsmarkt sowie Cyber-Risiken und deren Charakteristika und Gefährdungspotenzialen suchen.
Aktualisiert: 2021-04-09
> findR *

Nachhaltigkeitsmanagement in der deutschen Privatversicherungswirtschaft

Nachhaltigkeitsmanagement in der deutschen Privatversicherungswirtschaft von Bauer,  Florian, Wagner,  Fred
Der Klimawandel, die alternde und schnell wachsende Weltbevölkerung sowie die zunehmenden globalen Verflechtungen verdeutlichen, dass die ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen immens zunehmen und deren adäquate Berücksichtigung eine der größten Aufgaben des 21. Jahrhunderts für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darstellen wird. Als finanzstarke institutionelle Investorengruppen ist es der Versicherungsbranche möglich, proaktiv Kapitalströme zu lenken und aufgrund ihrer Katalysatorfunktion Nachhaltigkeitsentwicklungen voranzutreiben. Diese hohe Relevanz für heutige und zukünftige Generationen wird nicht zuletzt durch politische, regulatorische und gesellschaftliche Bestrebungen untermauert. Vor diesem Hintergrund geht ein systematisches Nachhaltigkeits-management über die gesetzliche Verpflichtung hinaus und wird immer häufiger als gesamtgesellschaftliche Verantwortung verstanden. Dies bedarf einer systematischen Integration nachhaltiger Aspekte in die Geschäftsstrategie sowie in die einzelnen Funktionsbereiche von Versicherungsunternehmen, damit gesellschaftliche und ökologische Nachhaltigkeitsrisiken und -chancen in den Unternehmensbereichen berücksichtigt werden. Hierfür untersucht der Autor das Nachhaltigkeitsmanagement von Versicherungsunternehmen entlang der Wertschöpfungskette anhand ausgewählter Funktionsbereiche. Neben den theoretischen Grundlagen und Rahmenbedingungen geht der Autor explizit auf konkrete Praxisbeispiele ein und zeigt Umsetzungsmöglichkeiten sowie zukünftige Potenziale einer systematischen Nachhaltigkeitsintegration auf. Das Buch richtet sich sowohl an Studierende der Versicherungswissenschaften als auch an interessierte Praktiker.
Aktualisiert: 2021-04-10
> findR *

Der Haushaltsführungsschaden – Grundwerk

Der Haushaltsführungsschaden – Grundwerk von Pardey,  Frank
Das Standardwerk - bereits in 10. Auflage - unterstützt die außergerichtliche Regulierung einschlägiger Schadenfälle ebenso wie die Vorbereitung und/oder Entscheidung eines gerichtlich anhängigen Streitfalles. Fragebögen, Berechnungsbögen und Vordrucke bieten der Regulierungspraxis die Möglichkeit, alle Einzelheiten zu überprüfen und eine Mindesteinschätzung vorzunehmen. Das Werk bietet Rechtsanwälten, Richtern sowie Mitarbeitern in Versicherungsunternehmen Orientierungs- und Argumentationshilfen und Sicherheit zur Lösung aller einschlägigen Probleme.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Technische Versicherungen

Technische Versicherungen von Knittel,  Andreas, Schmitz,  Stephan
Dieser Praxisratgeber bietet einen Überblick über alle wichtigen Sparten der technischen Versicherungen. Fallbeispiele und graphische Darstellungen dienen dem Verständnis und erleichtern dem Leser die Orientierung im Dschungel der Versicherungssparten. Die Autoren vermitteln unterhaltsam ihre langjährige Praxiserfahrung, indem sie sich den wesentlichen Inhalten mit maximalem Praxisbezug widmen. Das anwendungsorientierte Kompendium richtet sich an Mitarbeiter im Underwriting, im Vertrieb sowie in Betriebs- oder Schadenabteilungen. Aber auch Auszubildende und Studenten können sich mithilfe des Leitfadens in die Materie einarbeiten.
Aktualisiert: 2021-05-03
> findR *

Silent Cyber

Silent Cyber von Bertsch,  Sascha
Die mit der Digitalisierung wachsenden Cyber-Risiken haben sich für Unternehmen zum wichtigsten globalen Geschäftsrisiko entwickelt. Ihre Bewältigung entscheidet über die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Im Rahmen des Risikomanagements können verbleibende Cyber-Risiken auf Versicherungsunternehmen transferiert werden. Doch dieser Wunsch nach Risikotransfer stellt Versicherungsunternehmen vor immense Herausforderungen. Wie sind diese sich kontinuierlich verändernden und gleichzeitig rasant wachsenden Cyber-Risiken überhaupt zu kalkulieren? Können neuartige Versicherungsprodukte den Absicherungsbedarf ausreichend befriedigen? Und welche Cyber-Risiken werden bereits über bestehende Unternehmensversicherungen mitversichert? Cyber-Risiken, die in konventionellen Unternehmensversicherungen nicht explizit ein-, noch explizit ausgeschlossen sind, werden als Silent-Cyber-Risiken bezeichnet („non-affirmative“). Diese versteckten Exponierungen gegenüber Cyber-Risiken stellen die Versicherungswirtschaft derzeit vor erhebliche Herausforderungen. Mangels Berücksichtigung im Rahmen der Produktentwicklung fehlt es an ausreichendem Underwriting- und Kumulmanagement. Außerdem wurden die Silent-Cyber-Risiken bei der Prämienkalkulation und der Rückstellungsbildung nicht bewertet. Dieses Buch beschäftigt sich mit der Darstellung von Silent-Cyber-Risiken in ausgewählten konventionellen Unternehmensversicherungen sowie den Reaktionsmöglichkeiten der Versicherungsunternehmen. Schwerpunktmäßig werden Silent-Cyber-Risiken in der Betriebshaftpflichtversicherung, D&O-Versicherung, Feuerversicherung und Elektronikversicherung identifiziert. Um eine Veranschaulichung des Versicherungsschutzes der einzelnen Versicherungszweige zu ermöglichen, werden Überlegungen zur Sacheigenschaft von Daten als auch eine Definition des Sachschadensbegriffs vorangestellt. Das Buch richtet sich sowohl an Studenten der Versicherungswissenschaften als auch an interessierte Praktiker.
Aktualisiert: 2021-03-19
> findR *

Wirtschaftssanktionen im Versicherungssektor

Wirtschaftssanktionen im Versicherungssektor von Dörner,  Heinrich, Ehlers,  Dirk, Koch,  Philipp, Pohlmann,  Petra, Schulze Schwienhorst,  Martin, Steinmeyer,  Heinz-Dietrich
Versicherungsschutz ist eine unverzichtbare Voraussetzung internationaler Handelsbeziehungen. Aus diesem Grund gerät die Versicherungswirtschaft zunehmend in den Fokus europäischer Wirtschaftssanktionen. Letztere manifestieren sich in einer Vielzahl von länder- bzw. anlassspezifischen Sanktionsverordnungen und weiteren begleitenden Regularien. Deren Auslegung wurde mit Blick auf Versicherungsprodukte in der Spruchpraxis europäischer Gerichte bislang kaum behandelt. Auf dieser Grundlage diskutiert die Dissertationsschrift diejenigen europäischen Sanktionsbestimmungen, welche Versicherungsunternehmen das Angebot von Versicherungsschutz in sanktionierten Staaten und/oder gegenüber sanktionierten Personen verbieten. Die Dissertationsschrift verfolgt das Ziel, Lösungen für eine interessengerechte und kohärente Anwendung des europäischen Sanktionsrechts auf den Versicherungssektor anzubieten. Die Bearbeitung nähert sich dem Thema über die europäische Methodenlehre. Erkenntnisse der politikwissenschaftlichen Sanktionsforschung werden berücksichtigt. Dem Rechtsanwender sollen Argumente vorgeschlagen werden, welche unabhängig von dem im Einzelfall relevanten Sanktionsregime Gewicht haben. Die Arbeit richtet sich an Praktiker mit Tätigkeitsschwerpunkt in der (Versicherungs-)Compliance sowie an die versicherungs- und außenhandelsrechtliche Forschung.
Aktualisiert: 2021-04-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von VVW GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei VVW GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. VVW GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben VVW GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei VVW GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch VVW GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben