Reinhold Stecher Bildkalender 2021

Reinhold Stecher Bildkalender 2021 von Stecher,  Reinhold
Das sanfte Licht der Berge Für den beliebten Innsbrucker Bischof Reinhold Stecher war das Malen eine entspannende Freizeitbeschäftigung – und eine Möglichkeit zu helfen. Bischof Manfred Scheuer nannte seinen Vorgänger einmal einen „Brunnenbauer mit Wasserfarben“, bezugnehmend auf die Caritas-Aktion „Wasser zum Leben“. Die Versteigerung von Aquarellen Reinhold Stechers für das entsprechende Brunnenbauprojekt im westafrikanischen Mali wurde nach dem Tod Stechers fortgesetzt und hat bisher über eine Million Euro eingespielt. Bischof Stecher aquarelliert in leuchtenden Farben stimmungsvolle Landschaften; Berge, Sonne und Wasser sind dabei seine bevorzugten Motive. Auf den Kalenderblättern deuten hintergründige Gedanken aus Literatur und Spiritualität die Bilder und führen den Betrachter weiter. So ist dieser Kalender ein ansprechend-besinnlicher Wegbegleiter durch das Jahr. Tipps: Der meditative Jahresbegleiter Ein fixer Umsatzträger seit Jahren
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Almen 2021

Almen 2021
Unterwegs zu den Almen Österreichs Almen stehen in unserer hektischen Welt für Natürlichkeit, Ursprünglichkeit und Entschleunigung. Was in der Höhe von Bedeutung ist: die Landschaft, das Wetter, die Tiere und eine Arbeit im Einklang mit der Natur. Unsere Fotografen sind auf die Suche gegangen nach den schönsten Almmotiven und präsentieren in faszinierenden Bildern eine spektakuläre Bergwelt, in der Mensch und Tier auf ganz besondere Weise zusammenleben. Tipps: Großartige Aufnahmen aus allen Almregionen Österreichs Monat für Monat Natur und Ursprünglichkeit erleben
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Tirol 2021

Tirol 2021 von Ritschel,  Bernd
Traumhaftes Tirol Tirol in seiner Einzigartigkeit: Ein modernes Land mit wilder Berglandschaft, schimmernden Seen, lieblichen Tälern und Dörfern, in denen manchmal die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Das Land im Gebirge weiß immer zu faszinieren, in jedem Monat neu. Erleben Sie mit dem neuen Tirol-Kalender 2020 eine fotografische Reise durch das Jahr, voller bleibender Eindrücke und ungewohnter Perspektiven. Mit jedem Bild ergibt sich wieder die Gelegenheit zum Träumen und Entdecken! Tipps: Die ideale Erinnerung an Sehnsuchtsorte in Tirol Top-Fotograf
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Tirol. Eine Landvermessung in 111 Begriffen

Tirol. Eine Landvermessung in 111 Begriffen von Opperer,  Christian, Prantl,  Dominik
Was Sie schon immer über Tirol wissen wollten Launige Landeskunde für Einheimische, Zugereiste und Gäste Grenzgeniales Glossar über das weltweit schönste Bundesland Österreichs, auf gut 100 ebenso grenzgenial illustrierten Seiten. Beschreibt von Andreas Hofer über die Kurzohrmaus bis zum Großglockner nicht nur die größten Tiroler, sondern auch jene, die sich dafür halten (—>Liftkaiser, —>Bond, James). Würdigt schon allein aus Quotengründen etliche Frauen der spätestens bei Ötzi beginnenden Landesgeschichte wie Maultasch, Mölk und Frau Hitt. Blickt nicht nur hinter, sondern auch vor die Kulissen von Brenner, Nordkette und Ischgl. Schützt allerdings nicht vor Risiken und Nebenwirkungen wie Lachkrämpfen und unerwarteter Horizonterweiterung. Nimmt vor allem aber sich selbst nicht allzu ernst. Tipps: Grenzgeniales Geschenk für alle, die Tirol kennen und trotzdem lieben Gscheit, witzig, kultverdächtig Aufwendige, kreative Gestaltung, die ironisch mit dem Genre Lexikon spielt Postkartenserie zum Buch erhältlich
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Ein eiskalter Fisch

Ein eiskalter Fisch von Angel,  Frauke, Kihßl,  Elisabeth
Wenn eiskalte Fische das Eis brechen Der Tag, an dem das geliebte Haustier stirbt, ist der schönste Tag im Leben des kleinen Buben. So scheinbar Gegensätzliches liebevoll-stimmig zusammenzubringen, das gelingt kaum einer so gut, wie der deutschen Autorin Frauke Angel in dieser berührenden Bilderbuchgeschichte. Denn natürlich ist es traurig, dass Onno gestorben ist und nun aufgebahrt in einer Schüssel voll Wasser und Orchideenblüten liegt. Wahrlich kein Grund zum Fröhlichsein. Nicht einmal für normalen Alltag. Das spürt auch der Vater des Buben, ein starker und kräftiger Mann, beherrscht und selbstdiszipliniert, oder wie sein Sohn meint: „nicht so der Kuscheltyp“. Beim Anblick des leeren Aquariums laufen diesem großen, starken Mann allerdings plötzlich die Tränen über die Wangen – und damit kommt auch einiges anderes in Bewegung. Die äußere Schale bekommt allmählich Brüche, Annäherung ist möglich, Gefühle werden zugelassen, in ihrer Trauer finden die einzelnen Familienmitglieder zueinander, spüren den Zusammenhalt, die Gemeinsamkeit in diesem intensiven, emotionalen Moment. Es ist das bekannte Besinnen auf das Wesentliche in Zeiten, in denen uns die Endlichkeit (schmerzhaft) vor Augen geführt wird. Von Frauke Angel mit unfassbar viel Charme und Augenzwinkern erzählt. Von Elisabeth Kihßl in wunderbar leichte Bilder gegossen. Ein Buch, das mit beeindruckender Leichtfüßigkeit auf das ganz Zentrale zurückführt. Und das, obwohl Papa den Onno eigentlich gar nicht leiden konnte Tipps: über das ganze Wesentliche im Leben über Gefühle sprechen Krisen und ihre Bewältigung
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Hinter dem Horizont

Hinter dem Horizont von Hillebrand,  Petra
Über den Tod hinaus Geschichten und Gedichte, die Hoffnung schenken Die Geschichten, Gedichte und Zeichnungen dieses liebevoll gestalteten Buches atmen die Erfahrung der Autorin im Umgang mit Sterbenden und Trauernden. Die Texte nehmen die Menschen in ihrer Trauer ernst, lassen ihnen Zeit und geben keine vorschnellen Antworten. Aber sie lassen weiter blicken und erahnen, dass die Wirklichkeit nicht am sichtbaren und erfahrbaren Horizont abbricht. Der Tod eines lieben Menschen ist ein einschneidendes Ereignis im Leben der Hinterbliebenen, aber kein Ende, vielmehr der Start in eine neue Art der Beziehung und des Miteinanders. Die zarten zweifarbigen Illustrationen der Autorin machen aus der Textsammlung, die als Fundgrube für Trauerbegleiter dienen kann, ein stimmungsvolles Geschenkbuch für trauernde Freunde. „Vielleicht ist Sterben wie das Zittern, das durch ein Blatt fährt, ehe es sich loslöst von allem, was ihm bisher vertraut war, um sich ganz hinzugeben im freien Fall.“ Petra Hillebrand Tipps: Einfühlsame Texte, die tragen und begleiten Zum Vorlesen bei Beerdigungen und Trauerfeiern Mit stimmungsvollen Zeichnungen der Autorin
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Die Vierzehn Nothelfer

Die Vierzehn Nothelfer von Hofer,  Markus, Rudigier,  Andreas
Was hat es mit dieser himmlischen Einsatztruppe auf sich? Heiligenverehrung als Lebensbewältigung Die vierzehn Nothelfer Achatius, Ägidius, Barbara, Blasius, Christophorus, Cyriacus, Dionysius, Erasmus, Eustachius, Georg, Katharina, Margareta, Pantaleon und Vitus mögen manchen als kurios anmutendes Sammelsurium exotischer Heiliger gelten. Doch in früheren Zeiten, als das Leben bekanntermaßen bedrohlicher und das gewöhnliche Volk den Quacksalbern ausgeliefert war, war die Anrufung der Heiligen ein zentraler Bestandteil der Lebensbewältigung. Der Theologe Markus Hofer erläutert die Geschichte, Entwicklung und Praxis der Heiligenverehrung und stellt anschließend die einzelnen Heiligen dar. Der Kunsthistoriker Andreas Rudigier zeigt anhand verschiedener Beispiele in Vorarlberg, wie die religiöse Praxis Gestalt angenommen hat und sich die Nöte der Betenden in den ansprechenden Bildern konkretisierte. Tipp: Lebendige Aufarbeitung aus religiöser und kultureller Sicht Mit Beispielen aus Vorarlberg
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Urlaub ahoi!

Urlaub ahoi! von Antelmann,  Corinna, Kappacher,  Nadine
Lesen ist Urlaub im Kopf Urlaub zu Hause, wie öd ist das denn bitte? Der Grund dafür ist relativ egal – ob für die Eltern zu wenig Geld da ist oder zu viel Arbeit, zuhause bleiben zu müssen, während alle anderen mit Vorfreude gefüllte Koffer ans Meer oder in die Berge schleppen, ist einfach alles andere als lustig. Und zu allem Überdruss regnet es dann natürlich auch noch die ganze Zeit. Kein Freibad also, Buch also, im Bett also. Und während drinnen Seite für Seite gelesen wird, regnet es draußen Tag für Tag. Tag für Tag. Tag für Tag. Es regnet so dermaßen viel, bis der Boden es schließlich nicht mehr fassen kann. Bis sich ein See um das Haus bildet. Ein ganz wunderbarer See. Mit mehr Wasser als es die Südsee je gesehen hat. Und eines Tages geht ein Ruckeln durch das Haus – da beginnt sie, die Reise über die schimmernde, nasse Oberfläche. Also doch Urlaub, quasi mit einem Hausboot, über fremde Meere und Ozeane. Bis nach Grönland. Und wieder zurück. Es ist eine wunderbare Ode an die Fantasie, an das Versinken in Geschichten und Erzählungen, an das gedankliche Wegträumen an ferne Orte und Länder, die Corinna Antelmann in ihrer Kurzgeschichte in Worte fasst. Nadine Kappacher setzt sie mit Aquarell, Tusche und Collage gekonnt ins Bild, zeigt, wie Fantasie Begrenzungen verschwinden lassen kann und wie viele unterschiedliche, unfassbar tolle Blautöne das Meer hat. Achtung: Sehnsucht! Ich habe die Welt gesehen und bin nie weggewesen. Tipps: über die Kraft der Fantasie bildmächtig erzählt
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Giulia und der Wolf

Giulia und der Wolf von Bove,  Luisa, Deodato,  Anna, Stein,  Gabriele, Zollner,  Hans
Die Wunden des Missbrauchs heilen langsam Das Drama von Giulia und ihr langer Weg zur Befreiung Mailand, in den 1980er-Jahren: Giulia findet in der katholischen Jugendgruppe Halt und die Anerkennung, die ihr als jüngstes von fünf Kindern in ihrer Familie verwehrt blieb. Das Mädchen, das sich für den Glauben interessiert, wird Gruppenleiterin und gerät zusehends in die Abhängigkeit des Priesters, der das Jugendzentrum leitet. Es folgen sieben Jahre, in denen der „Don“ das Mädchen sexuell missbrauchte. Giulia, die Soziologie studierte und in einen Orden eintrat, verdrängte viele Jahre diese Erfahrungen, obwohl sich physische und psychische Probleme einstellten, bis sie die Kraft und den Mut fand, darüber zu reden. Weiters enthält dieses Buch wertvolle Hinweise für betroffene Frauen. Der Beitrag von Anna Deodato hilft, das schwierige Phänomen Missbrauch in seiner Dynamik, Kehrseite und den Folgen für die Opfer zu verstehen. Aktuelle Texte von Papst Franziskus im Anhang zeigen die Bemühungen des Vatikans, gegen die Missbrauchsthematik anzugehen. Tipp: Die Geschichte von Giulia aus der Ich-Perspektive erzählt Zeigt die Dynamik und die Folgen für die Opfer auf Hohe Sensibilität in der Öffentlichkeit für Missbrauch Mit Ermutigungen für betroffene Frauen
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Alpengletscher – eine Hommage

Alpengletscher – eine Hommage von Fischer,  Andrea, Ritschel,  Bernd
Ehe die Gletscher verschwinden Die große Hommage an die hochalpine Welt aus Eis und Firn Das „ewige Eis“, das unseren Alpen jahrhundertelang ihr unverwechselbares, erhabenes Gesicht gegeben hat, schmilzt in rasender Geschwindigkeit dahin. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die großen gleißenden Gletscherströme unter Gesteinsschutt ergraut und bald völlig verschwunden sind. Die Dynamik dieses Prozesses führt uns die vergängliche Schönheit der hochalpinen Welt in all ihrer Dramatik vor Augen. In einzigartigen Bildern und Texten das festzuhalten, was wir zu verlieren haben, ist Ziel dieses Buches. Denn das Ende der Gletscher kann niemanden kalt lassen – schon gar nicht, wenn man sein Leben derart mit dem alpinen Eis verbunden hat wie Bergfotograf Bernd Ritschel und Gletscherforscherin Andrea Fischer. So ist dieser aufwändige Bildband nicht nur eine wissenschaftlich fundierte Bestandsaufnahme, sondern vor allem auch eine faszinierende Hymne an die Größe und Schönheit des Hochgebirges und ein Fest für die Augen. Der Schwerpunkt dieses Bandes liegt in seiner Bildauswahl. In einzigartigen, teils großformatigen Ansichten werden alle hochalpinen Bergregionen der Ost- und Westalpen gleichermaßen berücksichtigt. Die Bildtexte lenken den Blick auf die geographischen und glaziologischen Besonderheiten. Ein praktischer Anhang ergänzt die große Gletscherschau: Mit kurzem Infoblock werden 25 Plätze (Aussichtspunkte, Lehrpfade, Hütten) vorgestellt, an denen auch Nicht-Bergsteiger Gletscher hautnah erleben können. In den Textbeiträgen widmet sich das Buch der Geschichte der Gletscher sowie der Dynamik der aktuellen Entwicklung. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Mensch im Gebirge: Was bedeuten die Gletscher für das Leben und Wirtschaften im Alpenraum? Was kommt auf uns zu, wenn das Eis geht? Und was erwartet Menschen heute, wenn sie sich ins hochalpine Eis wagen? Tipps: Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme und ein Fest für die Augen Erstklassiges, aktuelles Bildmaterial als Ergebnis intensiver, aufwändiger Recherchen Wissenschaftlich fundierte Texte, leicht verständlich und packend geschrieben Multivisionsshow und Vorträge im gesamten deutschsprachigen Raum, buchbar unter www.lightwalk.de
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Tyrolia

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Tyrolia was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Tyrolia hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Tyrolia

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Tyrolia

Wie die oben genannten Verlage legt auch Tyrolia besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben