fbpx

Arbeitsgestaltung für Industrie 4.0

Arbeitsgestaltung für Industrie 4.0 von Bugaj,  Marcelina, Fünfhaus,  Annika, Hartmann,  Ernst A, Institut für Innovation und Technik (iit)
Industrie 4.0 wird künftig Produktionssysteme ermöglichen, die sich immer stärker selbstständig steuern und optimieren. Dies geschieht mithilfe intelligenter, digital vernetzter Systeme – die für direkte Kommunikation und Kooperation zwischen Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkten sorgen. Dies hat Auswirkungen nicht nur auf Wertschöpfungsprozesse und Arbeitsorganisationsformen, sondern in der Konsequenz auch auf Anforderungen an Kompetenzen und Qualifikationen. Fragen nach den Veränderungen, die auf Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Kunden sowie die Aus- und Weiterbildung zukommen, werden in dieser iit perspektive diskutiert.
Aktualisiert: 2018-08-09
> findR *

Kompetenzen, Lernkulturen, Technologien – Bildung für ein selbstverantwortliches Handeln in analogen und digitalen Welten

Kompetenzen, Lernkulturen, Technologien – Bildung für ein selbstverantwortliches Handeln in analogen und digitalen Welten von Institut für Innovation und Technik (iit), Lindow,  Ina, Loroff,  Claudia, Schubert,  Michael
Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 fordern verstärkt Kompetenzen, denen ein hohes Maß an Flexibilität und Eigenverantwortlichkeit gemeinsam ist. Zu ihnen gehören u. a. Problemlösekompetenzen, wissenschaftliches Denken, Medien- und Technologiekompetenzen sowie die Kompetenz, in interdisziplinären Teams strukturiert und effizient zu arbeiten. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, dass die aktivierenden Lehr-Lernformen des problem- und projektbasierten Lernens sowie des forschungs- und arbeitsbasierten Lernens den Erwerb dieser Kompetenzen unterstützen können – insbesondere dann, wenn digitale Medien einbezogen werden. Für die unterschiedlichen Bildungsbereiche – die schulische und berufliche Bildung, die Hochschulbildung sowie die Weiterbildung – setzt die umfängliche und konsequente Umsetzung der drei Lehr-Lernformen unter Nutzung digitaler Medien allerdings verschiedene Neujustierungen voraus. Dabei steht das Bildungssystem insgesamt vor der Herausforderung, individuelle Lernwege zuzulassen und gleichzeitig Brüche auf Kompetenzebene und medialer Ebene zu vermeiden.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Startup-Szene

Startup-Szene von Behm,  Teresa, Bovenschulte,  Marc, Ferdinand,  Jan-Peter, Gibouin,  Audrey, Mazuré,  Daniel, Sonnenberg,  Cornelia, van den Hoevel,  Rene, Zollmann,  Barbara
Startups sind ein wichtiger Impuls für die kreative Erneuerung etablierter Unternehmen und gesamter Volkswirtschaften: Einerseits entstehen dank innovativer Dienstleistungen und Produkte aus Neugründungen mehr Arbeitsplätze, größeres Wachstum und neue Absatzchancen - national und international. Andererseits stärken Unternehmensgründungen das Innovationskapital, verjüngen die Unternehmensstruktur und setzen wichtige Impulse für den Einsatz neuer Technologien, moderne Arbeitsweisen und effizientere Produktionsprozesse. Ein Blick auf die globale Gründerszene zeigt jedoch, dass sich die regionalen Startup-Epizentren erheblich unterscheiden. Um diese Unterschiede sichtbar zu machen und übergreifende Rückschlüsse über Entwicklungsoptionen und -bedingungen von Startup-Ökosystemen abzuleiten, hat das Institut für Innovation und Technik (iit) gemeinsam mit den iit-Repräsentanzen an den deutschen Auslandshandelskammern in Frankreich, Chile, Argentinien, Peru, der US-amerikanischen Westküste in San Francisco und Südkorea ein Trend-Monitoring zur Entwicklung der Startup-Szene in verschiedenen Teilen der Welt durchgeführt.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Elektrisches Fliegen: Von der Drohne zum Passagierflugzeug

Elektrisches Fliegen: Von der Drohne zum Passagierflugzeug von Institut für Innovation und Technik (iit), Jetzke,  Tobias
Welche Potenziale haben elektrische Antriebe für die Luftfahrt? In einer Welt, in der die Passagierzahlen und die zurückgelegten Kilometer künftig weiter zunehmen sollen und gleichzeitig Verkehrsinfrastrukturen insbesondere in urbanen Ballungsräumen überlastet sind, sollen Konzepte wie „fliegende Autos“ Abhilfe schaffen. Verschiedene innovative Unternehmen testen neuartige Flugzeuge und arbeiten an der Gestaltung des zukünftigen Flugverkehrs. Ob an persönlichen Fluggeräten oder an mittelgroßen Flugzeugen mit elektrischen Antrieben – der Fantasie der Entwickler scheinen kaum Grenzen gesetzt. Jedoch gilt es noch technische Hürden zu überwinden, wie etwa die Reduzierung der hohen Gewichte der notwendigen Batterien oder die Erhöhung des Wirkungsgrades der Motoren. Es zeichnen sich aber bereits jetzt spannende Entwicklungsperspektiven ab, die unter anderem kurzfristig neue Geschäftsmodelle (z. B. Mitflugzentralen) und langfristig neue Potenziale für Regionalflughäfen Realität werden lassen. Die iit Perspektive „elektrisches Fliegen“ bündelt und strukturiert die zentralen Entwicklungen, die möglichen künftigen Perspektiven und skizziert erste Gestaltungspotenziale.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Eine Exzellenzinitiative für die berufliche Bildung?

Eine Exzellenzinitiative für die berufliche Bildung? von Brings,  Christin, Fünfhaus,  Annika, Hartmann,  Ernst A, Institut für Innovation und Technik (iit), Krichewsky,  Léna, Schulze,  Mandy, Stamm,  Ida
Während deutsche Unternehmen bei technischen Innovationen im Bereich der Industriegüter zur weltweiten Spitze gehören, hinken sie bei nichttechnischen Innovationen hinterher. Die iit perspektive Nr. 40 widmet sich den nichttechnischen Innovationen und ihrer Abgrenzung von herkömmlichen technischen Innovationen: Worin liegen ihre konzeptionellen Eigenschaften? Und inwiefern sollten und können derartige Innovationen staatlicherseits gefördert werden?
Aktualisiert: 2018-08-09
> findR *

Arbeitsmarkt und Digitalisierung

Arbeitsmarkt und Digitalisierung von Krabel,  Stefan
Macht Fortschritt arbeitslos? Werden technische Lösungen die menschliche Arbeitskraft in Zukunft komplett ersetzen? Oder führen Digitalisierung und technischer Fortschritt eher zu einem Beschäftigungszuwachs, da neue Geschäftsmodelle und Dienstleistungen entstehen? Seit einigen Jahren rücken diese und weitere Fragen zunehmend in den Fokus wissenschaftlicher Analysen und politischer Debatten. Während die Ökonomen Frey und Osborne 2013 für die USA prognostizierten, dass rund die Hälfte der aktuellen beruflichen Tätigkeiten in Zukunft nicht mehr von Menschen geleistet werden muss, bestreiten andere Experten, dass technischer Fortschritt und Beschäftigung einander signifikant beeinflussen. In der vorliegenden iit perspektive wird nun ein neuer Ansatz zur Analyse der Beschäftigungsentwicklung des deutschen Arbeitsmarkts in Abhängigkeit zum fortschreitenden technischen Wandel vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der differenzierten Betrachtung einzelner Berufsgruppen und ihren spezifischen Aufgaben- und Anforderungsprofilen.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Die digitale Transformation von Unternehmen

Die digitale Transformation von Unternehmen von Apt,  Wenke, Bovenschulte,  Marc, Institut für Innovation und Technik (iit), Priesack,  Kai
Die Digitalisierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen wird immer ausgeprägter. Während beispielsweise Start-ups häufig Chancen nutzen und Herausforderungen meistern können, stehen vor allem kleine und mittlere Unternehmen vor besonderen Herausforderungen: Sie können nicht umgehend radikale Neuanfänge wagen, ohne die bisherige Substanz des Unternehmens zu gefährden. Sie haben aber auch nicht die Möglichkeiten von Großunternehmen, die in fimeneigene Inkubatoren investieren oder neue Produkte entwickeln und testen können.
Aktualisiert: 2018-10-05
> findR *

Intelligenztest für Regionen: iit-Innovationsfähigkeitsindikator

Intelligenztest für Regionen: iit-Innovationsfähigkeitsindikator von Birner,  Nadine, Hartmann,  Ernst A, Institut für Innovation und Technik (iit), Shajek,  Alexandra, von Engelhardt,  Sebastian
Wo liegen die Stärken und Schwächen einer Region? Wie kann die Innovationsfähigkeit einer Region gezielt gefördert werden? Um Fragen zur Innovationspolitik verlässlich beantworten zu können, bedarf es eines fundierten Expertenwissens. Mit dem Innovationsfähigkeitsindikator hat das Institut für Innovation und Technik (iit) ein Instrument entwickelt, mit dem die Innovationsfähigkeit von 38 Regionen in Deutschland gemessen und analysiert werden kann. In der Publikation wird die Methodik und die Datenbasis des Innovationsfähigkeitsindikators vorgestellt.
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Zukunftsradar Digitale Kommune: Ergebnisbericht zur Umfrage 2018

Zukunftsradar Digitale Kommune: Ergebnisbericht zur Umfrage 2018 von Handschuh,  Alexander, Hornbostel,  Lorenz, Institut für Innovation und Technik (iit), Nerger,  Michael, Salden,  Janina, Wittpahl,  Volker
Im Rahmen der Initiative Transform Local haben das Institut für Innovation und Technik (iit) und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) eine Umfrage zur Digitalisierung in den Kommunen durchgeführt. Zur Teilnahme aufgerufen waren die rund 11.000 kleinen, mittleren und großen Kommunen der insgesamt 17 Mitgliedsverbände des DStGB. Der Zukunftsradar „Digitale Kommune“ für das Jahr 2018 soll Antworten zur zum aktuellen Stand der Digitalisierung in den Kommunen geben, akute Handlungsbedarfe identifizieren und mögliche Anknüpfungspunkte für den digitalen Transformationsprozess in den Kommunen bieten. Die Umfrage wurde in der Zeit vom 8. Januar 2018 bis 21. Februar 2018 durchgeführt.
Aktualisiert: 2018-03-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von VDI/VDE-IT

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei VDI/VDE-IT was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. VDI/VDE-IT hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben VDI/VDE-IT

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei VDI/VDE-IT

Wie die oben genannten Verlage legt auch VDI/VDE-IT besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben