fbpx

Eschatologische Hoffnung in Geschichte

Eschatologische Hoffnung in Geschichte von Schmolly,  Walter
Die Arbeit stellt einen pastoral motivierten Beitrag zur aktuellen Erforschung der Theologie Karl Rahners dar. Sie leistet eine werkgenetisch-systematisch voranschreitende Darstellung seines dogmatischen Grundverständnisses der Kirche. Dieses wird dabei in den entscheidenden Etappen zugleich als theologische Begleitung des jeweiligen Selbstvollzugs der Kirche erhellt, wodurch die werkgenetisch-systematische Perspektive durch eine kirchlich-pastorale ergänzt wird. Zwei große Abschnitte bestimmen die Arbeit. Deren erster hat die Grundlegung der Ekklesiologie bis 1943 und deren zweiter die Vertiefung des Grundverständnisses der Kirche in den Sechziger- und Siebzigerjahren zum Thema. Dabei begegnet man eine pastoral motivierte und dem Lebensvollzug der Kirche verpflichtete Ekklesiologie, die auch noch dem heutigen Ringen der Kirche um den Weg in die Zukunft inspirierende theologische Orientierung anzubieten vermag.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Heilsame Begegnungen

Heilsame Begegnungen von Troyer,  Franz
Wie ist ein Leben in Fülle möglich? Heilsames aus dem Johannesevangelium Im Johannisevangelium begegnet Jesus vielen Menschen, die sich in einer Notlage befinden: Sie sind blind, gelähmt, suchen Rat, können der Menschenmenge nichts zu essen geben oder ihnen geht der Wein auf dem Hochzeitsfest aus. In den Zeichen und Wundern, die durch Jesus geschehen, will der Evangelist exemplarisch die Fülle und die Vielfalt des helfenden Handelns darstellen bzw. das Wirken Gottes durch ihn offenbar werden lassen. Der Autor zeigt in diesem Buch auf, wie Jesus als Therapeut, als „Arzt für Leib und Seele“ wirkt, der den jeweiligen Menschen in die Mitte stellt und ihm Heilung verschafft. Gleichzeitig werden Parallelen für das Heute erkenntlich gemacht: Welche Kräfte blockieren und lähmen bzw. stärken und ermutigen uns, ein sinnvolles Leben zu wagen? Tipp: Fundierte, spannende Bibelauslegung Mit spirituellen Impulsen und gegenwartsbezogenen Reflexionen
Aktualisiert: 2023-01-08
> findR *

Hildegard von Bingen – Einfach kochen 2

Hildegard von Bingen – Einfach kochen 2 von Ellensohn,  Norbert, Pregenzer,  Brigitte, Pregenzer,  Sophia, Schmidle,  Brigitte, Schmidle,  Thomas
Endlich Nachschub für die Hildegardküche: 2002 ist "Hildegard von Bingen – Einfach kochen" erschienen. Ein "Goldenes Buch", 40.000 verkaufte Exemplare und rund 400 Radiosendungen "Leben mit Hildegard von Bingen" später bieten die Autorinnen 230 weitere Rezepte, die halten was ihre Vorgänger schon versprochen haben: einfach in der Zubereitung, mit wenig Zeitaufwand auf dem Tisch, mit klarer Rezeptabfolge, unter Verwendung regionaler und saisonaler Produkte, mit leicht zu beziehenden Zutaten, mit vielen nützlichen Tipps (u. a. zu geschickter Vorratshaltung) und mit appetitlichen Bildern. Das Buch erscheint wie Teil 1 (ISBN 978-3-7022-2465-3) in handlichem Format mit der praktischen Ringbindung, die jeder liebt, der in der Küche steht. Der Erfolg der Hildegardküche zeigt, dass wir uns gesundheitsbewusster ernähren wollen. Für die Äbtissin Hildegard von Bingen (1098–1179) waren Lebensmittel Heilmittel; sie zeigte auf, welche Nahrungsmittel welche Stimmung erzeugen und betont in allem das richtige Maß. Und die moderne Ernährungswissenschaft bestätigt, dass die von Hildegard empfohlenen mitteleuropäischen Lebensmittel wie Dinkel, Kürbis oder Kastanie die ideale Nahrung für uns Mitteleuropäer ist – und es mit Olivenöl und 5-Elemente-Küche allemal aufnehmen kann.
Aktualisiert: 2023-01-08
> findR *

Solidarität und Subsidiarität: Prinzipien einer teleologischen Ethik?

Solidarität und Subsidiarität: Prinzipien einer teleologischen Ethik? von Hagel,  Joachim
Eine grundlegende Arbeit zu einem theologisch kaum reflektierten Thema. Das Solidaritäts- und das Subsidiaritätsprinzip bilden den Kern einer Prinzipienlehre, die innerhalb der Katholischen Soziallehre entwickelt worden ist und auch in der Wirtschaftsethik breite Anerkennung gefunden hat. Mit Hilfe des universellen Moral- und Sozialprinzips der Solidarität soll das Gemeinwohl bestmöglichst gefördert werden. Das ergänzende Sozialprinzip der Subsidiarität gibt als ein Zuständigkeitsprinzip die Methode zu einer Institutionalisierung von Solidarität vor: Auf der Ebene eines intuitiven Denkens gilt die Vermutung, dass in der Regel aufgrund von Informations- und Motivationsvorsprüngen die jeweils kleinere Einheit sich als die leistungsfähigere zur Übernahme von speziellen Aufgaben erweist. Eine Anwendung des Subsidiaritätsprinzips setzt voraus, dass jede größere Gesellschaft sich in Einheiten gliedern läßt, die sich wie konzentrische Kreise um die Person legen. Auf der Ebene eines kritischen Denkens läßt sich mit Hilfe des Subsidiaritätsprinzips eine vollständige Zuweisungen von Kompetenzen in einer Gesellschaft vornehmen. Diese normative Argumentationsstruktur ist bisher noch nicht genauer untersucht worden. Daraus ergeben sich die Fragen, mit denen sich die vorliegende Arbeit auseinandersetzt: Lassen sich Solidarität und Subsidiarität sinnvoll in eine theologische Normierungstheorie einordnen, die sich von dem universellen Moralprinzip einer unparteiischen Liebe leiten läßt? Was kann eine Argumentation mittels der beiden Sozialprinzipien für die Ordnung von Staat, Wirtschaft und Kirche leisten? Wie sind die verschiedenen Entwürfe für eine Institutionalisierung von Solidarität in dem Ordnungsrahmen einer Gesellschaft – beispielsweise die Theorie des volkswirtschaftlichen Solidarismus, das Konzept einer berufsständischen Ordnung oder die Wirtschafts- und Sozialpartnerschaft in Österreich – aus der Sicht einer teleologischen Ethik zu beurteilen?
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Meine schönsten Geschichten von Oma und Opa

Meine schönsten Geschichten von Oma und Opa von Osinger,  Rainer, Wagerer,  Wolfgang
Gott sei Dank gibt es Oma und Opa! Allein schon deshalb, weil sie Zeit für ihre Enkelkinder haben, weil man bei ihnen Sachen machen darf, die im Elternhaus verboten sind und weil sie Trost spenden, wenn man "down" ist. In dieser Geschichtensammlung gibt es heitere, nachdenkliche und skurrile Episoden, die vom Alltag der Großeltern mit ihren Enkelkindern erzählen. In zahlreichen Dialogen zwischen Jung und Alt kommen die verschiedensten Themen zur Sprache: Was ein Scheinheiliger ist, warum der Gartenzaun die Freundschaft behindert und wie es ist, wenn die Oma an Alzheimer erkrankt. Die lustigen und detailreichen Illustrationen verleihen dieser kunterbunten Geschichtensammlung einen zusätzlichen Reiz. Die Abbildung des Opas, der vom Seehundspielen völlig erschöpft am Sofa einschläft oder die Stofftiere, die mit Trostpflaster versehen, sich erholen müssen, regen (nicht nur) die jungen Leser/innen und Zuhörer/innen zum herzlichen Lachen an. Mit Geschichten und Gedichten von Georg Bydlinski, Heinz Janisch, Lene Mayer-Skumanz, Sally Nicholls, Christine Nöstlinger und anderen.
Aktualisiert: 2020-12-28
> findR *

BERG 2013

BERG 2013 von Alpenverein Südtirol, Deutscher Alpenverein, Oesterreichischer Alpenverein
BERG 2013 bietet mit erstklassigen Beiträgen namhafter Autoren und Fotografen abermals einen einzigartigen Überblick über die wichtigsten Themen und Trends aus der Welt des Bergsports. Es hält große Momente fest, skizziert spannende Entwicklungen und bringt in Porträts und Interviews Menschen und Themen, die uns bewegen. Der große Gebietsschwerpunkt liegt dieses Mal auf dem Tennengebirge im Salzburger Land, das Fokusthema "Schöne neue BergWelten" ist dem oszillierenden Wechselspiel von alpiner und urbaner Kultur auf der Spur. Damit bleibt das Alpenvereinsjahrbuch BERG das unverzichtbare Standardwerk für alle Bergfreunde im deutschsprachigen Raum. Keine andere Publikation präsentiert alpine Themen in dieser Vielfalt und Qualität zu einem derart günstigen Preis!
Aktualisiert: 2023-01-08
> findR *

Christus bei den Vätern

Christus bei den Vätern von Andia,  Ysabel de, Hofrichter,  Peter L
Die Kirchenväter als gemeinsame Wurzel der europäischen Kirchen. Wird Europa jenseits von Ökonomie und Verwaltung eine Identität entwickeln? Wird das Christentum, das durch seine Spaltungen Europa zerrissen hat, darin noch eine Rolle spielen dürfen? Es ist gesagt worden, Europa müsse lernen, mit beiden Lungen zu atmen und westliches und östliches Christentum zu schätzen und zu verbinden. PRO ORIENTE will diesen Dialog ermöglichen und bietet Gelegenheiten für das vorurteilsfreie Studium des gemeinsamen Erbes und die direkte Begegnung beider Seiten. Die Erforschung dessen, was die Kirchenväter ganz Europa vermittelt haben, kann die Menschen und ihre Visionen einander näher bringen und soll durch die Arbeit der Patrologen offenkundig bleiben.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft

Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft von Kapferer,  Elisabeth, Putz,  Gertraud, Sedmak,  Clemens, Wintersteiger,  Mario C.
Theologie und Politikwissenschaft in Erinnerung an Franz Martin Schmölz Dieser Band erinnert an den herausragenden Salzburger Theologen und Politologen Franz Martin Schmölz OP (1927–2003). In seinem gesamten wissenschaftlichen Werk suchte Schmölz nach Antworten auf die Frage: Welche Verantwortung hat der Christ in Kirche, Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik? Politikwissenschaft sollte in den Augen von Franz Martin Schmölz eine Entscheidungshilfe für die Praxis sein und politische Ethik in unsicheren Zeiten zu Neubesinnung und Umkehr mahnen sowie die Basis bereiten für neue Lösungen. Schmölz ließ sich auf die „Zeichen der Zeit“ ein und stellte sich dem Dialog mit anderen Fachbereichen. Entsprechend breit gestreut sind neben persönlichen Erinnerungen die Beiträge zum Buch, die sich teils direkt mit Schmölz’ Arbeiten beschäftigen, teils seine Themen weiterdenken. Unter den Autorinnen und Autoren befinden sich Freunde, KollegInnen, MitarbeiterInnen, SchülerInnen und DiskussionspartnerInnen von Franz Martin Schmölz, die in ihren Beiträgen die Auseinandersetzung mit ihm fortsetzen – etwa zu Fragen der politischen Ethik und Philosophie, zu Gesellschaft und Politik sowie zu den Sozialprinzipien der Katholischen Soziallehre.
Aktualisiert: 2023-01-08
> findR *

Gottes-Gedenken

Gottes-Gedenken von Wahle,  Stephan
Auf der Suche nach sinngebenden Kriterien christlicher Liturgie rückt das Phänomen des liturgischen Gedenkens in den Mittelpunkt einer „Theologie der Liturgie“. Dabei geht es um ein tieferes Verstehen der in der Liturgie stattfindenden Verschränkung des vergangenen und zukünftigen (Heils-)Handelns Gottes mit der gegenwärtig versammelten Gemeinde zu einem gott-menschlichen Begegnungsgeschehen. Der Gegenstand der Untersuchung weitet sich dabei unter Einbeziehung einer kulturanthropologischen Annäherung über das Phänomen des kulturellen Gedächtnisses. Einige philosophische und theologische Erörterungen zu Gebet, Zeit und dem Motiv der angebrochenen Gottesherrschaft stecken den hermeneutischen Hintergrund der anschließenden liturgischen Analysen ab. Dies geschieht exemplarisch anhand der theologischen Erschließung der christlichen Sonntags- und Eucharistiefeier, denen jeweils ein Vergleich zur jüdischen Sabbat- und Pesachfeier gegenübergestellt wird. Am Ende des Buches steht ein systematischer Entwurf einer „Theologie liturgischen Gedenkens (Anamnese)“.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Tyrolia

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Tyrolia was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Tyrolia hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Tyrolia

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Tyrolia

Wie die oben genannten Verlage legt auch Tyrolia besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben