fbpx

Der Heilige und die Fliegen

Der Heilige und die Fliegen von Meisel,  Eckart, Reich,  Björn
Von seiner Flucht, die zwei Tage dauerte, zu berichten, ist mir unmöglich, denn die Menschen laufen noch immer schneller als die Worte, und die Worte holen sie am Ende doch ein, und so finden wir ihn wieder, unseren Rochus, nun schon ganz nah an der Heiligkeit, finden ihn auf der Landstraße, dort ganz in der Nähe, wo heute seine einzige Kapelle steht.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Piece of Cake

Piece of Cake von Henn,  Johanna, Kümmel,  Anja
Ich habe von etwa acht bis elf als Junge gelebt. Anhand der Fotoalben im Regal meiner Mutter lässt sich das nachvollziehen. Bowlcut, Baggy Jeans, ausgelatschte Turnschuhe, weite Sweatshirts mit Autos oder Space Ships oder irgendwelchen anderen Jungsmotiven. Dann wachsen die Haare wieder, werden mit Haarreifen zurückgesteckt. Was ist passiert? Klar: Die Menstruation hat eingesetzt. Diese feine Linie. Diese merkwürdig körperliche Realität, die auch iO, ein paar Jahre später, einholen wird.
Aktualisiert: 2020-07-02
> findR *

Limbus

Limbus von Kruse,  Elena, Zerbe,  Zara
Ein kleines bisschen mehr Zeit als mit den anderen verbringe ich meistens mit Anton. Früher fand ich ihn immer komisch, weil er nie etwas anderes als schwarze Anzüge anhatte und einer von denen war, die Filme von David Lynch mochten und sich mit dem Kunstlehrer gut verstanden. Heute ist er Pilot, was absurd ist, denn niemand ist Pilot, es macht doch niemand ernsthaft den Job, von dem er als Kind geträumt hat. Dann wäre ich jetzt entweder Reitlehrerin oder Vampir.
Aktualisiert: 2020-07-02
> findR *

String Figures

String Figures von Opel,  Franziska, Schäfer,  Jenny
Der Band String Figures versammelt 21 Texte der Hamburger Künstlerin und Autorin Jenny Schäfer. Eigentlich aber versammelt er Notate von 21 Expeditionen. 21 Texte, die Fragen stellen, die forschen, tasten, graben (vorsichtig, archäologisch). 21 Texte, die nachdenken, weiterdenken, die sich ärgern, die staunen, die neugierig sind und hartnäckig – und wenn es sein muss: unbequem, die sich so schnell nicht abschütteln lassen. Die nochmal neu anfangen. Nochmal nachfragen. 21 eigenartig magische, weil oft so unbemerkt naheliegende, Portale in die unruhige, sciencefictionhafte Gegenwart: Jenny Schäfer schreibt vom lebenswichtigen Aufgeregtsein, von ihrer Kindheit mit gehörlosen Eltern, von lähmenden Klassenunterschieden, heute, 2020, und dem gesellschaftlichen, Riss, der sich manchmal mitten durchs Wohnzimmer zieht, davon, was es heißt, Künstlerin und Mutter zu sein, von der Fotografie und der verkehrten Utopie Disney Land, vom Cluburlaub in Ägypten, Überraschungseiern und der Liebe.
Aktualisiert: 2020-07-02
> findR *

bitte öffnet den Vorhang

bitte öffnet den Vorhang von Berger,  Sarah, Degens,  Marc, Glanz,  Berit, Vogel,  Andreas
»Ich wollte vom Übergang schreiben, vom Übergehen: wie ich in dich übergehe. Vom Vermischen wollte ich schreiben, vom Vermischen unserer Teile, von den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten unserer Teile wollte ich schreiben, weil du, DU behauptest, es gäbe unendliche Versionen unserer selbst, solange sich nur unsere Atome ein kleines bisschen anders anordnen: Die Ordnung macht aus uns Personen, Personen, die sich Vermischen und Kombinieren und ineinander übergehen, darüber wollte ich schreiben, vom Einführen, Gleiten, vom Berühren wollte ich schreiben, dass wir uns nur an unseren Körperöffnungen berühren können.«
Aktualisiert: 2020-03-31
> findR *

bitte öffnet den Vorhang

bitte öffnet den Vorhang von Berger,  Sarah, Degens,  Marc, Glanz,  Berit, Vogel,  Andreas
»Ich wollte vom Übergang schreiben, vom Übergehen: wie ich in dich übergehe. Vom Vermischen wollte ich schreiben, vom Vermischen unserer Teile, von den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten unserer Teile wollte ich schreiben, weil du, DU behauptest, es gäbe unendliche Versionen unserer selbst, solange sich nur unsere Atome ein kleines bisschen anders anordnen: Die Ordnung macht aus uns Personen, Personen, die sich Vermischen und Kombinieren und ineinander übergehen, darüber wollte ich schreiben, vom Einführen, Gleiten, vom Berühren wollte ich schreiben, dass wir uns nur an unseren Körperöffnungen berühren können.«
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Weltmüller

Weltmüller von Fischer,  Frank, Martin,  Patrick
In seinem neuen Band 'Weltmüller' schildert Frank Fischer spektakuläre Ereignisse des deutschen und europäischen Kulturlebens: In Hamburg wird das Deutsche Schauspielhaus nach der Premiere von 'Warten auf Godot' durch aufgebrachte Zuschauer verheert. Der Augustusplatz in Leipzig wird von einem bis heute unbekannten Künstler in rätselhafter Weise vollständig umgestaltet. Und aus der Dresdner Gemäldegalerie verschwindet ein Madonnenbild und taucht unter mysteriösen Umständen in Parma wieder auf. Immer geht es dabei um den unheimlichen Zusammenhang zwischen Kultur und Verbrechen, zwischen Größenwahn und Zerstörung.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Strobo

Strobo von Airen, alle3, Bomec
'Das Unerträgliche erträglich machen', beschreibt Airen den Morgen, als er auf einer Afterhour mit drei Unbekannten zu sich kommt, 'darum geht es doch im Leben.' Airen hat fünf verschiedene Drogen im Blut, wird sich gleich mit Valium in den Schlaf zwingen und später gefühllosen Sex mit einer alten Bekannten haben. Im Laufe des Buches wird Airen zweimal verhaftet, sitzt elf Tage im Gefängnis, verkauft Drogen auf der Loveparade, nimmt beinahe am Berliner Firmenlauf teil, hat Sex mit Frauen, Männern, Prostituierten und Transsexuellen und arbeitet jeden Tag in einer Unternehmensberatung. Der Blogger Airen hat zwei Jahre Berlin mitgeschrieben. Eine Zeit, in der sein Leben zwischen Wirtschaftsstudium und Gefängnis, zwischen Beratungsfirma und Darkroom nur zwei Konstanten kennt: Techno und Drogen. Wie lebt es sich im Techno-Fieber? Wie sieht das Leben eines Menschen aus, der nach zwei Tagen Party am Montag wieder zur Arbeit geht? 'Airen hat den Kontrastregler seines Lebens voll auf rechts gedreht', schreibt der Münchner Autor Deef Pirmasens. Er vertonte in seinem Podcast 'Die Gefühlskonserve' das 'Strobo'-Kapitel 'In der Hölle' und wurde u.a. dafür mit dem internationalen 'Best of Blogs'-Award der Deutschen Welle ausgezeichnet. 'Strobo' ist ein im Rausch geschriebenes, schonungslos ehrliches, hartes und intensives Werk. Die Spirale aus Ekstase und Ernüchterung, aus Party und Zusammenbruch dreht sich für Airen immer schneller. Am Ende scheint es für ihn nur noch einen Ausweg zu geben: Mexiko.
Aktualisiert: 2020-03-25
Autor: , ,
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von SuKuLTuR

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei SuKuLTuR was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. SuKuLTuR hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben SuKuLTuR

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei SuKuLTuR

Wie die oben genannten Verlage legt auch SuKuLTuR besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben