fbpx

Fußballtraining Fokus

Fußballtraining Fokus von Beilenhoff,  Alexander
Der vorliegende Band rückt das Spielelement in den Fokus, das den Hauptreiz des Fußballs ausmacht: Das ­Herausspielen und Verwerten von Torchancen. Dabei halten Sie mehr in den Händen als einen Übungskatalog mit Torschussformen. Wie schulen Sie Ihr Team taktisch, um mehr Torchancen herauszuspielen? Welche technischen Fertigkeiten müssen Ihre Spieler ­beherrschen, damit sie diese Chancen erfolgreich verwerten? Die Struktur des Bandes und die Zusammenstellung der Themen orientieren sich an der Torstatistik der Weltmeisterschaft 2014. Die ausgewählten Beiträge entstammen mehreren Jahr­gängen der Zeitschrift fussballtraining, die Trainern saison­abschnittsbegleitend Monat für Monat fundierte Arbeits­grundlagen bietet.
Aktualisiert: 2021-05-27
> findR *

Fußballtraining Fokus

Fußballtraining Fokus von Helle,  Karin, Niem,  Claus-Peter
Der vorliegende Band aus der Reihe Fußballtraining Fokus bietet Ideen, Inputs sowie Lösungsmöglichkeiten zum Thema, sich schwierigen Situationen auf dem Platz zu stellen und vorwegzumarschieren, wenn andere sich wegducken. Dabei eignet sich die Lektüre jeden Fußballspieler zum Selbststudium genauso wie für Trainer im Amateur- und Profibereich.
Aktualisiert: 2021-05-27
> findR *

Kinderfußball

Kinderfußball von Drobisch,  Dominik, Stratmann,  Arne
Fußballtraining mit Kindern ist alles andere als ‘kinderleicht’. Erst wenn wir ihre Lebenswelt kennen und verstehen, können wir für sie ein motivierendes und vor allem altersgerechtes Sportangebot schaffen. Für die Autoren – Leiter der TSG Akademie und Cheftrainer der U13 von 1899 Hoffenheim – stehen die Kinder im Mittelpunkt all ihren Denkens und Handelns. Ihr Training ist demnach stets auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet – und die können vielfältiger kaum sein: Schließlich wollen die Jüngsten Spaß haben, frei spielen, wett­eifern, sich ausprobieren, sich bewegen und vieles vieles mehr. In diesem Buch legen die Autoren alles offen, was sie über Kinder wissen und wie sie sie trainieren wollen. Da sie stets größten Wert auf das Spielerlebnis legen, sind die Trainingsformen nicht nur für die Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim, sondern im Besonderen für Übungsleiter von Fußballanfängern und Talenten aus den kleinen und großen Vereinen einfach, schnell und direkt umsetzbar.
Aktualisiert: 2021-02-25
> findR *

Fußballtraining-Kartothek

Fußballtraining-Kartothek von Kuhlmann,  Marc
Im Fußball sind Tore das Salz in der Suppe! Und natürlich wollen die Spieler auch im Training auf den ‚Kasten’ schießen und den Ball so oft wie möglich im Netz zappeln sehen. Ergo gehören Übungen und Spiele auf Tore in jede Trainingseinheit. Viele Vereine verfügen dabei nicht nur über die fest verankerten Großtore, sondern auch über tragbare Jugendtore und die noch mobileren Minitore. Was sie verbindet, ist ein Netz – und was sie unterscheidet, sind die verschiedenen Trainingsakzente, die sich mit ihnen setzen lassen. Stehen uns ein oder mehrere Torhüter zur Verfügung, schreit das förmlich nach dem Einsatz der Groß- und Jugendtore. Fehlen die ‚Schnapper‘ indes im Training oder soll der Schwerpunkt auf dem präzisen Abschluss liegen, sind Minitore der ideale Spielpartner.
Aktualisiert: 2021-02-11
> findR *

Fußballtraining-Kartothek

Fußballtraining-Kartothek von Staack,  Thomas
Kinder wollen Fußball spielen – am liebsten den ganzen Trainingstag. In keiner Altersklasse sind Spieltrieb und Bewegungsdrang so ausgeprägt wie bei den F-Junioren. Diesen unbändigen Spielwunsch muss der Trainer in Bahnen lenken und ihm dennoch so oft wie möglich freien Lauf lassen. Modernes ­F-Junioren-Training beschränkt sich daher auf wenige Erklärungen und verzichtet auf eintöniges, wiederholendes Üben. Stattdessen haben alle Aufgaben einen spielerischen Charakter und sehen motivierende Anschluss­aktionen wie zum Beispiel Torschüsse vor. Im Fokus stehen Spielformen, in denen alle Techniken und Bewegungsabläufe des Fußballs vermittelt werden. Fangspiele verbessern zum Beispiel Schnelligkeit und Geschicklichkeit, unterschiedliche Tore den Abschluss und kleine Spiel­felder motivieren zum kreativen Dribbling. Mit einer spielorientierten Trainingsphilosophie lassen sich also nicht nur koordinative, kognitive Fähigkeiten und die Grundtechniken des Fußballs erlernen, sondern auch die größten Kinderwünsche erfüllen: Spielen, Spielen, Spielen!
Aktualisiert: 2021-02-11
> findR *

Fußballtraining-Kartothek

Fußballtraining-Kartothek von Kuhlmann,  Marc
Tore im Trainingsbetrieb können für so manchen Fußballtrainer im Amateurbereich ein leidiges Thema sein. Denn je nach Ausstattung und Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass er sein Training ganz ohne Tore planen muss. Entweder hat sie die parallel trainierende Mannschaft im Einsatz oder es gibt schlichtweg keine. Vielleicht sagen aber auch beide Torhüter kurzfristig das Training ab, womit sich auch der inhaltliche Schwerpunkt verändert. Dann geht es primär nicht auf Tore, sondern in Ballhalteformen beispielsweise um die Verbesserung des Zusammenspiels. Wo auch immer die Probleme liegen oder welche Absichten der Coach verfolgt: Diese Kartothek hält 50 Trainingsvorschläge ohne Tore bereit und deckt von Bewegungsspielen über das 1 gegen 1 bis hin zu Ballhalte­formen zahlreiche Trainingsschwerpunkte ab.
Aktualisiert: 2021-02-11
> findR *

fussballtraining Kartothek

fussballtraining Kartothek von Koch,  Roland, Rutemöller,  Erich
Die Position des Torwarts unterscheidet sich wesentlich von allen anderen Mannschaftspositionen. Kein Spieler steht während des Spiels so im Mittelpunkt des Geschehens wie die Nummer 1. Ein Fußballteam kann einen hervorragenden Abwehrblock stellen, aber dennoch Gefahr laufen, mit einem schlecht ausgebildeten Torhüter das Spiel zu verlieren. Umgekehrt muss eine noch so schwache Abwehr nicht unbedingt zu einer Niederlage führen, wenn der Torwart sein ‘Fach’ beherrscht. Es lohnt sich also, das Anforderungsprofil der ‘Nummer Eins’ einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Diese Kartothek bietet Ihnen abwechslungsreiche, effektive und motivierende Übungen für das Training des ausgebildeten Torhüters. Die Grundtechniken sollte Ihr Torhüter bereits erlernt haben – aus diesem Grund wird auf eine ausführliche Technikbeschreibung der einzelnen Bewegungsab­läufe bewusst verzichtet. Die vielfältigen Aufgabenstellungen sollen den Torhüter nicht nur vielseitig beanspruchen, vielmehr soll er nun lernen, sein erlerntes Technikrepertoire situativ geschickt und ­effektiv einzusetzen. Dies lässt ihn spielbestimmende Situationen souveräner meistern und dient darüber hinaus auch der Verletzungs­prophy­laxe.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Kinderfußball – Ausbilden mit Konzept 1

Kinderfußball – Ausbilden mit Konzept 1 von Bode,  Gerd, Schomann,  Paul, Vieth,  Norbert
Basiswissen zum Kinderfußball: Kinder alters- und zeitgemäß ausbilden, fördern und sie mit viel Zuwendung betreuen. Dieser erste Band aus der DFB-Fachbuchreihe gibt Ihnen auf der Grundlage der DFB-Ausbildungskonzeption umfassende und praktische Orientierungshilfen für Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit. Im Vordergrund steht die Spiel- und Trainingspraxis mit verschiedenen Lerninhalten je nach Altersstufe. Besonders hilfreich, da zeitsparend: Alle Übungen eines Praxisschwerpunkts sind nach ein und demselben Schema organisiert, sodass aufwendiges Umbauen in einer Trainingsstunde entfällt! Zudem gehen die Autoren auf die neuen Wettspielformate im Kinderbereich ein und liefern praktikable Informationen hierzu. Weiteres großes Plus: Über 100 Seiten Praxishilfen zum Trainingsalltag, wie man ihn plant, organisiert, steuert und auswertet.
Aktualisiert: 2020-12-24
> findR *

ZWEI GEGEN EINS

ZWEI GEGEN EINS von Peters,  Bernhard, Schumacher,  Andreas
Bernhard Peters und Andreas Schumacher bezeichnen in ihrem Buch „Zwei gegen Eins“ diese Konstellation als Kern des Angriffsspiels. Denn erst wenn der Ballbesitzer neben dem Dribbling auch die Option des Abspiels hat, gerät der Verteidiger in eine Zwickmühle mit quasi unlösbaren Entweder-oder-Entscheidungen. Aber wie lernen die Angreifer, im 2v1 die jeweils richtigen Entscheidungen zu treffen? Was fordert das Spiel? Wer das Spielverhalten verbessern will, muss nah am Spiel trainieren! Die Autoren denken also nicht in Übungen, sondern in aus dem Spiel abgeleiteten Situationen. Dazu stellen sie zunächst die Interessen von Angreifern und Verteidigern einander gegenüber und beantworten eine entscheidende Frage: Wie kann im 11v11 die dank des Torwarts im hinteren Bereich bestehende Überzahl in die jeweils nächste Ebene in Richtung gegnerisches Tor übertragen, wie immer wieder neue 2v1-Situationen geschaffen und auch durch enge Korridore bis zum Torabschluss ausgespielt werden? Je nach Position des Angreifers ohne Ball zum Verteidiger – frontal, seitlich, dahinter, davor – lassen sich hier ständig 2v1-Grundsituationen herausfiltern, zu denen Peters und Schumacher erste vorbereitende Trainingsformen präsentieren. Zudem erhält der Leser neben dem für deren Steuerung so wichtigen methodischen Handwerkszeug wie Feldgröße, Startpositionen, Gegenspielerverhalten etc. viele hilfreiche Coaching- und Korrekturhinweise. Auf diese Basics folgt die Vorstellung offensiver Prinzipien und einer offensiven Spielidee von der Eröffnung bis zum Abschluss mit insgesamt neun Spielelementen, u.a. dem Spiel gegen Pressing, durch das Zentrum, über Außen und sogar in Standardsituationen. Die Autoren zeigen konkret, wie sich geeignete Trainingsformen mittels eines Planungsfilters aus dem Spiel ableiten lassen und wie ihre „Trainingstreppe“ von der Technikübung bis zur komplexen Spielform den methodischen Aufbau erleichtert. Der nach diesem Muster erstellte Praxis-Katalog berücksichtigt alle Spielräume und Positionen und überzeugt ebenfalls mit Detailtiefe und differenzierten Coachingaufgaben. Das Buch ist dank seiner ausführlichen, leicht verständlichen Beschreibungen und zahlreicher Merkkästen mit einprägsamen Kernaussagen für Trainer aller Leistungsklassen geeignet. Im letzten Kapitel brechen Bernhard Peters und Andreas Schumacher das 2v1 sogar auf das intuitive Spiel des Kinderfußballs im 3v3, 5v5 und 7v7 herunter. Weit mehr als nur ein Gimmick sind zudem die das gesamte Buch begleitenden und per QR-Code abrufbaren Animationen zu ausgewählten Situationen und Trainingsformen.
Aktualisiert: 2020-10-22
> findR *

Fußballtraining Kartothek

Fußballtraining Kartothek von Staack,  Thomas
Bambini sind spiel- und bewegungsbegeistert. Sie wollen toben, rennen, springen, krabbeln, kurz gesagt: Sie wollen ‘Action’. Ihre Konzentrations­fähigkeit, ihre Geduld und ihre Bereitschaft zuzuhören sind dagegen gering. Deshalb bieten sich Spiele an, bei denen alle Kinder ständig in Bewegung sind und gleichzeitig oder kurz nacheinander üben können: Fang- und Laufspiele in verschiedenen Feldformen verbessern die Geschicklichkeit, Aufgaben, bei denen Farben eine wichtige Rolle spielen, die geis­tigen Fähigkeiten. Torschuss- und Dribbelspiele mit verschiedenen Bällen, spannenden Zusatzaufgaben und Torabschlüssen vermitteln erste technische Erfahrungen. Für die Kinder stehen kleine Fußballspiele vom 2 gegen 2 bis zum 4 gegen 4 auf unterschiedliche Tore im Mittelpunkt, denn sie brauchen das Gefühl, kindgerecht ‘wie die Profis’ zu spielen. Verbunden werden alle Spiele durch kleine Rahmengeschichten, die wie ein roter Faden durch die Spielstunde führen und die Kinder zum Mitmachen motivieren. Diese Kartothek besteht aus 50 Trainingsformen, die motivierende Spielstunden für Bambini garantieren. Die Spielformen aus den Kategorien Bewegungsspiele ohne und mit Ball, Dribbelspiele, Torschussspiele und Kleine Fußballspiele können entweder einzeln betrachtet oder geschickt in fantasievollen Rahmengeschichten miteinander verbunden werden.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Philippka

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Philippka was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Philippka hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Philippka

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Philippka

Wie die oben genannten Verlage legt auch Philippka besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben