fbpx

Rock ’n‘ Roll

Rock ’n‘ Roll von Wagner,  Jürgen
Das neueste Buch von Jürgen Wagner „Rock’n’Roll“ enthält seine Aktionsmalereien sowie eigene Texte, in denen er über seine Arbeit und die Kunst allgemein reflektiert. „Eine Schöpfung liegt jenseits von Gut und Böse, Schön und Hässlich, Wahr und Falsch und jeglicher anderer Gerechtigkeit, die weiter nichts will und kann, als irgendein bestimmtes Recht für irgendeine herrschende Macht festzulegen.“ „Die Magie des Abenteuers, des Forschens und Experimentierens – der Spaß am Spiel – das Spiel mit dem Risiko – das Risiko der Gefahr – das Gefährliche der Erfindung – die Erfindung von bisher unbekannten – das Neue – die Schöpfung – der Mut des Schöpfers.“ „Das Malen und Zeichnen dient keinem anderen Zweck, als das freie und unvoreingenommene Abenteuer der Schöpfung staunend zu erleben. Dabei entstehen sinnlich wahrnehmbare Gebilde als Erfindungen unseres Geistes. Wir haben es mit einer geistigen Tätigkeit zu tun, die wie jede geistige Tätigkeit zweckfrei aber sinnvoll ist und uns das Herz erwärmt.“
Aktualisiert: 2021-10-09
> findR *

Wir Gegenwärtigen

Wir Gegenwärtigen von Karin,  Müller-Römer
In den Gedichten zeigt sich eine empfindsame Lyrikerin, die in der Beziehung zu anderen und zur Natur auf der Suche nach dem unbekannten Selbst ist. Manchmal scheint es ihr zu gelingen, das Vergängliche zu überwinden und in neuen Metaphern Dauer zu verleihen. Durch wie zufällig eingestreute Reime deutet sie etwas von der Ordnung und Schönheit des verlorenen Paradieses an.
Aktualisiert: 2021-07-09
> findR *

Schwermutmacher

Schwermutmacher von Horstmann,  Ulrich
Keine Gedichte über Melancholie, sondern melancholische Gedichte – Mitteilungen aus der Innenperspektive, die, mal Schwermut machend, mal schwer Mut machend, über die Stränge schlagen und auf Resonanz aus sind. Das erste, was dabei zerspringt, ist die Verwechslung mit dem Trübsinn. Der Melancholiker ist trübselig, die schwarze Galle nicht nur im Farbton ununterscheidbar vom schwarzen Humor und von der Tinte, durch die Horstmann zieht, was ihm durch den Kopf geht und worüber er sich einen Kopf macht: Dandys aus dem Eis, Evas von der Stange, deflationäre Luftmatratzen, „Sackgassenhauer“, flatternde Kiemen zwischen Buchregalen, „Jungbrunnen“, Mauersegler und die „Rückkehr der Aro Gans“.
Aktualisiert: 2021-08-11
> findR *

Geistertanz in Berlin

Geistertanz in Berlin von Rauch,  Werner, Wortsman,  Peter
Geistertanz in Berlin ist die unwahrscheinliche Liebeserklärung an die Stadt von einem in Amerika geborenen Sohn deutschsprachiger jüdischer Flüchtlinge. Zeitweilig in einer Villa an Berlins größtem See angesiedelt, stellt sich Wortsman den parallel stattfindenden Spuk zweier Gruppen von Geistern vor: Jene der ins Exil verbannten ehemaligen Besitzer des Anwesens, ein jüdischer Bankier und seine Familie, und jene, die das Anwesen übernahmen – der Finanzminister des Führers und seine Entourage, während auf der gegenüberliegenden Seite des Sees, in einer anderen Villa, eine weitere Ansammlung von Geistern damit beschäftigt ist, die Endlösung zu planen. Wo einst eine Mauer Ost und West trennte, ist die Stadt heute noch immer von unsichtbaren Grenzlinien durchzogen, auf denen der Autor mit einem Auge für aufschlussreiche Details und einem Ohr für denkwürdige Gespräche mit Straßenmusikanten, Trinkkumpanen, Anwälten, Bankern, Politikern, einem Taxifahrer, einer Prostituierten und einem Sternekoch wandelt, mit Gastauftritten von Henry Kissinger und dem Schatten von Marlene Dietrich. Die englische Ausgabe von Ghost Dance in Berlin wurde 2014 mit einem Independent Publishers Book Award (IPPY) ausgezeichnet.
Aktualisiert: 2021-09-09
> findR *

Alles im Lot

Alles im Lot von Reschke,  Karin
Alles im Lot? Das fragt sich eine Hundebesitzerin aus Berlin, die seltsame Dinge um sich herum wahrnimmt. Es scheint eine Invasion aus dem Tierreich zu geben. Tiere aller Art, Tierherden zu Heerscharen machen sich gleich einem Tsunami überall auf der Welt auf den Weg in die menschlichen Metropolen. Die Welt hält den Atem an. Die friedliche Prozession der Tiere erreicht auch das Zentrum von Berlin. Was wollen die Tiere den Menschen mitteilen, wie wird es weitergehen? Und dann ist da auch noch der mysteriöse Herr aus Irkutsk mit seinem Spitz, der der Erzählerin Rätsel aufgibt … Wie in der Novelle Alles im Lot, die sich u.a. mit dem Verhältnis von Mensch und Natur befasst, geht es auch in den anderen drei Erzählungen um zentrale Aspekte des modernen menschlichen Lebens: In symbiotisch – idiotisch um eine letzte Liebe, eine Ménage-à-trois im Künstler- und Literatenmilieu. In Memory, einer ungewöhnlichen Coming-of-Age-Geschichte, um eine junge Frau, die aus der behüteten Umgebung eines Damenstifts ausbricht und alle hinters Licht führt. In Kompagnons blickt die Protagonistin auf ein ereignisreiches Leben zurück, das vor allem durch die Nachkriegsjahre in West-Berlin geprägt wurde. In der modernen, digitalen Welt, in der nichts mehr verborgen bleibt und alles ins Netz gestellt wird, gerät sie in einen Strudel von Ereignissen, der ihr ihre Fremdheit in dieser Welt und ihre Todessehnsucht vor Augen führt.
Aktualisiert: 2021-10-06
> findR *

Die Hauptadresse der Wirklichkeit

Die Hauptadresse der Wirklichkeit von Petschner,  Raimund
In Petschners Prosa-Miniaturen geht es ums Ganze, um Signaturen der Welt, in der wir leben – erforscht in verschiedenen Sphären, darunter besonders : Freundschaft und Loyalität, das Leben mit dem Kino und das Leben mit der Literatur, die Erfahrung der Altersstufen, die Großstadt als Erkundungsort, Reisen, Unterwegssein. Petschner lotet Möglichkeiten einer kurzen, durchgestalteten Prosa aus – vom lyrischen Bild, das unversehens unaufdringlich zu einem Denkbild wird, bis zur Taucharbeit der Erinnerung und dem Spiel mit Weiterdenk-, Umdenkphantasien. Da kann die Sprache, eben noch ein archäologisches Instrument, zum beglückenden Lichtstreif werden. Zeiten schichten sich übereinander, Dinge neben- und ineinander – nicht so, dass Hören und Sehen vergehen, sondern dass sie im eigenen, durch Lektüre angeregten Denken und Wahrnehmen erwachsen.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *

Kopf Welten

Kopf Welten von Nieblich,  Wolfgang
Die Kalenderblätter sind eine Auswahl aus 450 Arbeiten zum Thema „Kopf“. Mit tausenden von Büchern in seinem Œuvre, die er vor ins Regal gestellter Reglosigkeit oder vor der potentiellen Mülltonne bewahrt hat, ist das Werk von Wolfgang Nieblich – das Auf- und Überarbeiten von Objekten – nicht nur produktiv, sondern auch voluminös in jedem Sinn. Er hat uns eine innovative Konzeptkunst-Bücherei in neu durchdachter bibliographischer Form geschenkt. – Prof. Garrett Stewart (aus dem Buch: Bookwork: Medium to Object to Concept to Art)
Aktualisiert: 2021-09-20
> findR *

Wär nicht das Herz

Wär nicht das Herz von Deguy,  Michel, Federmair,  Leopold, Nancy,  Jean-Luc
Wär nicht das Herz, 2011 in Paris erschienen, ist ein Zyklus, der – wie der italienische Dichter Andrea Zanzotto über Deguys Lyrik schrieb – das Unsagbare streift und auf Umwegen, mit Seitenblicken, dennoch ins Werk setzt. Im Lauf der Jahre rückte eine Problematik ins Zentrum von Deguys Schaffen, eine Sorge um das Fortbestehen und die Bewohnbarkeit des Planeten Erde, die er mit großer Sensibilität für Tiere und Pflanzen und für jene Zusammenhänge, die das Menschliche übersteigen, in seinen Gedichten und Prosastücken benennt. Wär nicht das Herz kann exemplarisch für dieses umfangreiche und schillernde, vieldeutige Schaffen stehen. Es vereint äußerst komplexe, anspielungsreiche Texte mit sehr einfachen Gedichten, in denen die Sprache plötzlich aufs Wesentliche reduziert erscheint. 2008 wurde unter dem Titel Gegebend eine Auswahl aus Deguys Schaffen in der Übersetzung von Leopold Federmair veröffentlicht. Wär nicht das Herz ist der erste Band, der vollständig ins Deutsche übertragen wurde.
Aktualisiert: 2021-09-10
> findR *

Hannah Habil II

Hannah Habil II von Brökel,  Ingolf
Hannah Habil II ist die Fortsetzung von Hannah Habil oder 137 Ansätze mit entsprechender Lakonie und Eigenwilligkeit. Neue Ansätze, neue Andeutungen. Das Fragmentarische unseres Daseins findet in dieser Art seinen adäquaten Ausdruck. Hannah Habil – das ist Weiblichkeit und Herausforderung, Entgegenkommen und Provokation, die sich nicht anders als lesbar geben kann.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *

Schalen

Schalen von Döring,  Bianca
Schalen. Hüllen. Sie verbergen. Schützen. Sie werden abgenommen, eine nach der anderen. Etwas schälen. Abschälen, herausschälen. Manches öffnet sich. Liegt nackt und bloß. Erschreckend oder beglückend. Anderes bleibt verborgen, im Unsichtbaren. Die Schale hart, und fest verschlossen. Schalen. Gefäße. Große, kleine, besondere, unscheinbare, alte, neue. Mit Verschiedenem gefüllt. Nahrung, Medizin, Erde, Wasser. Oder was ist es? Begehrtes? Ganz Unbekanntes? Oder: leer. Behältnisse. Sie halten etwas zusammen. Sie zerbrechen. Alles verschwindet. In sieben Gedicht-Zyklen öffnet die Schriftstellerin, Sängerin und Malerin Bianca Döring existentielle Themen und Inhalte, die sich auch in Form, Stil und Sprache unterscheiden und doch zusammengedacht sein müssen: Von persönlichen Fragestellungen und den Schrecken des Verschwindens, über gesellschaftliche Bedingungen, Einzelschicksale in politischen und sozialen Kontexten, bis zu den Fragen der Liebe, der Kindheit, des Todes, des Zeit-Erlebens, sowie der Kontemplation und Hinnahme bewegen sie sich, changierend zwischen Prosa und Lyrik, emotionaler Wucht und stillem Spüren, letztendlich alle um den Schmerz des „NICHT“, der alles konstituiert, nicht selten in zerstörerischer Weise, im Glücksfall transformiert. Gehalten oder zerbrochen, verborgen oder entblößt: in Bianca Dörings großer Sprachkraft werden wir mitgerissen.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von PalmArtPress

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei PalmArtPress was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. PalmArtPress hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben PalmArtPress

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei PalmArtPress

Wie die oben genannten Verlage legt auch PalmArtPress besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben