fbpx

Ich kann so nicht mehr arbeiten!

Ich kann so nicht mehr arbeiten! von Jung,  Martina Violetta
Gib mir den Spaß an der Arbeit zurück! Wie Sie sich von der schädlichen Dynamik Ihres Berufs befreien und Ihr wahres Potenzial leben lernen. Zwingen Sie sich schon länger zu Ihrer Arbeit? Fehlt Ihnen die Perspektive, stockt Ihre Karriere oder ist sie sogar unerwartet zu einem Ende gekommen? Immer mehr Menschen zehren sich im Hamsterrad auf, sind tief in ihrem Inneren verzweifelt und wissen nicht mehr weiter. Doch wie lässt sich das ändern? Als ehemalige Frontfrau der Wirtschaft beleuchtet Martina Violetta Jung konkrete Denk-, Körper-, Gefühls-, Verhaltensmuster, wie sie ganzheitlich agierende Quantenphysiker, Gehirnforscher, Mediziner, Psychologen, Philosophen und Meditationsmeister für unser Arbeitsleben nahe legen. Der Durchbruch zu anhaltender Arbeitsfreude gelingt erst in dem Moment, in dem Sie es wagen, sich auf Ihr ganzes Wesen mit allen seinen Bedürfnissen einzulassen. Fachliches Wissen und Talent, praktische Erfahrung und innere Weisheit verschmelzen mit einander, sobald Körper, Geist und Seele harmonisch in einander fließen. Die authentischen und offenherzigen Geschichten zahlreicher Karrieregebeutelten sowie der eigene Berufsweg der Autorin zeigen, wie dieses Wissen auch im heutigen Wirtschaftsalltag praktisch eingesetzt werden kann.
Aktualisiert: 2016-08-13
> findR *

Die geheimen Ängste der Deutschen

Die geheimen Ängste der Deutschen von Baring,  Gabriele
Wie kaum ein anderes Volk haben wir Deutschen Schwierigkeiten, uns selbst anzunehmen. Hinter der Last, deutsch zu sein, steckt mehr als eine kollektive Befindlichkeitsstörung: Die Familientherapeutin Gabriele Baring sieht die Ursachen in geerbten und übernommenen Anteilen unserer Seele. Weil wir uns unbewusst mit den Schicksalen unserer Vorfahren verbinden, prägen uns die Schrecken des vergangenen Jahrhunderts bis heute. Doch wir können uns befreien – wenn wir dazu bereit sind, uns diesem tieferen Zusammenhang zu stellen. Gabriele Baring wirft einen völlig neuen Blick auf die deutsche Seelenlage: Die Traumata des Zweiten Weltkriegs wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Sie wirken u. a. in Form von Scham- und Schuldgefühlen nach. Die Zunahme psychischer Erkrankungen, der Zerfall familiärer Bindungen und unsere Unfähigkeit zur Identifikation mit der eigenen familiären Herkunft bestätigen den Befund. Viele verzichten freiwillig auf Glück. Welche Wege können wir beschreiten, um ein positives Selbstbild zu gewinnen? Wenn wir auf die tiefere Dynamik in der eigenen Familie eingehen, selbstzerstörerische Muster und Konflikte erkennen, können wir unsere Angst überwinden. Heilung ist möglich. Ein Plädoyer für die offensive Auseinandersetzung mit der Vergangenheit – damit es uns gelingt, uns selbst und unsere traumatisierte Nation wieder zu lieben.
Aktualisiert: 2016-08-13
> findR *

D-Day

D-Day von S.,  Gregor
Gregor S., Erfolgsmensch und »Sonntagskind«, wird beinahe von einem Tag auf den anderen von schwersten Depressionen heimgesucht. Alle ärztliche Kunst scheint zu versagen. Nach Monaten des Siechtums kulminiert die Krankheit in einem hochdramatischen Tag. Nur diesen einzigen Tag schildert das Buch: Wie mit dem Brennglas wird die Aufmerksamkeit des Lesers in den innersten Bezirk der psychischen Hölle geleitet, durch die Millionen von Menschen gegangen sind und täglich gehen – und die noch nie mit so erdrückender Wucht und filigraner Selbstbeobachtung geschildert wurde wie hier. Mit entwaffnender Offenheit vertieft sich Gregor S. in die Symptome, in die vermeintlichen und tatsächlichen Ursachen seiner Krankheit sowie in die teils verständnisvollen, teils verständnislosen Reaktionen seines Umfelds. Am Ende des »D-Day« siegt die Hoffnung – doch ein glückliches Ende ist auch jetzt noch nicht garantiert …
Aktualisiert: 2017-02-20
> findR *

Burkhard Heim

Burkhard Heim von Ludwiger,  Illobrand von
Mit sechs Jahren entwirft er Raketen. Mit 13 stellt er Nitroglycerin her. Burkhard Heim ist hochbegabt. Doch dann, 1944, verliert er beide Hände Sowie Augenlicht und Gehör fast vollkommen. Zeitlebens wird er auf Hilfe angewiesen sein, doch sein Forscherdrang ist ungetrübt. Er beginnt sein Physikstudium u.a. bei Carl Friedrich von Weizsäcker. 1952 horcht die Welt auf, als Heim Einsteins Theorie weiterentwickelt und auf einem Kongress über die Möglichkeit eines Feldantriebs für die Raumfahrt spricht. Doch seine Doktorarbeit zur Feldtheorie wird am Max-Planck-Institut nicht angenommen, da er auf keine kompetenten Beurteiler stößt. Heim missachtet die Formalitäten des U niversitätsbetriebs. Weil er seine Theorien vornehmlich im Experiment beweisen will, publiziert er erst spät und wird von vielen Forschern nicht mehr wahrgenommen. Nur punktuell wird die wahre Größe der Heimschen Forschung erkannt. In seiner einheitlichen Feldtheorie zur Beschreibung der Masse der Elementarteilchen muss die Welt zwangsläufig in bis in die sechste Dimension vorstoßen und Relativitäts-, Quantentheorie und Teilchenphysik vereinen. Erst heute wird die wahre Genialität von Heims Denken langsam anerkannt – die vorliegende Biografie will dazu beitragen.
Aktualisiert: 2016-08-13
> findR *

Das Urwort

Das Urwort von Koenig,  Michael
Das Urwort präsentiert erstmals die physikalische Theorie, dass Gott die elementare Wirkgröße unseres U niversums darstellt und dies auch naturwissenschaftlich hergeleitet werden kann. In der Folge lassen sich viele bisher ungeklärte Rätsel der Naturwissenschaft lösen: Was ist dunkle Energie und woher kommt die dunkle Materie, wie funktionieren unser Gedächtnis und Bewusstsein? Hat der Mensch eine unsterbliche Seele? Diese und viele andere Grundfragen unserer Existenz beantwortet Michael König wissenschaftlich fundiert und lässt ein neues Weltbild vor den Augen des Lesers entstehen – eine gelungene Synthese aus Naturwissenschaft und Spiritualität und der Essenz der Religionen und Weisheitslehren. Ein faszinierendes Buch auch für Nicht-Physiker, denn Michael König führt in den ersten Kapiteln auch den Laien Schritt für Schritt ins Reich der Quantenphysik ein.
Aktualisiert: 2016-08-13
> findR *

Leben, was du fühlst

Leben, was du fühlst von Kohl,  Walter
Glücklich sein trotz schwieriger Lebensumstände. Endlich leben, statt gelebt zu werden. Ist das möglich? Walter Kohl zeigt Wege auf, wie wir uns mit der Kraft der Versöhnung von langjährigen Belastungen befreien und alten Schmerz in neue Energie umwandeln können. Er ist überzeugt: Wenn wir uns unseren schmerzlichen Gefühlen offen und ehrlich stellen, können wir belastende Erlebnisse innerlich heilen und neue Lebensabschnitte friedlich, eigenverantwortlich und in Freude gestalten. Kampf oder Flucht sind typische Reaktionsmuster, um mit belastenden persönlichen Erlebnissen umzugehen. Allerdings halten uns beide Strategien in der Regel in unserem Schmerz gefangen. Doch es gibt noch einen weiteren Ansatz: den Weg der Versöhnung. Walter Kohl war durch sein Leben als »Sohn vom Kohl« und den Freitod seiner Mutter selbst schweren emotionalen Erschütterungen ausgesetzt. Er weiß aus eigener Erfahrung: Versöhnung ist eine starke Quelle neuer innerer Kraft, die einen Menschen zu sich selbst führt und neues Denken, Fühlen und Handeln ermöglicht. Dazu müssen wir aber die Versöhnung in uns entdecken, zulassen und aktivieren. Im Praxisbuch zu seinem Bestseller Leben oder gelebt werden beschreibt er, wie wir lernen, uns unseren Gefühlen zu stellen und die schmerzhaften Episoden der Vergangenheit in neue Kraft zu verwandeln. Wir können aktiv und bewusst inneren Frieden mit unseren alten Schmerzen schließen und damit das Steuer unseres Lebens wieder selbst in die Hand nehmen.
Aktualisiert: 2017-02-20
> findR *

Burnout

Burnout von Koenig,  Michael
Über neun Millionen Deutsche leiden unter Burn-out – und nicht selten endet die Krankheit tödlich. Sind wir der Volkskrankheit hilflos ausgeliefert, wenn die üblichen Behandlungsmethoden wie Psychopharmaka oder Psychotherapie nicht greifen? Dr. Michael König ist überzeugt: Burn-out kann nur geheilt werden, wenn der dahinter steckende Energiemangel behandelt wird. Sein Behandlungskonzept setzt genau dort an, indem der Energiehaushalt mittels hoch schwingender Lichtphotonen dauerhaft und von innen heraus saniert wird. Ob wir Stress und Belastungen wegstecken können oder einen Burn-out entwickeln, hängt maßgeblich davon ab, wie harmonisch unsere Energien fl ießen und subatomar korrespondieren. Am Anfang von Michael Königs Studien stand die quantenphysikalische Erkenntnis, dass Burnout eine gefährliche Energieblockade ist, die uns nicht lebensunfähig machen muss – sofern wir diese in einen gesunden Energiefl uss transformieren. Zentrale Mittel dafür sind innere Reinigung, Meditation und eine Aktivierung der Energiezentren. So können wir gezielt den Energieaustausch unserer Zellen beschleunigen und die Konzentration hoch schwingender Energien, unserer Lichtphotonen, erhöhen. Ein hochwirksames Burn-out-Behandlungsprogramm, das mithilfe der Quantenmedizin regenerative Wirkung zeigt und uns nicht zu Opfern von Energiekillern werden lässt.
Aktualisiert: 2016-08-13
> findR *

Der kleine Quantentempel

Der kleine Quantentempel von Dr. König,  Michael
Vitalität, Freude und Bewusstheit stehen in direktem Zusammenhang mit der Menge und Qualität der Lichtquanten (Biophotonen) in unserem Körper – das ist die Lehre der modernen Bio- und Quantenphysik. Dadurch haben wir die Möglichkeit, spirituelle Transformationsmethoden, losgelöst von weltanschaulicher Verpackung, anzuwenden. Wir wissen heute um die Einheit von Geist, Seele und Körper, und die hier vorgestellten Methoden und Übungen mobilisieren das Glückspotenzial dieses Dreigestirns und helfen, uns selbst und andere intensiver wahrzunehmen, kennen und lieben zu lernen. Anhand von Michael Königs Übungen können wir unsere inneren Biophotonenlampen einschalten, um alle Zimmer und Nischen unseres Seelenhauses mit wohliger Wärme und Licht zu durchfluten.
Aktualisiert: 2017-02-20
> findR *

Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich

Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich von Charles,  Eisenstein
Was können wir als Einzelne tun, um unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen? Charles Eisenstein stellt dem allgegenwärtigen Zynismus eine kraftvolle und ermutigende These entgegen: Wir alle sind miteinander verbunden. Schon kleine, persönliche Gesten von Mut, Freundschaft und Selbstvertrauen bergen eine ungeahnte transformatorische Kraft. Wenn wir dieses Prinzip des Interbeing anwenden, können wir zur Überwindung der Separation und einem positiven Wandel beitragen — damit die schönere Welt möglich wird, die wir in unseren Herzen längst erahnen.
Aktualisiert: 2021-09-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Scorpio Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Scorpio Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Scorpio Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Scorpio Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Scorpio Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Scorpio Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben