Das Haus

Das Haus von Feuchtenberger,  Anke
In „Das Haus“ benutzt Anke Feuchtenberger den Körper als assoziativen Schlüssel zu Erinnerungen an tatsächlich existierende Gebäude in Berlin. Im extrem überstreckten Längsformat verbinden sich Worte und Zeichnungen zu einem umfangreichen poetischen Gebilde. Eine teilweise erschreckende Liebeserklärung an eine Stadt. Ursprünglich als Comic Strips in der FAZ erschienen, versammelt dieses Buch dreißig vertikale Bildstreifen, in denen Anke Feuchtenberger in ihrer einzigartigen Bilderwelt ein ganz eigenes Haus baut. Nach „Somnambule“ legen wir mit „Das Haus“ die zweite Neuausgabe eines lange vergriffenen Werkes der Zeichnerin und Professorin an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften vor.
Aktualisiert: 2019-11-26
> findR *

Daidalos

Daidalos von Anders,  Heinrich, Burns,  Charles
Brian Milner ist ein hervorragender Zeichner und talentierter Filmemacher: Die surreale und verfremdete Realität seiner Tagträume, in denen er sich häufig verliert, fängt er in Bildern ein, die eine besondere Sogkraft entwickeln... Seine häufige geistige Abwesenheit bringt ihm in seinem Freundeskreis den Ruf als Sonderling ein. Als die anziehende Laurie in sein Leben tritt, der sein Freund Jimmy eine Hauptrolle in ihrem nächsten gemeinsam produzierten Filmprojekt zugedacht hat, weiß er nicht, wie er ihr begegnen soll... In "Daidalos" werden Träume zu Inspirationsquellen für die Fiktion – und Kamera oder Bleistift zum Werkzeug, die Brücke zwischen Imagination und Realität zu schlagen. Seiner eigenen Biografie so nah wie nie zuvor greift Charles Burns ("Black Hole") hier Mittel der Psychoanalyse auf, um ein verschlüsseltes Abbild seiner eigenen Jugend zu zeichnen.
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Hexen hexen

Hexen hexen von Bagieu,  Pénélope, Bannenberg,  Silv, Dahl,  Roald
Woran erkennt man eine Hexe? Echte Hexen tragen immer Handschuhe (außer im Bett) und Perücken, haben große Nasenlöcher und blaue Spucke. Und sie sehen aus wie ganz normale Frauen. Noch unheimlicher ist allerdings, dass sie es ganz besonders auf Kinder abgesehen haben. Hexen hassen Kinder und haben nur eines ihm Sinn: sie auszulöschen. Sie lauern ihnen auf, um sie zu verwandeln, beispielsweise in eine Maus, in ein Huhn oder einen Stein. Wie gut, dass man sich aber auch vor ihnen schützen kann. Der Trick ist, sich nicht zu waschen, dann können die Hexen einen nämlich nicht wittern... Pénélope Bagieu verwandelt Roald Dahls herrlichen Kinderbuchklassiker in eine furiose Comic-Adaption.
Aktualisiert: 2019-12-11
> findR *

Der nutzlose Mann

Der nutzlose Mann von Bierich,  Nora, Tsuge,  Yoshiharu
Nachdem er das Comiczeichnen endgültig aufgegeben hat, sattelt Sukegawa Sukezô um: Er handelt mit gebrauchten Kameras, arbeitet als Fährmann und verkauft in einer Bude am Flussufer Steine in allen denkbaren Formen, in der Hoffnung, unter den Hausierern, Glücksrittern und sonstigen Versagern, mit denen er seine Geschäfte macht, zu einem Erfolg zu kommen. Doch er scheitert immer wieder und ist unfähig, für seine Familie zu sorgen. Das Einzige, was er dabei gewinnt, ist ihre Verachtung. Yoshiharu Tsuge ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Comiczeichner Japans, dessen Werk für das westliche Publikum bislang kaum verfügbar war. "Der nutzlose Mann" – nach "Rote Blüten" das zweite Werk, das ins Deutsche übersetzt wird – gewährt einen nüchternen und humorvollen Blick auf die Fallen eines Künstlerlebens und zeichnet ein ungewöhnliches Porträt des modernen Japans. Eines der großen Werke des Comics!
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Die Rückkehr aufs Land 3

Die Rückkehr aufs Land 3 von Ferri,  Jean-Yves, Larcenet,  Manu, Pröfrock,  Ulrich
Es ist einige Jahre her, dass Manu und Mariette ein Lebenszeichen von sich gegeben haben... Nun erwartet Mariette ihr zweites Kind. Frau Mortemont hat gelernt, einen Samsong® zu benutzen und sendet rätselhafte Emojis. Manu sucht im Internet nach seinem Vater und beschließt, mit dem Comiczeichnen aufzuhören, als Philippe, sein Redakteur, sich auf eine lange Reise begibt und ihn schmählich im Stich lässt... Im dritten Band über die beiden Exil-Städter Manu und Mariette bezaubern Zeichner Manu Larcenet und sein Autor Jean-Yves Ferri erneut mit charmanten und unterhaltsamen Anekdoten über das Leben auf dem Lande.
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

Die Perineum-Technik

Die Perineum-Technik von Foerster,  Andreas, Mulot,  Jerome, Ruppert,  Florent
JH und Sarah haben sich über eine Dating-App kennengelernt und verabreden sich regelmäßig zum virtuellen Sex vor dem Bildschirm. Was als unverbindlicher erotischer Kontakt gedacht ist, wird für JH bald zur Obsession: Er ist besessen von dem Wunsch, Sarah zu treffen, und versucht immer wieder, sie zu einem realen Date zu überreden. Zwischen den beiden entspinnt sich ein Verführungsspiel, das in einem Enthaltsamkeitsmarathon gipfelt. Liebe in Zeiten der Hypervernetzung: Florent Ruppert und Jérôme Mulot spielen gewandt mit visuellen Metaphern statt mit sexueller Deutlichkeit. In ihrem Comic "Die Perineum-Technik" verhandeln sie Themen wie Sexpositivity, Libertinage und sexuelle Maßlosigkeit in einer Welt von jederzeit verfügbarem unverbindlichem Sex.
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

Unfollow

Unfollow von Jüliger,  Lukas
Dass Earthboi, der so alt ist wie das Leben auf der Erde selbst, sich ausgerechnet zu unserer Zeit in menschlicher Form manifestiert, kann kein Zufall sein. Er kennt die Natur und ihre Lebewesen in allen Facetten, er hat ihre Entstehung beobachtet und begleitet. Und nun betrachtet er entsetzt die verheerenden Auswirkungen des Anthropozäns auf die Natur, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Er entwickelt eine App, die UserInnen ein ökologisches Bewusstsein "einpflanzt" und wird zu einem globalen Anführer, einer Art Messias, dessen Anhängerschar stetig wächst. Ist die Rettung des Planeten vereinbar mit der Rettung der Menschheit? Lukas Jüligers "Unfollow" stößt mitten in die Klimadebatte. Kritisch setzt er sich mit aktuellen Fragen auseinander: Gibt es alternative, nachhaltige Lebensentwürfe? Wie gehen wir mit den gewaltigen ökologischen und sozialen Umwälzungen als Folge des Klimawandels um, mit denen wir uns künftig immer stärker konfrontiert sehen werden? Und ist ein Personenkult im digitalen Zeitalter plan- und konstruierbar?
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

The Artist: Ode an die Feder

The Artist: Ode an die Feder von Anna,  Haifisch
Im Leben von The Artist hat sich vieles verändert. Er ist jetzt maximal erfolgreich, hat Museumsausstellungen und ist wohlhabend, kurz: Er hat alles, was er sich immer gewünscht hat. Und doch ist sein Leben ein einziges Drama, denn er ist eben immer noch ein weinerlicher, sensibler Künstler. Er fühlt sich vom Kunstmarkt ausgenommen, seine Liebe verlässt ihn und er trauert seiner Schaffenszeit in Armut hinterher. Ein Dasein zwischen Größenwahn und Nervenzusammenbruch – was könnte dieser Existenz gerechter werden als eine große dramatische Oper? Anna Haifisch erzählt in Liedern und Gedichten vom kometenhaften Aufstieg und tiefen Fall von The Artist.
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

Shigeru Mizuki: Kindheit und Jugend

Shigeru Mizuki: Kindheit und Jugend von Bierich,  Nora, Mizuki,  Shigeru
Wenn ein Ausnahmekünstler seine Autobiografie verfasst, darf man ein außergewöhnliches Epos erwarten. In einer beinahe 1.500 Seiten starken Trilogie erzählt Shigeru Mizuki seine Geschichte, die unweigerlich auch die Geschichte Japans und dessen populärstem Medium ist, dem Manga. Shigeru Mizukis Leben umfasst eine der komplexesten Perioden in der Geschichte Japans: die Shôwa-Ära von 1926-1989. In diesen 55 Jahren ist der größtenteils aus Fischerdörfern bestehende Archipel zu einer der größten Industriemächte der Welt herangewachsen. Der erste Band der Trilogie umfasst Mizukis Kindheit und Jugend im ländlichen Japan bis zu seiner Einberufung zur Armee im Jahre 1943.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Stig & Tilde: Die Insel der Verschollenen

Stig & Tilde: Die Insel der Verschollenen von de Radiguès,  Max, von der Weppen,  Annette
Die Zeit ist gekommen: Schon ihre Eltern und Großeltern mussten eine Art Initiationsritus durchlaufen und einen Monat lang allein auf einer einsamen Insel überleben. Nun ist die Reihe an den Geschwistern Stig und Tilde. Doch ihr Abenteuer scheint von Anfang an unter einem schlechten Stern zu stehen: Ihr Boot läuft auf der falschen Insel auf Grund, und Tilde entdeckt seltsame Köpfe, die dort in die Bäume geschnitzt sind. Es scheint, dass diese Insel bewohnt ist ... Mit "Stig & Tilde" wandelt Max de Radiguès gleichermaßen auf den Spuren von Jules Verne und Hergé. "Zwei Jahre Ferien" und "Die schwarze Insel" sind die Paten dieses faszinierend-mysteriösen Geschwisterabenteuers in einer gleichermaßen atmosphärischen wie packenden Comic-Geschichte, wie man sie für dieses Lesealter selten findet.
Aktualisiert: 2019-11-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Reprodukt

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Reprodukt was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Reprodukt hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Reprodukt

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Reprodukt

Wie die oben genannten Verlage legt auch Reprodukt besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben