fbpx

Ethnopluralismus

Ethnopluralismus von Lichtmesz,  Martin
Ethnopluralismus ist ein Schlüsselbegriff. Man führt ihn rasch an. Bloß: Was ist das eigentlich? Die Gegner sagen: ein versteckter Rassismus. Wir sagen: Die schwer beschreibbare, jedenfalls unbedingt verteidigenswerte Mischung aus Kultur, Geschichte, Abstammung, Charakter. Martin Lichtmesz ist der erste, der diesen Begriff, sein Potential und seinen Mißbrauch umfassend darzustellen vermag. Er hat sich über Jahre mit der Vielgestaltigkeit der Völker, mit Abgrenzung und Austausch, mit Dekonstruktion und Verallgemeinerung beschäftigt und verteidigt nun eines unserer zentralen Konzepte auf seine unnachahmliche Art. Ein eminent wichtiges Buch!
Aktualisiert: 2020-10-08
> findR *

Brechtes »Die Maßnahme« und die AfD

Brechtes »Die Maßnahme« und die AfD von Scholdt,  Günter
Bertolt Brechts Theaterstück Die Maßnahme ist eine der am wenigsten verhohlenen Rechtfertigungen eines revolutionären, kommunistischen Mords. 1930 uraufgeführt, galt es unter Kommunisten als Verrat: Zu offen wurde innerparteiliche Herrschafts- und Gewaltpraxis dargestellt und legitimiert. Der Literaturwissenschaftler und politische Publizist Scholdt legt Die Maßnahme in den Hintergrund einer schonungslosen Lageanalyse: Deutschland 2020 bedeutet Unterdrückung und Zersetzung von Alternativen mit allen Mitteln. Aber auch mit der parteipolitischen Alternative der AfD, geht Scholdt hart ins Gericht.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Nationale Revolution und autoritärer Staat

Nationale Revolution und autoritärer Staat von Lehnert,  Erik, Salazar,  Oliveira
Ernst Nolte beschrieb Salazars »Estado Nuovo« als illiberales Patriarchat. »Farblos, tugendhaft, streng, gütig, aber langweilig« – so flankierte der Spiegel nach Salazars Tod. Dieser persönlich bescheidene Mann regierte Portugal von 1928 bis 1968 und war ein Glücksfall für sein Land: Erst vor zwei Jahren wurde er in einer Umfrage von den Portugiesen zur wichtigsten Persönlichkeit gewählt. Erik Lehnert dokumentiert drei Reden Salazars und zeichnet sein Leben und Wirken im Windschatten der Geschichte nach.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Antiordnung

Antiordnung von Liebnitz,  Sophie
Was ist Ordnung? In der religiösen Poesie sind es die hierarchischen »Chöre der Engel«. In einer solchen Ordnung fallen Freiwilligkeit und Notwendigkeit zusammen. In vormodernen irdischen Gemeinschaften spiegelte sich idealerweise die göttliche Ordnung. Mit der Aufklärung wurde diese Weltordnung infrage gestellt. Heute finden wir »Anti-Ordnung« als Querschnittsphänomen, das alle Lebensbereiche erfaßt hat, betrifft und umzukrempeln versucht. Brillant legt Sophie Liebnitz dar: »Ordnung hat ihre eigene Nemesis; man kann sie ablehnen, aber das Bedürfnis nach ihr bricht an anderer Stelle wieder auf«.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Solidarischer Patriotismus

Solidarischer Patriotismus von Kaiser,  Benedikt
Die soziale Frage ist mit der nationalen Frage untrennbar verknüpft. Die politische Linke ahnt das, kann aber nicht mehr hinter ihren globalistischen Anspruch zurück. Die Rechte findet also Brachland vor. Kaiser nutzt den Freiraum und gibt in seinem Buch die erste umfassende Antwort von rechts auf die soziale Frage. Er fächert sie historisch auf, benennt Vordenker und vergessene Konzepte und verknüpft diese »liegengelassenen Fäden« mit der Gegenwart. Wem gehört unsere Solidarität? Ist die Last gerecht verteilt? Und wo steht die AfD in dieser Frage?
Aktualisiert: 2020-08-31
> findR *

Das Buch im Haus nebenan

Das Buch im Haus nebenan von Bosselmann,  Heino, Hinz,  Thorsten, Kaiser,  Benedikt, Kositza,  Ellen, Kubitschek,  Götz, Lehnert,  Erik, Lichtmesz,  Martin, Sellner,  Martin, Sommerfeld,  Caroline
Wie wird man geistig, wer man ist? Welchen Anteil hat daran die Lektüre? Wie wird ein Buch zum Schlüssel? Ellen Kositza und Götz Kubitschek haben ihre Autoren aufgefordert, von Lektüreerlebnissen zu erzählen, »die Impfungen gleichen« (wie Ernst Jünger das ausdrückte). Wir sehen, wie Martin Lichtmesz Roths Radetzkymarsch und Erik Lehnert Falladas Wolf unter Wölfen liest, Thorsten Hinz Salomons Fragebogen und Martin Sellner Benoists Totalitarismus. Benedikt Kaiser erzählt von Drieus Unzulänglichen, Caroline Sommerfeld von Luhmanns Realität der Massenmedien, und Kositza selbst beschreibt, wie sie auf Paglias Die Masken der Sexualität stieß. Das sind natürlich nur Beispiele: Jeder Autor stellt fünf Impfungen vor, Kubitschek etwa Mohlers Der faschistische Stil, aber auch Bücher von Ransmayr, Jünger, Gehlen und Klepper. Dieses Buch: ein Beleg dafür, wie tief,breit und gründlich die Neue Rechte liest und denkt.
Aktualisiert: 2020-08-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Verlag Antaios

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Verlag Antaios was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Verlag Antaios hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Verlag Antaios

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Verlag Antaios

Wie die oben genannten Verlage legt auch Verlag Antaios besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben