Der kleine Zille aus der Uckermark und seine Schwedter Originale

Der kleine Zille aus der Uckermark und seine Schwedter Originale von Schnellzeichner Egon
Schnellzeichner Egon ... längst kein Unbekannter mehr in Schwedt Seit 53 Jahren Wahl-Uckermärker und seit frühester Kindheit zeichnerisch ausgeprägt. Immer ein offenes Auge und einen schnellen Strich, wenn es um die Eigenheiten, Schwächen und Stärken der Schwedter Bürger geht. Ob auf Dorf- o. Stadtfesten, ob bei privaten Geburtstagsfei-ern oder während einer Wandbemalung! Sein Stift ist unersättlich, wenn es darum geht die Schwächen und Stärken seiner Mitmenschen humorvoll zu Papier zu brin-gen. Immer mit einem Augenzwinkern und einem flotten Spruch auf den Lippen. Meist unscheinbar, sitzt er irgendwo in einem dunklen Eckchen und kritzelt gezielt die Begebenheiten des Moments auf weißes Papier! Oft wird er auch angesprochen und gebeten seine Gegenüber kurz zu karikieren … Das macht er, oder aber man schaut ihm interessiert über die Schulter! Sein großes Vorbild ist der Große Berliner Zeichner Heinrich Zille, W. Busch und Gerhard Vontra. Seine Leidenschaft Schnell-zeichner zu werden stammt schon aus Kindertagen als er Heinz Felfe alias „Ta-deusz Punkt”, oder Schnellzeichner Oskar zuschaute. Er hat sich diesen Traum er-füllt. Seit 2005 arbeitet er kontinuierlich an seiner Cartoonfolge „Alte Schwedter Originale”, „Uckermärkische Gören” „Ucker & Mark” ... Vieles gäbe es noch zu berichten über seine Vielfältigkeit des Zeichnens; es würde den Rahmen sprengen. Oft wurde er schon gebeten sich doch einmal selbst zu karikieren; da auch er schon als „Schwedter Original” bezeichnet wird! Nun hat er sich aufgerappelt ... Hier nun das Ergebnis.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Meine Geschichte für Dich

Meine Geschichte für Dich von Stadt Prenzlau
Geschichten als Geschenk – das Thema des Jugendliteraturwettbewerbs der Uckermark – motiviert auch in diesem Jahr wieder viele junge Leute zu Stift und Tastatur zu greifen. Es sind Geschichten, Gedichte und Sprüche entstanden mit vielen ganz unterschiedlichen Inhalten. Sie sagen einfach mal Danke, erinnern an Begebenheiten oder Zufälligkeiten, schildern Eindrücke und Erlebnisse, listen Sorgen auf oder lassen den eigenen Ärger heraus. Eines haben alle Texte gemeinsam: Sie sind ein Geschenk. So ein Geschenk kann man durchaus auch auf unserer heimatlichen Mundart – Plattdeutsch – überbringen. Das beweisen die in diesem Jahr besonders zahlreich eingereichten Texte deutlich. Dat deit mi nu werra ganz besonners good. All das ist hier nachzulesen und man wird damit wahrlich reich beschenkt. Doris Meinke Jurymitglied
Aktualisiert: 2019-11-11
> findR *

Vom Laienspiel zur Theaterpädagogik

Vom Laienspiel zur Theaterpädagogik von Siebenbrock,  Jan
Die Entwicklung des nichtprofessionellen Theaterspiels in der Zeit zwischen dem Nationalsozialismus und der 1968er-Bewegung wurde bislang kaum erforscht – dabei sind die Strömungen in den Anfangsjahren der Bundesrepublik grundlegend für die heutige Theaterpädagogik. In dieser Zeit wurden viele Begriffe und Inhalte entwickelt, die eine wichtige Basis für das nichtprofessionelle Theaterspiel der Gegenwart bilden. Begriffe wie „Amateurtheater“, „Darstellendes Spiel“ oder „Theaterpädagogik“ werden bis heute genutzt und sind in den 1950er- bis 1970er-Jahren etabliert worden. Auch Diskurse über die Ausrichtung der heutigen Theaterpädagogik waren in Ansätzen schon damals vorhanden. „Vom Laienspiel zur Theaterpädagogik“ trägt dazu bei, diese Lücke zu schließen. Am Beispiel der Waldecker Laienspielwoche – eines der bedeutendsten nichtprofessionellen Theatertreffen in dieser Zeit – werden die Veränderungen der Ziele und Ausrichtungen von 1949 bis 1973 aufgezeigt. Es gewährt Einblicke in die sich verändernden Vorstellungen von Ästhetik und Pädagogik.
Aktualisiert: 2019-09-05
> findR *

Rollenspiel und Interaktionspädagogik

Rollenspiel und Interaktionspädagogik von Nickel,  Hans-Wolfgang
Rollenspiel und Interaktionspädagogik - systematisiert die Spielformen der Spiel-, Theater- und Interaktionspädagogik, - enthält praxis- und gesellschaftsbezogene Texte aus der Gründungszeit der Spiel- und Theaterpädagogik, den 70er Jahren, - gibt einen umfassenden Überblick über das Rollenspiel, - behandelt die Veränderung des Rollenspiels im Psychodrama und - legt insbesondere Grundlagen zum spontanen Kinderspiel und zur Rollentheorie vor.
Aktualisiert: 2019-08-31
> findR *

Kinder spielen Theater

Kinder spielen Theater von Taube,  Gerd
Methoden, Spielweisen und Strukturmodelle des Theaters mit Kindern unter Mitarbeit von Ilona Sauer: Theater spielen mit Kindern und Theater spielen für Kinder, das gehörte für das emazipatorische Kindertheater der siebziger Jahre noch untrennbar zusammen. Doch in den achtziger und neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist das Theaterspielen mit Kindern von den Kinder- und Jugendtheatern und der Theaterpädagogik marginalisiert worden. Das Buch "Kinder spielen Theater" gibt erstmals einen umfassenden Überblick über den Stand der theoretischen Diskussion.
Aktualisiert: 2019-05-17
> findR *

Das Theater der Teilhabe

Das Theater der Teilhabe von Kup,  Johannes
Ob auf den Bürgerbühnen von Stadt- und Staatstheatern, in Community-Theater-Projekten oder in aktuellen Publikationen zum Theater in der Schule: Überall ist heute von Partizipation die Rede. Nicht selten wird der Begriff dabei zur Legitimation einer bestimmten künstlerischen, pädagogischen oder sozialen Praxis herangezogen, die auf diese Weise eine unausgesprochene Normativität erhält. In "Das Theater der Teilhabe" untersucht der Autor den gegenwärtig prominenten theaterpädagogischen Diskurs um Partizipation in seinem gesellschaftlichen Kontext und aus der Perspektive der Forschung zur Gouvernementalität der Gegenwart.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Die Malerin vom Jakobsweg Teil II

Die Malerin vom Jakobsweg Teil II von Turzer,  Stephanie
Pilgern macht süchtig. Nach ihrer Wanderung durch Spanien wollte die Malerin vom Jakobsweg nun wissen, wie es sich anfühlt, direkt vor der eigenen Haustür loszulaufen. Auf dem 200 km langen Fußmarsch nach Bad Wilsnack zur sagenumwobenen Wunderblutkirche lernt sie ihr Heimatland Brandenburg aus einer ganz neuen Perspektive kennen, hat interessante Begegnungen mit Einheimischen und übernachtet in wirklich außergewöhnlichen Herbergen. Einmal muss sie die Reise sogar unterbrechen, weil es keinen Schlafplatz gibt. Brandenburg ist eben nicht Spanien. Da sie alleine durch die Lande zieht, ist es nicht verwunderlich, dass sie rein gedanklich von ihrem Mann, den sie hier Hans im Glück nennt, begleitet wird, mit dem sie 38 Jahre lang durch Dick und Dünn gegangen ist. Diese Reise gibt Stephanie Turzer die Gelegenheit, die letzten Jahre, die ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt haben, Revue passieren zu lassen. Seit sie im Mai 2013 aus Santiago de Compostela zurückgekehrt war, ist nichts mehr, wie es vorher war. Eine Naturkatastrophe trieb die Turzers in die Obdachlosigkeit. Lange unter der Oberfläche schwelende Eheprobleme kamen nun offen zum Ausbruch. Obwohl keiner die Trennung wirklich wollte, musste sie trotzdem vollzogen werden, um neue Aufgaben lösen zu können. Die Aufarbeitung dieser Probleme nimmt während der Wanderung einen recht großen Raum ein, so dass der Leser auch mit auf die Reise geht in die Cinque Terre und Gran Canaria oder sich auf große Fahrt um halb Europa bis an die türkische Riviera begibt. An alldiesen Orten durften natürlich Pinsel und Tuschkasten nicht fehlen, so dass zahlreiche Aquarelle im Buch zu finden sind.
Aktualisiert: 2019-07-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Schibri-Vlg

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Schibri-Vlg was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Schibri-Vlg hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Schibri-Vlg

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Schibri-Vlg

Wie die oben genannten Verlage legt auch Schibri-Vlg besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben