fbpx

Fallübungen Obligationenrecht AT

Fallübungen Obligationenrecht AT von Moser,  Nicola, Spichtin,  Nicolas
Sie wollen Ihr theoretisches Wissen fallbezogen und praxisorientiert anwenden und für die Prüfung optimal vorbereitet sein? Die komplexen Rechtsfälle des Allgemeinen Teils des Obligationenrechts (OR AT), welche bereits in einer frühen Phase des Studiums thematisiert werden, können mit reinem theoretischen Wissen kaum in Ihrer gesamten Bedeutung und Vielschichtigkeit erfasst werden. Das vorliegende Übungsbuch versteht sich als ideale Ergänzung zu den Lehrbüchern. Die 15 Übungsfälle zu den verschiedensten Problemkreisen des OR AT sind mit einem ausformulierten Lösungsvorschlag versehen. Durch diesen erlernen die Studierenden die Falllösungstechnik, die Subsumtionsmethodik und den korrekten Umgang mit der juristischen Terminologie. Diese Fähigkeiten sind nicht nur in der Praxis, sondern auch für die erfolgreiche Absolvierung einer Klausur von entscheidender Bedeutung.
Aktualisiert: 2022-04-22
> findR *

Das Lebensende und ich

Das Lebensende und ich von Eychmüller,  Steffen, Felber,  Sibylle
Warum nur haben wir solche Angst vor dem Sterben, wo es doch Milliarden vor uns auch schon getan haben? Was kann man der Angst vor dem Leiden entgegensetzen? Lässt sich das Lebensende und der Moment des Todes vorhersagen? Welche Energiequellen stehen einem für die vielen Herausforderungen zur Verfügung? Gibt es «falsche» Trauerformen, und wieso sollte man Beerdigungen besuchen? Welche Bücher, Filme, Websites helfen einem weiter oder ermöglichen einen Zugang zu diesem schweren Thema? Diesen und weiteren Fragen gehen Sibylle Felber und Steffen Eychmüller nach. Sie räumen mit Mythen auf, zum Beispiel dem, dass Morphin das Leben verkürzt. Vor allem aber wollen sie anregen, sich mit dem Lebensende und der Endlichkeit auseinanderzusetzen, denn es gibt wenig zu verlieren, aber viel zu gewinnen. Diese Auseinandersetzung braucht Zeit. Deshalb ist dieses Buch vor allem für jene geeignet, die nicht gerade den Verlust einer nahestehenden Person erleben. Vom Sterben für das Leben lernen - das ist die Idee.
Aktualisiert: 2022-04-21
> findR *

Eugen Huber hört Bruns‘ Pandektenvorlesung

Eugen Huber hört Bruns‘ Pandektenvorlesung von Fasel,  Urs
«Ich höre 12 Stunden Pandekten bei Bruns», so schreibt 1870 der 24-jährige Eugen Huber nach Hause und rechtfertigt seine Grundlagenstudien im römischen Recht. Später erst möchte er verstärkt Civil- und Staatsrecht studieren. Karl Georg Bruns galt seinen Zeitgenossen als herausragender Kenner des römischen Rechts: «Wie schwerlich ein Zweiter unter den Zeitgenossen hatte er den gesammten geschichtlichen Rechtsstoff Römischen Ursprungs nicht nur für völlig zu eigen gemacht, sondern auch geistig durchdrungen und künstlerisch zur lebendigen Anschauung gebracht.» Dieser Band der Forschungsreihe zeigt die Mitschriften des jungen Studenten Eugen Huber und ist eines der wenigen Zeugnisse zu Bruns’ Vorlesungstätigkeit. Dass sich Eugen Huber in jungen Jahren viel mehr dem römischen Recht zugewandt hat als bisher angenommen, macht es umso dringlicher, sich auch mit diesen Aspekten zu beschäftigen.
Aktualisiert: 2022-04-21
> findR *

Haftpflichtrecht

Haftpflichtrecht von Roberto,  Vito
Das Haftpflichtrecht gehört zum Kerngebiet der juristischen Ausbildung. Die Beherrschung haftpflichtrechtlicher Grundbegriffe wie Kausalität, Verschulden und Schaden ist auch für das Verständnis anderer Rechtsgebiete bedeutsam. Das vorliegende Lehrbuch verdeutlicht in einer leicht fasslichen Darstellung die dogmatischen Strukturen dieses Rechtsgebietes, zeigt deren Anwendung auf konkrete Problembereiche auf und erläutert Streitfragen. Neben der in OR 41 ff. geregelten ausservertraglichen Haftung werden auch der Persönlichkeitsschutz und die weiteren im ZGB geregelten Haftungstatbestände behandelt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Ausführungen zu den Haftungsfolgen. In der neuen Auflage werden verschiedene dieser Themen ausführlicher dargestellt, sowohl das neue Verjährungsrecht als auch die 2022 in Kraft getretene Revision des Versicherungsvertragsgesetzes berücksichtigt und neue Fragestellungen, namentlich im Unternehmenshaftungsrecht, angesprochen. Dem Praktiker verschafft das Lehrbuch einen raschen Überblick über die neuesten Entscheidungen und Gesetzesänderungen. Für Studierende stellt es dank zahlreicher Fallbeispiele die ideale Begleitung für Vorlesung und Selbststudium dar.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Selbstbestimmt

Selbstbestimmt von Furrer,  Marc, Schmid,  Victor
Wie findet die Schweiz den selbstbestimmten, sicheren Umgang mit ihrer Kommunikationstechnologie? Dieses Buch befasst sich mit dem Begriff der Souveränität, in der Geschichte und in der digitalen Transformation, ihren Abhängigkeiten und insbesondere mit den Möglichkeiten, wie die Schweiz Sicherheit in den Kommunikationsnetzen schaffen kann. Digitale Unabhängigkeit wird es nie geben. Die Schweiz tut gut daran, was sie immer getan hat: für ihre eigene Sicherheit sorgen. Dafür braucht es Transparenz und klare Proofs, dass Schweizer Daten und Kommunikationsinfrastrukturen wirklich sicher sind vor ungewollten Zugriffen aus dem In- und Ausland. Wie dies gelingen kann und wie Forschung und Kooperation mit ausländischen Anbietern möglich sind, ohne Datenschutz und Privatsphäre aufs Spiel zu setzen, sind weitere Themen in diesem Grundlagenbuch für die wichtige politische Debatte rund um sichere Telekommunikationsnetze oder «nationale Cyber-Autonomie».
Aktualisiert: 2022-04-14
> findR *

Urheberrechtlicher Eigengebrauch unter Mitwirkung Dritter

Urheberrechtlicher Eigengebrauch unter Mitwirkung Dritter von Marti,  Claudia
Der Eigengebrauch unter Mitwirkung Dritter ist aufgrund der technischen Fortschritte in den Bereichen der Digitaltechnologie und des Internets sowie wegen weiterer neuen Techniken, bei denen unter Beizug von entsprechenden Anbietern und fremden Geräten Vervielfältigungen von Werken hergestellt werden, heute höchst aktuell. Eine Reihe innovativer Geschäftsmodelle basiert darauf. Die vorliegende Arbeit analysiert die gesetzliche Regelung zum Eigengebrauch unter Mitwirkung Dritter unter Einbezug der neueren Rechtsprechung und der Tarifbeschlüsse der ESchK. Die Ergebnisse dieser Analyse werden anschliessend auf spezifische Fallkonstellationen wie das zeitversetzte Fernsehen oder Cloud-Computing angewendet, um zu prüfen, inwiefern sich diese inzwischen alltäglichen Nutzungen auf die urheberrechtliche Schranke zum Eigengebrauch unter Mitwirkung Dritter stützen lassen.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Die Berner Zahnmedizin 1921–2021

Die Berner Zahnmedizin 1921–2021 von Ingold,  Niklaus
Mit der Angliederung des Zahnärztlichen Instituts an die Universität Bern im Jahr 1921 begann ein langes Ringen um die Stellung des Fachs innerhalb der Hochschule und der Medizinischen Fakultät. Hundert Jahre später ist die Zahnmedizin ein renommierter Bestandteil des Medizinstandorts. Fünf Kliniken haben das alte Institut abgelöst. Weshalb aber entstand die neue Hochschuleinheit ausgerechnet 1921, als die Gründung vergleichbarer Einrichtungen in Genf und Zürich schon Jahrzehnte zurücklag? Niklaus Ingold schildert, wie ein Streit um das Behandlungsmonopol im Mund während des Ersten Weltkriegs eskalierte, worauf die Schweizer Zahnärzteschaft eine neue Ausbildungsstätte in Bern unterstützte. Deren wissenschaftliches Personal gestaltete in den darauffolgenden Jahrzehnten die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung mit, suchte Entwicklungsmöglichkeiten, konkurrierte um Ressourcen, betrieb Universitätspolitik und vernetzte sich über die Grenzen von Staaten und Disziplinen und über unterschiedliche gesellschaftliche Zusammenhänge hinweg. Ingolds Auseinandersetzung mit diesen Anstrengungen zeigt: Die Zahnmedizin eignet sich zum Fallbeispiel, das Herausforderungen des Wissenschaftsbetriebs offenlegt.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Fremdplatzierte Kinder verstehen

Fremdplatzierte Kinder verstehen von Christ,  Stefanie, Künzli,  Maria
«Fremdplatzierte Kinder verstehen» erzählt Geschichten über Entwurzelung, über Gewalt und Vernachlässigung, über Ängste und innere Kämpfe. Es sind aber auch Geschichten von Neuanfängen, Chancen und Versöhnungen. Die Betroffenen, die in diesem Buch porträtiert werden, sind zwischen 29 und 75 Jahre alt und wuchsen aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern auf. Als Erfahrungsexpertinnen und -experten berichten sie, was fremdplatzierte Kinder wirklich brauchen, und zeigen auf, wie schnell ein Kind zum Spielball von Kantonen und Behörden wird. Gespräche mit Fachpersonen und Hintergrundtexte gehen der Frage nach, wie eine Fremdplatzierung ablaufen sollte, bei der das Wohl des Kindes im Zentrum steht. Dabei zeigt sich: Der richtige Umgang mit fremdplatzierten Kindern ist keine Frage der Professionalität. Es ist eine Frage der Haltung.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Datenschutzrecht für Schweizer Unternehmen

Datenschutzrecht für Schweizer Unternehmen von Domenig,  Benjamin, Mitscherlich,  Christian
Die Europäische Datenschutzverordnung (DSGVO) ist seit 25. Mai 2018 in Kraft und bringt ein breites Spektrum an neuen Regeln und Auflagen mit sich. Obwohl es sich dabei um Recht der EU handelt, hat dieses starke Auswirkungen auf die Schweiz und betrifft Schweizer Unternehmen zu einem grossen Teil direkt. Die Nichtbeachtung des neuen Datenschutzregimes kann gravierende wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen, da Bussgelder bis zu 20 Millionen vorgesehen sind. Das vorliegende Handbuch liefert eine schnelle, einfache und klare Übersicht über die neuen Regeln und dient als Anleitung zur Implementierung der wichtigsten Punkte des Datenschutzrechts für Schweizer Unternehmen.
Aktualisiert: 2022-03-23
> findR *

Das neue Erbrecht – insbesondere Rechtsgeschäftsplanung, Fragen aus der notariellen Praxis und internationales Erbrecht

Das neue Erbrecht – insbesondere Rechtsgeschäftsplanung, Fragen aus der notariellen Praxis und internationales Erbrecht von Wolf,  Stephan
Am 1. Januar 2023 wird die erste Etappe des neuen Erbrechts in Kraft treten. Die zentralen Neuerungen dieser Revision werden zu mehr Verfügungsfreiheit und zu mehr Flexibilität bei der Realisierung individueller Anliegen des Erblassers führen. Damit steigen die Herausforderungen für die Rechtsgeschäftsplanung und -gestaltung als einer namentlich Notarinnen und Notaren obliegenden Aufgabe. Dieser Band ist den damit verbundenen Fragen gewidmet. Der Beitrag von Prof. Dr. Stephan Wolf und Rechtsanwältin Andrea Dorjee-Good stellt das neue Erbrecht sowie insbesondere die sich daraus für Rechtsgeschäftsplanung und notarielle Praxis ergebenden Aspekte vor. Prof. Dr. Martin Eggel und BLaw Nathalie Gerster befassen sich mit der Behandlung der Säule 3a und den Änderungen im Herabsetzungsrecht. Rechtsanwältin Andrea Dorjee-Good diskutiert die in Gang befindliche Revision des internationalen Privatrechts der Schweiz.
Aktualisiert: 2022-03-31
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Stämpfli Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Stämpfli Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Stämpfli Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Stämpfli Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Stämpfli Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Stämpfli Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben