fbpx

Whistleblowing

Whistleblowing von Weber,  Daniel S., Wyler,  Eva
Prominente Fälle aus der Praxis zeigen, dass Whistleblower bei der Aufdeckung von unternehmensinternen Unregelmässigkeiten oft eine wichtige Rolle spielen. Der schweizerische Gesetzgeber hat darauf verzichtet, die Meldung von unternehmensinternen Unregelmässigkeiten gesetzlich zu regeln. Die Implementierung eines massgeschneiderten Whistleblowing-Frameworks liegt damit in der Verantwortung der Unternehmen und dient der Vermeidung von Rechts- und Reputationsrisiken. Whistleblowing ist dabei nicht nur ein rechtliches, sondern auch ein organisatorisches und technisches Thema. Dieses schulthess manager dossier gibt Führungskräften einen Überblick zum Thema Whistleblowing. Es zeigt konzis die Rechtslage für Unternehmen und Whistleblower auf und stellt die Elemente eines modernen Whistleblowing-Frameworks praxisnah vor.
Aktualisiert: 2020-10-27
> findR *

M&A-Transaktionen nach Schweizer Recht (PrintPlu§)

M&A-Transaktionen nach Schweizer Recht (PrintPlu§) von Diem,  Hans-Jakob, Tschäni,  Rudolf, Wolf,  Matthias
Auch mit der vorliegenden dritten Auflage stellen die Autoren in ihrem Standardwerk das Recht und die Praxis von M&A-Transaktionen im Überblick und unter Berücksichtigung der Entwicklungen seit der zweiten Auflage dar. Dementsprechend ist der transaktionsbezogene Ansatz der Darstellung unverändert geblieben. Das Recht der öffentlichen Übernahmen börsenkotierter Gesellschaften, zu dem vonseiten der Autoren eine eigene umfassende Darstellung publiziert worden ist, wird in der dritten Auflage ausgeklammert und der Fokus ausschliesslich auf private Transaktionen gelegt. Neben den rechtlichen und steuerlichen Aspekten werden namentlich auch die praktischen Abläufe und einzelnen Kategorien von M&A-Transaktionen eingehend abgehandelt.
Aktualisiert: 2020-10-27
> findR *

Art. 388-404 ZGB

Art. 388-404 ZGB von Meier,  Philippe
1. Teilband Allgemeine Vorbemerkungen, Art. 388‒404 ZGB Der erste Teilband des Kommentars zu den Art. 388 bis 425 ZGB (Errichtung und Führung der Beistandschaften) behandelt die Art. 388 bis 404 ZGB. Der Kommentierung gehen allgemeine Bemerkungen voraus, die neben der Geschichte der Revision die Besonderheiten des Erwachsenenschutzes (an der Schnittstelle von Privatrecht und öffentlichem Recht einerseits, von Personenrecht und Familienrecht andererseits) hervorheben. Dieser Teil behandelt ebenfalls aktuelle Entwicklungen (insbesondere mit Blick auf Art. 12 BRK) und stellt das internationale Privatrecht und die Grundzüge bestimmter ausländischer Gesetze vor. Der Kommentar befasst sich sodann ausführlich mit den Prinzipien, die für das Eingreifen der Behörde gelten (ein Rechtsanspruch auf staatlichen Schutz unter Wahrung der Verhältnismässigkeit der staatlichen Intervention und der Selbstbestimmung des Einzelnen), mit den Beistandschaftsfällen, mit den Arten von Beistandschaften und ihren Rechtswirkungen sowie mit der Ernennung des Beistandes.
Aktualisiert: 2020-10-21
> findR *

Kostenverteilung und Haftung für Beiträge im Stockwerkeigentum

Kostenverteilung und Haftung für Beiträge im Stockwerkeigentum von Zgraggen,  Cornelio
Eine Vielzahl der Stockwerkbauten ist sanierungsbedürftig und steht unmittelbar vor einer grosszyklischen Erneuerung. Die Finanzierung solcher Sanierungen stellt eine Stockwerkeigentümergemeinschaft vor erhebliche Herausforderungen. Diese Dissertation behandelt die Begründung und Verteilung der gemeinschaftlichen Kosten sowie die Haftung für Beiträge im Innen- und im Aussenverhältnis umfassend. Analysiert werden die Abgrenzung zwischen individuellen und gemeinschaftlichen Kosten sowie die Ausgestaltung von Kostenverteilschlüsseln. Zudem werden praxisrelevante Fragen erörtert, wie namentlich die Kostenverteilung bei besonderen Nutzungsrechten und Untergemeinschaften sowie die Tragweite von Art. 712h Abs. 3 ZGB. Die Dissertation dient Gerichten, Anwälten, Notaren und Verwaltern als Orientierungshilfe bei dieser streitträchtigen Materie.
Aktualisiert: 2020-10-22
> findR *

100 Jahre Bundesverfassungsgesetz

100 Jahre Bundesverfassungsgesetz von Bußjäger,  Peter, Gamper,  Anna, Kahl,  Arno
Ein Jahrhundert österreichische Bundesverfassung im nationalen und internationalen Kontext Das Jubiläumsjahr der österreichischen Bundesverfassung gibt Anlass, die Entwicklung, aber auch Gegenwart und Zukunft des Bundes-Verfassungsgesetzes (B-VG) im Lichte des europäischen und globalen Konstitutionalismus zu erörtern. Das B-VG als die "Stammurkunde" der österreichischen Bundesverfassung feiert am 1. Oktober 2020 seinen 100. Geburtstag. Damit ist sie eines der ältesten in Kontinuität stehenden Verfassungsdokumente Europas. Es hat vor allem mit der Schöpfung des spezialisierten Verfassungsgerichtshofes eine Institution hervorgebracht, die von einer Mehrheit der Verfassungen weltweit als legal transplant übernommen wurde und eine zentrale Rolle für die Aufrechterhaltung liberaler Demokratien spielt. Die Beiträge in diesem Band erstrecken sich über Verfassungsfunktionen und -konzepte im nationalen und internationalen Zusammenhang, Verfassungsänderungen und deren Schranken, die Rolle des Verfassungsgerichtshofs und die Auslegung der Verfassung bis hin zu Zusammenspiel und Interdependenzen von Verfassungen im europäischen Mehrebenensystem gerade im Hinblick auf Grundrechte.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *

Anzeigepflichten

Anzeigepflichten von Egli,  Samuel
Anzeigepflichten sind ein probates Mittel, strafrechtlich relevante Sachverhalte an die Strafverfolgungsbehörden zu tragen. So erstaunt es nicht, finden sich in der Schweizer Gesetzeslandschaft verschiedenste Anzeigepflichten. Indes sind diese zumeist unzureichend ausgestaltet und lassen eine zweifelsfreie Beurteilung, ob nun eine Anzeige zu erstatten ist, kaum zu. Unter anderem werden Umweltverwaltungsbehörden zur Anzeige verpflichtet, deren Kerntätigkeit im umweltverwaltungsrechtlichen Vollzug liegt. Diese Anzeigepflichten führen nicht selten zu einer Kollision umweltverwaltungs- und umweltstrafrechtlicher Interessen. Denn nicht immer scheint das Strafrecht dem Umweltgüterschutz zuträglich. Vor diesem Hintergrund setzt sich die vorliegende Dissertation zum Ziel, eine klare und ausgewogene Anzeigepflicht zu formulieren.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *

„Verteidigung der ersten Stunde“ gemäss eidgenössischer StPO

„Verteidigung der ersten Stunde“ gemäss eidgenössischer StPO von Boll,  Damian
Die vorliegende Studie untersucht den unter dem Schlagwort «Verteidigung der ersten Stunde» bekannten Anspruch auf Verteidigerbeistand bei der ersten Beschuldigteneinvernahme. Zunächst wird der Begriff der ersten Beschuldigteneinvernahme besprochen. Anschliessend wird die grosse Bedeutung einer «Verteidigung der ersten Stunde» für ein faires Strafverfahren hervorgehoben. Es folgt eine Besprechung der Ausgestaltung des Rechts auf Verteidigerbeistand bei der ersten Einvernahme. Der Schlussteil widmet sich der effektiven Ausgestaltung des Verteidigerzugangs und dem Rechtsverzicht. Die Thematik wird auf relativ engem Raum erschöpfend und gleichzeitig inhaltlich überzeugend behandelt. Die Ausführungen gehen dabei in verschiedenen zentralen Bereichen über den bisherigen Diskussionsstand hinaus.
Aktualisiert: 2020-10-13
> findR *

Schweizerisches Grundstückgewinnsteuerrecht (PrintPlu§)

Schweizerisches Grundstückgewinnsteuerrecht (PrintPlu§) von Hunziker,  Silvia, Margraf,  Olivier, Oesterhelt,  Stefan, Zweifel,  Martin
Das Werk vermittelt erstmals eine umfassende systematische Darstellung des nur zum Teil auf Bundesebene harmonisierten kantonalen Rechts der Besteuerung von privaten und geschäftlichen Grundstückgewinnen. Theoretisch fundiert und praxisnah zeigt es die Besteuerungssysteme, die leitenden Grundsätze der Gewinnbesteuerung, die bundesrechtlich harmonisierten Regelungen und die vielfältigen Unterschiede der 26 kantonalen Steuerordnungen auf. Die Verwaltungspraxis der kantonalen Steuerbehörden sowie die Rechtsprechung des Bundesgerichts und der kantonalen Gerichte werden ebenso eingehend berücksichtigt wie die einschlägige steuerrechtliche Literatur. Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen die sich in der Praxis stellenden Probleme. Ein Sachregister ermöglicht einen einfachen Zugang. PrintPlu§: Profitieren Sie zusätzlich zum Buch von den uneingeschränkten Möglichkeiten eines E-Books auf Ihrem PC, Mac oder Tablet! Autoren: Prof. Dr. iur. Martin Zweifel, Rechtsanwalt Prof. Dr. iur. Silvia Hunziker, Rechtsanwältin Lic. iur. Olivier Margraf Lic. iur. Stefan Oesterhelt, LL.M., dipl. Steuerexperte
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Der Direktanspruch des Berechtigten gegenüber Dritten

Der Direktanspruch des Berechtigten gegenüber Dritten von Tschudi,  Markus Patrik
Diese Freiburger Dissertation analysiert Fälle, in denen ein Berechtigter (Inhaber des Direktanspruchs) nicht darauf beschränkt ist, sich an den ihm Verpflichteten zu halten, sondern nach Massgabe des Gesetzes auch einen Dritten belangen kann, der seinerseits Schuldner des Verpflichteten ist. So etwa ist ein Verkehrsopfer berechtigt, direkt vom Haftpflichtversicherer Ersatz zu fordern (Art. 65 Abs. 1 SVG). Die Ausübung des Direktanspruchs führt dazu, dass ein Vertrag auf Dritte ausstrahlt, die von dessen rechtlichem Band nicht erfasst werden. Nun ruft aber ein derartiger Einbezug Dritter grundlegende Prinzipien des Schweizer Schuldrechts (z.B. den Relativitätsgrundsatz) auf den Plan, die ihm augenscheinlich entgegenstehen. Diese Dissertation untersucht, wie sich Direktansprüche mit den schuldrechtlichen Grundprinzipien vereinbaren lassen.
Aktualisiert: 2020-10-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Schulthess Juristische Medien

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Schulthess Juristische Medien was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Schulthess Juristische Medien hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Schulthess Juristische Medien

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Schulthess Juristische Medien

Wie die oben genannten Verlage legt auch Schulthess Juristische Medien besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben