fbpx

Die privatrechtliche Sanierung eines Unternehmens

Die privatrechtliche Sanierung eines Unternehmens von Perret,  Marco
Beim Konkurs verlieren die Beteiligten zumeist mehr als bei einer privatrechtlichen Sanierung. Dennoch sind die zugehörigen gesetzlichen Grundlagen so ausgestaltet, dass sie eher zum Konkurs als zur Gesundung des Unternehmens führen. Die Dissertation untersucht, ob die rechtlichen Grundlagen dahin gehend verbessert werden können, dass ökonomisch sinnvolle Sanierungen gefördert werden, und präsentiert entsprechende Lösungsvorschläge. Es handelt sich um das erste Werk, das die Problematik aus einer Multi-Stakeholder-Perspektive betrachtet. Die aktuelle Reform des Aktienrechts wurde berücksichtigt. Die Dissertation richtet sich an Personen mit juristischem Hintergrund und an Interessierte aus anderen Fachgebieten, insbesondere aus den Wirtschaftswissenschaften
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Die Volkswahl des Bundesrates seit 1848

Die Volkswahl des Bundesrates seit 1848 von Schiller,  Felix
Seit der Gründung des modernen Bundesstaates im Jahr 1848 kam es immer wieder zu Versuchen, die Volkswahl des Bundesrates in der Bundesverfassung zu verankern. Deshalb wird die Frage auch mit einer Glut verglichen, die unter wechselnden politischen Winden periodisch wieder aufflammt. Bereits in der Revisionskommission, welche die Verfassung von 1848 ausarbeitete, war das Bundesratswahlverfahren umstritten. Seit der Einführung der Volksinitiative kam es in den Jahren 1899, 1939 und 2011 zu drei Volksinitiativen, welche allesamt durch Volk und Stände abgelehnt wurden. Die vorliegende staatsrechtliche Dissertation geht dem Ursprung und den Gründen des Scheiterns dieser demokratischen Idee nach. Zudem werden die staatspolitischen Auswirkungen der Einführung der Volkswahl analysiert sowie mögliche rechtliche Umsetzungsvarianten aufgezeigt.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Die Haftungsbestimmungen des Stauanlagengesetzes (Art. 13-21 StAG)

Die Haftungsbestimmungen des Stauanlagengesetzes (Art. 13-21 StAG) von Galli,  Dario
Diese Freiburger Dissertation untersucht die Haftung für Stauanlagen nach dem Stauanlagengesetz vom 1. Oktober 2010. Das gesetzliche Haftungskonzept ist mehrteilig und unterscheidet zwischen der Gefährdungshaftung für Stauanlagenunfälle sowie für Schadenabwehrkosten. Zu diesem Haftungskonzept gehören überdies Regeln zur Beweissicherung bei grösseren Schadensereignissen und zur Entschädigungsordnung bei Grossschadensfällen. Den damit verbundenen Fragen geht diese Dissertation auf den Grund. Zudem setzt sie sich mit IPR-Fragen auseinander, die sich im Zusammenhang mit internationalen Stauanlagen stellen können. Den Abschluss machen Kurzfassungen (D, F, I und E), die einen raschen Zugriff auf die wesentlichen Erkenntnisse erlauben
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Unternehmenszuwendung zu Lebzeiten des Erblassers

Unternehmenszuwendung zu Lebzeiten des Erblassers von Beceren,  Büsra
Ausgangspunkt der vorliegenden Dissertation bildet die Konstellation, in welcher der Erblasser seine Aktiengesellschaft an seine pflichtteilsgeschützten Nachkommen überträgt, sich im Rahmen dieser Zuwendung aber die Nutzniessungsrechte vorbehält. Aufgrund der rechtsübergreifenden Komplexitäten und der bestehenden Diskrepanz zwischen der Rechtsprechung und den Gesetzen, muss der Erblasser neben den erbrechtlichen, auch die gesellschafts- und die steuerrechtlicher Aspekte in Betracht ziehen. Aus der vorliegenden Untersuchung hat sich deutlich herauskristallisiert, dass es im Hinblick auf eine reibungslose Unternehmensnachfolge aber nicht nur die Aufgabe des Erblassers sein wird, konkrete Anordnungen zu treffen. Es ist und wird auch eine Aufgabe des Gesetzgebers sein, dass Ergänzungen und Präzisierungen Eingang in die Gesetzestexte finden.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Die Verhältnismässigkeit der Herabsetzung unter Berücksichtigung von Art. 532 ZGB

Die Verhältnismässigkeit der Herabsetzung unter Berücksichtigung von Art. 532 ZGB von Amacker,  Isabelle, Sutter-Somm,  Thomas
Stirbt eine Person in der Schweiz, so steht bestimmten Angehörigen ein Pflichtteil zu. Diese geschützte Erbquote kann durch Rechtsgeschäfte, die der Erblasser zu Lebzeiten oder von Todes wegen vorgenommen hat, verletzt worden sein. Die Pflichtteilsberechtigten können sich in einem solchen Fall mit dem gesetzlichen Instrument der Herabsetzungsklage zur Wehr setzen. Mit diesem erbrechtlichen Institut wird eine verhältnismässige Reduktion der Verfügungen des Erblassers ermöglicht. In der vorliegenden Arbeit werden sowohl die materiellrechtlichen Voraussetzungen wie auch die prozessualen Bedingungen der Herabsetzung abgehandelt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Grundsätzen, die bei der Durchführung der Herabsetzung zu beachten sind, wie auch der aktuellen Revision des Erbrechts.
Aktualisiert: 2021-04-29
> findR *

Recht und Umwelt

Recht und Umwelt von Hasani,  Ylber, Hug,  Stefanie, Zalka,  Jascha
Der mittlerweile 7. Sammelband der jungen Rechtswissenschaftlerinnen und Rechtswissenschaftler der Universität Luzern ist dem mannigfaltigen Thema «Recht und Umwelt» gewidmet. Um dabei die ganze Tragweite des Begriffs der Umwelt zu erfassen, wird die Bedeutung ‒ anders als im gegenwärtigen medialen Diskurs ‒ nicht auf klimapolitische Themen reduziert. Vielmehr wird die Umwelt als die gesamte auf ein Lebewesen einwirkende Umgebung verstanden. Auf der Basis dieses Begriffsverständnisses befassen sich die Autoren mit aktuellen und mitunter äusserst strittigen Fragestellungen zum Zusammenspiel zwischen Recht und Umwelt. Dabei stellen die verschiedenen Beiträge keine umfassende Abhandlung zum Themenkreis «Recht und Umwelt» dar, sondern zeigen punktuell den wechselseitigen Einfluss der Umwelt auf das Recht bzw. des Rechts auf die Umwelt.
Aktualisiert: 2021-05-03
> findR *

Das Dreiecksverhältnis im Haftpflichtversicherungsrecht

Das Dreiecksverhältnis im Haftpflichtversicherungsrecht von Abegg,  Mike
Diese Dissertation untersucht schwergewichtig die materiell- und prozessrechtliche Rechtsstellung des Geschädigten, wenn dieser aufgrund eines zahlungsunfähigen Schädigers gegen den solventen Haftpflichtversicherer vorgehen will. So werden zum Beispiel das mit der Revision des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) neu eingeführte direkte Forderungsrecht und das bereits bestehende gesetzliche Pfandrecht des Geschädigten beleuchtet. Auch die Konstruktion eines direkten materiellen oder prozessualen Rechtsverhältnisses zwischen dem Geschädigten und dem Haftpflichtversicherer mittels allgemeiner Rechtsinstitute bildet überall dort den Gegenstand der Untersuchung, wo kein direktes Forderungsrecht besteht. Autor: Mike Abegg, LL.M., MLaw
Aktualisiert: 2021-04-30
> findR *

Der Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat von Mueller,  Roland, Plüss,  Adrian
Die vollständig überarbeitete und erweiterte, 5. Auflage berücksichtigt alle relevanten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung der letzten Jahre, insbesondere das neue Aktienrecht. Dazu gehören u.a. das Aktienkapital und dessen Veränderung, Reserven und Dividenden, Rückerstattung von Leistungen, Neuerungen bei der GV, Interessenkonflikte und Ausstandsregelungen, Sanierungspflichten, Vertretung der Geschlechter in VR und GL sowie aktienrechtliche Verantwortlichkeit. Auch die Muster und Checklisten wurden aktualisiert und auf 148 direkt verwendbare Word- und Excel-Vorlagen erweitert, insbesondere: Familienverfassung, Organisationsreglemente für Konzernobergesellschaft und Tochtergesellschaft, Beiratsreglement, Mandatsvertrag für VR im Auftragsverhältnis, Compliance Management, Due Diligence, Datenschutz, Beurteilung von Revisoren. Autoren: Prof. Dr. Roland Müller, Rechtsanwalt und Notar Lorenz Lipp, lic. oec., dipl. Wirtschaftsprüfer Dr. iur. Adrian Plüss, Rechtsanwalt, MBA
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Methoden der Geldwäscherei (PrintPlu§)

Methoden der Geldwäscherei (PrintPlu§) von Teichmann,  Fabian
Wie waschen geschickte Täter Geld? Welche Ressourcen benötigt man hierfür? Wie geht man genau vor? Welche Entdeckungsrisiken bestehen? All diese Fragen werden im vorliegenden Buch beantwortet. Zahlreiche Interviews mit mutmasslichen Straftätern und Präventionsexperten wurden ausgewertet, um konkrete Vorgehensweisen intelligenter und hochspezialisierter Täter zu analysieren. Das vorliegende Buch hilft u.a. Bankern, Compliance-Experten, Staatsanwälten, Richtern und Rechtsanwälten, die Perspektive der Täter einzunehmen. Dadurch kann ein vertieftes Verständnis für Methoden der Geldwäscherei entwickelt werden, welches hilft, Straftaten rechtzeitig zu antizipieren und zu verhindern.
Aktualisiert: 2021-04-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Schulthess Juristische Medien

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Schulthess Juristische Medien was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Schulthess Juristische Medien hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Schulthess Juristische Medien

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Schulthess Juristische Medien

Wie die oben genannten Verlage legt auch Schulthess Juristische Medien besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben