fbpx

Grenzen der Bevölkerungspolitik

Grenzen der Bevölkerungspolitik von Auth,  Diana, Holland-Cunz,  Barbara
Die Sorge um die „alternde“ deutsche Gesellschaft ist heute allgegenwärtig und provoziert eine aufgeregte Debatte darüber, wie die Geburtenrate, insbesondere bei der jüngeren Akademikerinnen-Generation, erfolgreich gesteigert werden könnte. In der Debatte wird einhellig unterstellt, dass staatliche Fördermaßnahmen, (privat-)wirtschaftliche Unterstützungen und/oder Veränderungen der gesellschaftlichen Kultur Frauen davon überzeugen können, Kinder zu gebären. Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Disziplinen befragen – historisch und international vergleichend – Geschichte und Daten, um den Grenzen bevölkerungspolitischer Steuerung auf die Spur zu kommen.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Bildung Macht Gesellschaft

Bildung Macht Gesellschaft von Brumlik,  Micha, Merkens,  Hans
Der 20. Kongress der DGfE In der Erziehungswissenschaft ist das Verhältnis von Bildung, Macht und Gesellschaft traditionell als spannungsvoll diskutiert worden. Sowohl die Ansprüche der Gesellschaft an die Bildung, als auch die Erwartungen, die die Erziehungswissenschaft an die Gesellschaft richtet, implizieren zumeist auch eine Diskussion um Macht. Der Tagungsband trägt diesem Spannungsverhältnis Rechnung und fasst die Beiträge zum 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften zusammen. Der Widerspruch zwischen den gesellschaftlichen Ansprüchen und erziehungswissenschaftlichen Diskurs über Bildung wird deutlich sichtbar.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung von Overwien,  Bernd, Rode,  Horst
Die AutorInnen befassen sich mit dem innovativen Feld „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in verschiedenen Segmenten der Bildung vom Kindergarten bis hin zur Erwachsenenbildung. Sie stellen die Verbindung zwischen lebenslangem Lernen in der Demokratie und Fragen der gesellschaftlichen Zukunftsfähigkeit und Gerechtigkeit her.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Der Islam, die Rolle Europas und die Flüchtlingsfrage

Der Islam, die Rolle Europas und die Flüchtlingsfrage von Tetzlaff,  Rainer
Der Autor diskutiert knapp, verständlich und aus unterschiedlichen Perspektiven heraus, warum die Blütezeit des islamischen Kulturkreises am Ende des Mittelalters endete. Wie hängen Religion und Wissenschaft, Religion und Gewalt zusammen? Wie weit kann die spezifi sche Art der Erkenntnisgewinnung (in Koranschulen und Universitäten) im Spannungsfeld von Religion und weltlicher Machtpolitik die kulturelle Differenz erklären? Die Studie schließt mit einer Präsentation der neueren Reformdebatte unter Muslimen.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Was wird hier gespielt?

Was wird hier gespielt? von Bischoff,  Sandra, Büsch,  Andreas, Geiger,  Gunter, Harles,  Lothar, Holnick,  Peter
Welche Rolle spielt das „Gaming“ in der Familie? Setzen Eltern Computerspiele immer noch mit Ballerei, Mord und Totschlag und damit mit unnützem und wertlosem Zeitvertreib gleich, oder haben sie - im Gegenteil - einen pädagogischen Mehrwert des digitalen Spielens erkannt? Und: Welche neuen Herausforderungen ergeben sich durch „Gaming“ in der Familie für Wissenschaft, Pädagogik und Ethik? Diese Fragestellungen beleuchten die AutorInnen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven. Dazu geben sie einen Einblick in die „Faszinationswelt Computerspiel“ und deren Einsatzmöglichkeit in der Praxis Politischer Bildung.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Bundeswehr – Die nächsten 50 Jahre

Bundeswehr – Die nächsten 50 Jahre von Irlenkaeuser,  Jan C., Krause,  Joachim
Die Bundeswehr ist eines der wichtigen Instrumente deutscher Aussen- und Sicherheitspolitik, und befindet sich in einem Prozess der permanenten Veränderung an gewandelte Aufgaben. Die klassischen Aufgaben von Streitkräften werden in Zukunft vermehrt durch neue Anforderungen und Herausforderungen ersetzt werden. Der Band untersucht die unterschiedlichen Aspekte der zukünftigen Aufgaben und benötigten Fähigkeiten der Bundeswehr für das 21. Jahrhundert, von der zivilmilitärischen Zusammenarbeit bis zum Peace-Enforcement.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Mary Richmond: Soziale Reform und Soziale Diagnose

Mary Richmond: Soziale Reform und Soziale Diagnose von Braches-Chyrek,  Rita
Mary Richmond war eine der einflussreichsten Wegbe - rei terinnen der professionellen Sozialen Arbeit in den Vereinigten Staaten. Ihre wissenschaftlichen und professionspraktischen Beiträge werden hier erstmals in einem deutschsprachigen Band dargestellt und analysiert. Mary Richmond gelang es zu Beginn des 20. Jahrhunderts, eine facettenreiche neue Profession zu kreieren und zu etablieren, die das bis dato neue Feld der „applied philanthropy“ besetzte. Neben dem Aufbau von Organisationsund Managementstrukturen war für sie die Entwicklung wissenschaftlicher Prinzipien und Methoden in der Sozialen Arbeit zentral, um eine eigenständige wissenschaftliche Profession und Disziplin auszuformen. Die von Mary Richmond geleisteten Diskussionsanstöße für eine gerechte und verantwortungsvolle Soziale Arbeit haben bis heute einen wesentlichen Einfluss auf nationale und internationale Professionsdebatten.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Jahrbuch Terrorismus 2010

Jahrbuch Terrorismus 2010 von Institut für Sicherheitspolitik an der U
Terrorismus – eine Bilanz Das Jahrbuch Terrorismus 2010 beinhaltet eine Reihe von Analysen über die Herausforderung durch den Terrorismus in ausgewählten Regionen. Auf Grund der anhaltenden Aktualität des Phänomens legt das Jahrbuch für das Jahr 2010 seinen thematischen Schwerpunkt erneut auf den islamistischen Terrorismus, in diesem Jahr v.a. in der südostasiatischen Region sowie auf der Arabischen Halbinsel. Zudem wird in Anbetracht der Aktualität ein Fokus auf die Frage nach der Nutzung des Internets durch islamistische Terroristen und die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik. Presse: „. kompetent und auf den Punkt. uneingeschränkt zur Lektüre empfohlen. Im Gegensatz zu einem Großteil der gängigen Terrorismusliteratur schreiben hier anerkannte Experten, die den Bogen über den Irak, Pakistan, den Maghreb und Nahost bis hin nach Sri Lanka und Spanien spannen. Daneben bieten die Autoren eine ganze Reihe viel versprechender Konzepte und Ansätze zur Terrorismusbekämpfung.“ Internationale Politik Februar 2009
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Kind sein in der Stadt

Kind sein in der Stadt von Fischer,  Sabine, Rahn,  Peter
Welche Bedeutung hat Bildung für ein gutes und gelingendes Leben von Kindern im städtischen Raum? Die AutorInnen diskutieren aktuelle Fragestellungen, die das Aufwachsen von Kindern betreffen, und geben Impulse für das Handeln in kindheits- und sozialpädagogischen Institutionen. Das Leben von Kindern in der Stadt wird unter einer Gerechtigkeitsperspektive thematisiert und überlegt, was der städtische Raum Kindern in unterschiedlichen Lebenslagen bietet oder vorenthält, um sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft ein gutes Leben führen, also angemessen an Gesellschaft teilhaben zu können. Von besonderem Interesse ist die Lösung der damit verbundenen Fragen für Kinder, die in sozial benachteiligten Lebenslagen aufwachsen. Bildung gilt als ein zentrales Kapital, das Kinder in die Lage versetzen könnte, um zumindest ihre Zukunft entsprechend zu gestalten. In der Sozialen Arbeit wurde in den letzten Jahren ein Diskurs geführt, der deutlich macht, dass dafür ein ganzheitliches Verständnis von Bildung nötig ist. Dieser Diskurs wird nachvollzogen und in seiner Bedeutung für Kinder dargestellt. Dadurch wird auch eine Position Sozialer Arbeit in der kindheitspädagogischen Debatte deutlich gemacht.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *

Lernen und Geschlecht

Lernen und Geschlecht von Bobeth-Neumann,  Wiebke, Bossen,  Andrea, Budde,  Juergen, Bünger,  Sabine, Dietz,  Vanessa, Euler,  Harald A., Hannover,  Bettina, Hänze,  Martin, im Brahm,  Grit, Ittel,  Angela, Jahnke-Klein,  Sylvia, Jurkowski,  Susanne, Kanitz,  Katharina, Kansteiner,  Katja, Kühn,  Svenja Mareike, Lazarides,  Rebecca, Moegling,  Klaus, Moschner,  Barbara, Ott,  Christine, Preuss-Lausitz,  Ulf, Rißler,  Georg, Sanders,  Ulrike, Schneider,  Claudia, Siedenbiedel,  Catrin, Spies,  Anke, Theurer,  Caroline, Traunsteiner,  Bärbel, Walgenbach,  Katharina, Wissinger,  Jochen, Wixfort,  Jessica, Wolter,  Ilka
Das Thema ‚Lernen und Geschlecht‘ ist eine immer wieder aktuelle pädagogische Thematik, für die sich in unterschiedlichen Zeiten und gesellschaftlichen Entwicklungsphasen neue Fragen aufwerfen lassen. Der vorliegende Band beschäftigt sich daher aus unterschiedlichen Perspektiven heraus mit folgenden Fragestellungen: Für diese Fragestellungen versuchen die Autorinnen und Autoren den Forschungsstand zu skizzieren, pädagogische Antworten zu geben und auch unterrichtsnahe Modelle zu entwickeln.
Aktualisiert: 2022-10-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Verlag Barbara Budrich GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Verlag Barbara Budrich GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Verlag Barbara Budrich GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Verlag Barbara Budrich GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Verlag Barbara Budrich GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch Verlag Barbara Budrich GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben