fbpx

Künstler:innenverbände zur Zeit der Weimarer Republik

Künstler:innenverbände zur Zeit der Weimarer Republik von Zeising,  Andreas
1921 wurde in Weimar mit dem "Reichswirtschaftsverband bildender Künstler" ein überregionaler Interessenverband gegründet, um die wirtschaftlichen Belange der bestehenden und nach 1919 neu gegründeten Künstler:innenverbände und -vereine zu bündeln. Vor dem Hintergrund der zunehmend prekären wirtschaftlichen Lage, wurden Dinge wie Künstlersozialversicherung und Urheberrecht, die bis heute die wirtschaftliche Existenz von Künstlerinnen und Künstlern sichern, zu bestimmenden Themen. Zugleich erfasste das Klima der sozialdemokratischen Kulturpolitik und mit ihr das Bemühen, allen Schichten der Bevölkerung Zugänge zur zeitgenössischen Kunst zu schaffen, die Arbeit vieler lokaler Verbände. Die Geschichte der Künstlerverbände wirft ein exemplarisches Licht auf die sozialgeschichtlichen und kulturpolitischen Rahmenbedingungen der Weimarer Moderne, ebenso aber auch auf die Bedeutung von Selbstvermarktung und Öffentlichkeitsarbeit für Künstlerinnen und Künstler im 20. Jahrhundert.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Einflüsse auf das Vorspannkraftrelaxationsverhalten von Schraubenverbindungen im Leichtbau

Einflüsse auf das Vorspannkraftrelaxationsverhalten von Schraubenverbindungen im Leichtbau von Peth,  Jens-Michael
Der Schädigungsmechanismus der Vorspannkraftrelaxation von Schraubenverbindungen führt zu einer Reduktion der Restvorspannkraft im Betrieb und damit im schlimmsten Fall zu einem vollständigen Funktionsverlust der Verbindung. Dabei nimmt die Gefahr der Vorspannkraftrelaxation bei Einsatz temperatursensitiver Leichtbaumaterialien wie Aluminium in Klemm- und Muttergewindekörpern – insbesondere in Verbindung mit hoch ausgenutzten Stahlschrauben – stark zu. Derzeit gibt es weder eine Möglichkeit zur Abschätzung des zu erwartenden Vorspannkraftverlusts noch Gestaltungshinweise zur Minimierung der Vorspannkraftrelaxation. In dieser Arbeit werden daher praxisrelevante Einfl ussfaktoren auf das Vorspannkraftrelaxationsverhalten von Leichtbauschraubenverbindungen systematisch untersucht. Gegenstand der experimentellen Reihenuntersuchungen sind die Einflussfaktoren Temperatur, Montagevorspannkraft, Klemmlänge, Außendurchmesser, Einschraubtiefe, Kontaktstellenrauheit sowie Werkstoffwahl von Schraube, Klemmteil und Muttergewindebauteil. Erstmalig wird dabei die Bauteilstauchung mithilfe eines in dieser Arbeit entwickelten, optisch-mechanischen Verfahrens betrachtet, um die Vorspannkraftrelaxationsbeiträge von Schraube, Klemmteil und Muttergewindebauteil ermitteln zu können. Aus den gewonnenen Erkenntnissen werden Handlungsempfehlungen zur Auslegung abgeleitet, die eine einfache und praxisrelevante Optimierung von temperaturbelasteten Schraubenverbindungen im Leichtbau ermöglichen.
Aktualisiert: 2022-06-09
> findR *

Erfolgsfaktoren des kulturellen Veränderungsprozesses bei Fusionen

Erfolgsfaktoren des kulturellen Veränderungsprozesses bei Fusionen von Hille,  Vanessa
Fusionen sind eine häufige Reaktion auf sich verschärfende Wettbewerbsbedingungen im Bankensektor. Auch für die nächsten Jahre sind weitere Konsolidierungen zu erwarten. Der Zusammenschluss führt zu einem Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Kulturen. Diesen Prozess gilt es im Rahmen eines erfolgreichen Fusionsprozesses zu steuern. Das Buch liefert ein verbessertes Verständnis für den kulturellen Veränderungsprozess bei Fusionen und leitet mithilfe einer empirischen Mixed-Methods-Untersuchung, bestehend aus Experteninterviews und Mitarbeitendenbefragungen im Sparkassen- und Genossenschaftsbankensektor, kulturelle Faktoren zur erfolgreichen Umsetzung einer Fusion ab. Im Vordergrund steht dabei nicht das ‚OB‘, sondern das ‚WIE‘ eine Fusion erfolgreich wird. Die Autorin Vanessa Hille hat mit dem vorliegenden Werk am Lehrstuhl für Finanz- und Bankmanagement an der Universität Siegen promoviert. Neben dem Erforschen des kulturellen Zusammenwachsens von Fusionsinstituten liegen ihre Interessenschwerpunkte im integrierten Bankmanagement und dem finanziellen Risikomanagement.
Aktualisiert: 2022-06-09
> findR *

Entdeckungen

Entdeckungen von Beimdieke,  Sara, Henke,  Matthias, Schwinning,  Reinke
Das Kurt Weill Fest Dessau ist längst kein Start-up mehr. 1993 gegründet, lockt es jährlich Tausende von BesucherInnen in die Geburtsstadt des Komponisten. Will man den Markenkern der Veranstaltung beschreiben, so könnte man auf die Fähigkeit der Akteure verweisen, mentale Brücken zu bauen. Dergleichen zeigt sich schon an der Programmauswahl. Natürlich, die Musik Weills steht im Mittelpunkt. Aber die „Programmierer“ waren und sind stets offen für eine bunte Palette von Stilen und Genres. Brücken bauen will das Fest fernerhin zwischen der klassischen Moderne und dem heutigen Geschehen, schließlich darf sich Dessau nicht nur Weill-, sondern auch Bauhaus-Stadt nennen. Albert Weill, der Vater des Komponisten, wirkte als Kantor der 1938 zerstörten Synagoge von Dessau. Es gehört demnach zu einem zentralen Anliegen der Festivalmacher, Brücken zu den jüdischen Gemeinden in Dessau wie Umgebung zu schlagen. Zeichen dafür ist der Bau einer Albert-Weill-Synagoge auf dem Platz ihrer verwüsteten Vorgängerin. Nicht zuletzt aber ist der Brückenschlag zwischen Kunst und Wissenschaft zu erwähnen, dem sich das Weill Fest besonders verpflichtet fühlt. Dazu zählt die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die etwa im Rahmen der Reihe Entdeckungen stattfand, eines Großprojekts, dem sich der vorliegende Band widmet. Wie nachhaltig dessen Konzept ist, zeigt so manche Karriere: Viele der jungen WissenschaftlerInnen, die sich bei den Entdeckungen erste Lorbeeren verdienten, lehren heute an Universitäten oder Hochschulen.
Aktualisiert: 2022-05-05
> findR *

Nach(t)musiken

Nach(t)musiken von Henke,  Matthias, Schwinning,  Reinke
Band 4 der Reihe "Si! Kollektion Musikwissenschaft" widmet sich dem Instrumentalwerk des 1926 geborenen österreichischen Komponisten Friedrich Cerha. Der Titel "Nach(t)musiken" greift das von Friedrich Cerha geschätzte Prinzip der Doppel- oder Mehrfachcodierung auf. Erstens lässt "Nach(t)musiken" an die Notturni Gustav Mahlers denken, an eine spezifisch österreichische Klanglandschaft also. Zweitens erinnert er an die von Cerha gepflegten Praktik, des Nachts zu komponieren. Drittens klingen jene Werke nach, die eines Anstoß‘ von außen bedurften, sei es durch Skulpturen, Gedichte oder musikalisch-intertextuelle Bezüge. Der Fokus auf Instrumentalmusik lässt an eine bestimmte Klanglandschaft denken, deren Weite sich einem nunmehr 95-jährigen Künstlerleben verdankt. Sie reicht vom Neoklassizismus über den Serialismus bis zur Klangkomposition, deutet auf musikhistorische Reflektionen (von der Renaissance bis zur Wiener Schule) und gibt den Komponisten als Fährtensucher zu erkennen, der dem Reichtum der Welt unermüdlich auf der Spur ist. Kurz, Cerha ist es wie kaum jemandem gelungen, die Polarität zwischen Intellektualität wie Sinnlichkeit aufzuheben und so in neue Dimensionen des Komponierens vorzustoßen. Der Band verdankt sich einer langjährigen Zusammenarbeit des Archivs der Zeitgenossen (Krems/Donau) mit dem Fach Musikwissenschaft der Universität Siegen. Die gemeinsamen „Sommerkolloquien“ förderten die Bildung eines Kreises von ExpertInnen, die auf Augenhöhe kommunizieren.
Aktualisiert: 2022-04-21
> findR *

Siegerländer Sprachatlas

Siegerländer Sprachatlas von Solau-Riebel,  Petra
Sprachatlanten beinhalten skizzierte Sprachkarten, die diverse Dialektphänomene einer bestimmten Region detailliert darstellen. So ist es das Ziel dieses Bandes, die Lautgeographie des Siegerlands abzubilden und zu analysieren. Als Basis fungieren die in den Jahren 2011–2013 erhobenen Audiodateien aus dem SiSAL-Projekt (Siegerländer Sprachatlas). Zur Spezifizierung der einzelnen lautlichen Merkmale werden vorrangig die Vokale und partiell Konsonanten des mittelhochdeutschen Bezugssystems herangezogen. In kontrastiver Darstellung erfolgt die Erörterung von Analogien zu älteren Siegerländer Sprachkarten sowie die Beschreibung der lautlichen Ausprägungen in den angrenzenden Dialekträumen. Hierzu werden Karten aus dem Digitalen Wenker-Atlas, dem Siegerländer Wörterbuch und Einträge aus Wörterbüchern der betrachteten Gebiete zur Illustration herangezogen. Der Sprachatlas ermöglicht Rückschlüsse darauf, ob ein einheitliches „Siegerländer Platt“ existiert und inwieweit die angrenzenden Mundarten den Sprachgebrauch beeinflussen. Das Printmedium stellt eine Ergänzung zur digitalen Version, dem „Sprechenden Siegerländer Sprachatlas“ (SiSAL) dar.
Aktualisiert: 2022-03-03
> findR *

Licht, Luft und Freiheit

Licht, Luft und Freiheit von Marx,  Katja
Die Kombination der baulichen Gegebenheiten, des menschlichen Vermögens, der Zeitbezug und die ideelle Haltung bilden die Grundlage der Architektur von Jan Brinkman und Leen Van der Vlugt in den 1920er und 30erJahren, bei der über die bauteilorientierte Ebene hinausgedacht wird. Um dies aufzuzeigen, werden drei ihrer Bauwerke konstruktiv und strukturell untersucht. Es zeigt sich, dass das Huis Sonneveld, die Van Nelle Fabrik und das Sommerhaus in Ommen auf einer architektonischen Konzeption mit viel Licht und Luft basiert, welche durch die Schlüsselbegriffe Vernetzung, Entmaterialisierung und Individualisierung belegbar ist. Vor allem Bauteilsysteme und Bewegungsabläufe nehmen einen hohen Stellenwert ein, wodurch in der innen- wie außenräumlichen Raumkonzeption wechselseitige Bezüge entstehen, die verdeutlichen, dass sich diese Architektur von den Ansprüchen reiner Funktionalität abhebt. Die Begründung hierfür findet sich in der sozioökonomisch wie theosophisch geprägten Haltung von Bauherr und Baumeister durch John Stuart Mill und Jiddu Krishnamurti. Das Resultat ist eine Architektur, in der die bauliche Ebene nicht von der Empfindungsebene des Nutzers getrennt wird und diesem dadurch ein Gefühl von persönlicher wie sozialer Freiheit im gebauten Raum zu Teil wird.
Aktualisiert: 2022-02-03
> findR *

Charakterisierung der Einflüsse unterschiedlicher Querlenker-Bauweisen auf das Fahrverhalten eines Pkw

Charakterisierung der Einflüsse unterschiedlicher Querlenker-Bauweisen auf das Fahrverhalten eines Pkw von Schlichting,  Timo
Gegenstand der Arbeit sind bisher unverstandene Unterschiede im Fahrverhalten von Pkw, die durch Änderungen an bestimmten Fahrwerkskomponenten hervorgerufen wurden. Deren Ursachen werden wissenschaftlich ergründet und Methoden entwickelt, die die Auswirkungen unterschiedlicher Bauweisen frühzeitig erkennbar machen, um zusätzlichen Entwicklungsaufwand zu vermeiden. Anhand der Ergebnisse werden analytische Methoden entwickelt, die bereits in sehr frühen Entwicklungsstadien anwendbar sind. Mit dem s.g. Ebenenmodell können die Einflüsse gezielter Variationen einzelner Lenker-, Lager- oder Sitzsteifigkeiten auf den Sturz- und Spurwinkelverlauf untersucht werden. Der außerdem entwickelte Lagersitz-Steifigkeitskennwert geht von der Geometrie des Lagersitzes und seiner Umgebung aus und ermöglicht es, unterschiedliche Bauweisen direkt hinsichtlich ihrer Steifigkeitswirkung auf das einzupressende Gummimetalllager zu vergleichen. Des Weiteren werden Anpassungen an Simulations- und Versuchsmethoden vorgeschlagen, die in Zukunft die Abbildungsgenauigkeit der Modelle verbessern können.
Aktualisiert: 2022-01-17
> findR *

Revolution – Fortschritt – Evolution

Revolution – Fortschritt – Evolution von Deus,  Fabian
Unterschiedliche Vorstellungen über die Geschichte und Zukunft unserer Gesellschaft spielen im politischen Diskurs eine zentrale Rolle: Begriffe wie "Fortschritt" oder "Revolution" liefern uns Erklärungsmuster für die bisherige Geschichte, umreißen aber auch den ‚Erwartungshorizont‘ für zukünftige Entwicklungen. Im Fokus stehen hierbei die sich wandelnden Geschichts- und Zukunftskonzepte in den Debatten der deutschen Sozialdemokratie, die zeitweise unter enger Orientierung an der naturgeschichtlichen "Evolution" entworfen wurden. Im vorliegenden Band werden diese evolutionistischen Semantiken aus begriffsgeschichtlicher Perspektive untersucht.
Aktualisiert: 2022-01-20
> findR *

Generationsbücher

Generationsbücher von Krüger,  Lea M.
Jeder gehört zu einer Generation. Aber zu welcher? Wer gehört noch dazu, wer nicht? Und was bedeutet das für den Einzelnen? Diese Fragen versuchen Autorinnen und Autoren in Artikeln, Sachbüchern und Romanen immer wieder zu beantworten. ‚Generation‘ ist nicht nur in der Literatur, sondern auch in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und im alltäglichen öffentlichen Diskurs ein häufig genutzter Begriff, dessen Bedeutung und Tragweite je nach Kontext variieren. Der vorliegende Band widmet sich literarischen und expositorischen Darstellungen synchroner gesellschaftlicher Generationen.
Aktualisiert: 2022-01-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von universi - Universitätsverlag Siegen

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei universi - Universitätsverlag Siegen was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. universi - Universitätsverlag Siegen hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben universi - Universitätsverlag Siegen

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei universi - Universitätsverlag Siegen

Wie die oben genannten Verlage legt auch universi - Universitätsverlag Siegen besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben