Been down so long it looks like up to me

Been down so long it looks like up to me von Fariña,  Richard, van Gunsteren,  Dirk
So anarchisch amüsant wie der junge Gnossos Pappadopoulis hat noch niemand eine Verbindungsparty ruiniert, seinen Universitätsdekan um den Finger gewickelt oder einen Priester dazu gebracht, ihm gegen die Folgen einer durchzechten Nacht die Füße zu salben. Mit Gnossos hat Richard Fariña einen widerborstigen Antihelden geschaffen, der auf seiner Suche nach Selbstbefreiung und der einzig wahren Liebe die Asphaltmeere und Campuslandschaften der amerikanischen Sixties durchstreift. Seine Reisebegleiter sind vielerlei Drogen, manche Frauen über seinem Niveau, Möchtegernmafiosi, New-Age-Scharlatane und eiskalte Politstrategen. Mal fährt er sein Leben im sechsten Gang, mal schlurft er vom Morgen in den Abend, mal nimmt er ganz nebenbei an Studentenprotesten teil und mal an der kubanischen Revolution. Been down so long it looks like up to me zählte zu den Lieblingsbüchern des legendären DOORS-Sängers Jim Morrison und erscheint nun zum ersten Mal auf Deutsch, in einer Übersetzung von Dirk van Gunsteren, die dem Original in Sprachwitz und Dynamik in nichts nachsteht.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Gentleman auf Zeit

Gentleman auf Zeit von Barry,  Sebastian, Kindler,  Petra, Oeser,  Hans-Christian
Jack McNulty ist ein Gentleman auf Zeit, ein Ire, der vorübergehend als Offizier im Dienst der britischen Armee steht. Er hat als Ingenieur in Afrika gearbeitet, als Bombenentschärfer in London sein Leben riskiert, den Torpedoangriff eines deutschen U-Boots überlebt und als UN-Beobachter die Unabhängigkeit Ghanas begleitet. Es ist 1957, die britischen Truppen sind endgültig abgezogen, doch Jack zögert seine Abreise hinaus, er »lungert in Afrika herum wie ein abgehalfterter Missionar«. Bevor er nach Sligo und zu seinen Kindern zurückkehrt, will er reinen Tisch machen mit seiner Vergangenheit, denn Jack McNulty ist auch ein Feigling, ein Waffenschmuggler, Trinker und Glücksspieler, der seine einst so schöne und geistreiche Frau Mai um Erbe, Gesundheit und Leben gebracht hat. Getrieben von Reue, schreibt Jack seinen Lebensroman, die Geschichte eines Mannes, der sich schuldig gemacht hat, eine Elegie auf eine große, verlorene Liebe.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

In letzter Zeit

In letzter Zeit von Detering,  Heinrich, Grass,  Günter
»Die Idee war sehr einfach. Wir wollten ein langes Gespräch führen (und aufzeichnen), in derselben Weise, in der wir das im Laufe der Zeit in der Werkstatt in Behlendorf öfter getan hatten, wenn wir uns beim Tee und von Pfeifenrauch umhüllt über die Brüder Grimm und Andersen unterhielten, die neuen Radierungen zu den alten Hundejahren anschauten und Zeichnungen von der jüngsten Reise nach Møn, ohne dass uns Zeitdruck oder Moderationspflichten disziplinierten. Wir wollten also ohne besondere Absichten und Themenvorgaben reden, geleitet lediglich von dem gemeinsamen Wunsch, der Reduktion des Dichters Grass auf die Figur eines politischen Kommentators zu entkommen – zu der er selbst mehr als gewollt beigetragen hatte – und von seinem Werk zu sprechen, das Märchenhaftes und Phantastisches, Kunst-Lust und Spielfreude mit einer dezidiert politischen Zeitwahrnehmung verband.« Heinrich Detering
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Sieben Lichter

Sieben Lichter von Pechmann,  Alexander
Im Juni 1828 erreicht ein Schiff die irische Hafenstadt Cove – an Bord sieben brutal ermordete Crewmitglieder und Passagiere. Drei Lehrlinge, zwei Matrosen und der elfjährige Sohn des Reeders haben das Massaker überlebt, der Kapitän ist verschwunden. Noch vor der offiziellen Untersuchung bekommt der berühmte Arktisforscher und Theologe William Scoresby die Gelegenheit, mit allen Überlebenden und Zeugen zu sprechen. Aus den Aussagen ergibt sich nach und nach ein lückenloses Bild der grauenvollen Ereignisse, und doch bleibt der unheimliche Fall rätselhaft: Wer lügt? Wer sagt die Wahrheit? War die Besatzung der Mary Russell in einen mörderischen Plan verwickelt oder wurden die sieben Männer Opfer eines Wahnsinnigen? Die Ermittlungen führen Scoresby in einen Abgrund aus Zweifeln, Aberglauben und mitternächtlichen Trugbildern. Sieben Lichter beruht auf einer wahren Geschichte, einem der sonderbarsten Kriminalfälle des 19. Jahrhunderts.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Chanel – Ihr Leben

Chanel – Ihr Leben von Picardie,  Justine
Coco Chanel (1883–1971) ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts und eine prägende Figur in der Geschichte der Mode. Wer sich jedoch ein Bild von ihr zu machen versucht, stößt auf zahllose Mythen, Halbwahrheiten und Verklärungen. Justine Picardie nähert sich der Frau hinter dem Mythos und erzählt mit Fingerspitzengefühl und einer Klarheit, die Coco Chanel gefallen hätte. Picardie betrachtet dabei das gesamte Chanel-Universum: sowohl ihr bewegtes Privatleben als auch die legendären Schöpfungen ihres Modeimperiums: die Tweed-Jacke, das kleine Schwarze, den Duft N°5, die Perlen, die Kamelie. Das Ergebnis ist eine umfassende Biografie über Coco Chanel: eine Lebensgeschichte voll leuchtender Eleganz, Glaube an sich selbst und unbestechlich unkonventioneller Haltung. Picardie erhielt Zugang zum Chanel-Archiv und als erste Autorin überhaupt zu bisher verschlossenen Privatarchiven in Frankreich und Großbritannien, denen sie zahlreiche neue Einblicke und Details verdankt. Diese tiefgehende Recherche bildet das Fundament von Chanel. Ihr Leben. Anschaulich schildert Picardie in diesem reich illustrierten Band – mit neuem Vorwort der Autorin über ihre Gespräche mit Karl Lagerfeld zur Entstehung dieses Buches – den Aufstieg der kleinen Näherin Gabrielle zur stilprägenden Mode-Ikone.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

BLICK war dabei

BLICK war dabei von Wälty,  Peter
Am 14. Oktober 1959 erschien die erste Ausgabe des Schweizer Boulevardblattes BLICK. In zwei kleinen Wohnungen am Rande von Zürichs Bankenviertel aus der Taufe gehoben, ent- wickelte sich die Zeitung schnell zu einem stark polarisierenden Medienereignis: Sie wurde öffentlich verbrannt, einer ihrer Journalisten mit vorgehaltener Waffe verhaftet und vom Schweizer Bundesrat boykottiert. Aber der BLICK war immer nahe am Geschehen und begegnete seinen Lesern auf Augenhöhe – ganz im Gegensatz zu den anderen Zeitungen an den Kiosken dieser Zeit. »BLICK war dabei« – so hieß das Motto. Und das zahlte sich aus. Der BLICK wurde schnell zur meist- gelesenen Zeitung der Schweiz. Dabei nahm die Fotografie von Anfang an eine Sonderrolle im BLICK ein. Eine Zeitung mit so vielen Bildern – das hatte vorher in der Schweiz nicht existiert. Fotos wurden in den Mittelpunkt gerückt und auf unkonventionelle und emotionale Weise mit Schlagzeilen und Text verknüpft. Storys wurden so auf eine für die Schweiz radikal neue Weise inszeniert. Zum sechzigsten Jubiläum von BLICK wurden aus Hunderttausenden von Fotos in den Archiven die herausragendsten, originellsten und emotionalsten für dieses Buch ausgewählt.
Aktualisiert: 2019-12-16
> findR *

Aber nur dieses eine Mal

Aber nur dieses eine Mal von Premper,  Tobias
Tobias Premper vermengt in seinen Notizbüchern skurrile Beobachtungen und Begegnungen auf der Straße zur Gedankenwelt eines empfindsamen Hauptstädters: Eine Melange von Szenen aus Tag- und Nachtträumen, Zitaten aus Filmen und Büchern, die seinen Helden beschäftigen oder erst noch geschrieben werden müssen. Wie ein Außenstehender betrachtet er seine Umgebung, ist immer wieder verwundert über sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen, und verliert dabei nie den kindlichen Blick für die schönen, absurden, ironischen Details des Alltags, dem er sich jeden Morgen aufs Neue stellt. Über die Jahre und durch die Jahreszeiten hindurch wächst so das Notierte aus Fragmenten zu einer Erzählung voll schroffer Zärtlichkeit. Premper erweist sich einmal mehr als Meister der kurzen Form, sein Blick für das Absurde hätte einem Camus gefallen. Wer Premper liest, schlägt sich laut vor die Stirn oder muss unwillkürlich lachen oder beides und weiß am Schluss einmal mehr, wie verdreht, weltverloren und liebenswert das Leben in einer Großstadt mitunter sein kann. Aber nur dieses eine Mal ist die Fortsetzung der 2012 bei Steidl erschienen Notizen in Das ist eigentlich alles.
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *

Tage ohne Ende

Tage ohne Ende von Barry,  Sebastian
Thomas McNulty und sein Freund John Cole sind gerade 17 Jahre alt, als ihre Karriere als Tanzmädchen in einem Saloon für Bergarbeiter ein natürliches Ende findet. Für den »miesesten Lohn aller miesesten Löhne« verdingen sie sich bei der Armee und sind fortan unzertrennlich in Kriegsgeschäften unterwegs. Angst kennen beide nicht, dafür haben sie schon zu viel erlebt. Sie wissen: »wenn’s um Gemetzel und Hungersnot geht, darum, ob wir leben oder sterben sollen, schert das die Welt nicht im Geringsten. Bei so vielen Menschen hat die Welt es nicht nötig.« Thomas ist vor dem »Großen Hunger« aus Irland geflohen, hat die Überfahrt und die Fieberhütten in Kanada überlebt, sich bis nach Missouri durchgeschlagen. Wie ein irischer Simplicissimus stolpert er durch das Grauen der Feldzüge gegen die Indianer und des amerikanischen Bürgerkriegs – davon und von seiner großen Liebe erzählt er mit unerhörter Selbstverständlichkeit und berührender Offenheit. In all dem Horror findet Thomas mit John und seiner Adoptivtochter Winona sein Glück. Er bleibt ein Optimist, ganz gleich unter welchen Umständen. Der Bestseller jetzt im Taschenbuch!
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *

Lechner Skulpturenpark

Lechner Skulpturenpark von Lechner,  Alf, McLaughlin,  Daniel
An keinem anderen Ort kann man das Werk von Alf Lechner eindrucksvoller erleben als im Lechner Skulpturenpark in Obereichstätt. Auf dem 23.000 Quadratmeter großen Areal eines ehemals Königlich Bayerischen Eisenhüttenwerks schuf Alf Lechner ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk, in dem Natur und Kunst, Architektur und Skulptur einzigartig miteinander verschmelzen. Hier können, auf dem terrassenförmig angelegten Gelände, über fünfzig seiner, zum Teil monumentalen Stahlskulpturen aus allen Werkgruppen seines über sechzig Jahre währenden bildhauerischen Schaffens besichtigt werden. Dieses Buch erlaubt sowohl ein eindrückliches Erleben dieses besonderen Ortes, des umfassenden Werkes von Alf Lechner, als auch der Harmonie von Skulptur und Natur, von Stahl und Stein in den verschiedenen Stimmungen der Jahreszeiten nachzuspüren. Werner Huthmacher, der das Werk von Alf Lechner seit mehr als zwanzig Jahren begleitet, ist es gelungen, die Einzigartigkeit dieses Erlebnisses in seinen Fotos darzustellen. Mit einem Essay von Prof. Dr. Armin Zweite, einem der führenden Autoren über Lechners Werk, erhält der Leser eine aufschlussreiche Einordnung in den weiteren kunsthistorischen Kontext seines Œuvres.
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *

Geniale Begegnungen

Geniale Begegnungen von Badge,  Peter, Zarrinbal,  Sandra
Für das Projekt Nobelpreisträger im Portrait reist der Fotograf Peter Badge seit dem Jahr 2000 rund um den Globus. Über 400 Begegnungen verschafften ihm unvergleichliche Einblicke in die Welt derer, »die der Menschheit den größten Nutzen brachten«, wie es Alfred Nobel in seinem Testament formulierte. Dieses Buch nun ist viel mehr als das Making-of zum Langzeit-Fotoprojekt. »Geniale Begegnungen« spiegelt Persönlichkeiten, Leistungen und Leben der Laureaten aus einem einzigartigen Blickwinkel, ungewöhnlich und faszinierend. Peter Badges eindrucksvollen Erlebnisbericht verfasste Sandra Zarrinbal als mitreißenden Genre-Grenzgänger: authentisch wie ein Tagebuch, informativ wie ein populärwissenschaftliches Werk, spannend wie eine Abenteuer-Doku, berührend wie ein Entwicklungsroman, amüsant wie eine Promi-Biografie und so poetisch, wie sich Nobel selbst der Welt am allerliebsten näherte.
Aktualisiert: 2019-12-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Steidl GmbH & Co. OHG

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Steidl GmbH & Co. OHG was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Steidl GmbH & Co. OHG hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Steidl GmbH & Co. OHG

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Steidl GmbH & Co. OHG

Wie die oben genannten Verlage legt auch Steidl GmbH & Co. OHG besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben