fbpx

Fromme Wölfe

Fromme Wölfe von Junk,  Kevin
Jetzt, wo die Clubs geschlossen sind, kommt Kevin Junks Debütroman Fromme Wölfe uns vor wie eine Geschichte aus einer vergangenen Ära. Gekonnt erzählt der Berliner Autor die Geschichte von fünf Millennials, die sich wagemutig in die Nacht stürzen. Sie nehmen Drogen, tanzen um- und miteinander, verlieben sich und analysieren ihre unmittelbare Gegenwart in einer gestochen scharfen Sprache in lebensnahen Dialogen. Eine Nacht, die alles verändert. Eine Nacht, nach der alles anders ist, alles im Rausch verschwimmt. Doch was, wenn alle wieder nüchtern sind? Neben den Protagonist*innen wird die Stadt in diesem Episodenroman zu einer der Hauptfiguren. Ein Berlin-Roman, der uns authentisch durch das Nachtleben führt, als wären wir dabei auf den Toiletten und im bass-schweren Club. Ein Roman wie ein Manifest für eine Generation. Rave on.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Inter

Inter von Fritzsche,  Carolin
Um Intergeschlechtlichkeit greifbar und verständlich aufzubereiten, hat die Autorin und Grafikerin Carolin Fritzsche ein Handbuch entworfen, das sich mit Definitionen auseinandersetzt, Fachbegriffe erklärt und einen Diskurs über Intergeschlechtlichkeit im binären System verständlich macht. Dieser grafisch aufwendig gestaltete Band bietet – neben einem Überblick über Formen medizinischer Eingriffe – eine detaillierte Beschreibung der politisch-juristischen Situation sowie eine Zusammenstellung von Vereinen und Organisationen, die sich für die Rechte intergeschlechtlicher Menschen einsetzen. Das Handbuch Intergeschlechtlichkeit überzeugt dabei durch seinen modernen Charakter: Das Thema wirkt durch die klaren Strukturen des Designs und durch die Gestaltung eher wie ein Indie-Magazin als ein Aufklärungsbuch. Inhaltliche Fakten wurden in Zusammenarbeit mit dem Verein Intersexuelle Menschen e.V. und der Organisation „Die dritte Option“ verfasst. Das Handbuch steht dafür, das Schweigen zu brechen und intergeschlechtliche Menschen sichtbar zu machen, sie aus dem Schatten in den Vordergrund gesellschaftlicher Wahrnehmung und in Diskurse treten zu lassen.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Rihanas Rache

Rihanas Rache von Steinert,  Sonja
Im Berliner Urban-Krankenhaus wird ein Patient erstochen. Die syrische Krankenschwester Rihana Salman, die den Toten entdeckt hat, ist seitdem verschwunden. Das Team um die Ermittlerin Judith Rabe gerät an seine Grenzen und erprobt neue Kooperationen mit einer Ärztin aus der Trauma-Ambulanz, mit kurdisch-syrischen Menschenrechtsaktivist*innen und, als ein tschetschenischer Clan in ihr Visier gerät, auch mit einem BKA-Kollegen von der Organisierten Kriminalität. Der Tote, dessen falsche Identitäten die Ermittler*innen nach und nach aufdecken, war unter anderem als Anführer einer brutalen Miliz in Aleppo verantwortlich für den Tod der Familie Salman, weitere Morde hat er als vorgeblicher Flüchtling in Berlin begangen. Das Mordopfer war ein Kriegsverbrecher – und es gibt mehr als ein Motiv für Rache.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Blank

Blank von Haß,  Felix
Ein nackter junger Mann in der Sauna ist durchaus nach dem Geschmack von Kommissar Steffen Lenz – wenn er ihm auch lebendig bedeutend lieber gewesen wäre. Schließlich hat der Polizist, Mitte 30, eine Schwäche für körperliche Genüsse und einen Hang zu dem, was manche „Laster“ nennen würden. Der Fall selbst erscheint erst einmal nicht allzu kompliziert, was Steffen Lenz in der Vorweihnachtszeit mit all ihren Grauen durchaus entgegenkommt. Leider wird, was einfach scheint, doch sehr verwirrend. Die Ermittlungen konzentrieren sich auf zwei schwule junge Männer, die zum Tatzeitpunkt in der Sauna gesehen wurden. Einer von beiden ist flüchtig. Der andere hat durch eine Kopfverletzung sein Gedächtnis verloren. Er ist entweder Zeuge, Täter oder weiteres Opfer. Um dem Geschehen auf den Grund zu gehen, ermittelt Steffen Lenz des öfteren am Rand des Erlaubten. Privat und dienstlich zu trennen war dabei noch nie seine Stärke.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Für ihr Land

Für ihr Land von Schausberger,  Helmi
Dublin, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Die 16-jährige Arbeiterin Eileen ist Mitglied einer nationalistischen Frauenorganisation, die gleichaltrige Josie arbeitet im unionistischen Familienpub. Als 1916 der Osteraufstand die Stadt in Atem hält, befinden sich beide mittendrin: Eileen aus Überzeugung, Josie aus Verzweiflung. Für wenige Stunden werden sie zu besten Freundinnen. Der Aufstand ist schnell niedergeschlagen, doch der Krieg, der das ganze Land und sie beide an ihre Grenzen bringen wird, hat gerade erst begonnen. Und für Freundschaft oder gar mehr, scheint es während des Kampfes um Irlands Freiheit bald keinen Platz mehr zu geben. Zum ersten Mal wird die Geschichte der Frauenorganisation Cumann na mBan spannend und detailreich erzählt, in der die Gefahren und Widersprüche mehr als deutlich werden.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Love to Love You, Baby

Love to Love You, Baby von Stressenreuter,  Jan
Tobias ist ein wahrer Pechvogel. Gerade erst wurde er von seinem Freund verlassen, jetzt muß er auch noch in das Dorf seiner Kindheit zu der Beerdigung seines Vaters. Also fährt er widerwillig in ein Nest in Osthessen von gerade mal 500 Seelen, wo jeder jeden kennt – und keiner etwas vergißt. Plötzlich wird Tobias mit all dem konfrontiert, was er zwanzig Jahre lang erfolgreich verdrängt hat, denn die vertraute Umgebung, die vertrauten Gesichter katapultieren ihn in die siebziger Jahre zurück, in die Zeit von Ilja Richter, Bravo-Starschnitt, Abba, Teestubenromantik, Gloria Gaynor und Anti-AKW-Protesten – und zurück zu Sebastian, seiner ersten großen Liebe, dem Jungen, wegen dem er seit nun zwanzig Jahren seine Heimat meidet. Love to Love You, Baby führt den Leser zurück in eine Zeit, die gerade ihr Revival erlebt. Jan Stressenreuter beweist ein bemerkenswertes Talent für Situationskomik, einen Hang zu skurrilen Figuren und einen Sinn für Ironie und Humor, den nur eine Siebziger-Jahre-Jugend in der deutschen Provinz bescheren
Aktualisiert: 2020-07-19
> findR *

Lesbisch, feministisch, sichtbar

Lesbisch, feministisch, sichtbar von Kalka,  Susanne, Traxler,  Helene
Wenn von der LGBT-Community die Rede ist, sind Lesben zwar irgendwie mitgemeint, der Fokus liegt jedoch fast immer auf schwulen Männern. Obwohl der erste Buchstabe von LGBT für das Wort „lesbisch“ steht, bleibt lesbisches Leben nach wie vor in der öffentlichen Wahrnehmung meist unsichtbar. Dieses Werk ist somit nicht einfach nur ein Buch von, für und über Lesben. Es ist ein Buch über starke Frauen, das die Vielseitigkeit lesbischer Identitäten aufzeigt. Die Autorinnen wollen mit ihrer Auswahl an 40 zeitgenössischen Biografien eine möglichst intersektionale Perspektive einnehmen. Die vorgestellten Frauen kommen außerdem aus ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern: Aktivismus, Politik, Kunst, Forschung, Journalismus, Sport. Im Buch werden sowohl bekannte Frauen aus dem öffentlichen Leben als auch weniger bekannte Frauen sichtbar gemacht – und können damit genauso als Vorbilder dienen. Lesbisch – Feministisch – Sichtbar rückt die Biografien selbstbewusster Frauen in den Vordergrund und zeigt dabei vor allem eines: ihre Einzigartigkeit. Das Buch will die Lesenden ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen. Role Models können inspirieren, Mut machen und unterwegs begleiten. Vor allen Dingen zeigen sie: Wir sind viele. Und wir sind da: lesbisch – feministisch – sichtbar.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Erinnern in Auschwitz

Erinnern in Auschwitz von Ostrowska,  Joanna, Talewicz-Kwiatkowska,  Joanna, van Dijk,  Lutz
Auschwitz ist das international bekannteste Symbol dafür, welche Grausamkeiten Menschen anderen Menschen antun können. Während jüdische Männer und Frauen sowie Angehörige der Roma und Sinti nach der Nazi-Ideologie systematisch „vernichtet“ werden sollten, ging es bei Homosexuellen eher darum, sie hart zu bestrafen, mit dem Ziel der „Umerziehung“. Die 20 Beiträge der ausgewiesenen, überwiegend polnischen und deutschen Expert*innen dokumentieren bislang weitgehend unbekannte Fakten und decken auf, warum die Nazis sexuelle Minderheiten verfolgten – und warum vieles in der Forschung bis heute unbeachtet blieb. Was aktuell eine „queere Geschichte des Holocaust“ genannt wird, erlaubt einen menschlicheren und nicht heteronormativen Ansatz, um differenzierter zu verstehen, was damals geschah. Die Zeit ist gekommen zu erkennen, dass ein solches Erinnern in Auschwitz heute von Vorteil für alle Teile der Gesellschaft ist – nicht nur in Polen und Deutschland.
Aktualisiert: 2020-10-15
> findR *

Sind es Frauen?

Sind es Frauen? von Aimée,  Duc, Kommattam,  Nisha, Sönser Breen,  Margaret
Mit ihrem eleganten Kurzhaarschnitt, ihrer bevorzugten Mischung aus Männer- und Frauenkleidung, ihrer selbstsicheren Gangart und ihrem jungenhaften Charme ist die französisch-russische Minotschka das Objekt der Begierde für einen großen Freundeskreis von Frauen an der Universität Genf. Doch Minotschka interessiert sich nur für eine Frau: Marta. Die Handlung um den lustigen Freundeskreis und ihr geselliges Leben nimmt eine plötzliche Wendung, als Marta nach Warschau reisen muss, um bei ihrem schwer kranken Vater zu sein. Eines Tages erhält Minotschka dann einen Brief, der sie bis ins Mark erschüttert: Marta hat einen jungen Offizier geheiratet. Die schockierte Minotschka versucht nun verzweifelt, ihr Leben ohne die geliebte Partnerin zu gestalten – bis das Schicksal sie nach Jahren unerwartet wieder zusammenführt. Zusätzlich zum Wiederabdruck des Romans ordnen die Literaturwissenschaftlerinnen Dr. Margaret Sönser Breen und Dr. Nisha Kommattam den Text historisch ein. Dieses Essay wirft spannende Fragen zum Geschlechterverständnis und lesbischer Existenz im frühen 20. Jahrhundert auf. Lässt sich die Theorie des dritten Geschlechts mit aktuellen queeren Lebensweisen und Forschungen verbinden?
Aktualisiert: 2020-09-02
> findR *

Zugzwänge

Zugzwänge von Vukadinovic,  Vojin Sasa
Spätestens seit der „Flüchtlingskrise“ 2015 sind die Bedrängnisse, denen LGBT-Individuen mit Fluchterfahrung ausgesetzt sind, deutlich. Berichte über ihre Unterbringung in Einrichtungen, in denen sie Peinigern preisgegeben sind, als auch von Anhörungen, in denen ihre sexuelle Orientierung angezweifelt wird, bezeugen, dass es sich hierbei um eine politische wie theoretische Herausforderung handelt. Vom ordinären rechten Hass wie vom projektiven linken Enthusiasmus der breiten gesellschaftlichen Debatte doppelt überblendet, sind die zugehörigen Probleme bislang jedoch nur unzureichend analysiert worden. Die Beiträge des Sammelbands gehen von der globalen Dimension des Sujets zu seinen deutschlandspezifischen Besonderheiten über. Sie nehmen grundlegende Bestandsaufnahmen vor, informieren über Organisationen in anderen Ländern, deren Einsatz Vorbild sein könnte, und eruieren Grenzen bislang formulierter Theorien. Zudem berichten sie aus dem Alltag von Anlaufstellen und Freiwilligenhilfen, die oftmals unter jenen widrigen Umständen arbeiten, die sich zwischen Politik und Pragmatik auftun. Zu Wort kommen auch Schriftsteller, die Flucht fiktional verarbeiten, sowie Individuen, die autobiografische Auskunft über ihre Situation geben.
Aktualisiert: 2020-09-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Querverlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Querverlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Querverlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Querverlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Querverlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Querverlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben